NEXT
Schrank 1
1/3 Schrank 1
PREV
Technik
von puwo67
06.09.13 08:29
1573 Aufrufe
  • 2-3 TageMittel
  • 2-3 Tage2-3 Tage
  • 8080,00 €

Auf Basis des Frästisches habe ich noch 2 weitere Schränke mit Schubladen gebaut. Die Bauweise ist identisch, als Material für den Rahmen habe ich aber Latten mit 40x60mm benutzt. 
 

4.7 5 27

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

1 Herstellung der Nuten (Vertiefungen)

NEXT
Fräsen der Nuten am Ende der Leisten
1/3 Fräsen der Nuten am Ende der Leisten
PREV

Da ich ja mittlerweile über einen Frästisch und eine PCM7S verfüge, war das Herstellen der Nuten für die "Verzapfung" der Rahmen etwas einfacher.

Die Vertiefungen an den Enden der Leisten habe ich mit einem 16mm Nutfräser hergestellt.

Die innnerhalb habe ich mit der Zugfunktion der PCM7S herausgesägt.

DIe Herstellung der Schubladen und -führungen ist identisch mit den Arbeitsschritten 2 und 3 des Frästisches, aufgrund der anderen Aufteilung allerdings mit etwas anderen Maßen. Für die Schubladen habe ich bei diesen beiden Schränken nur 12mm Pappelsperrholz verwendet, einzig die Blenden sind aus 6mm Buchensperrholz.

2 Schrank 1

Schrank mit Schubläden und Arbeitsfläche
1/1 Schrank mit Schubläden und Arbeitsfläche

Schrank 1 ist als reiner Aufbewahrungsschrank mit zusätzlicher Arbeitsfläche konzipiert.

Der Aufbau ist identisch mit meinem Frästisch, allerdings die Aufteilung für die Schubladen etwas geändert auf 2 Reihen a 4 Schubladen. Die seitlichen Beplankungen sind hier nicht in Nuten sondern der Einfachheit halber nur aufgeschraubt.

Die Höhe ist an meine Werkbank angepasst, da er in deren Verlängerung steht.

3 Schrank 2

NEXT
Schubladen
1/3 Schubladen
PREV

Der 2.te Schrank erhält abweichend von ersten nur 3 Schubladen. Diese sollen zur Aufbewahrung der kleineren Holzreste dienen.

Die Schubladenblenden habe ich bei diesem an der Unterkante der Schublade bündig gesetzt. Der Anschlag befindet sich diesmal auf der Rückseite der Schubladen, dort sind Leistenstücke an den Rahmen des Tisches geleimt. Ich hatte Bedenken, dass beim Schließen der Schubladen die Blende abgerissen werden könnte, da die großen Schubladen doch eine Menge Gewicht haben.

Die Eckstützen sind nicht in Höhe der Arbeitsplatte abgesägt, sondern ca. 1,5 m hoch. 

Die auf dem Bild linke Hälfte dient zur Aufbewahrung kleinerer Restholzplatten, die rechte für Leistenmaterial bis zu 1m (unten) und bis zu 2m (oben), In der Verlängerung des oberen Bereichs steht hinter dem Wagen ein Metallregal, in das die längeren Leisten eingeschoben werden können.

27 Kommentare

zu „Weitere Schränke“

Klasse geworden .....
2013-09-06 09:20:49

Great job!
5D!!!
2013-09-06 10:47:22

Die sehen richtig gut aus - 5D!
2013-09-06 10:54:02

Hallo Peter,
deine Schränke sehen so toll und stabil aus, dass ich mich direkt in sie verguckt habe.
Du bist hoffentlich nicht böse, wenn ich versuche da etwas zu kopieren.
5D ohne wenn und aber
Diese 3 fach Leistung von dir wäre als Projekt des Monats geeignet.
2013-09-06 11:26:34

Sehr gut geworden und vorallem praktisch,

Eine Frage hab ich allerdings, gibt es bei der PCM7s einen Tiefenstop oder so was, dass du immer die gleiche Tiefe hast oder hattest du da ein anderes Hilfsmittel?
2013-09-06 12:13:28

schaut genial aus, 5D
2013-09-06 12:29:18

Ebenfalls ideale Ergänzungen und optisch passend zu bereits bestehendem. Plattenmaterial und Resthölzeraufbewahrung ist ja so eine Sache. Ich kann mich nie entscheiden, was soll ich noch aufheben und was wegschmeißen. Deshalb hab ich einen ganzen Schrank (3m breit, 60cm tief und glaublich 2,80m hoch) voll mit Restholz ;)

Hat es einen Grund, dass die Schubladen nicht vollflächig zu sind? Da staubts doch rein, oder?

auch hier 5 D
2013-09-06 12:30:38

Auch wieder sehr gut gemacht und beschrieben!
2013-09-06 12:42:04

@Guenther:

ja, die PCM7S hat einen Tiefenstopp.

Es ist eine Schraube, die links neben dem Sägeblatt sitzt und auf den von hinten kommenden Arm drückt.

http://www.bosch-do-it.de/de/de/bos ch-elektrowerkzeuge/werkzeuge/pcm-7-s-3165140 578790-199898.jsp

Auf dem Bild zu erkennen, links am Sägeblattschutz ist ein Zapfen, durch den eine Schraube mit rotem Kopf geht.

Damit läßt sich die Tiefe des Blattes einstellen.
2013-09-06 13:05:44

@Woody: Das mit dem Wegwerfen ist so ein Problem, bei mir lagern auch noch jede Menge "kleinstteile" die man noch irgendwo als Unterlage gebrauchen könnte ;) Ich hab da auch jede Menge von, könnte ich wahrscheinlich 2-3 solcher Schränke mit füllen.

Ganz verschlißen der Schubladen ist etwas schwierig, sollen ja auch aufgehen, ohne jedesmal an den Nachbarschubladen die Blenden abzureißen. idR. haben die 5 mm Platz. Beim 2ten Schrank mit den 3 Schubladen ist der Abstand etwas größer, so habe ich alle 3 Blenden aus einer Sperrholzplatte bekommen. Die Schubladen sind fast 20cm hoch und 73cm breit, eine Platte ist 60x120cm. Da soll eh kein Werkzeug rein, also nicht so gravierend.
2013-09-06 13:10:47

@allen andern: Vielen herzlichen Dank für die Kommentare usw.
2013-09-06 13:19:55

einwandfrei ... Wohl dem, der Platz hat ...
2013-09-06 13:28:12

... und einen trockenen Werkraum sein eigen nennt ...
2013-09-06 13:33:23

Sehr sauber verarbeitet 5D wert
2013-09-06 15:02:05

Tolle Leistung 5d
2013-09-06 19:06:49

Ein toll durchdachter Aufbewahrungsschrank, bei mir lagert das Holz überall wo Platz ist, so ist es 1000x besser
2013-09-06 23:39:07

Tolle Werkstattschränke, eigentlich viel zu schade dafür ;-)
2013-09-07 08:31:59

5 Extra-Schubladen von mir!
Klasse! In Dir steckt ganz eindeutig ein Meister.
2013-09-07 20:49:31

Sehr schön passt alles super gut zusammen!
5D von mir
2013-09-08 12:49:05

Sieht echt Toll aus... Werde mir mal überlegen es nachzubauen... Denn Schränke kann man nie genug haben... 5d
2013-09-08 19:31:21

ich muss sagen ich bin begeistert
2013-09-09 08:38:11

Wie schon in Deinen anderen Projekten erwähnt, ein wahrer Meister ist hier am Werk.

5 Daumen von Pedder, der immer noch sprachlos ist.
2013-09-10 04:55:23

Klasse, bringt schön Ordnung
2013-09-18 13:10:27

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!