Seitenansicht
1/1 Seitenansicht
Werkstatthelfer
von Maedelfueralles
25.01.15 12:37
2053 Aufrufe
  • 1-2 TageMittel
  • 1-2 Tage1-2 Tage
  • 00,00 €

Eine Werkbank habe ich ja schon gebaut allerdings fehlt mir noch ein Frästisch für die Oberfräse. Auf meiner ersten Werkbank kann man auch nicht so gut Platten bearbeiten also hab ich mal im Internet Ideen gesammelt. Dabei bin ich auf die Werkbank von Heiko Rech gestoßen welch ich nun fast 1 : 1 umgesetzt habe mit kleinen Veränderungen um später auch die Oberfräse einbauen zu können. Den Oberfräseneinbau mit Anschlag werde ich seperat einstellen. Ist allerdings noch nicht soweit. Die Werkbank ist 80 cm breit und 240 cm lang


4.3 5 27

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Seekieferplatten  Holz  1250X2500x18mm 
  8er Holzdübel  Holz   
  Spanplattenschrauben    5x50mm 

Benötigtes Werkzeug

  • Bosch Oberfräse, POF 1400 ACE
  • Bosch Stichsäge, PST 550
  • Akku-Bohrschrauber, Bosch Professional (blaue Linie), GSR 14,4 VE-2 Professional
  • Exzenterschleifer, Bosch Professional (blaue Linie), GEX 125-1 AE Professional
  • Tauchsäge, Bosch Professional (blaue Linie), GKT 55 GCE
  • Dübelmaster - Wolfcraft

1 Zuschnitt

NEXT
Plattenzuschnitt
1/3 Plattenzuschnitt
PREV

Zuerst habe ich die Seekieferplatten mit Hilfe der Tauchsäge und den Führungsschienen zugeschnitten. Einen Zuschnittplan hab ich mir bei Heiko Rech heruntergeladen und etwas abgeändert Mit der Stichsäge habe ich die Rundungen der Beinausschnitte gesägt, die Gerade dazwischen hab ich ebenfalls mit der Tauchsäge erledigt.

2 Dübellöcher bohren und verschrauben

NEXT
Dübellöcher bohren und verschrauben
1/4
PREV

Warum ich mir nicht schon längst eine Bohrhilfe gekauft hab kann ich mir auch nicht erklären. Damit ging die Arbeit schneller und genauer fast wie von selbst. Das Grundgestell hab ich zusätzlich zum Dübeln und Schrauben noch verleimt. Beim Rest habe ich auf Leim verzichtet um eventuelle Um- oder Anbauten zu ermöglichen oder mal Die Arbeitsplatte zu wechseln.

3 Lochreihen erstellen

NEXT
Anzeichnen
1/3 Anzeichnen
PREV

Für die Lochreihen Habe ich mir mit Hilfe von Rollmeter und Anschlagwinkel alle 8 cm eine Markierung gesetzt. Am Oberfräsenfuß ist auch eine Markierung die der Mitte entspricht. Um den Abstand zur Kante der Arbeitsplatte einzuhalten hab ich den Parallel-Anschlag ebenfalls auf 8 cm (Kante Arbeitsplatte – Mitte Fräser) eingestellt. So kann man die Lochreihen leicht fräsen. Die Fräsungen an den Stirnseiten musste ich von der Seite machen und konnte sie nicht von oben Fräsen. Zwei davon sind mir dann leider leicht verrutscht.

4 Schleifen

NEXT
Hier soll mal die Oberfräse hin deshalb kein Fach.
1/4 Hier soll mal die Oberfräse hin deshalb kein Fach.
PREV

Zum Schluss wurde der komplette Tisch mit dem Excenterschleifer abgeschliffen. Das hab ich leider nicht fotografiert, Aber ich denke das kann sich jeder vorstellen wie man einen Schleifer bedient. Erst mit 120er Papier sodass die ganzen Hilfslinien nicht mehr zu sehen waren und dann nochmals mit 180er Schleifpapier drüber. Das ganze wird später noch geölt aber zuerst möchte ich noch ein paar Anbauten machen welche ich nochmals extra einstellen werde.

28 Kommentare

zu „Werkbank mit Lochreihen“

Sieht stabil aus klasse Arbeit 5d
2015-01-25 14:49:22

Die Werkbank gefällt mir, sieht auch Gut aus
2015-01-25 15:58:04

Gefällt mir richtig gut
5d von mir
2015-01-25 16:58:33

Interessante Arbeit - da kannst ja wirklich in alle Richtungen was befestigen 5D
2015-01-25 17:14:49

Der Tisch hat mir schon bei H.R. gefallen. Hast du gut gebaut
2015-01-25 17:33:23

Sieht gut aus. Ich habe meine Werkbank fast identisch gebaut. Hat es einen bestimmten Grund, dass du alles aus Sperrholz gebaut hast und nicht wie von Heiko vorgschlagen die Oberfläche und Querstreben aus MDF?
2015-01-25 18:13:58

Tob gebaut!
Mein Glückwunsch zu dieser tollen Werkbank
2015-01-25 18:30:39

@diyselfer: Ich hab mich gegen die MDF-Platten entschieden weil ich die Ganze Platte 2070x2800mm nicht transportieren gekonnt hätte.
2015-01-25 18:49:56

Danke an alle für das Lob.
2015-01-25 18:50:18

Das sieht aber sehr stabil aus, gefällt mir gut
2015-01-25 19:24:08

viel zu schade als Werkbank, so schön geworden. Den Platz hätt ich auch gerne :(
2015-01-25 19:59:23

TOP! Genau die gleiche werde ich mir auch bauen. Habe mir schon so einiges von Heiko Rech angeschaut! Sehr zu empfehlen!
2015-01-25 20:21:36

Ist dir gut gelungen . Klasse.
2015-01-25 20:41:06

Perfekt! 5 D

Dafür gibt es von mir eine Meisterstimme! Wer so was baut, hat noch einiges vor ... Freue mich auf Deine Projekte die Du daran machst.
2015-01-25 22:32:38

Eine schöne, große Werkbank. Wenn man nur den Platz hätte...

Gute Arbeit, viel Spaß damit.
2015-01-25 22:40:38

Gut gemacht
2015-01-26 09:35:21

Perfekter Nachbau! Schön beschrieben. Es gibt immer Werkzeuge oder Helferlein, auf die man erst dann kommt wenn man Sie braucht. 5D
2015-01-26 16:15:56

Nochmals Danke für das Lob.
2015-01-26 18:51:46

Toll echt Super gefällt mir
2015-01-27 19:11:26

klasse
2015-01-28 10:59:26

Klasse Arbeit 5D was auch sonst.
2015-01-28 11:46:04

die ist richtig schön groß, darauf kann man arbeiten
2015-01-28 18:36:29

Ich glaub, die Werkbank kann richtig was ab!
Da wirst Du noch lange Freude dran haben, nur als Handy-Ablage einfach viel zu groß ;-) .
5D
2015-01-31 18:09:43

Klasse geworden und gemacht .....
2015-02-02 20:43:35

Was man sehen kann, sieht das nach einer sauberen Arbeit aus. Ich kannte die Werkbank von Heiko schon, und hatte mir auch mal überlegt, das so umzusetzten. Ich habe mich letztenlich etwas umentschieden. Du hast den Nachbau auf jedenfall hervorragend gemeistert.
2015-02-07 01:34:19

Eine sehr Stabile Werkbank hast du dir da gebaut,Super Beschreibung mitgeliefert.5D
2015-02-13 13:22:42

eigentlich zu schade um daran zu arbeiten, wie bist du mit der Tauchsäge von Bosch zufrieden? :-) 5D
2015-02-16 17:07:16

He klasse Werkbank 5D
2016-01-19 22:14:40

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!