Venezianische Masken in verschiedenen Größen

Venezianische Masken in verschiedenen Größen basteln,Masken,Gipsmasken
1/1
Saisonale Bastelideen
von pittyom
04.03.11 22:22
4566 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 11,00 €

die normalgroßen: Rohmasken aus Pappmasche (VBS) mit Farben und Serviertentechnik , lufttrocknender Bastelmasse, usw.verzieren, Borten, Federn, Stoff dran etc
die ganz großen: über einem Gymnastikball geformt


basteln, Masken, Gipsmasken
4.0 5 4

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
  Pappmaschemasken     
  Plakafarben     
  Zucker     
  Tapetenkleister, Stärke     
  Federn, Knöpfe, Borten, Glimmer, Perlen, ketten you name it     

Benötigtes Werkzeug

1 kleine Masken

NEXT
kleine Masken
1/4
PREV

gekaufte Masken grundieren. Mit Servierten und Farbe verzieren, Linien mit Borten und Federn ggf. betonen
Stoff mit gekochter Stärke /oder Zuckerwasser tränken und um die Maske drapieren, trocknen lassen
Fotos sind nur eine Auswahl

2 große überdimensionale Masken

NEXT
große überdimensionale Masken
1/2
PREV

Gymnastikball vor dem Wegrollen sichern, mit Frischhaltefolie abdecken. Mit in Tapetenkleister getränkten zeitungsstücken einen Bereich in Maskenform abdecken, mind. 10 -12 Schichten! mit weiterem Zeitungspapier Mund,Nase, Augenpartie usw ausformen und alles mit weiteren papierstreifen knitterfrei abdecken. Trocknen lassen. Ränder in Form schneiden. Weiter verarbeiten wie die kleinen Masken, nur alles in größeren Dimensionen ;) Diese Masken sind etwas runder je nachdem wie weit man sie runterzieht. oder flacher und oval, wenn man sie weniger weit über den Ball formt
Phantasie gefragt!!!
kann leider die Fotos davon im Augenblick nicht finden, sobald ich sie finde, lade ich einige hoch :)

6 Kommentare

zu „Venezianische Masken in verschiedenen Größen“

Schöne Idee, und tolle Ausführung, passt klasse zur Faschingszeit.
2011-03-05 09:18:57

Die Idee für große Masken ist einfach Klasse. Ich hab mit meinen Leuten angefangen über einen Luftballon zu arbeiten. Mal sehen, was daraus wird....
2011-03-06 20:07:52

weißt doch: nicht verzagen, Ommen fragen ***grins***
2011-03-06 20:12:40

War mal vor Jahren das Hobby meiner Schwester, sie hat auch Anstecknadeln gebastelt.
2011-05-03 20:22:49

ich weiß...70er/80er???? :)
2011-05-03 20:34:03

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!