"Wackeln" bei Scheppach PL 55 und Führungsschiene beseitigen

"Wackeln" bei Scheppach PL 55 und Führungsschiene beseitigen Führungsschiene,Tauchkreissäge,Doppelseitiges Klebeband
1/1
Technik
von ruesay
22.01.15 01:11
5489 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 11,00 €

Mein erstes virtuell vorgestelltes Projekt im Bereich "Technik". Ehrlich? Ich hätte mir den ganzen Aufwand mit mehr Geld im Brustbeutel und mehr Erfahrung sparen können. Die klassischen Hinweise in diversen Foren habe ich wohl überlesen und als ich selbst Heiko Rech in seinem Test richtig interpretiert hatte, war's leider zu spät.

Dat Dingen war gekauft (getauscht gegen eine noch schlechter ausgearbeitete CS 45 von Sch...ppach) und ich musste irgendwie mit dem Ding klar kommen.

Ich bin nicht der Erste, der krumm und schief sägen musste mit dem Teil. Allerdings gab es zu meiner Rettung (und unseres Haushalts-Budgets) eine gute Anleitung auf You-Tube zu einer nur vom Namen her abweichenden TKS, die aber ebenfalls von der Firma unter anderem Label vertrieben wird.

Vielleicht ist ja diese Anleitung für den ein oder anderen totalen Einsteiger im Bereich "510 Euro-Festool-oder-149-Euro-Sch...ppch?"-Käufer daher interessant, um sich von vornherein klar zu machen, dass es möglich ist, geradeaus und parallel zu sägen. Allerdings man vorher unter Umständen basteln muss...


FührungsschieneTauchkreissäge, Doppelseitiges Klebeband
4.3 5 24

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Doppelklebeband  Doppelklebeband  1600x50 
20  Tropfen  Terpntin  3cl 
Lappen  Irgendwas  Egal 

Benötigtes Werkzeug

  • "Wackeln" bei Scheppach PL 55 und Führungsschiene beseitigen

1 Die Tauchsäge auf der Schiene auf "Wackeln" prüfen

NEXT
Schiene auf den Tisch und die TKS aufsetzen
1/2 Schiene auf den Tisch und die TKS aufsetzen
PREV

Im Prinzip der allererste Schritt: Auspacken, freuen. TKS auf die Schiene setzen und mit null Ahnung lossägen.

Schiete, Schnitt läuft im Winkel schief, sogar krumm und schief, aber warum? Im Video dann gut zu sehen. Auf der Führungsschiene wackelt "das Teil" mächtig. Geschätzte 2 Millimeter.

2 Suchen, ärgern, suchen, finden!

Suchen, ärgern, suchen, finden!
1/1

Durch langes Suchen aufgrund von einer 4 wöchigen Pause durch Garantie-Fall der Vorgänger-Säge (wat'n Satz!) konnte ich erst suchen,  mich dann ärgern, dann lange suchen und dann was finden. Das waren jetzt wirklich vier Wochen in Kurzform! Dat will auch keiner seh'n!

Aber die Lösung: "Cosma B" hat auf Youtube die baugleiche "Woodstar divar 55" mit einem Video zum Laufen gebracht (ich schreibe diesen Text jetzt zum 3. Mal, weil dieses Hochlade-Tool immer wieder die einzelnen Schritte verschluckt beim Speichern!).

3 Gefundene Lösung umsetzen

Gefundene Lösung umsetzen
1/1

Ich habe einfach die beiden blauen Kunststoffgleiter-Stränge von der Schiene abgezogen. Vorsichtig mit einem kleinen Spachtel am Rand der Schiene untergehakt und dann langsam abgezogen. War nicht schwer. Solange der Kunststoff "frisch", nicht alt und ausgetrocknet ist und dann brechen kann. Also eher flach abziehen.

4 "Nackige" Schiene

NEXT
Vertiefungen reinigen
1/3 Vertiefungen reinigen
PREV

Die Schiene komplett ohne Streifen. So gesehen mache ich jetzt das , was die Firma, die mir das Teil produziert hat, von vornherein hätte machen sollen:

In die Vertiefungen ein paar Tropfen Terpentin, mit einem Lappen verrieben und kurz einwirken lassen. Dann den Restkleber vorsichtig mit einem scharfen Spatel abschieben. Kleine Reste des Klebers mit einem Lappen wegrubbeln.

Schiene mit der TKS bepflanzen und das Herz vor Freude hüpfen lassen!!!

Wackelt nicht ein Stück!

5 Streifen wieder drauf oder nicht?

NEXT
Streifen wieder drauf oder nicht?
1/3
PREV

Die Entscheidung, die jeder selber treffen muss. "Cosmas B" hat ein zweites Video veröffentlicht, in dem er auf die Streifen gänzlich verzichtet und Gleitband einsetzt, Erstens hatte ich das nicht (kostet auch Geld) und zweitens wollte ich endlich rechtwinkelig sägen. Heute. Jetzt. Hier! Nicht morgen. Und nicht, wenn der Paketdienst das Band gebracht hätte.

Also, doppelseitiges Klebeband auf die ebenfalls mit Terpentin gereinigen "Gummi-Streifen" und diese aber jetzt versetzt auf der Schiene wieder angebracht!
Im Video ist klar zu sehen, wo die Streifen hingehören.

6 Rutschtest und erster Probeschnitt

NEXT
Rutschtest und erster Probeschnitt
1/3
PREV

Da ich in dem Moment bei "Höchst konszchentriert" war, weder Fotos noch 1-2-.do im Kopf hatte, gibt es darüber keine Abbildungen, sondern nur das Video nach dem obligatorischen "Yiiiiiiiiihhhhhaaaahhhh"-Tanz durch die Werkstatt! In dem Video sieht man auch nochmal deutlich, dass die Streifen jeweils an die äußere Positionen gehören.

Was jetzt noch fehlt, wäre ein Bild von der Rechtwinkeligkeit des Sägeschnittes. Im Ernst? Ich habe seitdem kein Foto mehr gemacht. Außer dem Foto, mit dem ich irgeeeendwann mal auf die mäßige Absaugleistung hinweisen wollte... Aber sie sägt jetzt im Winkel!

29 Kommentare

zu „"Wackeln" bei Scheppach PL 55 und Führungsschiene beseitigen“

Schritt 4 fehlt. Ich brech ins Essen. Ich sitze jetzt fast zwei Stunden bei so einer "einachen" Beschreibung! Ich habe Hunger. Es ist dunkel. In vier Stunden klingelt der Wecker. Ich reiche den vierten Teil morgen Nacht nach. Sorry.

Gute Nacht!
2015-01-22 01:15:01

Ganz ehrlich, bevor ich jetzt pennen gehe? Ich beschreibe jeden Schritt , speicher nach jedem Schritt und vor dem veröffentlichen prüfe ich nochmal, ob alles da ist. Jupp! Hau raus!

Jetzt, nach dem Veröffentlichen fehlen zwei Videos und ein kompletter Arbeitsschritt?

Wozu machen wir das dann hier? *Gnümpf*
2015-01-22 01:21:03

Auch wenn du dich nun beim Hochladen grün und blau geärgert hast und deshalb wahrscheinlich noch mehr an Einschlafzeit geopfert hast, dein Projekt ist einfach nur toll. Nicht nur informativ, sondern auch höchst amüsant beschrieben.

2015-01-22 07:25:02

Nachtrag nach einer Mütze voll Schlaf:

Ich musste heute morgen einen Arbeitsschritt entfernen, der erst gar nicht, dann doppelt vorhanden war.

Ich hoffe, aus den Bildern und Videos wird ersichtlich, dass man mit ganz kleinem Aufwand der TKS Leben einhauchen kann.
2015-01-22 07:26:46

Das Ist Großartig!
2015-01-22 07:35:38

Tolles Projekt und klasse Beschreibung.
2015-01-22 07:51:08

Klasse gemacht und geworden ......
2015-01-22 09:50:40

Erst einmal gratulation zu deinem ersten erfolgreichen Projekt, auch wenn es sehr viele Hürden hatte. Tut mir echt leid für dich. Und dann bin ich echt erstaunt darüber, wie die Säge auf der Führungsschiene wackelt. Und noch mehr Überrascht bin ich darüber, wie du das Problem gelöst hast. Gefällt mir echt gut. Aber kurz nachdem ich mit dem Kopfschütteln fertig war, schoß mir der Gedanke in den Kopf, ob meine Festo auch so auf der Schiene wackelt. Vom Prinzip her ist die Bauweise absolut gleich. Werde mal bei Gelegenheit nachschauen gehen. Auf jeden Fall mal Danke für den Tipp
2015-01-22 10:53:16

Die Beschreibung finde ich durchaus nachvollziehbar, dafür und das du dir trotz allem die Mühe gemacht hast dein Wissen weiter zu geben, gebe ich 5 D
2015-01-22 11:10:54

Klasse, vielen Dank an die Verfasser der netten Kommentare, der aufbauenden Sätze und der Daumen bezüglich der nervenaufreibenden Nachtaktion. Aber wieder was gelernt: ich schreibe das Projekt erst in Word vor und füge dann jeden Arbeitsschritt hier ein. Ist es dann weg, kann ich mit Copy & paste das relativ schnell wiederherstellen.

@Fuffy1963:

Danke Dir. Bezüglich Deiner Festool sollte da eigentlich keine Nacharbeit für Dich entstehen. Die haben die Streifen anders angeordnet, bzw. wohl eine funktionierende Endkontrolle.

Viele Grüße!
2015-01-22 11:13:49

Super Projekt und super Hilfe für alle mit ähnlichen Problemen! Manchmal haben große und nervige Proleme eine einfache Lösung! Und trotz des Ärgers beim einstellen super humorvoll geschrieben!
2015-01-22 11:40:59

Man muss sich nur zu helfen wissen! Gut erklärt.
2015-01-22 13:19:33

finde ich toll, dass Du trotz Problemen nicht aufgegeben hast und das Projekt reingestellt hast
2015-01-22 14:05:33

Man glaubt es kaum, daß die Streifen auch falsch werksseitig eingebaut werden ....
Hauptsache es funzt jetzt. klasse.
2015-01-22 14:24:56

Vielen Dank für die Kommentare. Allerdings möchte ich gerne zu Bedenken geben, dass zwar die Umsetzung auf meinem "Mist" gewachsen ist, jedoch nicht die Idee!

Die hatte Cosmas D aus Wasweißichwoher!

Allerdings sind die Schienen von Sch...ppach eine eklatante Fehlkonstruktion. Vielleicht haben sie diese jetzt aus dem Sortiment verbannt. Allerdings habe ich auch zwei 70er-Schienen für die kleine Schwester CS 45 zuhause. Da sind die Streifen genauso drauf gepflastert. Also, kaufen ja, aber bebasteln muss man dann auf jeden Fall.
2015-01-22 15:49:14

Deine Arbeit hat sich gelohnt, eine sehr gute Lösung und mit dem Schlaf kenne ich mich aus (Uhrzeit)
2015-01-22 16:33:37

Klasse gemacht 5d
2015-01-22 18:23:31

Klasse Projekt klasse Beschreibung
5D
2015-01-22 18:28:06

Ich muss mal bei meinen Youtool Schienen nachsehen wie das da gemacht ist. Gute Lösung.
2015-01-22 18:41:25

Unglaublich. Oder? Schätze, das hat man im fernsten Osten irgendwo in Auftrag gegeben und die dachten, das sieht da aber schicker aus als dort. Oder sie denken sich, es ist doch langweilig, wenn die Streifen überall an den gleichen Stellen sind. Anders ist so ein Schwachsinn wirklich nicht zu erklären ...
2015-01-22 20:54:24

Ach komm. Im ernst? Muss morgen bei mir ausprobieren.
2015-01-22 22:39:28

Ja, im Ernst.

Ich habe echt an mir und meinen Fähigkeiten gezweifelt. Ich habe den Test von Heiko Rech zu der Säge gelesen. Immer wieder. Die beiden Einstellschrauben zur Arretierung auf der Schiene stundenlang justiert, die Winkeligkeit geprüft, gesägt, geflucht über das Ergebnis, wieder neu justiert, gesägt und wieder geflucht.

Irgendwann auf YouTube zufällig das Video von Cosmas Bauer (habe eben weitere Videos von dem cleveren Kerl auf woodworker.de gefunden) gesehen und die Krisen-Krätze hatte eine Ende.

Mich würde wirklich interessieren, ob ich alleine das Problem hatte und mich über Rückmeldungen freuen.
2015-01-23 07:34:39

Die Arbeit hat sich gelohnt . Super.
2015-01-23 20:56:00

Gute Arbeit, finde auch das hat sich gelohnt :-)
2015-02-04 16:43:27

Hast das Problem gut gelöst!

Die negativen Punkte die Cosmas in seinem Youtube-Video angeführt hat (wackelige Schiene, Probleme mit der Einstellung und die nicht perfekte Staubabsaugung) haben mich dann noch tiefer in die Tasche greifen lassen. Hab mir die TS55 von Festool gegönnt.
2015-03-30 11:13:49

Problem erkannt und super beseitigt.
2015-05-31 20:30:21

Jo, Schepper ...ch baut eben schon lange nicht mehr in Deutschland...

Ich finde den Youtube-Kanal von Cosmas B (aka Cosmas Bauer) auch klasse. Der kann schon was.

5 rechte Winkel von mir für die Geduld mit Deiner Schiene
2016-06-21 09:55:33

Ich habe zwar keine SCH....sondern eine 15 Jahre alte HolzHer 2104 Eintauchsäge.
Die 100 % gerade schneidet.Hat damals auch dementsprechend gekostet.Aber mein Schwiegersohn hat eine SCH..Darum dein Bericht sehr wertvoll.5 Gerade Schienen
2016-10-09 19:46:49

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!