Untertisch für meine Tischkreissäge

NEXT
Untertisch für meine Tischkreissäge Holz,Untertisch für Tischkreissäge
1/2
PREV
Werkstatthelfer
von elektroelo
02.03.15 21:58
1052 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageMittel
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 4040,00 €

Ich habe mich schon seit Jahren über meine Tischkreissäge geärgert, weil sie mir immer im Weg stand und sie nicht so einfach zu bewegen war. Möchte hiermit nich sagen das sie mir im Weg ist und weg sollte, sondern ich musste sie immer weg heben, und das störte mich. Dann hatten wir auf der Firma alte See Kisten die entsorgt werden sollte und ich konnte mir das Holz mitnehmen. Somit hatte ich schon einmal das Ausgangsmaterial und meine Idee. Zusätzlich sollten noch so einige meiner Tanos/Festool Kisten verstaut werden. Na ja das ist daraus geworden.


Holz, Untertisch für Tischkreissäge
4.2 5 17

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

1 Hiermit fing es an.

Das Ausgangsmaterial
1/1 Das Ausgangsmaterial

Mit den 18mm Sperrholz Brettern habe ich dann begonnen.

2 Die gesägten Bretter.

Die gesägten Bretter.
1/1

Zuerst habe ich einmal alle erforderlichen Bretter zurecht gesägt.

3 Alle Lamellos und 'Pocket Holes gebohrt

Alle Lamellos und 'Pocket Holes gebohrt
1/1

Danach mit meiner Flachdübel Fräse alle Schlitze gesägt und mit der Pocket Hole Vorrichtung die Löcher gebohrt.

4 Jetzt erst einmal alles zusammenstecken.

Jetzt erst einmal alles zusammenstecken.
1/1

Nach dem alles gebohrt und gefräst ist, habe ich das Gestell einmal lose mit den Lamellos zusammen gesteckt. Alles passte auf anhieb.

5 Jetzt heist es Schleifen.

Jetzt heist es Schleifen.
1/1

Nach dem alles wieder zerlegt worden ist, kam das scheifen mit dem Bandschleifer. Ist ja kein Wohnzimmer Möbel, daher reicht mir das.

6 Jetzt kann alles zusammengeleimt werden.

NEXT
Jetzt kann alles zusammengeleimt werden.
1/2
PREV

Da alles passt und geschliffen ist wird jetzt alles zusammen geleimt. Na ja ein Brett wollte nicht so recht, aber man weiß sich ja zu helfen.

7 Da jetzt alles abgebunden ist, können jetzt die Rollen und die Schubladen montiert werden.

NEXT
Und festgeschraubt.
1/5 Und festgeschraubt.
PREV

Zuerst werden die Löcher für die Einschlagmuttern ausgebohrt und eingesetzt. Zusätzlich habe ich diese noch Festgeschraubt.Dann konnte ich die Rollen unterschrauben.
So nun kommen die Schubladen dran. Erst die Scharniere montiert, dann wird die Schublade aufgeschraubt. Es passt ebenfalls alles, zum Glück. 

8 Der erste Test.

NEXT
Sieht schon mal gut aus.
1/2 Sieht schon mal gut aus.
PREV

So jetzt wird erst einam getestet ob alles rein passt. Ja es geht, ist zwar knapp , aber es passt.

9 Jetzt ist es fertig.

NEXT
Die Schubladen Griffe
1/4 Die Schubladen Griffe
PREV

So nun noch die Griffmulden ausschneiden, die Griffleiste an den Schubladen montieren und alles streichen. Zum Schluss einräumen und die Säge aufsetzen. Alles passt und funktioniert.


Auf zum nächsten Projekt.

21 Kommentare

zu „Untertisch für meine Tischkreissäge“

Gute Lösung uns gut umgesetzt. Klasse!
2015-03-02 22:19:35

Gefällt mir sehr gut wie das umgesetzt ist.
Hast du eigentlich ne Rückwand drin? Ich frag mich wg der Stabilität.
2015-03-03 04:36:18

Hallo honza, es ist keine weiter Zwischen oder Rückwand drin. Da lässt sich aber nichts bewegen, hatte auch erst etwas Bedenken deswegen, aber es ist sehr stabil. Hatte leider keinen passenden Rest mehr gehabt, sonst hätte ich aber eine eingebaut.
2015-03-03 05:34:04

Schöne Idee und gut umgesetzt.
2015-03-03 07:41:23

Zweckmäßig umgesetzt. Aus Reinigungsgründen würde ich aber diese ausklappbaren Füße vom TKS-Gestell ganz entfernen.
2015-03-03 08:44:37

Super Idee und gut umgesetzt.
2015-03-03 09:42:52

Gut gemacht!
2015-03-03 10:30:34

Klasse gemacht, aber die Rollen haben kein Stopper, oder hab ich das Übersehen ?da möchte ich nicht dran Arbeiten, ohne Stopper
2015-03-03 17:07:46

Super gemacht 5d
2015-03-03 18:17:21

schnurzi, zwei Rollen haben einen Stopper. Leider habe ich nicht mehr so viele Rollen mit Bremse, brauche noch welche für eines meiner nächsten Projekte, aber zwei reichen, da geht nichts weg, das Gewicht ist groß genug.
2015-03-03 19:35:19

Praktische Lösung! Habe Ähnliches für meine PTS 10. 2 Rollen mit Stopper sind vollkommend ausreichend. Eine Rückwand ist auch sinnvoll - da stauben die Sachen nicht so schnell ein.
2015-03-03 23:40:15

Ich war zu schnell mit dem senden. - Da stauben die Sachen nicht zu schnell ein, wenn man keine geschlossenen Boxen unterbringt. - von mir auch 5D
2015-03-03 23:42:57

Klasse Idee und mit einfachen Mitteln günstig selber nachzumachen. Eine Frage nur: muss die Kieferplatte nicht gestrichen oder geölt werden? Gerade für den Werkstattbetrieb? Ansonsten gut beschrieben, vor allen Dingen der Tipp, die Einschlagmuttern nochmal zu verschrauben!
2015-03-04 07:25:00

schön beschrieben
2015-03-04 14:15:30

Klasse geworden und gemacht .....
2015-03-04 17:56:16

Also die Platten sind gestrichen worden, habe den Schritt leider übersprungen. Das mit dem Staub ist richtig, bin ich aber gewohnt. Kann sein das ich da irgendwann mal etwas ändere.
2015-03-04 19:48:29

Das Problem mit dem Zeug das ewig im Weg steht kommt mir bekannt vor :) auch wenn es nicht die Säge ist... Hast du aber gut gelöst 5D
2015-03-04 21:13:17

Mobil ist immer gut . Das kenn ich nur zu gut. Gut gemacht.
2015-03-05 19:07:20

Klasse geworden und gemacht ......
2015-03-06 19:37:40

Toll gemacht, perfekt angepasst. Eine sehr schöne Lösung.
2015-03-07 20:23:38

da hast Du ganz günstig eine praktische Lösung erstellt....
2015-03-15 08:10:22

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!