Werkbank-Erweiterung 2: Schublade

NEXT
Werkbank-Erweiterung 2: Schublade Werkbank,Schublade
1/6
PREV
Holz
von DerFalke
07.11.10 16:55
21809 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 3030,00 €

Nach etwas längerer Pause bin ich endlich dazu gekommen, meiner Werkbank eine Schublade zu spendieren. Die Innenmaße sind ca. 36 x 50 x 10 cm (Breite x Tiefe x Höhe).
Verwendet habe ich vornehmlich 18mm Buche Leimholz. Die Blende habe ich gewachst, ansonsten ist das Holz unbehandelt.


WerkbankSchublade
4.7 5 11

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Blende  Buche Leimholz  461 x 160 x 18 mm 
Seitenteile  Buche Leimholz  500 x 120 x 18 mm 
Rückwand  Buche Leimholz  364 x 120 x 18 mm 
Seitenwände  Buche Leimholz  582 x 220 x 18 mm 
Querstreben    425 x 30 x 20 mm 
Paar Führungsschienen für die Schublade     
Winkel  Stahl  30 x 30 x 30 mm 
  Schrauben     
  Holzdübel    8 mm 
Boden  Buche Leimholz  490 x 380 x 18 mm 

Benötigtes Werkzeug

  • Stichsäge
  • Akku-Bohrschrauber
  • Oberfräse
  • Wasserwaage
  • Dübellehre

1 Teile zuschneiden

NEXT
Teile zuschneiden
1/5
PREV

Zuerst alle Teile auf die nötigen Maße zurechtschneiden. Die Maße hier sind so gewählt, dass das fertige Element unter meine Werkbank passt, für den Nachbau sind die Maße also ggf. an die jeweiligen Gegebenheiten anzupassen.
Auch die verwendeten Führungsschienen beeinflussen die Maße (im speziellen die der Blende und der Querstreben).

2 Nuten für die Bodenplatte fräsen

NEXT
Nuten für die Bodenplatte fräsen
1/4
PREV

In die Seitenteile und die Rückwand der Schublade 8mm tiefe und 8 mm breite Nuten für die Bodenplatte fräsen, mit 10mm Abstand zur Unterkante. Die Nuten in den Seitenteilen sind nicht durchgängig, sie enden 10 mm vor der hinteren Kante.
An der Unterseite der Bodenplatte an den beiden langen und einer der Schmalseiten einen durchgängigen 8mm breiten und 10mm tiefen Ausschnitt fräsen.

3 Dübellöcher bohren

NEXT
Dübellöcher bohren
1/4
PREV

Die Verbindungen der Schubladenteile habe ich mit Holzdübeln verstärkt. Hierzu mit der Dübellehre pro Verbindung zwei Dübellöcher bohren. Bei den Bohrungen in die Fläche bietet sich die Verwendung eines Tiefenstopps an.
Einzig die Löcher für die Verbindung der Seitenteile mit der Blende sind etwas komplizierter, da sich hierfür die Dübellehre nicht wirklich gut verwenden lässt. Da hilft nur anzeichnen ;)
Wenn alle Löcher gebohrt sind, Dübel einschlagen und alle Teile der Schublade verleimen (Leim auch bei den Dübeln nicht vergessen). Dazu zuerst die Seitenteile mit der Rückwand verbinden, dann die Bodenplatte einschieben und zum Schluss die Blende anbringen.
Mit Zwingen fixieren und trocknen lassen.

4 Unterkonstruktion

NEXT
Unterkonstruktion
1/2
PREV

Position der Führungsschienen an den Seitenwänden bestimmen. Für den Moment nur das vorderste Loch bohren, die restlichen Löcher werden später ergänzt.
Seitenwände mit den Querstreben verbinden. Entgegen der Zeichnung habe ich oben und unten nur je zwei Streben verwendet. Auch habe ich hier auf die Dübel verzichtet, und statt dessen Winkel genommen. Allerdings habe ich vorher alles verleimt. Die Eckspanner auf dem Bild habe ich gestern zufällig im Baumarkt gefunden, echt praktisch diese Dinger für rechte Winkel...
Wenn die Unterkonstruktion getrocknet und mit den Winkeln verschraubt ist, unter der Werkbank montieren (mit noch mehr Winkeln *g*).
Die Führungsschienen mit einer Wasserwaage ausrichten und die übrigen Löcher markieren. Vorbohren und verschrauben.

5 Schublade einsetzen

NEXT
Schublade einsetzen
1/2
PREV

Zum Schluss die Gegenstücke für die Führungsschienen an der Schublade befestigen. Schublade einsetzen und fertig :)

14 Kommentare

zu „Werkbank-Erweiterung 2: Schublade“

Wir haben Schubladen!!! :-) Und solche schönen! Und auch noch wirklich wunderbar beschrieben, Falke, da werden sich bestimmt zügig jede Menge dankbare Nachahmer finden. Ganz, ganz herzlichen Dank dafür!
2010-11-07 19:08:22

Hallo Falke,

um die Dübellöcher genau zu übertragen gibt es im Baumarkt Werkzeuge.
Das sind Metallstücke, die auf der einen Seite den Durchmesser der Dübel haben und auf der anderen Seite eine Spitze, wie ein Körner.
Du steckst die Werkzeuge in die Dübellöcher, richtest das Gegenbrett darauf aus und gibst einen Schlag mit der Handkante oder einem Gummihammer darauf.
Nun haben die Spitzen eine Vertiefung erzeugt, in der Du die Spitze deines Holzbohrers positionieren kannst und dann bohren, fertig !
2010-11-07 21:40:21

schöner Kasten und stabil !! - zumdübeln...schau Dir mal den Dübelking an....
den verwende ich immer

Gruß Muldi
2010-11-08 09:13:01

Danke für die Rückmeldungen :)

@Hobbyhandwerker: guter Tipp, der wird mir bei meinem nächsten Projekt direkt helfen - da baue ich wieder Schubladen.

@chopa52: kenne die Teile, habe aber keine ;)

@Muldi: das Teil habe ich direkt mal bestellt...
2010-11-10 08:24:05

Tolle Schublade, Dübellöcher bohre ich immer mit Oberfräse und Parallelanschlag, Vorteil einmal eingestellt, passt immer. Deine Schublade könnte meiner Werkbank auch gut stehen.
Grüße homapf
2010-11-11 20:28:03

Hallo, die Teile die chopa52 meint nennen sich "Dübelhilfe", habe ich mir auch im Baumarkt besorgt. Sehr robuste Ausführung, so kann man auch schon mal schwere Sachen in die Schublade packen.
2010-11-19 19:16:49

Da auch meiner Werkbank noch eine Schublade fehlt, werde ich diese Anregung wohl zum Nachbauen nutzen.
2010-11-23 17:29:07

Hallo DerFalke,

vielen Dank für die tolle Anleitung zum Bau der sehr stabil wirkenden Schublade. Sobald die Werkbank vom homapf nachgebaut worden ist, kommt wohl eine "DerFalke-Schubladen_Kopie" dran. ;o)

5 Däumlis von mir!

*grüßle*

der Supa_Boschi
2011-03-02 15:25:56

Super gemacht 5d
2014-01-09 10:46:59

Super gemacht 5d
2014-01-19 22:49:01

jetzt erst gesehen und ich bin begeister!
2014-05-13 19:24:22

Schönes teil. Gefällt mir sehr gut
2015-01-25 20:39:13

1-2-do Wettbewerb

Selbstgebaute Holzmöbel
Noch
14
 
Tage

Jetzt Bewerbung einreichen

Aktuelle Teilnehmer
Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!