Variable Wäscheleine für Kellerräume

NEXT
Variable Wäscheleine für Kellerräume Keller,Wäscheleine
2/2
PREV
Küche und Bad
von Silencer13
11.05.13 14:25
7918 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 2020,00 €

Hallo, heute gibt es mal wieder ein neues Projekt für die Kategorie "Schönes unter 20 Euro". Ich zeige euch eine variable Wäscheleine, die ich für meinen Kellerraum gemacht habe. Variabel deshalb, weil man die Wäscheleine schnell und einfach komplett abhängen kann wenn man den Platz anderweitig nutzen möchte und weil man die Wäscheleine in der Höhe verstellen kann, je nachdem wie groß die Teile sind, die man aufhängen möchte. Ich bin auf eure Kommentare und Anregungen gespannt.

Hier aktuelle Infos vom ersten Praxistest: Die Konstruktion an der Wand hält echt bombenfest und ist uneingeschränkt zu empfehlen, für alle die je nach Art der Wäche (z.B. Bettwäsche) die Höhe verstellen wollen oder die Wäscheleine einfach mal abnehmen möchten. Die Konstruktion an den Metallprofilen... ja... was soll ich sagen... Es klemmt sehr gut und überträgt auch sehr gut die Kraft auf das Metallprofil!... und das Metall ist noch innerhalb des linear-elastischen Bereichs! ;) Zu Deutsch: An der Seite des Metallprofils kommt es zu leichten Verformungen, die aber wieder verschwinden sobald man die Wäsche abgehängt hat...


KellerWäscheleine
3.8 5 23

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Flügelschrauben     
Gewindehülsen     
Schrauben, Dübel, Bretter     
Wäscheleine     

Benötigtes Werkzeug

  • Schlagbohrmaschine
  • Akku-Schrauber

1 Die Planung

Zuerst müsst ihr euch überlegen, wo die Wäscheleine hin soll. In meinem Fall war an der einen Seite eine gemauerte Wand und an der anderen Seite eine Abtrennung zu dem Kellerraum meines Nachbars aus Metallprofilen. Daran wollte ich die Wäscheleine klemmen, ohne das Metall zu beschädigen (dazu später mehr). An die Wand sollen zwei senkrechte Bretter geschraubt werden, in die mehrere Gewindehülsen eingeschraubt werden. Über Flügelmuttern kann man dann ein Querbrett befestigen, an dem die Wäscheleine gespannt ist.

2 Zuschnitt und Bohrung der Holzelemente

NEXT
Zuschnitt und Bohrung der Holzelemente
1/2
PREV

Je nachdem, wie groß/breit die Wäscheleine werden soll, die Holzelemente zusägen (lassen). Anschließend die Löcher für die Wäscheleine bohren und etwas senken, so dass keine scharfen Kanten entstehen, die die Wäscheleine beschädigen können. Auf der Rückseite der Querbretter solltet ihr eine Nut zwischen den Löchern fräsen, so dass das Querbrett eben aufliegen kann obwohl die Wäscheleine "durchgefädelt" ist. Die Löcher in den senkrechten Brettern für die Wand soweit senken, dass die Schrauben nicht herausragen.

3 Das Einschrauben der Gewindehülsen

NEXT
Das Einschrauben der Gewindehülsen
1/4
PREV

Das Einschrauben der Gewindehülsen hat sich aus mehreren Gründen als schwierig herausgestellt:
1. Ich habe mich für Buchenholz entschieden
2. Ich besitze keinen 9 mm Bohrer, sondern nur einen 8 mm Bohrer
Als Folge davon war es sehr schwer, die Gewindehülsen (gerade) einzuschrauben. Ich habe mir deshalb aus einem Alurohr und einer alten Schraube eine Führung gebastelt. Dann konnte die Gewindehülse beim reinschrauben nicht verkanten.
Trotzdem konnte der neue Akkuschrauber PSB 10,8 LI-2 (Testbericht folgt) zeigen was er kann, denn das notwendige Drehmoment war sehr hoch!

4 Der Klemmmechanismus (nicht nötig, wenn man auf beiden Seiten Stein-Wände hat)

NEXT
Der Klemmmechanismus (nicht nötig, wenn man auf beiden Seiten Stein-Wände hat)
1/2
PREV

Um die Metallprofile nicht zu beschädigen, habe ich das Querbrett daran festgeklemmt. Holzbrettchen mit Gewindehülse auf der einen Seite, das Brett mit Flügelschraube auf der anderen Seite. Hält bombenfest und lässt sich stufenlos in der Höhe verstellen. Die Idee kann man auch für andere Projekte nutzen (Beispielsweise wenn man eine Holzplatte befestigen möchte, an der man Werkzeug aufhängt).

5 Senkrechte Bretter an die Wand dübeln

NEXT
Senkrechte Bretter an die Wand dübeln
1/2
PREV

Als Schlagschrauber kam auch hier mein neuer PSB 10,8 LI-2 (Testbericht folgt) zum Einsatz. 6 mm in Mauerwerk waren für ihn kein Problem. Erste Trockenübung mit dem Querbrett: Check!

6 Wäscheleine einfädeln und Querbretter montieren

NEXT
Wäscheleine einfädeln und Querbretter montieren
1/4
PREV

Die Wäscheleine einfädeln und an einem Ende mit einem Knoten abschließen. Lasst die Leine erstmal etwas locker, spannen könnt ihr das ganze sehr gut wenn die Konstruktion hängt. Nach dem Spannen auch ans zweite Ende einen Knoten machen. Fertig!

7 Wäsche aufhängen

Jetzt die nasse Wäsche aufhängen. Sobald die Wäsche trocken ist, mit Schritt 8 weitermachen.

8 Wäsche abhängen

Die Wäsche abhängen und neue Wäsche waschen. Wenn die Waschmaschine fertig ist, zurück zu Schritt 7 springen.

29 Kommentare

zu „Variable Wäscheleine für Kellerräume“

1. @silencer: "Ich besitze keinen 9 mm Bohrer, sondern nur einen 8 mm Bohrer"
.... lege Dir einen Bohrersatz 1-10 in 0,5er Schritten zu !
2. @"6 mm in Mauerwerk waren für ihn kein Problem." ?? d.h. 4 bzw. max 5mm Schrauben für eine Wäscheleine????? das finde ich für unterdimensioniert. So kann es vorkommen, daß nach Deinem Schritt 7 zwangsläufig sofort Schritt 8 eintritt und einen Rückschritt nach Nr. 1 notwendig macht. ;-))
3.Warum senkrechte Bretter @"in die mehrere Gewindehülsen eingeschraubt werden." zum Verstellen? normalerweise nimmt man immer die gleiche Höhe.
-- Warum bringst Du keine Senkschrauben (M8-M10) von der Rückseite her ein, auf welchem das Querbrett mit der Flügelmutter verbunden wird? erspart das Eindrehen einer Gewindehülse! brauchst halt mehrere lange Schrauben die in den senkrechten Brettern verbleiben.
4. Der Klemmmechanismus ist eine schöne Lösung auch für andere Montagen, wenn das Profil stabil genug ist. (kann ich so nicht beurteilen)
5. Hebelarm bedenken. Querbrett sollte auf höhe der Leine befestigt werden, damit die Zugkraft optimiert ist. (nicht ~3 cm höher)
6. Abstand der Wäscheleinen finde ich optisch etwas zu eng. Abstandsmaße?
2013-05-11 15:58:59

Hätte auch eine Frage dazu: wie mach ich den 2.Knoten rein, wenn das ganze auf Spannung ist und ich ja nicht mehr hinter das Brett kann? Wenn man die Wäschleine nicht mehr braucht und sie zum Verstauen übers Brett wickelt, erstens verquirrlt sich das dann nicht und 2. wohin mit dem Brett?

Die Idee per se ist aber super.
2013-05-11 16:08:47

ROFL.... ;) Vielleicht hätte ich den ersten Praxistest abwarten müssen, bevor ich das Projekt online gestellt habe!? Dann wäre die Blamage kleiner, wenn sie nicht hält... Gleich wird die erste Waschmaschine aufgehangen.
@Woodworkerin: Den zweiten Knoten machst du rein indem du das Querbrett von der Wand nimmst und den Knoten "offline" rein machst. Klappt ganz gut. Wenn ich die Leine nicht brauche, dann mache ich ein Querbrett ab und stecke es zu dem jeweils anderen. Dann hängt das Seil runter und nichts verknoten sich.
@Stromer: Du scheinst ein Echter Experte für Wäscheleinen zu sein. Ich werde heute abend nach dem Praxistest sehen ob die Wäscheleine tatsächlich verwendbar ist oder ob da der Bautrieb etwas mit mir durchgegangen ist... zu deinen Fragen/Anmerkungen:
1. Gute Idee, aber ich weiß nicht ob ich jemals nochmal einen 9er Bohrer brauche
2. Ich denke, dass die Wäscheleine mit 4x6mm Dübeln hält. Das schwächere der beiden Glieder wird das Metallprofil sein.
2013-05-11 16:25:34

3. Ich will die Höhenverstellung, damit ich auch mal einen normalen Wäscheständer drunter stellen kann. Die Idee mit den Schrauben ist mir auch gekommen, da ich jedoch keine Oberfräse besitze hätte ich keine Nut für den Sechskant fräsen können.
4. Für die meisten anderen Montagen ist die Krafteinleitungsrichtung optimaler (alles, was hängt). Hier ist es in der Tat eine ungünstige Belastungsrichtung für die Metallprofile, ich hoffe aber dass das hält.
5. Ist mir bekannt, aus optischen Gründen habe ich mich jedoch dazu entschieden.
6. Abstand ist 7,5 cm und damit 1,5 cm breiter als bei meinem stationären Wäscheständer.

Danke für die Rückmeldungen!
2013-05-11 16:28:42

toll
2013-05-11 17:22:29

super gemacht 5d
2013-05-11 17:51:06

Die Idee finde ich gut - alleine die Ausführungen helfen mir nur bedingt weiter. Wieso? Bei uns im Keller gibt´s leider keine Trennwände aus Metall-Profilen... Kann man nix machen - aber dennoch eine gute Idee!
2013-05-11 18:11:30

Klasse gemacht und geworden .....
2013-05-11 19:15:23

Ok, dann hängt das Seil runter. Da aber meistens die Länge mehr als die doppelte Höhe der Konstruktion ist, liegt die Wäscheleine am Boden und verdreckt. Zumindestens bei mir im Keller wäre es so.
Zum Spannen: ich traue mir nicht zu eine auf Spannung gehaltene Wäscheleine einzuhängen, dazu bin ich definitiv zu schwach.
Bin gespannt auf das Ergebnis deines ersten Praxistests.
2013-05-11 19:23:30

@silencer:"Die Idee mit den Schrauben ist mir auch gekommen, da ich jedoch keine Oberfräse besitze hätte ich keine Nut für den Sechskant fräsen können."
## Ich schrieb was von Senkschrauben, und eine OF brauchts auch nicht immer sofort um einen "6-kant" ins Holz zu bekommen, außerdem wird das eh nicht eckig (runder Fräser!). (man nimmt dazu ein Stemmeisen!) oder wolltest Du einen Langlochschlitz fräsen?.
@Woodie; Wäscheleinen lassen sich auch 2fach (~gefaltet) übers 2. Brett hängen. ;-))
Den letzten Knoten der geht so: http://de.wikipedia.org/wiki/Seilspanner
Vor dem Abhängen den Seilspanner lockern, nach dem Aufhängen den Seilspanner wieder anziehen! ;-))))) *lol*
2013-05-11 19:57:31

nu nu Wäsche kann schwer werden ... musst eben nachbessern
2013-05-11 19:58:09

@Stromi: danke für den Hinweis mit dem Seilspannerdings. Allerdings bin ich plötzlich erblondet - ich kapier das nicht. Aber auch wurscht, ich hab eh eine Wäschespinne und einen Trockner :)) - und ja, lach mich nicht aus gö, ich bin so sensibel *gg*.

Meine Bedenken bzgl. Seillänge bezogen sich ja auf die Antwort von silencer, dass er einfach das Brett zum anderen dazuhängt...
2013-05-11 20:08:03

Hier aktuelle Infos vom ersten Praxistest: Die Konstruktion an der Wand hält echt bombenfest und ist uneingeschränkt zu empfehlen, für alle die je nach Art der Wäche (z.B. Bettwäsche) die Höhe verstellen wollen oder die Wäscheleine einfach mal abnehmen möchten. Die Konstruktion an den Metallprofilen... ja... was soll ich sagen... Es klemmt sehr gut und überträgt auch sehr gut die Kraft auf das Metallprofil!... und das Metall ist noch innerhalb des linear-elastischen Bereichs! ;) Zu Deutsch: An der Seite des Metallprofils kommt es zu leichten Verformungen, die aber wieder verschwinden sobald man die Wäsche abgehängt hat...
@Woodworkerin: Die Wäscheleine sollte im unbeladenen Zustand nicht so unter Spannung sein, dass du Kraft brauchst, lediglich so, dass die Seile nicht durchhängen.
@Stromer: Ja, für sowas hätte ich ein Langschlitz gefräst. Hält in Buchenholz eine Sechskantschraube sehr gut. Stemmeisen besitze ich auch nicht... Statt dem "Seilspanner" tut es auch ein einfacher Knoten
2013-05-12 11:21:52

Die Idee gefällt mir.
2013-05-12 12:53:27

Gute Idee und gut beschrieben!
2013-05-12 13:35:37

Die Idee ist klasse... das Nachbessern auf Grund der vorgestellten Ratschläge macht das Projekt noch interessanter... 5 D
2013-05-12 14:49:27

Ist doch mal 'ne Idee, zum Glück kann man ja jetzt die Wäsche wieder draußen trocknen ;o)

5 D
2013-05-12 17:32:44

Gute Idee. 5 Daumen
2013-05-12 17:36:37

Idee gefällt mir, aber bei der Ausführung hätte ich so meine Probleme, würde mir auch nicht richtig gefallen,wenn das Ganze an der Erde liegt
2013-05-12 19:34:56

Die Idee ist super. Muß ja nicht alles auf Anhieb Perfekt werden,oder?
2013-05-12 21:36:33

idee find ich prinzipiell mal gut. wenns dann auch noch hält und wie gedacht funktioniert ...
2013-05-13 09:51:25

Wenn es ohne Wand gehen soll, siehe auch hierzu :http://www.1-2-do.com/forum/waescheleine-spa nnen-ohne-wand-thema-10200.html
2013-05-13 10:59:20

Gut gemacht. und solange die Leine nicht mehr als doppelt so lang wie die Höhe der Aufhängung ist, passt es ja.
2013-05-13 15:40:05

tolle Konstruktion
2013-05-13 21:16:25

die dahinter stehende Grundidee finde ich toll, bes. die Höhenverstellung, Aber das mit dem Abnehmen gefällt mir jetzt nicht so, - aber wenn es für Dich passt, dann ist es gut
2013-05-14 18:08:00

sehr gute Arbeit
2013-06-20 18:54:27

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!