NEXT
Unterbau für Trockner Gestell,Untergestell,Unterbau,Trockner
1/2
PREV
Möbel
Schränke
von benedikt_xvi
10.12.11 11:38
13714 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 3030,00 €

Nun war es also so weit, nach 15 Jahren hatte unser Trockner seine letzte Runde gedreht und war verstummt.
So zog nun also ein neues Gerät bei uns ein.
Diese Chance nutze ich dann auch gleich um endlich mal aus der gebückten Haltung bei Be- und Entladen des Trockners heraus zu kommen.
Der alte Trockner stand noch auf dem Boden, der neue sollte nun einen Unterbau bekommen. Es sollte jedoch nicht nur der Trockner etwas höher stehen, sondern auch der Wäschekorb musste den Trockner folgen.
Hier nun das Resultat.


Gestell, Untergestell, Unterbau, Trockner
4.9 5 48

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

1 Der Zuschnitt

NEXT
Der Zuschnitt
1/3
PREV

Da ich (wie fast immer) mal wieder ohne Zeichnung gearbeitet habe, wurde zunächst ein paar grobe Maße festgelegt.
Höhe: 64cm
Breite der Platte: 70 cm
Breite des Gestell: 64cm
Tiefe der Platte: 70 cm
Tiefe des Gestell: 64cm
Höhe der Ablage über dem Boden: 44cm
Breite der Ablage für den Korb: 60cm
Tiefe der Ablage für den Korb: 50 cm

Nun wurden die Holzbestände geprüft und die Arbeit konnte beginnen.
Für das Gestell hatte ich noch ein paar Leisten und Kanthölzer und für die Platte sowie die Ablage habe ich noch ein paar Reste einer Küchenarbeitsplatte gefunden.

Zunächst wurden nun also die Leisten auf Gehrung gesägt und die Beine auf Länge gebracht.

2 Die Beine

NEXT
Die Beine
1/3
PREV

Nun wurde die Breite und Stärke der Leisten auf die Beine übertragen, um sie dort einlassen zu können.
Zum Absetzen der Beine habe ich hier mal die ganz klassische Methode mit Fuchsschwanz und Muskelkraft gewählt.
Welch ein Spaß

3 Der Rohbau

NEXT
Der Rohbau
1/3
PREV

Nachdem der Rahmen also zugeschnitten und die Beine vorbereitet waren, konnte der Zusammenbau beginnen.
Da ich leider keine Eckspanner besitze, wurden immer zwei Leisten im rechten Winkel mit Zwingen am Bein befestigt (den Leim bitte nicht vergessen).
Nun wurde ausgerichtet und Rahmen sowie Beine miteinander verschraubt.
Was sich zunächst sehr abenteuerlich anhört, klappte besser als erwartet.
So war der Rohbau nun also fertig

4 Die Platte

Die Platte
1/1

Die Arbeitsplatte wurde auf 70 cm Breite zugeschnitten und durch anleimen eines weiteren Rest auf eine Tiefe von 70 cm erweitert.
Zur Befestigung der Arbeitsplatte wurden kurze Holzreste an den Rahmen verleimt und verschraubt.
Nach Trocknen des Leim wurde die Platte dann an diese Holzreste geschraubt.
Durch diese Art der Verbindung ist es auch später noch möglich die Platte leicht auszuwechseln.
Leider zu wenig Bilder, Sorry

5 Streben und Ablage

NEXT
Streben und Ablage
1/5
PREV

Da der Trockner sich mit bis zu 7Kg nasser Wäsche herum plagen muss, wurde das Untergestell mit Streben noch etwas steifer gemacht.
Die Verstrebungen welche von Hinten nach Vorne verlaufen wurden außerdem um 45 cm verlängert und bilden das Untergestell für die Korbablage.
Zur Erhöhung der Festigkeit wurden diese Streben abgeblattet und mit den Beinen verleimt und verschraubt.
Durch die Streben konnte nun auch noch einmal eine Korrektur der Beine stattfinden.
Da die Beine weiter auseinander standen als sie sollten, ich jedoch keine Zwinge von dieser Länge hatte, habe ich einfach einen Spanngurt drumherum gelegt und durch verzwirbeln mit dem Gummihammer etwas gespannt.
Als die Streben fest waren hat alles 100%tig gepasst.
Zum Abschluss wurde noch die Platte der Ablage auf die selbe Art und Weise befestigt wie die obere Platte.

6 Fertig

NEXT
Fertig
1/2
PREV

So wurde nun also unser Trockner inklusive Wäschekorb um 64 cm höher gelegt.

Pimp my dryer ! ! !

Nun bin ich auf Eure Kommentare gespannt.

27 Kommentare

zu „Unterbau für Trockner“

Der Pimp ist Dir gut gelungen, die klassische Bauweise mit Muskelkraft zollt meinen Respekt. Deine Bauanleitung lässt keine Wünsche offen.
Von mir gibt es einen glatten fünfer.
2011-12-10 11:53:36

Andere Legen´s Auto tiefer du den Trockner höher :) - ist gut geworden - find die verbindung zwischen Rand und Stanbein recht interessantgemacht :) - 5 Daumen für die Arbeit und gute Anleitung
2011-12-10 12:11:07

Super gemacht, hatte ich in der alten Wohnung für die Waschmaschine gebaut, nur war das problem mit dem schleudern, da alles wanderte Maschine gesammt Untergestell, problem gelöst in dem ich unter die Beine und Waschmaschine ein Gummi ca. 2cm angebracht hatte....
2011-12-10 12:36:04

Ein super Tuning für den Trockner, bei der neuen Höhe
ist das Ausräumen der Wäsche auch viel leichter;-))
2011-12-10 13:25:57

Endlich mal eine gute Idee, damit unser Rücken uns nicht nach der Hausarbeit so weh tut!

Prima Arbeit - prima beschrieben und bebildert! Von mir dafür fünf Handtücher für dich!!!!!
2011-12-10 13:29:35

Klasse Idee. Wer erfindet mal sowas für eine Waschmaschine? Ich glaube da hilft nur ein Betonsockel.
Was ich besonders gut finde ist der erhöhte Platz für den Wäschekorb. Hast Du richtig gut gemacht.
2011-12-10 14:18:12

Zuerst einmal volle Punktzahl vorab an Dich. Dann Kompliment für die Bauanleitung und die gute Bebilderung. Klasse Idee.
2011-12-10 14:44:32

Gut gemacht, das ist solide Handwerkskunst :D. Ich hätte wahrscheinlich eine einfachere Art der Befestigung gewählt, aber deine Umsetzung ist technisch und optisch einwandfrei.
2011-12-10 16:30:43

Super Idee,werde überlegen ob ich es nicht mal Nachbauen werde;-) 5 Ladungen von mir dafür;-)))))
2011-12-10 19:14:09

Super Idee!
Ich hätte bedenken ob das ganze Stabil genug ist - aber das wird sich wohl erst im Langzeittest ergeben.
2011-12-10 20:35:03

Super Idee und super Bauanleitung.
Wenn meine Frau das sieht, muss ich das auch gleich nachbauen ;)
2011-12-10 21:56:24

ist wirklich praktisch, ich habe mir vor 2 Jahren eine Erhöhung für Waschmaschine und Gefrierschrank gebaut, weil ich das auf Arbeit bei mir habe und es doch den Rücken sehr schont. Außerdem kann man das Wasser bei Problemen mit der Maschine besser ablassen ;)
ich habe es nicht ganz so hoch, nur so, dass der Wäschekorb drunterpasst...
und wie du habe ich ohne Zeichnung o.ä. gebaut, aber elektrisch, nicht Fuchsschwanz ***grins**
von mir 5D
2011-12-10 23:12:37

Find ich mal eine richtig gute und kreative Idee! Sehr schön beschrieben und bebildert, direkt zum Nachbauen ;)

5 Körbe von mir!
2011-12-11 11:45:24

Klasse gemacht und beschrieben. 5D
2011-12-11 17:52:17

sehr schön beschrieben, schöne arbeit
2011-12-12 08:30:05

Vielen Dank für Eure netten Kommentare.
Werde versuchen Euch auch weiterhin ansprechende Projekte zu liefern.
2011-12-12 09:13:29

Prima Idee und gut umgesetzt, dazu eine Superbeschreibung mit vielen tollen Bildern. Dafür von mir die volle Punktzahl 5 D
2011-12-12 09:55:15

64cm ist schon ne Menge.
Aber erst mal zum Projekt. Genau diese Arbeit steht mich auch noch bevor. Nur in doppelter breite für Waschmaschine und Trockner. Hab damals schon Elektrik und Wasseranschluss angepasst das alles um 30cm nach oben wächst.
Die Umsetzung von dir und der Vorbau für den Wäschekorb das ist wirklich super.

TOP
2011-12-12 12:00:06

Ist Klasse Arbeit geworden. Gut gemacht.
5 D sind Dir sicher.
2011-12-12 15:01:24

Super Idee und Beschreibung - wenn ich das mal früher gewusst hätte, wäre mir viel Estrichbeton-Schlepperei erspart geblieben, da ich seinerzeit ein Podest betoniert habe :-)
5 trockene Unterhosen dafür!
2011-12-13 17:14:18

toll, zeige ich gleich mal meinem Hausmeister ist eine Idee
2011-12-16 17:31:05

Schönes Projekt schöne Bauanleitung auch von mir 5 D
2011-12-18 15:26:18

Gut beschrieben, gut umgesetzt.
2013-08-20 09:55:07

Klasse Idee und umgesetzt 5d
2014-01-13 18:26:19

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!