Wagenheber Umbau
1/1
Technik
von stiffler2244
26.03.14 12:21
7337 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 4040,00 €

Der Frühling ist da und bald steht wieder das Reifenwechseln vor der Türe. Deshalb habe ich mir einen Rangierwagenheber gekauft. Nur war ich damit nicht ganz zufrieden. Was will man sich von so einen 20€-Ding schon erwarten? Das Problem mit diesen Rangierwagenhebern ist, dass die Auflage, auf der das Auto aufsitzt, nur zwei dünne Metallstege sind, die zur Verformung und absplittern vom Autolack führt.
Die Originalwagenheber sind zwar mühsam zu bedienen, bieten aber eine größere Auflagefläche, so dass es am Auto zu keiner Beschädigung kommt.
 

4.4 5 30

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Gummiaufsatz  Gummi   ca 7-8cm Durchmesser 
Metallplatte     ca 7-8cm im Quadrat 
M10 Scharaube Scheibe Mutter    Länge nach Wagenheber 

Benötigtes Werkzeug

1 Gummi bearbeiten

NEXT
Gummi bearbeiten
1/2
PREV

Ein Gummi von einem Gummihammer, der mit einer Nut versehen wird, erschien mir als passende Lösung. Mittels Bandsäge ist die Nut schnell gemacht.
Tipp: Es ist hilfreich den Gummi auf einen Holzklotz zu schrauben, damit die Bandsäge im richtigen Winkel schneidet.
 

2 Montage des Gummiteils

Montage des Gummiteils
1/1

Das ganze wird dann auf eine Metallplatte(3mm) geschraubt (mit Holzschrauben), welche vorher schon mit M10 Schraube versehen worden ist.
 

3 Montage am Wagenheber

NEXT
Montage am Wagenheber
1/2
PREV

Am Wagenheber befestigen und mittels Splint sichern.



34 Kommentare

zu „Wagenheber Umbau“

gut gemacht ...auf jeden Fall sicher
.falls ich meinen mal verwende, lege ich einfach einen Holzklotz unter
2014-03-26 13:08:29

Die Idee ist einleuchtend!
Muß ich demnächst auch mal auswechseln.
Ich werde aber erst für die Auflagestelle eine Bohrung durch den Gummi machen, bevor ich den Schlitz aussäge.
2014-03-26 13:11:53

genial einfach, einfach genial !
2014-03-26 13:15:28

Ich hoffe, das ist stabil und der Gummi hält dem Druck stand. Ich denke ja, aber man muss eh einen Unterstellbock unterstellen laut Anleitung und wenn der Rangierwagenheber abrutscht sichert der Bock das Fahrzeug und schont Deinen Geldbeutel.

Also immer - mit oder ohne Gummiteil - bei Rangierwagenheber ist ein Unterstellbock Pflicht!!!

BTW: im Schadensfall hast Du ein echtes Problem. Abschleppwagen, neue Scheibenbremse, evtl neue Bremsleitungen etc. Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste.

Ansonsten super Idee. Bei meinem vorigen Auto hatte ich gleiches Problem mit dem Falz und habe Hartholzklotz genutet. Aber der Gummihammer ist um Klassen besser gelöst!

5D vorausgesetzt es kommt immer ern Unterstellbock dazu. Sonst nehme ich die Daumen wieder weg :-)
2014-03-26 13:54:05

Clevere Idee, kann man nicht meckern. Schon interessant, auf was für Ideen die Leute manchmal kommen. Gefällt mir super
2014-03-26 14:23:53

Gute Lösung und gemacht. 5D
2014-03-26 14:54:05

Klasse geworden .....
2014-03-26 14:56:53

Gute und nützlich Idee.
Ich hatte vor Jahren, als ich noch selbst geschraubt habe, das gleiche Problem. Damals hatte ich einen Gummiblock, ca. 10x10x3 cm rum liegen und auf den Wagenheber geklebt.
2014-03-26 16:07:20

Super gemacht !
2014-03-26 16:20:32

auf was ihr so alles kommt....................
2014-03-26 17:15:14

Coole Idee.. 5D
2014-03-26 17:41:54

ich hab auch die ganze Zeit überlegt,was ich auf den Wagenheber drauflege,Dank dir,Cool
2014-03-26 18:10:31

Tolle Lösung 5d
2014-03-26 18:16:15

schön und einfach gelöst. Super !!!
2014-03-26 18:22:42

haben das schon lange geändert an unseren Wagenheber, ein Prisma aus festen Kunststoff vor allen etwas länger, gute Idee von Dir.
2014-03-26 18:52:37

Für das Reifenwechseln bin ich nicht verantwortlich, aber die Sache scheint sicher zu sein.....für die Idee natürlich 5D
2014-03-26 19:07:00

Gute Idee.
2014-03-26 19:20:25

Klasse
2014-03-26 20:29:29

Gute Idee. So einfach kann es sein. Wird sofort nachgebaut.
2014-03-27 00:35:02

Ja das hat was - coole Idee - hab ich mal auf die "kann ich auch gebrauchen" Liste gesetzt - 5D :)
2014-03-27 13:59:14

Deine Idee in allen Ehren - aber wofür der Aufwand?
Diese Wagenheber haben alle Nuten - und nur "Diese" muß ich mit geeigneten Material "Puffern" hier reichen mehrlagige Lappenlagen.
Wesentlich wichtiger ist der Unterbau des Wagenhebers.
2014-03-27 18:39:38

super einfach. perfekt gelöst
2014-03-27 19:57:29

Super Idee, wird vorgemerkt.
2014-03-27 21:58:12

Super gemacht! Ich habe mir für meinen einen Kunststoffaufsatz drehen lassen, der genau in die Aufnahme meines Autos passt. Ohne diesen Puffer ist es langfristig tödlich für die Schweller.
2014-03-28 00:17:41

schöne Idee...bei meinem Auto wurde das vom Hersteller schon gelöst. Da sitzen extra Kunststoffaufnahmen die passen, aber bei dem Auto meiner Frau leg ich immer Lappen unter und behandele die Stelle mit Unterbodenwachs. Deine Idee gefällt und lädt mich zum kopieren ein ;-)
2014-03-28 10:58:17

Super Idee... wird sofort abgekupfert... Danke!
2014-04-05 15:04:40

Ich setz den Wagenheber immer an der Achsaufhängung oder Achsträgern an,wenn ich mal am Schweller ansetzten muss nehm ich ein Stück Antirutschmatte.Trotzdem gute Idee,die Gummipuffer an Hebebühnen sind oft ähnlich.
2014-04-06 10:46:22

Gute Lösung um den Schweller vor dem Wagenheber zu schützen. Zweckentfremdung (Gummi vom Gummihammer) ist meist die beste Lösung.
2014-04-06 12:55:51

Gute Idee... brauch ich jedoch nicht, da Mercedes... ;)
2014-04-08 08:37:26

Stell auf jeden Fall immer Unterstellböcke darunter! Wenn der Heber abrutscht, wird das definitiv gefährlich und teuer - unabhängig von Deinem Gummi. Die Idee ist toll! 5D
2014-04-16 22:14:13

Sehr geniale Idee....ich habe auch so ein Teil und ärgere mich seit Jahren über diese "dumme" Aufnahme...ich lege immer einen mehrfach gedrehten Lederriemen unter, aber dass hier ist nachahmungswürdig - Daher klare 5 Daumen :-)
2014-04-18 23:10:34

Perfekt gelöst. Dies muss ich jetzt auch noch schnell nach bessern bei meinem Wagenheber. Dann für den Denkanstoß!
2014-10-10 21:25:06

Komt gut, leider baut dann der Wagenheber noch höher was bei meinen Autos zu Problemen führt :/
Ich hab sowas mal mit nem Eishockey Puck gebaut
2015-07-31 13:54:17

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!