NEXT
Werkstatt - Steckdose selber gebaut
1/2 Werkstatt - Steckdose selber gebaut
PREV
Elektrik/Elektronik
von Teckel
06.05.12 19:17
5501 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 1515,00 €

Videobauanleitung....

Hier wird die Anfertigung einer hängenden Werkstattsteckdose beschrieben. Da Feuchtraumsteckdosen benutzt werden ist jede unbenutzte Steckdose sogar vor Staub geschützt. Hier wird eine normale "Verlängerungsleitung" mit einer Länge von 3 Metern verwendet. Da die Leiter aus Kupferlitzen bestehen müssen für sichere Schraubverbindungen unbedingt ADERENDHÜLSEN verwendet werden. Eine Verlängerungsleitung mit einer gummierten Isolation (für extreme Beanspruchung) wäre noch besser!

Nachbau auf eigene Gefahr!
230 Volt können tödlich sein!!!
Evtl. einen Fachmann hinzuziehen.

Das Video ist nicht öffentlich und nur für das Forum hier gedacht.
Ich habe es mit einer HD Cam aufgenommen und es steht in 1080i zur Verfügung... ist also vollbildtauglich ;)

Viel Spaß dabei

Nachbau auf eigene Gefahr!


WerkstattausstattungStromverteiler
4.5 5 30

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Feuchtraum-Aufputz-Steckdose  Kunststoff  egal 
Kunststoffkette  Kunststoff  1 m 
Holzbrettchen  Holz  Steckdosenmaße, ab 3 mm Stärke 
Verlängerungsleitung  Kabel  ca. 3 Meter 
Aderendhülsen  Metall  1,5 mm² 
Diverses Verdrahtungsmaterial  Kabel  1 m 

Benötigtes Werkzeug

  • Akku-Schrauber
  • Schraubendreher
  • säge
  • Seitenschneider
  • Abisolierzange
  • Quetschzange für Aderendhülsen

1 Selbstbau einer Werkstatt - Steckdose

Selbstbau einer Werkstatt - Steckdose
1/1

Trotz des Videos hier noch ganz kurz eine Beschreibung zum Bau einer eigenen Werkstatt - Steckdose.

Hier werden 2 Feuchtraum - Aufputz - Steckdosen verbaut. Diese haben einen Deckel und schützen so vor Spritzwasser und Staub.

2 Brettchen zurechtschneiden

Brettchen zurechtschneiden
1/1

Das Brettchen soll auf die Maße der Steckdosen zurechtgeschnitten werden. So können (nach dem Vorbohren) die Schrauben durch das Brettchen geschraubt werden und finden Platz in der Aussparung der Steckdose auf der anderen Seite. Jede wird deshalb nur mit 2 Schrauben befestigt. Loch für den Karabiner bohren.

3 Verdrahtung

NEXT
Verdrahtung
1/3
PREV

Das ankommende Verlängerungskabel wird abgeschnitten, abisoliert und an eine Steckdose angeschlossen. Von dieser wird dann in Reihe auf die Anderen weiter verbunden. Es muss ein Loch gebohrt werden, damit man in die andere Steckdose kommt.Der Schutzleiter sollte immer ca. 2 cm länger sein als die anderen Beiden. Wenn Zug auf die Steckdose kommt und die Kabel langsam abreißen, dann hat der Schutzleiter immer noch Verbindung, wenn die anderen schon ab sind!

4 Aufhängung

NEXT
Aufhängung
2/2
PREV

Eine Kunststoffkette (nicht leitend) wird am Karabiner eingehakt und an der Decke / Gardinenleiste befestigt. Das Kabel mit Kabelbindern an der Kette befestigen. Darauf achten, dass die Leitung "ZUGFREI" ist.

5 Elektrik

Es kann natürlich auch dafür gesorgt werden, dass jede Steckdose separat mit Spannung versorgt wird. Dann vorzugsweise mit einer anderen Phase! Wegen der Addition der Leistung einzelner Verbraucher.Bitte beachten!!!Zur Not einen Fachmann hinzuziehen. Fehler bei der Verdrahtung können tödliche Folgen haben!!!

33 Kommentare

zu „Werkstatt - Steckdose“

Das gefällt mir, besonders mit der Gardienenstangenführung. Klasse Idee. Doch Vorsicht mit Strom. Ihre Warnhinweise sollte man ernst nehmen. 5 Steckdosen von mir.
2012-05-06 20:34:26

Mist, ich war zu langsam... das hatte ich auch vor. Aber top beschrieben.
5Ampere
2012-05-06 20:36:58

Hab auch schon überlegt mir sowas zu bauen. Aber vorher brauche ich eine Mobile Werkbank. Hast du gut umgesetzt, konnte keine Technischen Fehler entdecken. Ich frage mich allerdings ob die Gardienenstange genug halt gibt.
2012-05-06 20:43:26

Gutes Video... nachbauen werde ich es nicht...
2012-05-06 20:47:54

Schöne Doku und toll gebaut. Sowas macht immer Sinn.. 5 Kabel
2012-05-06 20:52:35

Find ich auch soweit ganz gut, nur noch einen Hinweis:
die Leitung darf keine starre Leitung sein, diese bricht sehr schnell, wenn man diese oft bewegt. Hier muss eine flexible Schlauchleitung verwendet werden, ggf. sogar eine Gummischlauchleitung, die für mittlere mech. Beanspruchung ausgelegt ist.
Hier ist darauf zu achten, dass die abisolierten Enden der Adern zwingend mit Aderendhülsen versehen werden (Sollte man immer machen!). Das ist wichtig, dass sich die einzelnen Kupferlitze aufgrund der häufigen mechanischen Belastung auf Dauer nicht lösen können!
Das wurde hier zwar gemacht, aber zu wenig drauf eingegangen.
Ist zwar etwas kleinkariert, aber ich finde das sehr wichtig, gerade beim Umgang mit Spannungen außerhalb der Schutzkleinspannung!
Deswegen nur 4Points
2012-05-06 21:37:43

Gute Idee super umgesetzt.....
2012-05-06 21:58:27

Super Idee, wenn man für Maschinen in der Werkstatt Steckdosen braucht. Für Steckdosen geeignet die man nicht nur an der Wand geraucht weil da sonst Stolper fallen entstehen oder Maschinenkabel zu kurz sind. 100 % gut
2012-05-06 22:07:23

Könnt ich für meine Werkstatt auch gut gebrauchen, zum Glück habe ich einen Elektriker in der Familie. 4 D
2012-05-06 22:08:48

Gute und günstige Lösung die man sich schnell nachbauen kann.
2012-05-06 22:15:23

tolle Idee mit der Gardinenstange wegen Mobilität.... ich werds nich machen, meine alte Elektrik gibt das nicht her, ist schon grenzwertig was überhaupt im Keller an Strom anliegt.... und ich habs nicht so mit Strombasteln... trotzdem klasse Idee und Ausführung. 5 D.
Hoffe nur, dass sich da nicht jemand überschätzt und es nachbaut ohne Kenntnisse...
2012-05-06 22:41:00

Sauber, schöne Idee, durchdacht und ein 1A Video. Macht Spass zuzuschauen.
2012-05-06 22:52:19

Einfach genial.
Gute Idee, super umgesetzt und das Video ist auch extrem gut gelungen.
2012-05-06 23:37:40

Klasse Idee und tolles Video!
2012-05-06 23:48:31

Danke für die Blumen...
Leider musste ich das Video neu bearbeiten, wegen des Songs...
Habe jetzt schnell einen anderen ausgewählt. Werde wohl später noch nach bearbeiten müssen.
2012-05-06 23:54:52

Gute Idee und tolle Video Anleitung. Wie du auch schriebst wären evtl. 2 getrennte Phasen nicht schlecht wenn 4 Geräte gleichzeitig laufen könnten.
Aber toll gemacht, geht recht schnell und hat man sich schon oft gewünscht - ich zumindest ;) :)
2012-05-07 06:46:21

Tolle Sache, gefällt mir sehr gut, jedoch lass ich von den "Stromsachen" komplett die Finger. Das lasse ich dann immer von einem befreundeten Elektriker erledigen.
5D
2012-05-07 08:34:49

Saubere Sache! Da liegen die Anschlußschnüre nicht auf dem Tisch oder verheddern sich zwischen den Beinen.
Für Das tolle Video hast Du wahrscheinlich länger gebraucht, als für die Dosen?
Krigst auch von mir einige Frames!
2012-05-07 11:00:52

ich würd mich da zwar nicht rantrauen, aber die Idee ist gut und das kann man dann auch seinem Elektriker verklickern. Super sind Deine Warnhinweise. Das Video ist toll (fast schon künstlerisch) das gibt volle Daumen
2012-05-07 12:02:04

Super Idee!


Nur einen kleinen Tipp von mir, als Kette würde ich eine Stahlkette nehmen. Auch wenn diese leitfähig ist, ist sie sicherer, weil sie nicht so leicht reißt. Wer unsicher ist, kann sie ja mit dem Schutzleiter verbinden.
Die Leitung sollte aus schwarzer flexibler Gummischlauchleitung bestehen. Das die Steckdose beweglich ist (Schwingen, Verfahren, Kippen der Steckdose) sollte die Leitung flexibel sein. Die Gummischlauchleitung ist auch mechanisch stabiler z.B. gegen Schnitte an Kanten.
2012-05-07 13:10:08

Hallo!
Das Projekt geht meiner Erfahrung nach gar nicht.
Schukosteckdosen sind nicht für den losen Betrieb an einer flexilen Handleitung gedacht. Sie ist für den festen Anbau an einer Wand oder Schalttafel gemacht.
Es fehlt oder geht gar nicht, die Zugentlastung wie bei Handgeräteleitungen.
Daraus schließe ich, das der Projektant nicht über die nötigen Kenntnisse verfügt an Spannungen über 42 V zu arbeiten!!!
Gruß vom Daniel
2012-05-07 14:28:29

Sehr gut erklärt und ausgeführt. 5D
2012-05-07 14:35:52

Da ich kein Elektriker bin, werde ich mir den Nachbau kneifen, obwohl mir so eine Steckdose schon gefallen könnte. Hat eben das gewisse Etwas.

Für die filmische Aufbereitung fällt mir nur eins ein: Hammer g e i l! Von mir 5 Oscars...
2012-05-07 18:08:11

Super! Die Sicherheitshinweise sind absolut unerläßlich, da hört der Spaß oft zu früh auf. Das Video wirkt schon semi-professionell, sehr gut. Ich hätte aber kein NYM-Kabel genommen, das wäre mir zu steif.
2012-05-07 22:46:16

Wie kommt ihr denn auf NYM ? Habe ich das irgendwo erwähnt? Es ist von einem Verlängerungskabel die Rede. Und die sind natürlich flexibel. Dieses hat als Leiter ja auch Kupferlitze - deshalb natürlich auch die Aderendhülsen... Und für die Zugentlastung ist auch gesorgt, da die Steckdose an der Kette und nicht am Kabel hängt...
2012-05-07 22:55:26

Da siehste mal. Ich hatte nur noch das Video vor Augen, nicht mehr den Text im Kopp. Also kein NYM....
2012-05-07 23:07:26

Warum einfach wenn es auch Umständlich geht.
2012-05-08 13:13:24

TOLLE Idee 5d
2014-01-27 10:49:01

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!