NEXT
Vogelfutterpavillon Vogelfutterhaus,Dremel Moto-Saw,Heimwerken für Tiere
1/2
PREV
Heimwerken für Tiere
Vögel
von ThomasMeier
30.11.12 15:18
8473 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageMittel
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 2020,00 €

Ein neues Futterhäuschen für den Garten.
Auf Wunsch meiner Frau und als Projekt zum Dermel Moto-Saw Test wurde dieses Futterhäuschen gebaut.
Leider ist mein Vorhaben nicht so geworden wie Ich mir das vorgestellt habe, ich hoffe aber es gefält trotzdem.
Es sollte ein 8-eckiges Häuschen werden, aber Ich habs irgendwie nicht hinbekommen das Dach emtspreched zu bauen. Nach tagelangem ausprobieren und ettlichen verschnittenen Leisten hab ich dann doch ein 4-eckiges Dach gebaut.
Trotz allem freue Ich mich auf die Kritiken und eventuellen Anregungen zum Projekt.
Wenn Ich herrausbekommen sollte wie das mit dem Dach funktioniert, werde Ich dieses noch mal ändern.
Leider sind mir beim kopieren der Fotos vom Handy auf den PC einige Fotos verloren gegangen sa das nicht jeder Arbeitsschritt bebildert werden kann.


Vogelfutterhaus, Dremel Moto-Saw, Heimwerken für Tiere
4.8 5 30

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Leimholzplatte 19mm  Holz  40 x 40 cm 
Leimholzplatte 19mm  Holz  21 x 13 cm 
Sperrholz 8 mm  Holz  Reste 
Buchen-Sperrholz 4 mm  Holz  210 x 297 mm 
25  Schrauben  Metall  Diverse Größen 
12  Holzdübel  Holz  6 mm 
12  Holzleim Ponal Express  Leim   
Holzschutzlasur Kiefer  Farbe   
Holzschutzfarbe Palisander  Farbe   

Benötigtes Werkzeug

  • Kapp- und Gehrungssäge
  • Dekupiersäge, Dremel, Moto-Saw
  • Akku-Schrauber
  • Deltaschleifer
  • Oberfräse
  • Bandschleifmaschine
  • Tacker
  • Schleifpapier
  • Lochsäge
  • Feilen und Raspeln
  • Hammer

1 Aufbau des Häuschens

NEXT
Aufbau des Häuschens
1/2
PREV

Als erstes wurden die Grundplatte 40 x 40 cm und die Seitenwände 21 x 13 cm zugeschnitten und angepasst.
Die Kanten der Grundplatte wurde mit der Oberfräse in Form gebracht. In die Seitenwände wurde mit einer Lochsäge ein Loch geschnitten und anschließen wurde diese ebenfalls mit der Oberfräse bearbeitet. Vor der weiterverarbeitung wurde alles in mehreren Schritten mit dem Deltaschleifer und Schleifklotz geschliffen.
Anschließend wurden die Seitenteile mit Holzdübeln und Leim auf der Grundplatte befestigt, zusätzlich wurden sie von unten mit einer Schraube gesichtet. Nach dem trocken
des Leim wurde auf die Seitenwände ein Rahmen aus 2 x 2 cm Fichtenleisten geleimt und verschraubt.
Unter der Grundplatte wurde ein Leistenkreuz zur späteren befestigung der Pfostenhülse verleimt und verschraubt.
Das geamte Häuschen wurde mit Holzschutzfarbe 2 mal gestrichen.

2 Der Futterspender

NEXT
Der Futterspender
1/5
PREV

Aus 8 mm Sperrholz wurde eine Röhre 10 x 10 cm zusammengeleimt und verschraubt.
Nach dem Trocknen wurde am unteren Ende auf jeder Seite eine halbrunde Öffnung für den Futteraustriff eingesägt.
Aus einem Stück Leimholz wurde die Bodenplatte zugeschitten und entsprechen der Öffnungen im Futterspender abgeschrägt damit das Futter nachrutschen kann.
Zum Schluss wurde der Spender noch auf die passende Länge zugesägt. 
Anschließend alles geschliffen, geglättet und mit Holzschutzfarbe gestrichen.

3 Das Dach

NEXT
Das Dach
1/5
PREV

Nach langem hin und her und einigen verschnittenen Leisten habe Ich mich entschlossen ein 4-eckiges Dach zu bauen.
Die Sparren des Daches bestehen aus 2 x 2 cm Fichtenleisten. Da das Dach abnehmbar sein soll werden sie nur am oberen Ende verleimt und verschraubt.
Als tragende Telie werden 8 mm Sperrholzplatten auf der Moto-Saw zugeschnitten und dann auf den Sparren verschraubt.
Die fertige Konstruktion wird anschließend mit Wetterschutzfarbe 2 mal gestrichen.
Als nächstes wurde eine Schablone für die Dachschindeln erstellt und die Maße auf 8 Platten Buchensperrholz (210 X 297) übertragen und anschließend mit der Moto-Saw ausgeschnitten. Zum Schluß wurden die Schindeln feingeschliffen und ebenfalls mit Wellerschutzlack 2 mal gestrichen.
Nach dem trocknen wurden die Schindeln Stück für Stück zugeschnitten und mit einem Elektro-Tacker auf das Dach genagelt.

4 Restarbeiten und Fertigstellung

NEXT
Restarbeiten und Fertigstellung
1/5
PREV

Damit das Dach nicht herrunterfallen kann musste es gesichert werden.
An jeden Sparren wurde eine senkrecht ein Leiste befestigt die ein paar Zentimeter in den Innenbereich des Häuschens steht. 2 dieser Leisten wurden links und rechst mit Holzdübeln am Rahmen des Häuschens gesichert. So kann das Dach sich nicht drehen und ist gegen Wind gesichert.
Am Futterspender wurden noch Eckleisten angebracht um die Schrauben nd Schnittkanten zu verdecken. In die Öffnungen des Häuschen wurden auf der Grundplatte Leisten verschraubt damit das Futter nicht herausfallen kann.
Im oberen Rahmen sind 2 kleine Haken eingedreht damit auch Meisenknödel aufgehängt werden können.
Zum Abschluß bekam das Dach noch Leisten angepasst um die Schittkanten der Schindeln zu verdecken. Auf die Dachspitze kam eine 4 x 4 cm Platte als Abschluß, auf diese kommt später noch mal ein Holzvogel zur Dekoration.

5 Schlussbemerkung

Bei diesem Projekt musste Ich feststellen das Holzarbeiten und Holzarbeiten nicht immer das gleiche sind. Ich dachte, weil Ich schon einiges an großen Holzbauten für mich und andere gemacht habe das so ein Vogelhaus ganz einfach wäre.
Jetzt weiß Ich das ist ein Trugschluss.
Je kleiner, desto komplizierter, das ist die Wahrheit.

6 Abschluss

NEXT
Abschluss
1/3
PREV

Als allerletzten Punkt des Projekts wurde das Futterhäuschen am Nikolaustag im Garten aufgestellt.
Jetzt kann es richtig Winter werden. Für Futter ist auf jeden Fall gesorgt.

36 Kommentare

zu „Vogelfutterpavillon“

super Vogelhäuschen und tolle Anleitung
2012-11-30 15:21:55

Sieht sehr gut aus. Auch wenn dir das Dach nicht so gefällt.
2012-11-30 17:00:59

Danke für den Tipp Holzharry, werde Ich berücksichtigen wenn Ich ein anderes Dach baue.
2012-11-30 17:15:29

Schatz , hast du sehr sehr schön gemacht. Freue mich schon drauf den zu befüllen und die Vögel zu beobachten.
5 Daumen
2012-11-30 18:07:39

Sehr schön gemacht und geworden..... 5D
2012-11-30 18:42:31

schönes Häusel und gute Beschreibung
2012-11-30 18:53:06

Sieht gut aus.
Ein passendes Dach würde dem ganzen noch die Krone aufsetzen.

Ich verstehe allerdings nicht wo die Probleme mit dem 8-eckigen Dach liegen.
Hab selbst noch keins gebaut, aber kann mir grad nicht vorstellen warum das nicht klappen sollte.
Wo genau ist denn der Knackpunkt?
2012-11-30 20:16:45

Mir gefällt das Teil sehr gut ..soviel Arbeit um die Piepmätze über den Winter zu bringen..Dach hin Dach her ,von denen wird es keinen Interessieren ,die brauchen ihr Futter
ob das Dach nun vier oder achteckig ist .. :) :)
2012-11-30 20:32:21

Sehr gute Bauanleitung und richtig großes Vogelhaus... 5 Piepmätze
2012-11-30 21:47:52

@BirkenBastler: Der Knackpunkt liegt wohl eher darin das Ich mich selbst zu sehr unter Druck gesetzt habe damit das Häusle rechtzeitig mit dem Moto-Saw Test fertig wird.
Werd im neuen Jahr in aller Ruhe neubauen

@ faulerhund: Egal wie groß so ein Vogelhaus ist, sie koten eh alles voll ;)
2012-12-01 16:50:15

Prima gemacht, das mit den Dachschindeln wird dann wohl auch meine Lösung für mein "Problemhaus". Vielen Dank für die schöne Projektbeschreibung.
2012-12-01 18:59:01

Klasse Arbeit und tolle Anleitung
2012-12-02 15:22:54

Sehr schönes Futterhäuschen. 5D.
2012-12-02 15:27:26

Danke an alle für eure Bewertungen und Kommentare
2012-12-02 17:37:44

Hallo Thomas
auch wenn es nicht deinen Vorstellungen entspricht , ich finde das Häuschen gelungen . Nicht zuletzt deine super Bauanleitung und Bebilderung *TOP* und 5 Daumen wert
2012-12-02 19:29:28

Nicht nur dass das Häuschen wirklich hübsch ist, es besticht auch die tolle Anleitung !
2012-12-02 22:45:01

Mir gefällt das Häuschen und den Vöglen ist die Dachform egal, hauptsache Futter ist da
2012-12-03 17:04:04

Finde dein Vögelhäuschen schön und gut beschrieben.
2012-12-03 21:54:15

Klasse Futterstelle und schön beschrieben
2012-12-05 15:57:18

ist ja schon eine kleine Villa für die Piepmätze
2012-12-05 19:56:08

Ich finde es ist etwas zu Groß geraten. Etwas mehr und wir könnten es als Teehaus in den Garten stellen ;) ;)
2012-12-06 14:01:28

Echt schön... super! 5 Daumen!!!
2012-12-08 08:27:12

Clever gemacht, das mit den Dachschindeln wird dann wohl auch meine Lösung für mein zweites Futterhäuschen. Vielen Dank für die schöne Projektbeschreibung.
Klasse Arbeit und tolle Anleitung
2012-12-08 20:17:37

Ob mit 8- oder 4- eckigem Dach ist den Vögeln wahrscheinlich egal, hauptsache geschützt ... 5 D
2012-12-12 16:44:44

Der winter kann kommen und die Vögel finden hier ihr ´Futter, sehr schönes Vogelhaus auch gut Beschrieben
2012-12-14 13:18:31

Das Futterhäusschen sieht echt Klasse aus. Es fehlt momentan nur noch der Winter.
2013-01-05 20:56:57

Tja leider. Kurz nachdem Ich das Häuschen aufgestellt hatte wurde es wieder warm.
2013-01-06 15:09:22

tolles vogelhaus
2013-03-06 20:22:20

Sehr schön gebaut und beschrieben
2013-04-02 20:39:35

Sieht super aus 5d
2013-11-17 13:53:46

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!