Werkbankaufsatz mit mehr Befestigungsmöglichkeiten

Werkbankaufsatz mit mehr Befestigungsmöglichkeiten Werkstatthilfen,Werkbankzubehör,Werkbankerweiterung,Werkbankumbau
1/1
Werkstatthelfer
von Michi1974
04.11.15 10:53
1284 Aufrufe
  • 1-2 TageMittel
  • 1-2 Tage1-2 Tage
  • 2020,00 €

Ich brauchte einfach mehr möglichkeiten meine Werstücke auf meinem Arbeitstisch zu befestigen ohne dauernd irgendwelche "Klimmzüge" anstellen zu müssen ! Als ich mir einige Videos in Netz angesehen habe kam mir die Idee eine Art Hobelbank Atrappe herzustellen. Ich also los in den Baumarkt und erstmal Holzreste abstauben !! Na schau euch an was daraus geworden ist !!


Werkstatthilfen, Werkbankzubehör, Werkbankerweiterung, Werkbankumbau
4.9 5 25

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Frontplatte  Holz 12mm  ca. 100x20cm 
Seitenplatte  Holz 12mm  ca. 50x20cm passend zur Frontp 
Arbeitsplatte 1  Holz 12mm  ca. 100x30cm passend zur Front 
Arbeitsplatte 2  Holz 12mm  ca. 100x20cm passend zur Front 
Fußplatten  Holz 12mm  8cm x 25cm für Arb.platte 1 
Fußplatten  Holz 12mm  8cm x 18cm für Arb.platte 2 
ca. 3  Holzdübel  Holz  8x40mm 
  Leim     

Benötigtes Werkzeug

  • Standbohrmaschine
  • Forstnerbohrer 35mm
  • Schraubzwingen
  • Akkuschrauber
  • Meisterdübler
  • Hammer
  • Winkel
  • Zollstock
  • Bohrer 8mm
  • Dremel
  • Oberfräse mit Frästisch
  • und alles was ich vergessen habe zu erwähnen

1 Löcher bohren und Kanten abrunden

NEXT
Löcher bohren und Kanten abrunden
1/5
PREV

Die Holzreste waren nicht wirklich Reste sondern eine leicht beschädigte größere Platte und sind von dem freundlichen Mitarbeiter für mich zurecht geschnitten worden "um sie besser transportieren zu können".
Habe eine Lochgröße von 35mm gewählt um mit meinen normalen Schraubzwingen arbeiten zu können, die hätte ich bei kleineren Löchern wie bei den meisten Arbeitsplatten üblich, nicht verwenden können. Die Löcher sind so angeordnet das die Zwingen ( 80x200mm ) fast überall auf der Platte angesetzt werden können, man kann das bei den Anwendungsbeispielen glaube ich ganz gut erkennen.
Zum Bohren habe ich einen 35mm Forstnerbohrer in der Standbohrmaschine verwendet und zum abrunden der Kanten kam mein Frästisch zum Einsatz. ich habe allerdings nur die Kanten abgerundet die später offen bleiben oder auf dem Tisch aufliegen. Wo später die Kanten verleimt werden oder einen rechten Winkel ergeben sollen habe ich vorerst nichts gemacht.

2 Löcher von innen glätten

Löcher von innen glätten
1/1

Zum leichten Abrunden der Bohrlöcher habe ich auch den Fröstisch verwendet und um die Löcher auch von innen glatt zu bekommen habe ich den Fräsaufsatz für den Dremel leicht umgebaut. Der Fräsaufsatz ist eigentlich mit einem Fugenfräser für Fliesen und Kacheln ausgestattet aber da die Kanten in rechten Winkel abgeschliffen werden sollten bot sich der Fräsaufsatz an.So habe ich den Fräser einfach durch einen Rundschleifer ersetzt und damit gearbeitet.

3 Füße anfertigen

NEXT
Füße anfertigen
2/2
PREV

Bei den Füßen war ich mir nicht sicher ob ich vielleicht auch mal mit zwingen arbeiten muß also habe ich da auch je 2 Löcher reingebohrt bisher habe ich sie aber nur dazu verwendet die beiden oberen Platten miteinander waagerecht zu verbinden damit das ganze stabiler wird. Die Aussparungen an den Kanten dienen zur Befestigung mit Zwingen am Tisch

4 Zusammenbau

NEXT
Zusammenbau
1/5
PREV

Beim Zusammenbau war es wichtig das alle Winkel genau 90° betragen da ich den Aufsatz auch zum Verleimen von z.B. Schubladen und Kisten verwenden will , wo es ja auf den Winkel ankommt. Alle geleimten Verbindungen sin zusätzlich mit 8mm Holzdübeln versehen. Zum bohren der Dübellöcher habe ich mir mitlerweile den Meisterdübler von Wolfcraft angeschafft und bin mit der Handhabung und der Qualität des Gerätes sehr zufrieden. Da die obere Platte etwas überstand habe ich den Excenterschleifer bemühen müssen um das janze 100%ig gerade zu bekommen.

5 Befestigung am Tisch

NEXT
Befestigung am Tisch
1/2
PREV

Um das vordere Teil des Werkbankaufsatzes am Tisch zu befestigen benutze ich einfache Schraubzwingen alledings eine Nummer größer als die die nachher auf und an den Aufsatz passen.

6 Befestigen der zweiten Platte

NEXT
Befestigen der zweiten Platte
1/8
PREV

Hier habe ich auch den Meistedübler verwendet um erstens den kleinen Dübel an der Ecke zu setzen 2. die ganzen Löcher zum fixieren der zweiten Platte ( rechts im Bild ) und die 3 Verbindungsdübel zwischen den beiden Platten zu setzen.

7 Anwendungsbeispiele

NEXT
Anwendungsbeispiele
1/13
PREV

Ich glaub da brauche ich nicht mehr viel zu schreiben die Bilder erklären sich glaube ich von selbst !

Viel Spaß beim nachbauen !!!

Die Maße der Einzelteile stehen in der Stückliste kann aber jeder nach belieben verändern !

27 Kommentare

zu „Werkbankaufsatz mit mehr Befestigungsmöglichkeiten“

Absolute geniale Idee!
2015-11-04 11:29:37

Tolle Idee 5d
2015-11-04 12:34:27

Tolle Idee, gut umgesetzt und beschrieben, 5D
In Schritt 7 hast Du mehrmals Einhandzwingen fotografiert, die zu Waagerechtspannern umfunktioniert wurden. Sehr interessant! - Das man mit den Zwingen auch Spreizen kann, weiß ich. Aber wie hast Du das mit der Befestigung an Deiner Platte gelöst?
2015-11-04 12:35:09

Sehr gute Idee und Umsetzung. So einfach und doch so praktisch. mich würden die einhandzwingen auch genauer interessieren! Hast du da nen Bankhaken drangemacht?
2015-11-04 12:57:47

Mensch Michi, Du bist ja ein Fuchs. Darum haste grad 5 Daumen von mir bekommen. Einfach die Löcher größer bohren und es passen normale Schraubzwingen hindurch. Wenn etwas hindurch fällt liegt es auf der Werkbank. Auch die Lösung bei den Klemmzwingen die Griffe einfach zu drehen finde ich perfekt. Einfach genial!
2015-11-04 13:22:30

Dein Aufsatz gefällt mir gut. Gute Beschreibung und Fotos.
2015-11-04 14:30:14

Das ist einfach nur GEIL. Vielen Dank für diese bombige Idee und das Vorstellen. Das bau ich mir auf jeden Fall nach.
2015-11-04 14:41:04

@Holzmichel und kaosqlco

Die Einhandzwingen haben an der einen Seite Löcher durch eins davon habe ich einfach ne Schraube mit diesen 35mm Holzdübeln ( Flache Holzscheiben die man zum reparieren von Fehlern im Holz verwende) und großen Unterlegscheiben gesteckt und festgeschraubt. Kann man glaube ich auf Bild 3 ganz gut erkennen.
2015-11-04 14:46:29

@Woody
Tut mir leid das ich das Projekt erst jetzt reingestellt hab :))
Hab das Teil nun schon fast ein Jahr im Gebrauch und freu mich immer noch diebisch jedes Mal wenn ichs benutze. Teilweise benutze ich die Werkank nur noch als Ablage und arbeite nur noch mit dem Aufsatz .!. ;))
2015-11-04 14:52:23

Besser jetzt als nie eingestellt Michi ;)
2015-11-04 16:17:32

Klasse Idee. Das ist ne schöne Ergänzung zu meinen Sachen.
5D von mir!
2015-11-04 17:37:24

Geil, gerade die Idee mit den Einhandzwingen! Wird abgekupfert. Habe eben mal geschaut: eine Zwinge in 18cm Ausladung kostet 1,39 Euro. Die von Festolllll kosten 69 Eurohaumichum für zwei.

Da baue ich mir doch auch welche. Den Aufsatz lege ich mir für später "auf Termin". Vielen Dank dafür mit 5 Daumen und einer Stimme!
2015-11-04 18:19:41

Einfach nur genial deine Lösung. Sehr schöne Beschreibung und Bilder.
2015-11-04 19:14:48

Pfiffige Lösung, gut gebaut
2015-11-04 19:36:31

schön gemacht
2015-11-04 20:02:40

Saubere Sache, muss ich auch bookmarken ;O) 5D
2015-11-04 21:37:46

Tolle Idee.
2015-11-04 21:39:02

Da sind ein paar gute Ideen verbaut, werde ich mich sicher was von abgucken - 4 Daumen!
2015-11-04 23:32:39

Sieht schon mal Überlegt aus und Gut gemacht
2015-11-05 17:54:54

Mein Gott, was für eine wacklige Frickelei, hab ich mir gedacht beim ersten Bild. Von wegen! Super Idee, vielseitige Möglichkeiten auf begrenztem Raum nutzbar zu machen! Mindestens 5 Daumen!
2015-11-05 19:44:17

Echt genial 5 D
2015-11-07 20:14:22

Gute Idee muss ich mir merken . Könnte ich auch noch gebrauchen.
2015-11-08 09:39:43

Klasse Idee und gut umgesetzt
2015-11-08 11:07:09

Oha, die Idee ist klasse und die Umsetzung sehr professionell.
Danke! Werde ich wohl irgendwann mal brauchen können und dann ist es schnell gebaut.
2015-11-08 22:39:45

Tolle Idee und Super ausgeführt.
2015-11-19 04:36:00

Wow Du hast echt gute Ideen
2015-11-21 21:51:49

praktische Lösung
2016-01-16 09:58:58

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!