Wanddurchbruch für ein größeres Wohnzimmer

Wanddurchbruch für ein größeres Wohnzimmer Wohnzimmer,Wanddurchbruch
1/1
Hausbau
von Cib1976
21.01.15 19:21
1393 Aufrufe
  • 2-3 TageMittel
  • 2-3 Tage2-3 Tage
  • 600600,00 €

Ich habe 2012 ein älteres Haus gekauft und umgebaut. Die beiden Zimmer im Erdgeschoss, je 17qm waren jedes für sich zu klein. Dann kam relativ schnell der Entschluss die Wand dazwischen rauszureißen um ein gemütliches großes Wohnzimmer zu schaffen.


WohnzimmerWanddurchbruch
4.3 5 20

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

1 Planung und Vorbereitung

NEXT
Planung und Vorbereitung
1/5
PREV

Nachdem von einem Freund die Statik der Wand überprüft wurde konnte die Planung und Vorbereitung losgehen. Es war eine Abstützung durch einen Doppel-T-Träger erforderlich. 180er auf 4,2m Länge...das gibt ein Gewicht... Ich habe die Decke geöffnet um zu prüfen wo der Holzbalken verläuft.

2 Wände für den Abbruch abstützen

NEXT
Wände für den Abbruch abstützen
1/5
PREV

3 Träger einziehen und mauern

NEXT
Träger einziehen und mauern
1/7
PREV

4 Stützen mauern

NEXT
Stützen mauern
1/5
PREV

22 Kommentare

zu „Wanddurchbruch für ein größeres Wohnzimmer“

Das hat sich ja gelohnt... Klasse!
2015-01-21 19:28:57

Das habe ich auch mal bei meinem Haus gemacht, zwei Jahre später habe ich die Wand bis auf einen Durchgang wieder geschlossen. Bin wohl mehr der Typ für kleine Räume.
2015-01-21 20:10:35

Oh ja das kann man sagen TroppY! Vor allem glaubt man immer nicht wieviel Bauschutt bei so einer Wand zusammen kommt. Es ist dadurch richtig Lichtdurchflutet und geräumig. Ich würde es immer wieder tun...auch weil es Spaß macht :-)
2015-01-21 20:56:10

Huuuust * also bei dem Staub und Dreck keine Maske auf ? Jungs , da spielt ihr aber mit eurer Gesundheit .
Aber klasse habt ihr das gemacht . Daumen hoch und 5 Daumen dazu . Sieht für mich professionell gearbeitet aus
2015-01-21 21:06:54

Bine, natürlich mit Maske. Nur zum Fotoshooting ausgezogen. Und Brille natürlich auch. Safety First.
2015-01-21 21:10:48

Toll! Habe ich hinter mir. Ich habe die Außenwand gleich rausgebrochen und dann auf den Balkon rausgebaut. Sowas macht mal richtig Spaß!
2015-01-21 22:05:24

Klasse geworden und gemacht .....
2015-01-21 23:00:16

Toll gemacht. Und dann ist es immer gut wenn man Freunde hat, die einem helfend und beratend zur Seite stehen. Wenn ich richtig gesehen habt, habt ihr zur Außenwand hin einen Streifen stehen gelassen, richtig? Dachte schon beim lesen, hoffentlich machen die nicht alles weg, und die Außenwand wir instabiel durch den Druck von oben. Oder habe ich mich jetzt geirrt?
2015-01-22 00:38:52

da hat sich die viele Arbeit und der Dreck gelohnt! Sieht toll aus!
2015-01-22 08:04:44

Viel Arbeit mit schönem Ergebnis.

Habe beim Betrachten der Bilder schon Rückenschmerzen bekommen...
Kenne die Arbeit noch von der Entkernung des Hauses meines Bruders - da sind zwei Wände in L-Form herausgebrochen und mit Träger und Säule abgestützt worden.
2015-01-22 09:04:11

Klasse gemacht und geworden ......
2015-01-22 09:43:24

Da hat sich der Wanddurchbruch, mitsamt Staub und Dreck doch auf jeden Fall gelohnt!
2015-01-22 11:49:56

Gut, dass man die viele Arbeit hinterher ganz schnell vergisst
2015-01-22 12:17:29

Sowas habe ich auch noch vor mir...
Eine Frage dazu. bevor der Träger drin war, war die alte Abstützung noch drin. Wie habt ihr die raus bekommen, ohne dass alles eingestürtzt ist?
2015-01-22 13:31:59

Das ist Arbeit und Staub, Klasse gemacht und eine schöne Pose von euch ;O)))
2015-01-22 16:22:45

Klasse 5d
2015-01-22 18:22:13

Wir haben vor Jahren auch eine Wand eingerissen, zum Glück war es bei uns keine tragende Wand, so dass wir keinen Stützen brauchten.

Habt ihr auch "schiefe" Decken? Nach dem Abreißen der Wand hatten wir nämlich festgestellt, dass von den zwei Räumen unterschiedliche Deckenhöhen waren und noch zusätzlich von dem einen Raum die Dekce schräg..
2015-01-22 19:16:23

Das ist jetzt mal was Anderes, aber auch wirklich interressant!
Gelohnt hat es sich ja auf jeden Fall!
2015-01-22 19:30:24

Das mit dem Bauschutt kenn ich . Da meint man so eine kleine Wand kann doch nicht so viel Schutt abwerfen . Prima gemacht.
2015-01-23 21:01:56

Glaubt man gar nicht wieviel dreck das ist.
2015-01-24 17:11:06

Eschte Männer reißen eschte Wände weg...*Grunz*

Im Ernst: aus klein mach groß! Mit Manpower und Maschinengewalt. Schön beschrieben und im Prinzip die Wohnqualität gleich verdoppelt!
2015-03-30 18:16:28

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!