Upcycling oder die ABS-Häkelnadel

Upcycling oder die ABS-Häkelnadel Häkelnadel,upcycling
1/1
Ideen und Projekte für Kinder
von sabolein
22.10.13 10:22
4484 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 11,00 €

Als ich die Upcycling-Idee einer Zahnbürste gesehen hatte, dachte ich mir: Joah, perfekt für meine Sammlung an merkwürdigen Projekten. Außerdem passt das zu mir.
Bei 5 Personen, wo regelmäßig alle 8-10 Wochen die Kauleisten-Feger gewechselt werden, fällt ja auch so einiges an. Und so viele Fugen kann ich gar nicht schrubben, dass ich die Zahnbürsten alle weiterverwenden würde. Also her mit der ABS-Häkelnadel.
 


Häkelnadel, upcycling
4.4 5 24

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

  • Seitenschneider
  • Cuttermesser
  • Feilenähnliches oder Dremel

1 Die Qual der Wahl

Die Qual der Wahl
1/1

... welche Zahnbürste nehm ich denn nur? Die grüne oder die rote? Das, was mehr Besen ist oder nicht? Kinderzahnbürste erschien mir für den Erstversuch dann doch zu klein, außerdem hätt ich da noch zig Zahnpastareste abwaschen müssen - och nee, lieber nicht. Also die rote. Und außerdem benötigt man noch einen Seitenschneider, ein Cuttermesser und lt. Anleitung eine Nagelfeile. Nagelfeile - gutes Stichwort. Wenn ich wüsste, wo die alle hinverschleppt worden sind... Egal, ich hab ja Werkzeug, also nehm ich den Dremel incl. verschiedener Aufsätze.

2 Kopf ab und so

NEXT
Kopf ab und so
1/2
PREV

den Zahnbürstenkopf, mensch! Doch nicht meinen. Möglichst nah an den ehemaligen Borsten. Vielleicht lässt sich ja später noch ein Puppenschrubber für die Barbie draus bauen.

3 und nu?

und nu?
1/1

Nu soll da eine Häkelnadel draus werden. Gut, dafür müsste ich vielleicht doch mal mit dem Cuttermesser beigehen. Wenn ich bei sowas nicht immer Schiss hätte, mir mangels Feinmotorik in die Finger zu säbeln. Ist aber alles gut gegangen - niemand braucht einen Rettungswagen zu rufen. Alle Fingerkuppen noch dran.

4 Feinarbeiten

NEXT
Feinarbeiten
1/2
PREV

Bissi schleifen hier. Bissi polieren da. Ich hätte nicht für möglich gehalten, wie intensiv die olle Polierscheibe vom Dremel die Plaste angeht. Hammer! Da flog aber so einiges rum. Aber schließlich soll bei einer Häkelnadel ja die Wolle nicht hängenbleiben und alles soll schön glatt sein. War es dann auch irgendwann. Und es war sogar noch was von dem Zahnbürstenstiel übrig.

5 Fazit

Fazit
1/1

Eins aus der Rubrik: Kann man machen, muss man aber nicht.
Ich weiß ja nicht, womit die Firma, die die Anregeung gegeben hat, häkelt - aber bei solchen Maschen, die da am Ende rauskommen, kann ich nicht wirklich von schöner Handarbeit sprechen. Außerdem hängt die Wolle an der Plastik fest beziehungsweise rutscht nicht so, wie sie sollte, damit die Arbeit flott von der Hand geht.
Für Kinder zum Lernen mag das angehen. Da sind die Maschen groß genug und die "Häkelnadel" rutscht dank der Gummierung nicht immer durch die Finger.
Aber mal ehrlich - erstens geht schön anders, zweitens habe ich somit wieder einmal festgestellt, dass ich nicht alles selber machen muss und drittens - ich schmeiss die nächsten Zahnbürsten lieber wieder weg, wenn ich grad nix zum putzen hab. Aber für nen Gag wars mal gut!
Merke: Liebe Kinder: Nicht nachmachen! Es lohnt nicht!

29 Kommentare

zu „Upcycling oder die ABS-Häkelnadel“

Als Recycling find ich es gut, auch farblich macht es was her. Aber wie Du schreibst, ist es doch nicht so das Gelbe vom Ei. Jedenfalls "KLASSE" Idee für Kinder-Übungs-Hände.
4 Bürsten für die Sammlung :-)
2013-10-22 10:40:13

Erklär mir doch wie dieses Zahnbürschtldings funktionieren soll? Ich kapiers einfach nicht und für einen Nachbau fehlt mir jetzt die Zeit.

Aber für die gewohnt amüsante Beschreibung dieses unsinnigen Projektes kriegst zum ersten Mal meisterhafte 5 D von mir ;)
2013-10-22 13:24:18

Na Häkelnadel halt .... so für Luft- und andere Maschen. Ich finds aber wirklich recht unpraktisch. Mag aber auch daran liegen, dass ich dünne Häkelnadeln gewohnt bin.
2013-10-22 14:01:12

Jaja, wie man häkelt weiß ich. Also mit Wolle und Garn und so, nicht andere Leute :D

Ich versteh nur nicht, wie dieses vibrierende Ding mir beim Häkeln helfen soll? Oder ist das gar keine elektrische?
2013-10-22 14:09:28

Neeee, woody, das ist eine stinknormale Zahnbürste - ausrangiert - das, was elektrisch war, war der Dremel, weil ich zum Feilen keine Nagelfeile gefunden hatte ;)
2013-10-22 14:28:02

achsoooooo, Mensch, was sagst denn nichts? Ich hab 100e Häkel- und Stricknadeln, da musst doch nicht deine Zeit mit sowas verplempern :D
2013-10-22 14:37:03

Dann klöppel ich da irgendwas anderes draus :) Oder geb sie ab :D http://www.terracycle.de/de/brigades/zahnpfle ge-sammelprogramm.html
2013-10-22 16:17:18

äh? Ok...2 links, drei rechts, 5 fallenlassen? Drei mal drei is Donnerstag? Ziehen sie den Nippel A durch Lasche B und fügen Abschnitt C hinzu?

Von einer Grobmortorikerin zur anderen....warum tust du dir das an? ;-))

Aber, die Idee hat was und deine Beschreibung ist alle male 5 " Flüche" wert! ;-0

2013-10-22 16:41:29

Klasse ....
2013-10-22 16:47:31

Heviane - das MUSSTE ich ausprobieren. Die Idee erschien mir so dermaßen abstrus, dass sie schon wieder gut war.
2013-10-22 16:52:23

Eine typische sabolein Probier-Studier-Machwasdraus-Studie.
Volle Punktzahl allein schon wieder einmal für die erfrischende Beschreibung.
2013-10-22 17:36:15

.. der Versuch war es doch wert ...
oder Du nimmst Draht zum häkeln und machst paar Meter "Maschendrahtzaun" :-)))
2013-10-22 18:28:08

nicht schlecht,mach den Haken etwas dünner,denn geht es besser,denk ich,oder soll es ein Fischenetz werde,denn geht das ;o)))) 3
2013-10-22 18:42:45

Nette Idee.
2013-10-22 19:12:07

wie bist Du nur auf diese verrückt Idee gekommen - obwohl Pitty und ich haben letztes Jahr aus alten Zahnbürsten und Knochen die Nadeln zum Nadelbinden zurechtgefeilt
2013-10-22 21:03:36

Schön das dieses Häkelprojekt reingestellt hast, so konnte ich über Deine Herzerfrischende Beschreibung und die Kommentare herzhaft lachen, und 4 Strick äh Häkelbürsten gebe ich dazu.
Schöne Grüße
Grautvornix
2013-10-22 21:17:44

das wäre was für Sonja zum Häkeln: aufgrund des dicken Griffes sehr gut für Gicht-/Rheuma-/ und Arthrosehände geeignet! man bekommt aber das Plastik auch sehr glatt, sodass nix hängenbleibt. ganz feines Sandpapier und zum Schluss mit Stahlwolle polieren.... unsere Nadelbindenadeln sind so seidenglatt geworden
diese dickgriffigen Nadeln kosten übrigens ihr Geld im I-Net !!! so kostet es nix! nur etwas Arbeit ;)
noch'n Tipp... dein Cutter-geschnittenes Dreieck solltest du Richtung Griff länger ziehen (also =noch etwas länger dünn bleiben), dann geht auch das Häkeln besser
2013-10-22 21:49:45

Pitty - der Tipp ist gut. Ich wollt ja erstmal überhaupt wissen, ob das durchführbar ist. Perfektionieren geht immer :D
Janinez - ich hab das irgendwann bei FB als link von Colg... gesehen und gedacht: das ist so bekloppt, das ist schon wieder Klasse!
Grautvornix - dankeschön :D Ich präsentiere auch gerne mal die kleinen DInge des Alltags - das macht irgendwie auch Spaß, Euh teilhaben zu lassen und zu lesen, dass es Euch gefällt WIE ich die Sachen präsentiere ..
2013-10-22 23:28:40

Kenne mich zwar mit sowas nicht aus, ich meine natürlich dem Häkeln nicht das Zähneputzen, sieht aber verdammt gut aus. So wie ich diese Teile halt schon kennengelernt habe. Klasse 5 Daumen
2013-10-23 00:41:32

is ja ein klasse Idee
2013-10-23 13:36:27

Super gemacht 5d
2013-10-23 18:22:39

bin jetzt am Überlegen, ob ich einige für meine Senioren mache :) die Größe muss ich dann immer schätzen :D:D:D
2013-10-23 22:20:02

Siehste, nur gut, dass ich das mal probiert hab :D Ich denke auch, für Senioren sind die bestimmt gut
2013-10-23 22:31:20

Also ich stricke nicht aber die Idee ist geil! Allein dafür 5D
2013-10-24 06:55:51

Die Größe ist für Leinen gerade richtig...
2013-10-27 12:33:11

Häkeln ist zwar nicht mein Ding, aber die Idee ist super
2013-10-29 08:48:08

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!