Wasserreservoir für Pflanzkästen / Blumenkübel mit Füllstandsanzeige

Pflanzkübel mit Wasserreservoir und Füllstandsanzeige
1/1 Pflanzkübel mit Wasserreservoir und Füllstandsanzeige
Balkon und Terrasse
von kaosqlco
06.10.15 16:18
910 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 1010,00 €

Wir haben 4 Pflanzkübel aus Fiberglas (H 80 cm x 40cm x 40cm) mit Palmen (Zwergdattelpalmen und Washingtonia robusta, beides Tiefwurzler) bepflanzt. Die Palmen stehen im Winter in der Wohnung, im Sommer im Freien.
Das Problem war, dass es keine schönen eckigen Untersetzer für diese Pflanzkübel gibt, nur welche aus Kunststoff in rötlich, weißlich oder anthrazit, die optisch nicht wirklich zu den Kübeln passen.
Also mußte eine andere Lösung her: Von Lechuza gibt es schöne große Pflanzkübel mit eingebauten Wasserreservoir, die kosten aber in dieser Größe gleich um die 200 Euro.
Da hatten wir die Idee, etwas ähnliches mit Pflanzkübeln aus Fibelglas selbst zu bauen und einfach einen Zwischenboden in die Pflanzkübel einzuziehen, um unterhalb des Zwischenbodens ein Wasserreservoir zu haben.
Ausserdem sollte die Konstruktion auch einen Füllstandsanzeige haben. Füllstandsanzeiger (z.B. für Hydrokulturen) gibt es leider nicht für 80cm hohe Töpfe. Aber auch dafür haben wir eine einfache Lösung gefunden.

Fotos vom Zusammenbau habe ich leider nicht viele, ich hoffe aber dass ich das mit Erklärungen ausgleichen kann.

Hier kannst Du noch weitere interessante Projekte von mir anschauen!


Plexiglas, Pflanzkübel, Wasserreservoir, Erd-Bewässerung, Giessanzeige
4.5 5 20

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Platte / Stegplatte  Plexiglas  400 x 400 
Pflanztopf  Kunststoff  Durchmesser ca. 100mm 
HT-Rohr  Kunststoff  DN 70 
Elektrorohr M25  Kunststoff   
Korken (Weinflasche)     
Fiberglas Rundstab, geriffelt  Fiberglas  Durchmesser 2mm 

Benötigtes Werkzeug

  • Stichsäge
  • Bohrmaschine
  • Heißklebe-Pistole

1 Materialbeschaffung und Zuschnitt

NEXT
Zwischenboden, Draufsicht
1/2 Zwischenboden, Draufsicht
PREV

- Zwischenboden: Das Innenmaß unserer Pflanzübel ist 390mm x 390mm. Dazu passend habe ich in meiner Restekiste noch Reste von Stegplatten gefunden und auf das Maß zugeschnitten.
- Pflanztöpfe: Im Gartencenter haben wir insgesamt 8 Pflanztöpfe gekauft (je 2 pro Pflanzkübel). Die Töpfe haben einen Durchmesser von 10cm und sind 10cm hoch.
- Füße: HT-Rohr hatte ich auch noch da und habe insgesamt 8 Stücke mit 10cm Länge abgeschnitten (Höhe der Töpfe).
- Füllstandskontrolle: Die Elektrorohre M25 gabs im Baumarkt. Jedes Rohr habe ich auf 79cm gekürzt (Höhe Pflanzkübel - 1cm).
Für die 4 Korken mußten wir 4 Flaschen Rotwein austrinken. - Das war toll!
Die Rundstäbe aus Fiberglas gabs im Bastelbedarf mit 1 Meter Länge. Die Stäbe wurden auf 80cm gekürzt.
 

2 Zusammenbau

NEXT
Zwischenboden mit Füßen
1/5 Zwischenboden mit Füßen
PREV

Als erstes wurde in den Zwischenboden mit einem 25mm Forstnerbohrer in einer Ecke der Stegplatte ein Loch gebohrt. Abstand zum Rand auf der Diagonalen ca. 4cm. Maßgeblich war hier, dass unsere Pflanzkübel einen verstärkten oberen Rand haben und das Elektrorohr möglichst senkrecht in der Ecke stehen sollte.

Danach wurden mit der Stichsäge zwei kreisrunde Löcher gesägt: Durchmesser etwas kleiner als der Topfdurchmesser der Pflanztöpfe, Position: auf der Diagonalen mit ca. 10cm Abstand zur Ecke der Platte.
Danach wurden die beiden Töpfe mit Heißkleber unterhalb der gesägten Löcher angeklebt. Die Töpfe habe ich vorher mit einem 4mm Bohrer noch etwas perforiert.

Als nächstes wurden die beiden HT-Rohr-Stücke ebenfalls von unten als Füße angeklebt.
Somit kann die Platte auf 4 Füßen stabil im Pflanzkübel stehen, schließlich muß die Konstruktion ca. 60cm Erde incl. Pflanze aushalten.

Füllstandsanzeige:
Das Elektrorohr wurde durch das 25-er Loch in der Platte gesteckt. Der Korken paßt zwar haargenau in das Rohr, quillt aber auf, wenn er naß wird. Um zu vermeiden, dass der Korken stecken bleibt, habe ich ihn mit einem Messer vierkantig geschnitzt und danach auf den geriffelten Fibelglas-Stab aufgespießt.
Vorher hatte ich auch mit Schwimmern aus dem Anglerbedarf experimentiert. Die Teile waren aber so austariert, dass sie mit angeklebtem Fiberglas-Stab nicht mehr schwammen, sondern immer untergingen.

Zum Abschluß wurde die Konstruktion in den Pflanzkübel gestellt und die Palmen konnten eingepflanzt werden. Ganz unten - in den angeklebten Töpfen bzw. als 5cm Drainage-Schicht - haben wir Tongranulat / Blähton verwendet, darüber dann normale Blumenerde.
Unseren Palmen gefällt die Konstruktion, sie wachsen jedenfalls prächtig.

P.S.
- Wenn die Korken 'ne Weile im Wasser liegen, saugen sie sich natürlich auch voll und schwimmen nicht mehr. Trotzdem kann man erfühlen, wie hoch das Wasser im Planzkübel steht, da es beim Durchstoßen der Wasseroberfläche mit dem Korken einen leichten Widerstand gibt.
- Wenn man mal zuviel gegossen hat, läßt sich das Wasser auch ganz leicht wieder mit einem 1/2" Gartenschlauch absaugen: entweder per Ansaugmethode oder mit einer Vorsatzpumpe für die Bohrmaschine.

19 Kommentare

zu „Wasserreservoir für Pflanzkästen / Blumenkübel mit Füllstandsanzeige“

Genial gelöst. Ich hab mir auch einen ähnlichen Füllstandsanzeiger gebaut, allerdings schwimmt der nicht, sondern es ist ein simpler Bambusstab in einem Wasserrohr, wie man es für Bewässerungsanlagen verwendet. Durch rausziehen sehe ich, wie nass er ist. Funzt also nach dem Ölmessstabprinzip.
2015-10-06 17:24:37

Schöne Idee, gefällt mir, aber was ist ,,, Fibelglas,, ?
2015-10-06 18:05:00

Sehr clevere Lösung! Gut umgesetzt!
2015-10-06 18:05:16

@Schnurzi: Ist natürlich Fiberglas. Danke für den Hinweis, ist schon geändert.
2015-10-06 18:09:11

Danke für deine schnelle Antwort, aber nicht Lachen,,, ich nehme auch eine alte Pose als Anzeiger,,,,, und die Gramm zur Höheneinstellung kann ich auch noch einstellen
2015-10-06 18:20:38

gut gemacht
2015-10-06 20:33:05

Wow echt toll-gebe dir sehr gerne 5 Pflanzen dafür
2015-10-06 21:59:40

Sehr clever gelöst. Du hast quasi die Hydrokulturtechnik zu deinem gemacht. Find ich echt klasse. So ist es auch leichter, die Palme zu bewässern. Obendrein hast du ja noch eine menge Geld gespart.
2015-10-07 00:16:41

Saufen für eine Füllstandsanzeige! Quasi also "Flasche leer" für "Voll, halbvoll oder leer".

Doppelter Spaß also für euch. Cool finde ich, dass du eine preiswerte Alternative gefunden hast, deinen Wunsch nach Design-Pflanzkübel umzusetzen.
2015-10-07 07:48:52

Sehr gut gelöst, schaut gut aus und war gar nicht so teuer. So können die Pflanzen trinken bis zum umfallen. :-)
2015-10-07 08:52:00

sehr schön 5d
2015-10-07 15:34:09

Super Idee, genial umgesetzt.....
2015-10-07 22:03:46

Schaut wirklich toll aus und ist sehr durchdacht gebaut. Prima Anleitung gibt es auch....5 Palmen für Dich!
2015-10-07 22:24:37

gut gemacht und auch sehr gut beschrieben
2015-10-08 10:24:44

Clever gemacht . Prima idee.
2015-10-08 19:32:14

Das ist sehr praktisch.
2015-10-09 09:57:07

Sehr schöne Kübel und gut beschrieben. 5 Daumen
2015-10-09 11:27:16

Wohl dem der sich selbst helfen kann, gut gebaut und Geld gespart. Hab so einen Wasserstandsanzeiger in der Regentonne :)
2015-10-09 18:14:08

da hast Du eine gute Lösung gefunden
2015-10-26 17:22:47

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!