Wäschezimmer adaptieren Wäsche,Waschmaschine,Wäschezimmer
1/1
Innenausbau
von hupes1
13.01.16 17:26
1006 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 2020,00 €

Das Wäschezimmer brauchte eine Arbeitsfläche, diese wurde angebracht


Wäsche, Waschmaschine, Wäschezimmer
4.2 5 18

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Schrauben  Metall  4x50mm 
Dübel  Kunstsoff  5mm 
Spanplatte  Holz  200x90x2cm 
Holzstücke  Holz  3x5x~40cm 
Multiroller  Holz  30x30cm 
Schrauben  Metall  4x30mm 
Holzplatte  Holz  35x45cm 

Benötigtes Werkzeug

  • Akku-Schrauber
  • Schlagbohrmaschine
  • Stichsäge
  • Multischleifer

1 Ausrichten der Geräte und Arbeitsfläche

NEXT
Ausrichten der Geräte und Arbeitsfläche
1/3
PREV

Zuerst habe ich die Waschmaschine und den Wäschetrockner so weit von der Wand weggestellt damit sie mit der Arbeitsfläche eben sind. Danach habe ich die Arbeitsfläche mit der Stichsäge bearbeitet damit das Kabel und der Fliesenvorsprung ausgeglichen sind.

2 Arbeitsfläche befestigen

NEXT
Arbeitsfläche befestigen
1/2
PREV

Als nächstes habe ich 2 Holzreste mit ca 40cm länge an der Wand befestigt die als Auflage bzw. Halt für die Arbeitsfläche dienen. Die Platte habe ich dann mit 2 Schrauben an die Holzleiste geschraubt. Das ganze habe ich 2 mal gemacht, das wird locker reichen da die Platte zusätzlich noch auf Waschmaschine und Trockner aufliegt.

3 Klappboxen aufstellen

NEXT
Klappboxen aufstellen
1/3
PREV

Nach dem befestigen habe ich 5 Klappboxen aufgestellt in die man die Wäsche gleich sortieren und verstauen kann und somit Zeit beim verräumen der Wäsche spart.

4 Ablage für Waschmittel

NEXT
Ablage für Waschmittel
1/4
PREV

Als Abstellfläche für das Waschmittel habe ich eine Restholzplatte genommen und diese auf einen multiroller geschraubt damit kann man das Waschmittel schön erreichen bzw. wieder verstauen.

5 vorher-nachher

NEXT
vorher-nachher
1/2
PREV

Das war es auch schon wieder. Jetzt kann sich meine Frau beruhigt der Wäsche hingeben :)

28 Kommentare

zu „Wäschezimmer adaptieren“

Hm, wie soll ich es nun sagen: bist du schon jemals neben einer schleudernden Waschmaschine gestanden? Ich fürchte, dir wird die Platte irgendwann trotz Befestigung an der Wand davongerüttelt sein.

Sinnvoller wäre es gewesen, eine Art Schrank mit Seitenteilen zu bauen und etwas Luft zwischen Platte und den Maschinenoberkanten frei zu lassen.

2016-01-13 17:37:46

Die Maschinen haben wir schon ein paar Wochen und ich habe das natürlich vorher beobachtet. Mit freiem Auge ist keine Bewegung der Maschinen sichtbar
2016-01-13 17:42:00

Nicht? Also eine Maschine, die schleudert macht fast Sätze und ruckelt sogar durch den Raum, wenn sie nicht exakt im Wasser steht.
Die Idee ist gut, aber wenn Du Pech hast, hoppeln Dir die Klappkisten davon. Schraub zwei Kanthölzer als Beine vorne dran und unterleg die Platte hinten um ein, zwei Zentimeter und das hält dann ewig.

Der Rollwagen für Waschmittel ist super! Der verdient die vollen 5 D für die Anregung.
2016-01-13 18:33:46

Ich kann mich Hupes da nur anschließen. Meine Maschine schleudert auch ganz ruhig, man sieht noch nicht mal das sie schleudert. Sie ist allerdings auch ganz neu. Natürlich eine von Bosch.
Deine Frau hat auf jeden Fall jetzt mehr Platz und alles sortiert. Meine Konstruktion in meinem Waschkeller sieht etwas Anders aus, erfüllt aber den gleichen Zweck. Nur den einen Nachteil, dass ich mir meines selber bauen musste. ;-)
Ach ja, der Rollwagen ist klasse. Ich liebe Rollwagen. Ich baue fast überall unter meinen Sachen Rollen drunter. Aber für Waschmittel habe ich leider noch keinen.
2016-01-13 18:40:21

Ach ja bevor ich es vergesse. Natürlich 5 Daumen.
2016-01-13 18:45:23

Hm, also meine Waschmaschine (auch erst 2 Jahre alt) hoppelt zwar auch nicht beim Schleudern durchs ganze Bad, aber die Vibrationen sind so stark, dass es mir immer alles von der Waschma runterfetzt, was ich vergessen hab, wegzustellen. Insbesondere leeren Wäschekorb.

Ich würde es trotzdem höher machen und vielleicht auch Kantenumleimer sowohl auf die Platte als auch den Roller draufgeben. So zweng Optik ;)
2016-01-13 18:50:34

@Woody, meine Waschmaschine und mein Trockner stehen beide auf so einer Gummimatte. Vielleicht ist das der Grund warum die nicht wackeln? Ich habe oben ne Menge auf meinen Maschinen stehen und bis jetzt ist noch nichts runter gefallen.
2016-01-13 18:54:34

Die Gedanken die du dir gemacht hast, ist schon mal serh gut. Was das rumhüpfen oder so betrifft, habe ich keine Ahnung. Aber wenn dem so sein sollte, gebe ich meinen Vorrednern recht. Man hätte das ganze dann Entkoppeln müssen. Der Rollwagen für das Waschpulver ist übrigens auch super gelöst. Gefällt mir
2016-01-13 18:55:51

Bei uns stehen die Waschmaschine und der Trockner auf so eine Dämmmatte, da bewegt sich gar nichts. Gute Lösung und umgesetzt.
2016-01-13 19:14:44

Meine sind zwar nicht von Bosch aber die beiden Teile haben glaub ich auch insgesamt 1500€ gekostet und da darf man schon was erwarten. Und runtergefallen ist da auch noch nichts, meine Frau hatte da auch immer den Weichspüler drauf stehen usw.
2016-01-13 19:15:55

Aber ich kann gerne mal ein Video von den Schleudergängen machen wenn#s auch nicht zu lang dauert das anzusehen ;)
2016-01-13 19:16:32

Ordentlich, sauber, effizient... 5 D
2016-01-13 19:44:31

Quatsch hupes! Video braucht es nicht! Wenn es bei Dir so funktioniert, ist doch alles bestens! Wenn wir schon am diskutieren sind, hängt das auch damit zusammen, wie die Maschine ausgerichtet ist. Steht diese sehr gut auf allen vier Füßen hoppelt da eher nichts. Ist ein Fuß zu kurz oder zu hoch eingestellt, wackelt alles durch die Unwucht in der Trommel beim Schleudern. Und wenn wenn die Maschine schief steht, dann marschiert die eben auch noch durch den Raum und hält erst wenn Schlauch oder Kabel dem ganzen Einhalt gebieten. Spricht also für Dich, die Maschinen sind ordentlich aufgestellt worden.
2016-01-13 20:45:26

Für die Arbeit 4d
Für die Waschmaschine 1d
= 5d
2016-01-14 00:13:31

Gut gemacht. Meine Waschmaschine hoppelt auch nicht durch den Raum, dazu ist dieser zu klein ;-)
Ich habe bislang noch keine Gummimatte drunter, wird aber als Geräuschdämmung noch kommen.
2016-01-14 08:10:31

Leute Leute. Da macht jmd ne Spanplatte auf ne Waschmaschine und hier werden 5Ds vergeben! 5D="Das ist der Hammer".
Nix persönlich gegen dich hupes1, aber hier läuft ordentlich was schief!
2016-01-14 11:03:59

Sorry - und das geht jetzt in keinster Weise gegen den Projekt-Einsteller - aber für mich ist das nicht mal ein richtiges Projekt ne schnöde Spanplatte auf eine Maschine drauf zu legen. Und dafür dann auch noch 5 Daumen? Geht' s noch? Andere bauen hier die dollsten und kompliziertesten Sachen, teilweise mit sehr viel Liebe zum Detail und enormen Zeitaufwand, und bekommen weniger Daumen. 1 Daumen ist vielleicht angemessen.

Und als Tipp an den Projekt-Einsteller: Eine Küchen-Arbeitsplatte wäre sicherlich geeigneter und langlebiger als eine Spanplatte. Außerdem wäre die Oberfläche nass abwischbar und widerstandsfähiger gewesen.
2016-01-14 11:32:43

@ N Schuder...Danke für deinen Tipp aber auf die Platte kommt nur trockene und saubere Wäsche das heißt eine Küchenarbeitsplatte wäre aufgrund des Preises NICHT angemessen zusätzlich muß die Oberfläche keinesfalls naß abwischbar sein.....Achja und Sorry das geht in keinster Weise gegen dich als Kommentierender ;)
2016-01-14 13:51:07

@hupes1: Das ist kein Angriff auf dich. Ich bemängel nur den Irrsinn der hier ab und an abgeht und welcher Verhältnismäßigkeit hier Daumen vergeben werden.

Auf dein Projekt bezogen, muss ich NSchuder aber auch recht geben. Eine Küchenarbeitsplatte ist weitaus besser für diesen Einsatzzweck geeignet. Stoße ein paar mal mit deinen Körben gegen die Kante, dann splittert sie auf. Beim nächsten mal bleibst du da mit nem Woll Pulli hängen und der ist kaputt. Von der Optik spreche ich erst gar nicht ;) Bzgl. Preis, solche Stücke stehen bei uns in den Baumärkten ab und an in der Restekiste...
2016-01-14 15:08:06

Ich hab auch 2 Maschinen neben einander, aber ich hab ein Regal von einen Abstand von 30 cm über den Maschinen angebaut und mein Regal sitzt immer noch Fest, das würde ich nicht machen auch wenn die Maschinen auf den neusten Stand sind, sollten sie mal kaputt sein und der Monteur kommt und brauch eine halbe Stunde, nur für das rankommen und das Kostet
2016-01-14 19:32:31

Naja Schnurzi falls der Monteur kommt schraub ich die Platte vorher ab, das sollte ich noch hinkriegen ;). Besser als wenn ich ganze regale baue denn die 30 cm werden dem Monteur auch nix bringen
2016-01-14 20:25:18

Also wenn Eure Maschinen durchs Bad hoppeln solltet Ihr mal neue Dämpfer einbauen und die Maschine richtig ausrichten.
Ansonsten finde ich die Idee nicht schlecht. Aber ich hätte wohl keine Spanplatte genommen und vorne noch zwei Füße spendiert.
2016-01-15 13:02:17

Ablagefläche braucht man immer im Waschraum. Meine hoppeln auch nicht vom Bodest runter. prima gemacht
2016-01-16 20:39:04

Bei uns wäscht die Frau, schon lange nichts mehr von "Ablagefläche" gehört... *grins*
2016-01-17 08:12:18

gut gemacht, ich hätte allerdings noch die Kanten von der Spahnplatte mit Kantenumleimer versehen.
2016-01-20 12:03:24

Also ich habe auch Bedenken zwecks dem verwendeten Material. Rohe Spanplatte ist für diesen zweck wohl nicht das ideale. Zwecks rauher Kante wenn sie jetzt auch noch nicht so rauh ist wird sie das mit der Zeit werden. Dies kann zu beschädigung der frisch gewaschenen Wäschestücke kommen wenn sie aus dem Trockner direckt in die Körbe sortiert werden. Feucht kann sie in dieser Umgebung auch werden. Ob jetzt unbedingt eine Küchenarbeitsplatte nötig ist oder auch eine Leimholzplatte ausreichend wäre kann ich jetzt nicht sagen. Das halte ich für Geschmackssache.
2016-01-20 20:57:44

Sagte ich schon das ich Ordnungssysteme liebe. Und dieses hier ist echt praktisch. Ich wünschte ich hätte auch soviel Platz.
2016-02-01 18:39:32

ich hoffe das funktioniert auch gut
2016-11-26 23:37:46

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!