Vom Amaryllisglas zum Miniaquarium im Aquarium

NEXT
Vom Amaryllisglas  zum Miniaquarium im Aquarium Restposten,Pflanzbehälter / Miniaquarium
3/3
PREV
Dekoration und Wandgestaltung
von Schnick
03.03.13 20:45
1011 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 11,00 €

Nachdem nun unsere 2. Amaryllis  fast abgeblüht ist ,stand nun die Frage was wir mit den Glasbehältnissen anfangen. Zum wegwerfen waren diese einfach zu schade. Eine Idee kam mir als ich 2 Tage Nachwuchs in meinen Aquarium hatte. Da die kleinen Barsche  in recht engen Nachzucht Becken aufgezogen werden und ein weiteres Aquarium nicht zur Diskusion stand, versuchte ich nun folgendes: Ein Aquqrium im Aquarium , wo die Jungfische vor den Alten geschützt sind und trotzdem mehr Platz haben. 


Restposten, Pflanzbehälter / Miniaquarium
3.8 5 19

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Amierungsgage  Befestigungsmaterial  25 cm x 25 cm 
Einweggummi  Gummi  10 Stück 0,99€ 
Kiesboden/ Bodengrund    4 cm bis 6 cm auffüllen 
Wasserpflanze  Naturmaterial  nach Verfügbarkeit 
1/2 Kokosnuss/   Naturmaterial  nach Verfügbarkeit 

Benötigtes Werkzeug

  • Bosch Akku-Universalschneider, Xeo
  • Gliedermessstab
  • Schere

1 Vorbereitung und Umsetzung

NEXT
Vorbereitung und Umsetzung
1/15
PREV

1.Amaryllisglas mit heißem Wasser und Spühlmittel reinigen-Klarspühlen

2.Bodengrund ( Kies, Höhe 4-6 cm) vorsichtig einfüllen mit großer Suppenkelle oder Tasse damit das Glas nicht reißt, Dekoration einbringen, ich nahm eine Wasserpflanze(Wasserpest) und eine halbe Kokosnuss als Versteck für die Jungfische

3 .25 Grad warmes Wasser auffüllen,( am besten aus denm Aquarium) vorsichtig auffüllen damit die Pflanze nicht wieder ausgespühlt wird 

4.Das Glas zu 2/3 mit Wasser auffüllen und zu den Jungfischen bringen( Gewicht beachten)

5.Die Jungfische einsetzen( raus-> rein) keine lange Wege 

6.Glas zurück zum AP und Zuschnitt des Armierungsgewebes auf 25cmx 25cm.
Reinigung des Gewebes und kurz wässern( läst sich dann besser verarbeiten)

7.Gewebe auf den Rand des Glases auflegen,den Einweggummi um das Glas und straffziehen. Unterhalb des Gummis etwa 1cm , das Gewebe einkürzen

8.Das Glas nun zu seinen neuen Standort verbringen, dort angekommen Glas bis ca. 1cm unter dem Rand mit Wasser auffüllen und das Glas an seinen Bestimmungsort einbringen,auf sicheren Stand achten und ausrichten.

Achtung:Auf das Gewicht des Glases mit Wasser achten-Hände vor dem Transport trocknen, damit Euch das Glas nicht aus den Händen entgleitet

19 Kommentare

zu „Vom Amaryllisglas zum Miniaquarium im Aquarium“

Sehr schöne und nützliche Verwertung. 5 Daumen
2013-03-03 20:58:04

gute Idee
2013-03-03 21:19:50

Sehr gute Idee :-)
2013-03-03 21:20:30

Sieht gut aus
2013-03-03 21:49:58

Toll gemacht und geworden ...
2013-03-04 07:44:31

das ist gut, so können die Kleinen wenigstens aufwachsen. Gute Ideen müssen nicht immer viel Geld kosten, 4 D
2013-03-04 17:25:03

Ein schöner und effektiver Schutz für die Jungtiere
2013-03-04 18:19:52

das hab ich noch nicht probiert gute idee
2013-03-04 18:43:37

Gute Idee, schön beschrieben.
2013-03-04 20:10:18

supi.
2013-03-04 21:21:39

Klasse Idee den Nachwuchs so zu schützen
2013-03-05 10:34:46

super gemacht.....und sehr dekorativ
2013-03-06 21:24:16

tolle arbeit
2013-03-07 21:59:07

auch eine Idee und sieht auch noch dekorativ aus..
2013-03-09 11:47:38

Ist doch eine tolle Idee, ein Kinderzimmer im Aquarium einzurichten...
2013-03-10 21:29:02

toll gamacht
2013-03-19 10:16:29

tolle idee
2013-03-23 10:49:04

Dabei viel Erfolg Jupp00 !
2013-10-27 20:18:37

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!