Wandschutzleisten für die Küche

NEXT
Wandschutzleisten für die Küche Wandschutz,Dachlatten
1/5
PREV
Holz
Dekoration und Wandgestaltung
von HQ_seppel
01.04.14 19:42
1486 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 11,00 €

Da unsere Küchenstühle an unserer gestrichene Rauhfasertapete auf Dauer Spuren hinterlassen, haben ich mich entschlossen Schutzleisten aus Dachlattenresten herzustellen.


Wandschutz, Dachlatten
3.1 5 17

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

  • Akku-Bohrschrauber
  • Bohrer
  • säge

1 Zurecht sägen

Zurecht sägen
1/1

Als erstes wurde die Restekiste durchwühlt und dabei zwei Reststücke einer Dachlatte gefunden, die lang genug waren.

Ich habe sie dann mit der PKS 18-LI auf 50 und 70cm länge gesägt und die Schnittkanten grob geschliffen.

2 Verzierungen

NEXT
Verzierungen
1/4
PREV

Dann habe ich den leider immer noch nicht fertigen Frästisch genutzt und die Leiste mit einem Holkehl- und Rundprofilfräser verziert.

Nun, das Ergebnis war auf Grund des Ausgangsmaterials sehr bescheiden...

3 Schleifen

NEXT
Schleifen
1/2
PREV

Nun wurde mit der PEX 115A und Schleifpads von 120er bis 240er Körnung alles geschliffen.

Die Rundungen habe ich mit Schleifpapier geglättet, dass ich um einen Edding gewickelt habe.

Nun sah das Ganze schon deutlich besser aus.

4 Bohren und senken

NEXT
Bohren und senken
1/2
PREV

Nun habe ich jeweils drei Löcher mit der PSR 18-LI gebohrt und anschließend gesenkt.

5 Beizen

NEXT
Beizen
1/4
PREV

Dieses mal hat mir meine Frau die Vorgabe gemacht, dass es dunkel aussehen soll.

Kratzfeste Beize in Mahagoni hatte ich noch hier, daher wurde diese genommen.

Mit einem Pinsel habe ich die gut  aufgeschüttelte Beize aufgetragen und dann ca. eine Stunde einziehen lassen. Alles was dann noch nicht eingezogen war habe ich mit einem Tuch abgenommen.

Nun habe ich es einen Tag lang trocknen gelassen.
 

6 Ölen

NEXT
Ölen
1/3
PREV

Als abschließende Behandlung habe ich mich für Leinölfirnis entschieden.

In zwei Durchgängen aufgetragen und trocknen gelassen. Überschüssiges Leinölfirnis habe ich jeweils nach ca. einer Stunde mit einem weichen Baumwolltuch abgetragen.

7 Anbringen an die Wand

NEXT
Anbringen an die Wand
1/6
PREV

Zur Befestigung an der Wand habe ich jeweils drei Mauerdübel und 4x30mm Schrauben verwendet.

Die Löcher für die Dübel wurden mit einem 6mm Bohrer und der PSB 18-Li gebohrt.

Zum Schluss wurde dann alles Angeschraubt und fertig sind die Stoßleisten für die Küche :-)

Gruß Sebastian

14 Kommentare

zu „Wandschutzleisten für die Küche“

Deine Idee ist gut,aber ich hätte die Leiste nicht behandelt,Natur sieht besser aus,ist mein Vorschlag
2014-04-01 19:57:47

Eine gute Idee 4d
2014-04-01 20:40:36

gut
2014-04-01 20:40:52

Klasse ....
2014-04-01 21:26:19

Guten Morgen Schnurzi,

danke für deine ehrliche Meinung. Der Ursprungsplan war es eine dünnere Kieferleiste zu nehmen, die Kanten zu runden, eine Nut einzubringen, dass ganze nur mit Leinöl zu beizen, an die Wand zu schrauben und dann die Schrauben zu verdecken, indem ich eine Aluschiene in die Nut drücke...

Meine Regierung hatte andere Vorstellung... Aber nun ist sie zufrieden und die Nächste Renovierung steht sicher noch an, dann werde ich direkt was vorbereitet haben ;-)

Gruß Sebastian
2014-04-02 07:24:00

Sind doch schon sehr edle Stoßleisten. Ich weiß nicht, wie der Rest der Küche aussieht, deswegen überlasse ich die Entscheidung, ob hell oder dunkel lieber HQ-seppel´s Regierung ;-)
Fest steht, das die Schraubenköpfe durch die dunkle Färbung viel weniger auffallen.

Sowohl die Idee mit dem Edding, als auch die Idee mit der Alu-Leiste zum Verdecken der Bohrlöcher muß ich im Hinterkopf behalten.
2014-04-02 07:30:11

gute Lösung
Alternative: Plexiglas (fällt nicht ganz so auf)
2014-04-02 08:28:16

erinnert mich stark an Arztwartezimmer ;)

aber wenn es euch so gefällt, hat sich die Arbeit voll gelohnt.
2014-04-02 08:49:41

Die Küche besteht aus einer Walnussfarbenen Arbeitsplatte und der Koprpus aus hellem Eichenimitat.

Die Wände sind Cappucino Braun dunkel und hell Beige.

Von der Farbe her kommt es jetzt in etwa mit der Walnussfarbenen Küchenarbeitsplatte hin.

Gruß Sebastian
2014-04-02 09:17:16

ich hätte die Leisten in der Wandfarbe gestrichen - aber es muß ja zu euch passen
2014-04-02 17:45:55

Klasse Idee 5d
2014-04-03 14:00:39

Prima Idee...
2014-04-03 21:09:10

oh ja, das waren unschöne Kratzer an der Wand.....toll gelöst
2014-04-03 21:13:56

kleine bastelei um ein elidiges problem zu beseitigen
über farbgestaltung muss man nicht diskutieren - den machern muss es gefallen ;-)

glaube aber, dass 2 schrauben zur befestigung auch locker gereicht hätten ;-)
2014-04-09 20:40:27

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!