Vogelfutterhaus das 999.  Winter,Vogelfutterhaus,Vögel in Not
1/1
Saisonale Bastelideen
von danielduesentrieb
02.02.14 11:52
1823 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 11,00 €

Hallo,
auch ich habe vor einiger Zeit ein Vogelfutterhaus für unseren Garten gebaut.
Inspiriert hat mich eine Bauanleitung aus dem Toom Markt.
Diese habe ich wie folgt umgesetzt.
 


WinterVogelfutterhaus, Vögel in Not
3.8 5 18

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Bretter   Holz   22 x 180 x 800 mm 
Vierkantholz  Holz  25 x 25 x 600 
div.   Spaxschrauben   Eisen   4 x 40 mm 
Wiener Schraube    7 x 200 mm  
Rundholz  Holz  100 x 1900 mm 

Benötigtes Werkzeug

  • Akku-Bohrschrauber, Makita, 6271
  • Handkreissäge
  • Bandschleifer
  • Maulschlüssel
  • Bohrer
  • Vorschlaghammer

1 Bau des Vogelfutterhauses

NEXT
Bau des Vogelfutterhauses
1/4
PREV

Zuerst besorgte ich mir 2 Bretter aus Nadelschnittholz, aus dem Fundus.
eines von 22 x 180 x 700 für den Bodem und das zweite 22 x 180 x 500 mm für den Decke.
Zwei Abschnitte dieser Bretter sägte ich auf 80 x 140 mm, diese werden auf dem Boden mit Spaxschrauben befestigt und dienen als Korb für das Futter und gleichzeitig als Fuß für den Deckel. Die Hölzer habe ich nach dem Zusägen auf dem Bandschläfer sauber verschliffen.  
Die Entfernung der Fußbretter etwa 300 mm. Um das Futter besser zu portionieren, habe ich aus Plexiglas zwei Seitenteile passend geschnitten und im spitzen Winkel an die Füße Schlitze eingesägt, dort stecken diese locker darin.
Durch die Scheiben kann ich vom Küchenfenster beobachten, wie das Futter weniger wird.

Den Deckel habe ich mit einem passenden Scharnier klappbar befestigt.

Eine Sitzstange für eine bessere Landung der Piepmätze aus Holz mit 25 x 25 500 mm habe ich parallel verschraubt. 
Nun noch ein 100 mm Ø Rundholz in die Erde geschlagen, mit einer 20 mm langen Wiener Schraube das Häuschen befestigt, gefüllt und nach paar Tagen wurde es angenommen.
Die Abmessungen habe ich ein wenig beschrieben, ich denke ein Nachbau ist nach diesem Bauplan möglich.
Farblich behandelt habe das Haus nicht, um die Piepmätze nicht zu verprellen.

16 Kommentare

zu „Vogelfutterhaus das 999. “

Rustijak und schön!
2014-02-02 12:58:40

Klasse gemacht, ich wünsche dir viele Gäste und hoffe, dass das Futter auch trocken bleibt.
2014-02-02 13:27:12

Klasse geworden .....
2014-02-02 14:15:41

Nicht schlecht. Der Nachbau ist dir auf jeden Fall gelungen.
2014-02-02 14:31:27

kein Schloss, aber sozialer Wohnungsbau oder besser gesagt Körnerküche in der DD (DanielDüsentrieb)-Mission. Die Vögel werden es dir hoffentlich nach dem Winter mit viel Gesang und Ungeziefervertilgung danken ;)
2014-02-02 15:35:26

jetzt mußt Du nur noch Werbung machen, damit die Gäste auch kommen
2014-02-02 15:37:00

Schön simple und dadurch eigentlich Genial. 5D
2014-02-02 15:49:56

Pass auf,Fluglinie ca 20 min.ich hab Hunger,sehr schön Umgesetzt,5 Vögel
2014-02-02 16:30:39

Einfach und effektiv. 4 Daumen
2014-02-02 17:09:48

Ich danke euch für die netten Kommentare und die Daumen.
Das immer prall gefüllte Vogelhaus hat sich schon lange bei den Piepmätzen herumgesprochen.
Der Standort ist auch genial, ich kann von meinem Platz am Küchentisch sehen wer sich gerade ernährt.
Gruß vom Daniel
2014-02-02 18:37:41

klasse gemacht.
2014-02-02 19:53:57

Der Kommentar von Pittyom fand ich passend. - Auf alle Fälle zweckmäßig - Sonst klasse geworden. - Ich hätte ggf. das Dach etwas an geschrägt.
2014-02-02 21:33:39

Gut gelungen.
2014-02-03 08:03:43

Hab das gerade jetzt erst gesehen. Den Vögeln ist die Optik egal, Hauptsache was zu futtern ;)
2014-02-03 13:45:23

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!