Vergrößerung des Bohrmaschinentisches

Vergrößerung des Bohrmaschinentisches
1/1
Holz
von pedi011
19.01.14 11:26
950 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 00,00 €

Brauchte für ein Projekt eine größere Auflagefläche damit es nicht immer kippelt

4.2 5 24

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Holzplatte  Holz  Je nach Gegebenheit 
Senkkopfschrauben mit Mutter und Scheiben   Metall  Je nach Gegebenheit 

Benötigtes Werkzeug

1 Holplatte auf Maß anzeichnen

NEXT
Holplatte auf Maß anzeichnen
1/5
PREV

Eine Holzplatte Regalboden aus einem alten Kleiderschrank  anzeichnern und auf Maß schneiden zum schluß habe ich noch einen zusätzlichen ausschnitt für den Feststellhebel des Tisches gemacht wollt mir nicht immer die Finger brechen beim festmachen.

2 Befestigungspunkte festlegen und anzeichnern

NEXT
Befestigungspunkte festlegen und anzeichnern
1/4
PREV

Platte auf den Vorhandenen Bohrmaschinentisch legen, ausrichten und von Unten anzeichnern

3 Löcher anfertigen

NEXT
Löcher anfertigen
1/2
PREV

Zuerst habe ich mit dem Topfbohrer das Mittelloch für das Durchbohrloch gebohrt. Anschließend habe ich die Befestigungspunkte für den Tisch gebohrt und gesenkt.

4 Befestigen am Tisch

NEXT
Befestigen am Tisch
1/2
PREV

Eben mal 4 Schrauben Scheiben und Muttern aus dem Sammelsorium gesucht und Holplatte am vorhandenen Bohrständertisch befestigt.

5 Stabilatoren einbauen

NEXT
Stabilatoren einbauen
1/2
PREV

Damit die Holzplatte nicht verbiegt oder verdreht ( ist ja nur 16mm Stark) habe ich von unten 2 Holzleisten recht und links angeschraubt. vorm einschrauben der Spax vorbohren

22 Kommentare

zu „Vergrößerung des Bohrmaschinentisches“

Sehr gut gemacht.
2014-01-19 11:46:20

Gute Idee
2014-01-19 12:21:49

Klasse geworden ....
2014-01-19 12:26:34

Hast du gut gemacht.
2014-01-19 12:53:05

Schön beschrieben!
Für mich als "Metaller" wäre eine Holzplatte als Auflagefläche allerdings nicht zu gebrauchen, da sich schnell Späne eindrücken würden.
Tip: Vielleicht findest Du in Deinem Fundus noch 4 Schloßschrauben und Flügelmuttern. Dann kann der Zusatztisch bei Bedarf schneller abgenommen werden!
2014-01-19 13:05:54

Gute Idee 5d
2014-01-19 13:18:05

Gut gemacht. Wenn du jetzt noch Langlöcher in die Platte fräst, kannst du Längsanschlag oder ander Hilfsmittel anbringen.
2014-01-19 13:38:28

Eine Interessant Tischverbreiterung hast du da. Wenn du ein wenig damit gearbeitet Hast kannst du die Verbreiterung noch nachbesseren, natürlich nur wenn Bedarf für dich vorhanden ist!
2014-01-19 13:50:02

Habe bereits etwas ähnliches. Habe auf das Schrauben verzichtet und habe zwei Leisten entsprechend der Höhe des Originaltisches L-förmig angefräst. Diese auf die Holzplatte und nun schiebe ich meine Platte über den Bohrtisch. In Sekundenschnelle angebracht und entfernt. Wenn Bedarf stelle ich das mal als Projekt ein.

Für Dein Projekt nur 4 D, da das Festschrauben in der Praxis immer ein Mehraufwand ist.
2014-01-19 14:15:10

na dann bin ich ja mal gespannt, wie zufrieden du bist, wenn du ein paarmal damit gearbeitet hast
2014-01-19 14:43:26

Schöner Tischverbreiterung
2014-01-19 15:09:08

Gut gemacht.
2014-01-19 15:10:20

So ein Tisch ist schon viel wert. 5 D
2014-01-19 15:55:21

gut gemacht.
2014-01-19 16:27:05

Eine gute Idee
2014-01-19 18:01:46

Toll gemacht und sehr gut beschrieben und bebildert.
5D
2014-01-20 08:38:42

prima idee und super umgesetzt.
2014-01-20 15:30:56

Gut gelöst 5D
2014-01-20 20:11:34

Hätte das aus alu gemacht aber gut
2015-01-13 20:11:39

toll umgesetzt!
2015-11-03 12:39:55

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!