Wand einer Gartenlaube ausbauen - Rauspund, Dämmung und Rigips

NEXT
Wand einer Gartenlaube ausbauen - Rauspund, Dämmung und Rigips Dampfsperre,Rigips,Dämmung,OSB,Dampfbremse,Gartenlaube,Rauspund,Profilholz,Dämmwolle,Schalungsbahn,Unterspannbahn
5/5
PREV
Innenausbau
von l00kus
22.07.13 08:48
3219 Aufrufe
  • 1-2 TageLeicht
  • 1-2 Tage1-2 Tage
  • 150150,00 €

An unserer massiven Gartenlaube, mit einer Fläche von ca. 25 m², soll eine  - bisher aus einfachen Zaunlatten bestehende Wand -  entfernt und durch eine stabile, dichte und saubere Konstruktion aus Rauspund / Profilholz, Dämmwolle und innenliegender Verkleidung ersetzt werden.

Das Ziel: Wir möchten das entsprechende Zimmer zu einer Art "Diele" umbauen, so dass die innere Rigipswand tapeziert und gestrichen werden muss. Ein kleines Schuhregal und vielleicht 2 - 3 Regale ... sorgen dann für genügend Stauraum ;)


Dampfsperre, RigipsDämmungOSB, Dampfbremse, Gartenlaube, Rauspund, Profilholz, Dämmwolle, Schalungsbahn, Unterspannbahn
4.1 5 20

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Knauf Top 2000 Super GKFI  Gipskarton, imprägniert, faserverstärkt  1250x900x12,5 mm 
Delta Vent N  PP-Spinnvlies-Folien-Kombinatio  150x100 cm 
Delta Maxx Plus  Polyestervlies  150x100 cm 
Delta Reflex Plus  Polyesterfolie und gitterarmierter Polyethylenfolie  150x100cm 
DELTA-TIXX  Kartusche   
DELTA-THAN  Kartusche   
DELTA-MULTI-BAND M60  Rolle  25m 
DELTA-POLY-BAND P 100  Rolle  100m 
Konstruktionsholz, imprägniert     
Konstruktionsholz, normal     
Spachtelmasse     

Benötigtes Werkzeug

1 Planung

Planung
1/1

Ich persönlich habe noch niemals eine Rigipswand aufgebaut bzw. vorhandene Wände entsprechend erweitert. Daher war der erste Schritt eine Frage im Forum.

Das Resultat ist eine Kombination aus Dampfbremse und Dampfsperre, wobei noch weitere Alternativen (teilweise mit OSB-Platten) im Raum standen. Zum Nachlesen, der entsprechenden Beitrag.


Weiterhin habe ich zuerst mit dem Gedanken gespielt die äußere Verkleidung mit Farmacell Powerpanel HD oder dem Knauf AQUAPANEL® zu bestücken. Der Anschaffungspreis der Platten ist jedoch wesentlich höher als der einer Rigipsplatte, weshalb meine sparsame Geldbörse ... lieber zur günstigen Alternative griff.

Nachtrag: Ich habe 2.5m² der diffusionsoffenen Dampfbremsen Delta Vent N, Delta Maxx und ebenfalls 2.5m² der Dampfbremse Delta Maxx gekauft. Für eine Rückgabe war es zu spät, daher habe ich einfach die Lattung mit der Dampfbremse verdoppelt. Wir werden sehen ob es hält ;) ... Ich hoffe, dass die doppelte Dampfbremse die Dämmung nun definitiv trocken hält und der Dampf beim Trocknen des Materials trotzdem noch entweichen kann.

Zu guter Letzt ... bei mir muss nicht immer alles perfekt sein, siehe doppelte Dampfbremse...  "Learning by Doing" ist meine Devise ;) ... Auch wenn die Latte zu kurz ist, dann wird halt etwas gebastelt damit es wieder passt.

2 1. Lattung + 1. Dampfbremse

NEXT
1. Lattung + 1. Dampfbremse
1/7
PREV

Lattung anbringen, Dampfbremse kleben + tackern. Anschließend die Nagelstellen nicht vergessen, daher mit Gewebeband nochmals abdichten. Ränder zu den Seitenwänden, zum Boden und zur Decke mit einer Art Profilholz, wurden mit einfacher Dichtmasse / Silikon aufgefüllt.

3 2. Lattung + 2. Dampfbremse

2. Lattung + 2. Dampfbremse
1/1

... s.o. Im Endeffekt identische Vorgehensweise.

4 Rahmen + Dämmung

NEXT
Rahmen + Dämmung
1/8
PREV

Nun geht es langsam auf die Zielgerade zu.

Rahmenwerk zur späteren Anbringung der Rigipsplatten geschaffen. Natürlich findet auch die Dämmung darin ihren Platz. Weiterhin wurde der Rahmen abgedichtet.

Die Stellen, an welchen die Schrauben der Rigipsverkleidung ins Holz eindringen werden, wurden mehrfach abgedichtet / isoliert. Ist wahrscheinlich nicht wirklich perfekt ... aber für meine Gartenlaube reicht dies ;)

5 Wandverkleidung

NEXT
Wandverkleidung
2/2
PREV

Es folgt der Abschluss. Rigips an die Wand und die Übergange, sowie die Wandverbindung verputzen. Folgen wir eine Grundierung und natürlich das Tapezieren.

Irgendwann in Q3 des Jahres muss dann noch eine Wand aufgebaut und eine Tür eingesetzt werden... aber dies in einem separaten Projekt. Das Dach ist wahrscheinlich in Q3 fällig. Bei Interesse ... vorbeischauen. Danke fürs Zuhören :)

18 Kommentare

zu „Wand einer Gartenlaube ausbauen - Rauspund, Dämmung und Rigips“

Gute Arbeit, ich musste es auch noch ein zweites Mal lesen, bis ich den Hinweis "Gartenlaube" sah ;-)
2013-07-22 11:51:36

Klasse geworden ....
2013-07-22 12:09:55

Gut gemacht!
2013-07-22 12:44:10

Klasse, jetzt weiß ich auch mal wie es geht. Schöne Beschreibung und sehr nobel für ein Gartenhaus. Kommen die Regale noch?
2013-07-22 18:03:22

Gut gemacht 5d
2013-07-22 19:21:05

gut gebaut, Beschreibung o.k. für das erste mal klasse
2013-07-22 19:52:39

Irgendwie hast du dich bei den Folie verhaspelt.

Delta Vent N --> diff. offene Schalungsbahn
Delta Maxx --> diff. offene Unterspannbahn

Die Dampfsperre die du verwendet hast heißt Delta Reflex.

Genug gemeckert.
Das Ergebnis überzeugt, obwohl ich das ein bisschen anders angegangen wäre...

Wenn du noch mehr Fragen hast, nur zu!
2013-07-22 20:33:42

Für mich reicht die Bebilderung und die Beschreibung aus, nur wenn ich absolut keine Ahnung vom Aufbau einer solchen Wand habe, bezweifel ich, dass durch Dein Projekt ein problemloser Nachbau möglich ist.

Da Du jedoch noch Welpenschutz hast, gebe ich Dir für Dein erstes Projekt 5 Daumen und übersende Dir liebe Grüße aus dem Schwarzwald.
2013-07-23 03:16:51

Danke für das Feedback. Ein Wochenendhaus ... nette Idee, klingt nach Urlaub ;)

@Tackleberry Vielleicht habe ich mich unglücklich ausgedrückt. In dem damaligen Thread haben wir den Einsatz von der Unterspannbahn und einer weiteren Dampfbremse besprochen. Die Reihenfolge war diese.

1. Rauspund / Profilholz
2. Lattung
3. Unterspannbahn
4. Dämmung
5. Dampfbremse
6. Lattung
7. Rigips

Ich habe jedoch noch die Delta Reflex bestellt und mich dann dementsprechend für den Einsatz dieser entschieden. Eigentlich mehr oder weniger "ein Versuch". Die zum Profilholz gerichtete Seite beinhaltet nun die Delta Vent und Maxx. Wollen wir hoffen, dass die Dämmung nach dem Herst / Winter durch die diffusionsoffene Wand trocknet ;)

@Pedder Hast Du einen Vorschlag welchen Bereich / Text ich "aufhübschen" sollte, um es verständlicher zu machen? Spontan würde ich den Sinn zws. diffusionsoffen und -geschlossen mit entspr. Auswirkungen genauer ausformulieren.

Grüße aus dem Ruhrgebiet.
2013-07-23 08:25:29

Irgenwie hast du das was falsch verstanden ;)

Ja, diesen Aufbau haben wir besprochen!

Bis auf den Folienverbunf außen ist auch alles korrekt.
Die Reflex sitzt auch an der richtigen Stelle, da hätte auch nichts anderes hingedurft.

Aber warum hast du die Maxx und die Vent N zusammen genutzt?

Probleme werden dadurch sicher nciht auftreten, aber der Aufbau ist schon ungewäöhnlich.
2013-07-23 18:01:07

klasse gemacht
2013-07-23 19:28:22

Toll gemacht,noch mal so,eine 4
2013-07-23 20:11:20

mit dieser arbeit hast du deine laube aufgewertet.
2013-07-24 18:10:05

eigentlich könntest du jetzt die Laube als ab und zu Wohnhäuschen benutzen
2013-07-26 09:04:25

Gut hingekrigt.
5D
2013-12-13 14:34:10

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!