Vom Dschungel zum Garten Teil 3

NEXT
Erster Container
1/7 Erster Container
PREV
Gartengestaltung
von Bine
04.10.12 16:20
1643 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageMittel
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 10001.000,00 €

FORTSETZUNG VON
http://www.1-2-do.com/de/projekt/Vom-Dschungel-zum-Garten-Teil-2/bauanleitung/8055/

Frühjahr 2008 und wir können unser Projekt NEUER GARTEN weiter angehen .

In der Zwischenzeit haben wir uns einen Oldtimer Wohnwagen der stolze 37 Jahren war organisiert sodass wir uns bei Regen mal unterstellen können und wo man sich auch umziehen kann und natürlich auch die Pausen verbringen .

Im Herbst kamen dann auch schon die ersten Büsche und Pflanzen bei uns im Garten an.
Nachdem wir überm Winter die ganzen Baumstämme nicht los wurden und auch nicht das Häckselgut was mittlerweile schöner Mulch geworden ist , beschlossen wir nun die Container anrücken zu lassen .
Leider dürfen keine Äste dicker als 10 cm Umfang in die Container , also war sortieren angesagt . Mein Gott als hätten wir nicht noch genug Arbeit . *grummel*
Insgesamt  30 Kubik Zweige , Äste und Rindenmulch haben wir abtransportieren lassen .
Die dicken Baumstämme , Äste und Wurzeln wurden erst mal fein säuberlich auf Seite gelegt , vielleicht möchte sie ja noch einer haben oder wir hätten eine andere Verwendung dafür .
Wir hatten immer das Gefühl das der Gartendreck nicht weniger wurde aber endlich war auch der letzte Container gefüllt und es sah nun etwas ordentlicher und übersichtlicher
Jetzt sah man erst wie viel Müll rum lag , zu sehen an dem Bereich wo kein Rasen mehr gewachsen ist :)


TeichGartenteichKoi, Äste, Contaier, Stammholz, Erde begradigen
4.1 5 11

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

  • Bagger
  • Lange Standen
  • Walze
  • Schüppe
  • Spaten
  • Wasserwaage
  • Richtschnur

1 DIE GARTENPLANUNG KANN UMGESETZT WERDEN

NEXT
Gartenplanung
1/5 Gartenplanung
PREV

DIE GARTENPLANUNG KANN UMGESETZT WERDEN

Im Herbst haben wir schon einige Pflanzen für den Garten zusammen gesammelt die schon einen festen Platz erhalten haben .
Natürlich haben wir das ganze Gelände vermessen und ich habe mich überm Winter hingesetzt und mit einem 3D Gartenplaner meinen Garten geplant .
Da wir ja genug Rindenmulch hatten wurde natürlich alles mit diesem Abgedeckt um die Feuchtigkeit im Boden zu halten , wir hatten noch kein Wasser und waren vom Gartennachbar abhänig der uns hin und wieder mal seinen Gartenschlauch rüber reichte .

Der Wohnwagen bekam auch seinen festen Platz wo er bleiben sollte bis das wir ihn durch ein Gartenhaus ersetzen würden .
Der Garten nahm gestalt an .

2 DER TEICHAUSHUB

NEXT
DER TEICHAUSHUB
1/6
PREV

DER TEICHAUSHUB

Wie ihr in der Skizze sehen konntet , wollten wir natürlich auch einen Gartenteich haben .
Es sollte kein normaler Gartenteich werden sondern ein Koi / Schwimmteich .
Aufgrund dessen musste der Teich groß werden .... sehrrr groß !
Wir haben nachdem der Standort des Teiches ausgewählt wurde einen Bagger bestellt der die Aushubarbeiten erledigen sollte .
Wieder mal waren wir froh das unser Gartentor und die Einfahrt groß genug waren damit wir die kleinen Helferlein rein lassen konnten :)
Schlappe 45 Minuten war der Bagger da und hat und erst mal das Teichloch ausgehoben.
Die feinarbeiten blieben natürlich an uns hängen , aber bis dahin hatten wir noch einiges anderes zu erledigen :)

3 ERDE VERTEILEN UND DAS GELÄNDE PLAN ZIEHEN

NEXT
ERDE VERTEILEN UND DAS GELÄNDE PLAN ZIEHEN
1/11
PREV

ERDE VERTEILEN UND DAS GELÄNDE PLAN ZIEHEN

Die Nachbarn fragten uns schon ob wir ohne Berge den Garten nicht genießen könnten *hahaha* witzig
Nachdem der Bagger uns das Teichloch ausgehoben hat , mussten mein Mann und ich nur noch die ca 50 Kubik Erde verteilen . Wenn es nicht mehr ist ... schaffen wir *gröhl*

Ran an die Schüppen.

Zuerst haben wir den hinteren Teil der Erde in Richtung Wohnwagen verteilt . Meine Aufgabe war mittels 2 5 Meterleisten und einer Zugleiste die Erde Plan zu ziehen und das Gefälle Richtung Mauer zu leiten .
Mein Mann Uwe ging hinterher mit einer Betonwalze über die verteilte Erde um das ganze zu verdichten .
Jetzt erst konnte man richtig sehen wie und wo das Gefälle im Gelände war . Da wir auch mit dem Erdaushub den Höhenunterschied im Gelände nicht ausrichten konnten , entschlossen wir uns den Garten in 3 Ebenen zu gestalten .
So würde auch unter anderem der lange Schlauch etwas unterbrochen .
Wir hatten es geschafft !
Trotz schlafloser Nächte weil wir von Krämpfen in Armen und Händen wach gehalten wurden und unsere Handgelenke und Finger schmerzten haben wir unsere 3 Wochen Urlaub von Früh 8 Uhr bis um 22 Uhr im Garten mit Arbeiten verbracht , immer mit unserem Traumgarten vor Augen .
Die frische Erde wurde auch schnell mit Rasensamen bestreut , denn wir konnten ja auch so weiter arbeiten während der Rasen wuchs :)

Willst du wissen was aus unserem Dschungel geworden ist ? Na dann schau mal hier rein
---> Vom Dschungel zum Garten Teil 4

12 Kommentare

zu „Vom Dschungel zum Garten Teil 3“

super projekt
2012-10-04 20:19:35

Ihr habt da bald mehr Masse bewegt wie manche Häuslebauer. ;)
2012-10-04 21:04:19

Dem Traumgarten seid ihr einen Riesenschritt nähergekommen. Fast unvorstellbar viel Arbeit.
2012-10-04 23:28:14

bin ja gespannt, wie´s weiter geht
2012-10-05 01:22:07

MicGro ... fast ??? Das haben wir *grins * zumindest fühlte sich unser Körper und Arme des öfteren so an
2012-10-05 08:19:52

super plan
2012-10-05 13:04:25

Das ist ja der Wahnsinn... die Planung schaut interessant aus... 5 D
2012-10-05 19:01:44

Jetzt ist schon mal viel Licht im Garten und Platz für Eure Pläne.
2012-10-05 19:34:56

da habt ihr euch ganz schön was vorgenommen ;-)
2012-10-07 15:56:52

Hi
wenn ich bedenke das wir einen fertigen Garten damals verkauft haben und mit dem Gelände neu angefangen können wir nur bekloppt gewesen sein ;)
aber es hat sich offensichtlich gelohnt mal nicht normal zu denken *grins*
2012-10-07 18:26:24

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!