NEXT
Die Magnolie
2/9 Die Magnolie
PREV
Heimwerken
von Tueffler123
15.11.09 15:16
2206 Aufrufe
  • Unter 1 TagMittel
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 00,00 €

Meine Frau und ich sind seit nunmehr 23 Jahre Mitglied in einem Kleingartenverein!
Unser Gartenfläche ist 550qm groß, darauf steht eine Laube mit Geräteschuppen,
von einer Größe von 24qm überdachter Fläche.

Da unsere Kinder aus dem Hause sind und auf eigenen Füssen stehen, ist es für uns nicht mehr so wichtig Kartoffeln und Gemüse anzupflanzen.
Obwohl eine kleine Anbaufläche müssen wir schon haben.
Unser Garten liegt in der Marsch und das merken wir auch beim Bearbeiten der Beete.
Marschboden ist ein sehr lehmiger Boden und schwer zu graben oder zu hacken.
Dieses war dann auch mit der Grund warum wir nun nur einen Ziergarten haben.
Da ja bekanntlich das Unkraut immer wächst, kann ich, wenn ich hinten fertig bin, vorne wieder anfangen. Aber Spass macht es trotzdem, genauso wie das Feiern.

Da nun aber der Winter naht und der Garten winterfest gemacht wurde, ist nun nicht soviel zu sagen. Also warten wir den Frühling ab.

4.5 5 2

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Flechtzäune  Holz  1,80 x 180 m 
Laube + Geräteschuppen  Holz  8,00 x 3,10 x 1,80 - 2,20 
5,5lt  Holzlasurfarbe  Farbe   

Benötigtes Werkzeug

  • Feinsprühgerät, Umrührer,Stromaggregat

1 Farbe für meine Laube

NEXT
Farbe für meine Laube
4/5
PREV

Da ein Freund dieser Community so freundlich war mir sein erst kürzlich gewonnenes Feinsprühgerät PFS65 zur Verfügung zu stellen, bin ich daran gegangen meine Laube mir einer neuer Holzlasur zu versehen.







Angefangen bin ich mit zwei Lamellenzäunen, die ich letztes Jahr wegen Sturmschaden ersetzten mußte.

2 Farbe für meine Laube

NEXT
Farbe für meine Laube
2/5
PREV

Nach einigen Regentage konnte ich nun endlich meine Laube in Angriff nehmen.



Bei den vorherigen Flechtzäunen hatt man zuviel Zwischenraum und dadurch geht zu viel Farbe flöten.



Nun bei der Laube ist das ja etwas anders. Es sind voll geschlossene Wände die mit Farbe zu versehen sind, plus einem kleinen Dachüberstand über dem Eingang.



Als Fazit kann ich anführen: Ich bin voll und ganz zufrieden mit dem Feinsprühgerät



und natürlich mit meiner Arbeit auch, bis auf Kleinlichkeiten die aber meine Schuld sind.







Was die Handhabung des Gerätes angeht so kann ich nur sagen es ist optimal und jedem zu empfehlen der sich eins zulegen will.

21 Kommentare

zu „Unser Paradies, zum Relaxen“

Wirklich schön, Tueffler123, vor allen Dingen die Magnolie… Ich hätte wahnsinnig gern auch eine, aber sie blühen nur so kurz, und mein Garten ist nur klein… Daher freue ich mich immer besonders, wenn ich in anderen Gärten eine sehe! :-) Auch Dein Apfelbaum ist wirklich eine Pracht!
Welche Fische hast Du in Deinem Teich?
2009-11-16 09:44:30

Hallo Susanne!
Schön das Dir meine Bilder vom Garten gefallen.
Zu Deiner Frage: Es sind ganz gewöhnliche Goldfische drin.
Um edlere Fische (Koi) zu halten ist erstens der Teich zu klein
und nicht tief genug (nur 45cm tief).
Auf gut deutsch, wenn ein starker Winter kommt dann sterben meine Fische.
Leider ist das so.
Habe auch niemanden wo ich meine Fische überwintern könnte.
Da mein Garten auch außerhalb des Ortes ist, ist das ein Menütisch
für den Fischreiher, der mich ab und zu besucht.
2009-11-16 10:22:37

Jaha.. da hast Du vollkommen Recht, Tueffler: Kois brauchen sehr viel Wasser. Ob sie dem Fischreiher dadurch besser schmecken? ;-) Ich mag Goldfische auch! Dann drück ich Dir die Daumen für einen warmen Winter…
2009-11-16 18:37:43

Hi Susanne, mir ist vorhin beim Antworten eine Idee gekommen.
Wie oben erwähnt ist mein Becken nur 45cm tief.
Nun habe ich aber auch noch ein Regenfass was eine Höhe von über 1m hat.
Ich könnte ja versuchen meine Goldfische darin zu überwintern.
Wäre doch sicher ein Versuch wert. Oder was denkst Du?
2009-11-16 20:40:36


Hi Tueffler,
Du, das ist eine super Idee! Ich hatte nämlich auch noch mal nachgesehen: Gefässe ab 80 cm Tiefe reichen offenbar aus, und dann gibt es noch ein paar Tipps - nicht mehr füttern, damit die Fischlein auch ihren Stoffwechsel auf Winterschlaf stellen, und für gute Wasserqualität kann ein Umwälzstein sorgen… Ich schick Dir einen Link zum Weiterstöbern. Vielleicht ist ja etwas dabei, das selbst ein Teicherfahrener noch gebrauchen kann. LG Susanne
2009-11-17 07:31:42

Danke Susanne, habe mir das ganze Buch runtergeladen. Kostenlos!!
2009-11-17 13:28:34

Bei Regentonnen sollte man meiner Ansicht nach aber aufpassen, dass die im Winter nicht platzen, wenn sie mit Wasser gefüllt sind. Oder hast du eine Tonne aus Metall?
2009-11-17 14:25:37

wow, sehen die gut aus. muss ich auch mal probieren
2009-11-17 14:34:43

Hi Datenwerk, was sieht gut aus und was möchtest Du probieren??
Lass mich nicht unwissend sterben. Lach
2009-11-17 17:44:39

Nee FrankH, Ich habe keine Tonne aus Metall.
Das war einfach nur eine Idee mit der Regentonne.
Weiß nicht ob ich es ausprobieren werde.
Ich habe leider bei einer Mietwohnung fast keine Möglichkeit.
2009-11-17 19:38:43

Mhh. Meine Regentonnen sind im Winter schon mehrfach zu kompletten Eisblöcken gefroren - wenn die im Boden eingelassen ist, klappts vielleicht, aber sonst...
2009-11-18 11:05:54

Wenn ich mir so die Kommentare ansehen, komme ich zu dem Schluß, das meine Idee wohl doch nicht so gut war.
Wie gesagt, war eine Idee!
Kann ich nur hoffen das der diesejährige Winter nicht zu hart ausfällt.
2009-11-19 17:51:42

Wenn ich aber nun in Betracht ziehe, das meine Regentonne ein einziger Eisklumpen würde, dann ist das Wasser im Teich schon lange gefroren und die Fische sind hin.
Wie ich schon mal sagte, habe ich keine andere Möglichkeit als die Fische im Teich zu lassen.
2009-11-20 14:16:34

Vermutlich friert die Regentonne in 1 m Tiefe tatsächlich etwas später als der nur 45 cm tiefe Teich. Zumal, wenn Du die Tonne abdeckst. Aber ist das im Dunklen so toll für die Fische? Da bin ich kein Fachmann.
2009-11-20 14:35:57

Markus, bei mir (45cm) schwimmen die Fische jetzt schon über den Boden.
Bei (80cm) wird es wohl genau so sein, genau wie dann in der Tonne auch.
2009-11-20 16:42:39

Bin gestern mal mit meiner Frau zur Garteninspektion gegangen.
Fazit: Der Maulwurf läßt mich noch in Ruhe bis auf zwei Hügeln vom Spätherbst.
Wie es scheint haben meine Fische den starken Frost im 45cm tiefen becken bis auf einen auch überlebt.
Markus, mit der Regentonne hast Du Recht behalten. Da ist noch ein Eisblock drin ich kann leider nicht sehen wie tief er runter reicht.

2010-03-05 17:30:21

Doppelter Beitrag
2010-03-19 10:13:43

War gestern wieder mal im Garten um Kleinigkeiten zu machen ( Erdbeeren freimachen und Boden lockern) Auch zu den Fischen bin ich gegangen, welch eine Freude, von 7 im letzten Jahr sind dito noch 6 Fische übrig.

Hier mal ein Link zum Bild von gestern:
2010-03-19 10:22:49

Leider ist es seit nun einem Jahr vorbei mit Relaxen wegen Krankheit.
Es ist wirklich schade das wir ihn abgeben mußten. Es war ein Platz zum ausruhen
aber auch zum Beschäftigen und abschalten.

Vorbei ist vorbei!

PS; Was ich sehr vermisse sind die leckeren Boskop-Äpfel.
2011-10-24 08:37:20

so ein Plätzchen in der Natur ist schon was feines.
2012-12-14 12:38:55

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!