Verlegung Kork-Fertigparkett im Kinderzimmer

NEXT
Verlegung Kork-Fertigparkett im Kinderzimmer
1/5
PREV
Laminat, Parkett und Teppichböden
von Kath_a_rina
25.09.11 00:42
1401 Aufrufe
  • 3-4 TageMittel
  • 3-4 Tage3-4 Tage
  • 10001.000,00 €

Damit die Füße meines Sohnes warm bleiben und die vielen Stöße zukünftig nicht ganz so weh tun, habe ich zusammen mit meinem Mann im Kinderzimmer Kork-Fertigparkett der Firma Wicanders (Corkcomfort Xtreme WRT, Farbe Identity Timide) verlegt. Da ich die Naturfarbe von Kork zu "öko" finde, habe ich mich für die Farbe Grau entschieden. Sieht toll aus und man sieht nicht sofort, dass es Kork ist.

4.7 5 16

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

1 PE-Folie als FeuchteSperre auslegen

Eine Kunststoffolie mit einer Mindeststärke von 0,2 mm auf dem Boden auslegen. An den Wänden die Folie ca. 5 cm hochziehen. Bei mehreren Bahnensollten die Folienstreifen ca. 20 cm überlappen und abgeklebt werden.

2 Trittschalldämmung auslegen

Reihe für Reihe kann zusätzlich eine Trittschalldämmung ausgelegt werden.

3 Verlegung zweite Dielenreihe

Die nächste Reihe wird dann mit dem Verschnittstück der ersten Reihe angefangen. Wenn das zugeschnittene Stück kleiner als 30 cm ist, dann sollte mit einer neuen Diele angefangen werden. Die Dielen der zweiten Reihe werden dann erneut mit der Federseite in einem Winkel gegen die Nutseite der ersten Reihe gepresst und schließlich auf den Boden gelegt. Wenn die Längskanten aufeinander stoßen, dann sind die Dielen richtig auf den Boden. Die letzte Diele wieder abschneiden.

4 Abstandskeile positionieren

Die ersten zwei Reihen werden komplett mit einem Wandabstand von 10 mm aufgerichtet, mit Abstandskeilen wird die Dehnungsfuge gesichert.

5 Verlegung weiterer und letzter Dielenreihe

Die Verlegung weiterer Dielenreihen erfolgt wie die Verlegung der zweiten Dielenreihe. Die letzte Reihe wird passgenau unter Berücksichtigung von einem Wandabstand von 10mm zugesägt.

18 Kommentare

zu „Verlegung Kork-Fertigparkett im Kinderzimmer“

Sieht sehr gut aus, auch die Bilder kommen sehr gut rüber, das sieht ja fast besser aus als in einem Werbeprospekt :) - Eine Dampfsperre ist meines Wissens nach nur dann notwendig, wenn der Estrich noch Restfeuchte haben könnte oder bei Verlegung im Keller ansonsten reicht die Trittschalldämmung - von den Fotos her sieht es bei dir ja nach Neubau oder Frisch renoviert aus - da war die Folie sicher nicht falsch :) - 5 Daumen für deine tolle Arbeit
2011-09-25 07:27:14

Das gibt warm Füsse. Wie lässt es sich pflegen? Das wäre für unser Schlafzimmer interessant. Gibt auf jeden Fall ein paar Däumchen.
2011-09-25 08:11:40

Ein sehr schöner Boden, der wunderbar in den Raum und zu den Farben passt.
Für die saubere Arbeit und gute Beschreibung gibts auch von mir 5D.
2011-09-25 10:14:00

Sieht wirklich sehr gut aus, ist dieses Korkparkett auch in Verbindung mit Fußbodenheizung geeignet ?
2011-09-25 14:16:26

Siet super aus mit dem Kork..... Ich würd auch gerne Kork verlegen aber leider gefällt das meiner Frau nicht :-(. Warum habt ihr die Folie drunter gemacht gerade im Dachgeschoss.... habt ihr Beton oder Holzdecken im Haus?
2011-09-25 19:31:48

Das wird sicher ein vergnügen für alle, und angenehm warm
2011-09-25 19:48:04

> Wir hatten sicherlich noch etwas Restfeuchte, da einige Wochen zuvor in unserem Neubau Estrich auf den Boden kam. Daher ist die Folie als Feuchtesperre sicherer.
> Was die Pflege anbetrifft, so habe ich eine Flasche vom speziellen Reinigungsmittel derselben Fa. für Korkpflege gekauft, da ich mich da auch nicht so auskenne. Einige Spritzer ins Wasser und normal feucht wischen. Nach einigen Minuten ist der Boden trocken. Das Mittel war nicht ganz so günstig wie üblicher Allzweckreiniger, hält dafür aber einige Jahre und gibt keine Wischstreifen. Sicher ist sicher.
> Die Stöße werden nicht verklebt, sondern wie beim Laminat reingeklickt. (Sogar für eine Frau machbar ;-)
> Wg. Fußbodenheizung fragt am besten in Geschäften nach, soweit wir gehört haben, war Fußbodenheizung kein Problem (wir haben aber keine). Geschäfte, die sich u.a. auf Kork als Bodenbelag spezialisiert haben, gibt es genug. Hier haben wir auch gute Beratung erhalten.
2011-09-25 20:20:55

Toll gemacht, Kath-a-rina, und prima beschrieben, vielen Dank! Auch die Farbe finde ich super (bin sonst auch nicht so ein Kork-Fan, eben wegen der traditionellen Natur-Farbe), aber der Werkstoff an sich hat natürlich jede Menge Vorteile, und in Grau sieht er richtig schick aus!
2011-09-25 20:45:41

Sieht super aus und klasse beschrieben
2011-09-26 12:06:46

Danke für die Bilder. Wir wollen ebenfalls Korkböden verlegen. Die Farbe wirkt echt gut, hätte ich laut dem Musterstück im Markt nicht gedacht. Mit den grauen kann man farblich viel mehr kombinieren.
2011-09-26 18:44:52

gefällt mir sehr gut..mal was anderes als immer Laminat,wogegen das ja auch nicht so kalt ist .und in schönen Farben gibt es das ja auch..nun noch die Frage der Haltbarkeit! aber abwarten und prüfen..gute Arbeit gerade auch WEIL eine Frau das gemacht hat.. :) :)
2011-09-26 20:31:14

das hat Frau prima gemacht !! scheint ja leichter zu gehen, als manches Klick-Laminat
2011-09-26 21:47:42

Die Kork-Option habe ich auch schon auf meinem Zettel, bisher habe ich aber nicht gewusst dass es den auch in verschiedenen Farben gibt.
Danke für diesen Tipp
Hast Du wirklich toll hinbekommen
2011-09-27 14:58:03

Schöne Auführung. Ich lass dann mal paar Daumen da.
2011-09-29 12:22:46

Toll gemacht und gut umgesetzt 5d
2014-02-06 11:42:47

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!