NEXT
Werkbank Renovierung Werkbank
2/2
PREV
Werkstatthelfer
von ChristianLill
11.11.13 21:44
1863 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageMittel
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 4040,00 €

Wie schon in meinem Thread versprochen nun die Dokumentation zur Wiederbelebung meiner Werkbank, die ich sozusagen vor dem Kamin gerettet habe. 
Zwischenzeitlich habe ich ebenfalls mit dem Gedanken gespielt sie in den Werkbankhimmel zu jagen aber mich dennoch eines besseren besonnen und ich bin zufrieden mit dem Ergebnis, auch wenn es nicht komplett Metallfrei geworden ist... ;-)


4.8 5 35

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Balken  Fichte  78x78 

Benötigtes Werkzeug

  • Oberfräse
  • Tischbohrmaschine
  • Bandschleifer
  • Akku-Schrauber
  • Kapp- und Gehrungssäge
  • Hobel
  • Stechbeitel
  • Nageleisen

1 Befreiung und Zerlegen

NEXT
Befreiung und Zerlegen
1/3
PREV

Auf der Arbeitsfläche waren unsinnigerweise ein Brett und eine Leiste verschraubt die zuerst mal entfernt werden mussten. Im Anschluss erfolgte dann die Bestandsaufnahme und die Feststellung das es ein hartes Stück Arbeit werden würde...
Nach dem ersten Schliff mit dem Bandschleifer und 80er Papier fanden sich dann auch ein paar erste Nägel die im Laufe der Jahre ihren Weg tief ins Holz gefunden haben. Einige davon konnte ich entfernen wiederum andere lediglich tiefer versenken.

2 Ausbau der Basis

NEXT
Ausbau der Basis
1/3
PREV

Es sollte nicht nur die Werkbank geplant werden, sondern ich wollte meine ganz eigene Werkbank, die meinen Bedürfnissen angepasst ist. Vor einiger Zeit hatte ich mir bereits zwei Schränkchen gezimmert die zum Unmut meiner liebsten nicht im Schlafzimmer neben dem Bett sondern in meiner Werkstatt ihre Bestimmung fanden und die sollten nun die Werkbank ergänzen. Wie das aber so ist mit Dingen die zusammenkommen, sie müssen aneinander gewöhnt oder gepasst werden. Damit musste die Querverstrebung der "Beine" ein wenig nach unten versetzt werden und da ich keinesfalls auf die stabile Verzapfung verzichten wollte habe ich kurzerhand die Oberfräse angesetzt und wenige cm unterhalb der ursprünglichen die neuen Einlässe gesetzt und mit der Standbohrmaschine und einem Fräsbohrer die passenden 12mm Löcher für die Verschraubung gemacht. Natürlich auch geleimt aber doppelt hält besser.

3 Die Zangen

NEXT
Die Zangen
1/5
PREV

Die Zangen der Werkbank waren eine größere Herausforderung. Nach der Bestandsaufnahme war klar das die Vordere zwar vorhanden und funktionsfähig war, aber die Backen etwas "ausgezehrt" also... Schleifen- Hobeln- Schleifen, einbauen.... Einbauen? Nicht wirklich denn wer nachmisst ist klar im Vorteil und stellt fest das die Schränkchen unter der Werkbank zwar schön, aber auch ziemlich hoch sind!!! also.... wieder runter die Decke und aussparen.
Die hintere Zange war leider nur in Teilen vorhanden, das heisst die Spindel fehlt und ist mit einem Durchmesser von 18 cm wohl etwas aussergewöhnlich und schwierig nach zu beschaffen, sie wird vielleicht zu Weihnachten durch eine neue ersetzt bis dahin... eben nicht.
Nach dem das Schränkchen also ausgespart war und die Vorderzange schön sauber gemacht und neu gefettet und wieder angebracht war an sauberen Backen... konnte der Deckel wieder drauf und dann passierte es....

4 Dann passierte es....!!!!

NEXT
Dann passierte es....!!!!
1/7
PREV

eine solche Werkbank hat meist eine Werkzeugablage im hinteren Bereich, sie ist sinnig und zweckmäßig wenn man sie nicht beim alleine Rumwuchten kaputt macht... Uups... also raus was keine Miete zahlt denn Fluchen hilft nix. Da kam mit die Idee, besser gesagt die Not machte mich erfinderisch, denn ich hatte schlicht und ergreifend nicht das richtige Brett um die Scharte auszuwetzen, stattdessen hatte ich noch einen Balken rumstehen der eigentlich ganz gut passte. Also Flux abgelängt und eingesetzt und mich dann gefragt ob ich mir nicht eine Option offen halten sollte....
Eine Aussparung um ungehindert lange Schnitte zu mit der Handkreissäge zu machen wäre eine gute Sache wie ich fand, also nochmal mit dem Hobel drüber und nochmal und nochmal und nochmal.....
schließlich war das dann auch geschafft und ich war zufrieden und mit ein paar Zapfen, Leim und ein paar Schrauben zur Sicherheit wurde dann fixiert.

5 Finish

NEXT
Finish
1/2
PREV

Nachdem dann der letzte Hobelschritt mit einigen Schweisperlen und viel Gefühl gelungen war konnte ich dann endgültig glatt schleifen 80-120-240 und die erste Runde Hartwachsöl gehen. Eine Nacht trocknen - Schleifen 240 und die nächste Runde und nach einer weiteren Nacht die Reste verstreichen im 3. Gang.
letztlich sind die "Stellen" die das alter der Dame aufzeigen nun wieder sehr deutlich zu erkennen... macht aber nichts, denn es sind eben Zeichen der Zeit und hart erkämpfte Spuren. Die Oberfläche ist glatt aber nicht Spiegelglatt und vor allem eben. Das Hartwachs hat auch über die restlichen Metallteile die sich noch irgendwo befinden einen sauberen Film gelegt und die Gefahr des Zerkratzens ist für minimum ein Jahr gebannt.

45 Kommentare

zu „Werkbank Renovierung“

Im Schweiße seines Angesichts 5 Werkbänke . Man muß nicht alles in den Müll schmeißen.
2013-11-11 21:53:32

Klasse aufgemöbelt
2013-11-11 22:06:51

Habe das auch schon hinter mir, deshalb 5D
2013-11-11 22:24:25

Respekt, hast du super hinbekommen.
Ich hab leider die Hobelbank meines Opas entsorgt, damals hatte ich noch keine Werkstatt und keinen Platz. Heute tuts mir unendlich leid.

5 D
2013-11-11 22:34:49

Wer eine historische Hobelbank aus einem eigenen alten Familienbesitz entsorgt, dem sollte sein Heimwerker-/Schreinerherz bluten bis ans Ende seiner Tage.
(alte Schreinerweisheit)
2013-11-11 22:42:30

Wow … der Schweiß ist sicher schon verdunstet. Sehr schöne Arbeit.
2013-11-11 23:19:05

Was haste denn, das Teil wurde doch wieder wunderbar hergestellt. Und die 3 Nägel sind ja nicht der Rede wert.
Beneidenswert! Wenn der Platz bei mir da wäre.....
2013-11-11 23:43:33

Klasse geworden und gemacht ....
2013-11-12 06:20:03

die hast du einfach klasse wieder aufgemöbelt, ein massives Teil, das Du noch Deinen Kindern hinterlassen kannst
2013-11-12 07:29:10

Das ist mal ne Hobelbank mit Karakter! Die kann geschichten erzählen.... Und Die wird Dir und wahrscheinlich auch noch Deinen Kindern gute dienste leisten.

Absolut gut!!
2013-11-12 07:55:57

klasse Arbeit, schön wenn man solche Stücke vor dem Verfeuern retten kann
2013-11-12 08:10:56

Vielen Dank bis dahin für eure Kommentare und Bewertungen!
Für Anregungen bin ich weiter dankbar, also immer her damit!!! Ist die Beschreibung auch so angekommen? Ist eben mein erstes Projekt;-)
@Fernton: hmmmmm das gute Stück muss sich noch in der Praxis beweisen bezüglich Ablage etc.
Diese Ablagen haben mich schon immer an Werkbänken gestört, da sammelt sich so vieles... und ich hab ausreichend Platz ;-)
2013-11-12 09:01:44

Gute Arbeit.
Stimme dem @Stromer zu, und Platz hätte ich auch gefunden ;-)))
2013-11-12 09:39:32

Toll gemacht, ich hätte auch gerne so eine Werkbank. Nur wäre damit meine Kellerwerkstatt schon so voll, dass ich nicht mal mehr darum herum gehen könnte... 5 Werkbänke...
2013-11-12 10:40:59

Gut, dass du sie nicht in den Werkbankhimmel geschickt hast.
Perfekt aufbereitet, sieht spitzenmäßig aus, alle Achtung
Volle Punktzahl
2013-11-12 12:13:18

Herzlichen Glückwunsch zu deinem ersten super gelungenen Projekt. Die Werkbank sieht toll aus, und die Schränke unter der Werkbank finde ich klasse. Die Projektbeschreibung ist erste Sahne, so wie man sich das wünscht. Da kann sich so mancher sich eine Scheibe abschneiden. Top 5 Daumen
2013-11-12 12:28:00

Allein für die Mühe gibt's von mir 5D, wie Fernton schon schrieb hätte ich ein paar Dinge anders gemacht, aber es ist ja Deine Hobelbank.
2013-11-12 12:30:15

Schön das "Sie" weiterleben darf und das im neuen Glanz.
Warum hast du die versenkte Werkzeugablage zu gemacht? Ich überlege gerade so etwas an meine zu bauen, ist wirklich sehr praktisch.
2013-11-12 13:15:05

Wirklich gut gemacht, das sind wohlverdiente 5D, gratuliere!!
2013-11-12 14:13:21

ich kann nur sagen PERFEKT,die hätte ich auch gern 5
PS.hier meine Adresse ;0)
2013-11-12 16:25:19

Gut gemacht
2013-11-12 17:26:04

Sieht super aus 5d
2013-11-12 17:59:14

toll gemacht, super Ergebnis. Ich hätte aber die Ablage wieder hergestellt, m.M.
Aber wenn es dir so dienlicher ist...... Für die Arbeit, Beschreibung und Ergebnis 5 Hobelbänke, muss schließlich deinen Ansprüchen genügen, nicht meinen.
2013-11-12 18:23:56

Gute Arbeit.
2013-11-12 18:52:04

sauber, 5 Daumen für die Mühe. Gut geworden da kannst Du auf Dich STOLZ sein
2013-11-12 19:10:08

Nicht nur Katzen haben sieben Leben! Super Aufarbeitung. Das hält nochmal eine Ewigkeit!
2013-11-12 21:44:22

Sehr schön und viel zu schade zum weckschmeißen . Das haste wieder Super gemacht .
2013-11-12 22:18:10

sehr schön...baust du mir auch eine?^^....ist dir wirklich gut gelungen, bei der werkzeugablage kann ich dich verstehen wenn sonst schon genug platz da ist. das ist sonst wieder nur ein platz mehr wo sich etwas sammelt. 5D
2013-11-13 08:54:54

hm hjargo.... wenn du mir eine ähnliche vorbeibringst kann ich sehen was ich tun kann lol
2013-11-13 10:52:05

Super Arbeit.
2013-11-13 16:08:47

Bis auf die in der Werkbank verbliebenen Nägel, ein sehr schönes Projekt.
Schade, dass mir der Platz für so eine Werkbank fehlt.
Wie zufrieden bist du mit dem Skill Bandschleifer?
2013-11-13 19:11:48

Deine Arbeit ist gelungen. 5 Daumen für die Arbeit. Trotzdem würde ich die Fichte durch Buche ersetzen.
2013-11-13 23:03:57

Schade, dass die Ablage fast nicht mehr vorhanden ist.
Ansonsten ist aus der "ollen" Hobelbank eine ganz ansehnliche Hobelbank geworden.
Das lässt bei mir die Lust aufkeimen, meine Bank auch mal aufzubereiten.
Allerdings haben nicht überarbeitete Hobelbänke auch ihren eigen Charme.
Trotz der Ablage trotzdem volle Punktzahl von mir.
Viel Spass mit der Hobelbank.
2013-11-14 02:06:16

5 Daumen für die Restauration, den rest haben die anderen schon geschrieben.
2013-11-14 09:57:26

klasse gemacht
5 Daumen
2013-11-14 13:25:47

Die Arbeit und Mühe haben sich gelohnt!
Sauberes Ergebnis mit fünf Dübeln von mir.
2013-11-14 23:20:08

Bin hin und weg und neidisch. Klasse gemacht.
2013-11-20 09:33:35

erst mal mein Kompliment für dein erstes so aufwendiges Projekt, wie man sieht machst du ne Menge selbst, die Schränkchen waren ja wohl auch schon von dir gefertigt. Und der Terassentisch im Hintergrund? auch eines Deiner Projekte?
Jedenfalls bin ich ein bissi neidgeplagt, habe mir auch gerade ein Eckchen mit Werktisch eingerichtet, aber so etwas ist dabei nicht herausgekommen.
Mein Grossvater hat Schreiner in ner Werft in Hamburg gelernt, seine Hobelbank ist noch da, die kann ich noch bestaunen, aber eben nicht bei mir....
Klasse 5 D
2013-12-18 19:34:22

Danke an alle für Daumen und auch für die Anmerkungen!!! Ich hab versucht in den kommenden Projekten die ich vielleicht irgendwann mal online stellen kann, die Vorzüge einer "Sägeaussparung" am hinteren Tisch deutlich zu machen.... ich mag sie nimmer missen, wenn mir auch die Ablage verschütt gegangen ist.
Die ersten Gebote aus der Nachbarschaft waren schon da, aber für ne Kiste Hopfenblütentee ist das wirklich nichts zu machen ;-)
2014-01-02 18:52:55

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!