NEXT
Werkbank-Aufbau Werkbank,Arbeitsfläche
1/2
PREV
Holz
von Schreinerbaerin
27.09.13 20:59
1843 Aufrufe
  • 1-2 TageLeicht
  • 1-2 Tage1-2 Tage
  • 3535,00 €

Meine beiden kleinen Werktische waren mir von Anfang an zu niedrig.
Ich habe mir deshalb eine Küchenarbeitsplatte besorgt und die vorhandenen Tische integriert.
Somit habe ich etwas mehr Arbeitsfläche und eine ergonomische Arbeitshöhe.


WerkbankArbeitsfläche
4.0 5 26

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Bretter, Bohlen, Latten, Balken  Holz  4x16x52 
Querleisten  Holz  6x1,2x48 
Balkenreste zum Unterlegen  Holz  nach Bedarf 
Küchenarbeitsplatte   Schleifmaterieal  60x210x3 
Tischbeine  Holz  8x7x86 

Benötigtes Werkzeug

  • Tischkreissäge
  • Bandschleifer
  • Akku-Bohrschrauber

1 Werkbank-Aufbau

NEXT
zurecht gesägteTischbeine
1/9 zurecht gesägteTischbeine
PREV

Zu Beginn hobelte ich zwei Balken und sägte die entsprechenden Tischbeine ab. Anschließend wurden sie mit dem Bandschleifer geschliffen.
Als Verbindung für die Tischbeine und zur Befestigung an der Arbeitsplatte schnitt ich aus einer Bohle zwei passende Teile. Diese beiden Teile verschraubte ich dann mit den Tischbeinen und befestigte alles an der Unterseite der Arbeitsplatte. Dabei orientierte ich mich an den beiden Werktischen, die zum Teil darunter Platz finden sollten. 
Zur Stabilisierung verband ich die Seitenteile mit je einer Querstrebe.

Das Ganze hievte ich dann hoch und über einen der alten Werktische. Den anderen platzierte ich dann rechts neben den Tischbeinen.

Gegen späteres Durchhängen der Tischplatte spannte ich in der Mitte zwei Balkenstücke ein.

24 Kommentare

zu „Werkbank-Aufbau“

Klasse .....
2013-09-27 22:04:21

Gut gelöst und drunter hast sogar noch Stauraum gewonnen. Eventuell Schubladen einbauen für Kleinkrams?

5 D
2013-09-27 22:18:40

Gut gemacht.
2013-09-27 22:24:18

Gefällt mir, da kann man jetzt endlich dran arbeiten. 5 Daumen
2013-09-28 00:16:33

Du hattest ein Problem und hast es gut gelöst.
2013-09-28 01:08:38

Es gibt nichts Schlimmeres als zu niedrige Arbeitsflächen. Deine Lösung ist nachahmenswert und wie Woody schon erwähnte, hast Du zwischen der Arbeitsplatte und den Werkbänken zusätzlichen Stauraum geschaffen, der durch den Einbau von Schubladen sehr gut für kleinere Werkzeuge genutzt werden könnte.

Ronny und Pedder schicken Dir 5 Daumen und liebe Grüße
2013-09-28 02:26:53

sieht doch gut aus ...
2013-09-28 07:45:46

Ordentliche Arbeit, gute Beschreibung. Ergonomie wird leider häufig im privaten Bereich unterschätzt.
2013-09-28 10:13:33

Superklasse gemacht. Für Ergonomie bin ich immer zu haben und der gewonnene Stauraum ist auch nicht zu unterschätzen. Könnten ja statt Schubladen auch Körbe werden.
Ich bewundere bei dir immer wieder, dass du auch große Projekte mit so viel Selbstbewusstsein angehst - alle Achtung, wie du so mit den Balken werkelst.
5D und lieben Gruß
2013-09-28 11:04:48

Klasse gelöst 5d
2013-09-28 16:13:51

Wenn ich meine Werkstatt sehe !!!!! Prima gemacht
2013-09-28 18:12:23

DANKE!!!!
Es tut einfach nur gut - und motiviert mich - wenn ich Eure Antworten lese.
Und noch dazu bekomme ich immer wieder neue Anregungen und Verbesserungsvorschläge.

Ich freue mich immer wieder dass ich hier "gelandet" bin.
2013-09-28 23:50:50

Prima Lösung! Im Augenblick befasse ich mich mit Werkbank-Lösungen, weil ich meine Bandsäge "tiefer legen" möchte. Da kommt nur Selbstbau in Frage
2013-09-29 01:41:12

gut gelöst, ich hab leider das umgekehrte Problem, aber das kann ich nicht lösen, also bleibt es wie es ist
2013-09-29 08:28:06

schnelle und einfache Lösung
2013-09-29 09:10:17

Gute Lösung , schnell ,einfach aber gut !
2013-09-29 09:29:26

Eine praktische und schlichte Varianten, sehr gut.
2013-09-29 10:09:02

Sehr schön gemacht...
2013-09-30 01:43:39

klasse gemacht
2013-10-01 08:53:29

@ woody: guter Tipp! Die Schubladen gehen mir nicht mehr aus dem Kopf. Eine oder zwei müssten sich integrieren lassen.
2013-10-01 09:00:33

Gut gemacht und das Problem gelöst, hätte noch zusäzlich hinten und seitlich mit
diagonalstrebe (alternativ mit Winkeln oder Hozdreiecken) versteift.
2013-11-22 12:47:44

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!