Umnbau Tischkreissäge Makita MLT100, Teil 1 Tischumbau

Umnbau Tischkreissäge Makita MLT100, Teil 1 Tischumbau Tischkreissäge,Makita,TKS,Incra Miter,MLT100
1/1
Technik
von cyberman
01.08.16 15:51
1187 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageMittel
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 8080,00 €

Teilprojekt 1 Sägetisch
Teilprojekt 2 Längsanschlag
Teilprojekt 3 Fräsmodul
Teilprojekt 4 Schiebeschlitten


Wer die Makita MLT100 kennt der weiss, das man den Queranschlag eigentlich nicht nutzen kann, in den Führungen wackelt der Anschlag locker 1mm hin und her, einzig am Schiebetisch ist er fest. Der original Anschlag hat auch leider keine Rastpunkte bei 90 und 45 Grad. Da ich mir schon lange einen Incra Miter gewünscht hatte, hatte meine Frau mir einen zum Geburtstag geschenkt :-)) . Der Incra Miter passt allerdings nicht in die vorhandenen Führungen, zuerst wollte ich die Führungen im Tisch auffräsen, allerdings war mir auch der Tisch zu klein, so das ich mich entschlossen habe den Tisch aus Siebdruckplatte neu zu machen, das hat auch den Vorteil das ich gleich die entsprechenden Incra Führungen einbauen kann.
Die Projektkosten beziehen sich auf Material,ohne den INCRA Anschlag  da es einige unterschiedliche Anschläge gibt.

Weitere Projekte von mir findet Ihr hier.


TischkreissägeMakita, TKSIncra Miter, MLT100
4.9 5 28

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Siebdruckplatte  Holz  21mm 
Führungsschinen   Alu   
Dibondeinlage     

Benötigtes Werkzeug

  • Bosch Multischleifer, PSM 160 A
  • Standbohrmaschine, Güde, GTB 16/12 R+L A
  • Bandsäge, Metabo, BAS 317
  • Handkreissäge, Skil, ORCA

1 1. Das Material

1. Das Material
1/1

Der Tisch sollte aus einer 21 mm starken Siebdruckplatte gemacht werden, im Baumarkt hätten mich die benötigten Platten inc. Zuschnitt mehr gekostet als eine ganze Platte, somit erfolgte der Zuschnitt bei mir und ich freue mich über gespartes Geld und mehr Material.

2 2. Zerlegen der TKS

NEXT
2. Zerlegen der TKS
1/5
PREV

Zuerst habe ich alles was nicht mehr benötigt wird entfernt (Tischverbreiterungen, Schiebetisch, Schiene für Längsanschlag).
eigentlich wollte ich auch den Tisch entsorgen, beim zerlegen hat sich aber gezeigt, das die Lagerung für die Neigung des Sägeblatt nicht lösbar am Tisch angebracht ist, somit bleibt der Tisch und die Siebdruckplatte wird auf den Tisch geschraubt.

3 3. Befestigungslöcher

NEXT
3. Befestigungslöcher
1/6
PREV

Die Siebdruckplatte wird mit Maschinenschrauben M6 an den originalen Tisch angeschraubt, dafür habe ich erst mal einige Löcher in die originale Platte gebohrt, auf die Unterseite der Siebdruckplatte habe ich etwas Kreppband geklebt um die Löcher von der TKS besser übertragen zu können. Die TKS muss nur grob auf der Platte ausgerichtet werden, das Abrichten wird später noch genau gemacht. Nachdem die Sacklöcher gebohrt waren wurden Rampa-Muttern in die Siebdruckplatte eingebracht.

4 4. Ausschnitt für das Sägeblatt erstellen

NEXT
4. Ausschnitt für das Sägeblatt erstellen
1/8
PREV

Auch um den Ausschnitt für das Sägeblatt an zu zeichnen habe ich wieder Kreppband genutzt, mit einem Forstnerbohrer wurden die 4 Ecken aus gebohrt und dann der Ausschnitt mit der Stichsäge grob ausgeschnitten. Mit der Oberfräse  habe ich dann den Auschnitt auf das finale Maß gebracht.

5 5. Miter Channels

NEXT
Breite
1/8 Breite
PREV

Die Incra Schienen habe Zöllische Maße, glücklicher weise entspricht die Breite der Schiene dem Maß eines 16mm Fräser plus die Tiefe der Incra Schine, so das ich die Fräsungen mit einem 16mm Fräser an einer Schiene und dann als Zulage die Incraschiene nutzen konnte. Um die Fräsung parallel zum Sägeblatt zu bekommen wurde eine Zulage aus MDF genutzt. Um die 2. Fräsung auszurichten habe ich mit einen kleinen Anschlag mit meinem Tiefenmesser gemacht der in der 1. Fräsung läuft und den Abstand der Anschlagschiene anzeigt.

6 6. Abrichten des Sägetisch

NEXT
6. Abrichten des Sägetisch
1/6
PREV

Um die Vorder und Rückseite des Tisches winklig zum Sägeblatt zu bekommen habe ich den Fräsanschlag an den Miterchannels ausgerichtet und die Kante mit der Oberfräse bearbeitet, die Seiten habe ich ebenfalls an den Miterchannels ausgerichtet und mit der Oberfräse die Kante winklig gefräst.  Zum Schluss wurdn die Kanten noch mit einem 1/4 Stabfräser mit Anlaufkugellager abgerundet.

7 7. Einbau der Incra Cannels

NEXT
7. Einbau der Incra Cannels
1/4
PREV

Der Einbau der Incra Schienen erfolgt mit den mitgelieferten Schrauben, beim Ablängen der Schienen kam der PMF 350 zum Einsatz.

8 8. Ausfräsung für die Sägeblatteinlage

NEXT
Fräsrahmen
1/7 Fräsrahmen
PREV

Um verschiedene Einlagen nutzen zu können benötige ich noch einen Absatz im Ausschnitt für das Sägeblatt. Hierfür habe ich mir einen Fräsrahmen gemacht und die Vertiefung mit der Oberfräse, einer 30mm Kopierhülse und einem 20mm Nutfräser gefräst. Die Innenseite habe ich dann noch etwas Abgerundet.

9 9. Einlage herstellen

NEXT
9. Einlage herstellen
1/8
PREV

Als Einlage nutze ich 6mm starkes Dibond, die Einlage wird mit 6 Schrauben M5 in die Siebdruckplatte ein geschraubt. Die Löcher von der Einlage habe ich mit einem Beschlagbohrer übertragen und dann die Rampamuttern eingeschraubt. Durch hochdrehen der laufenden TKS wird dann der Schlitz für das Sägeblatt eingesägt, um den Spaltkeil nutzen zu können muss der Sägeschlitz noch etwas erweitert werden.

10 10. Spaltkeil anpassen

NEXT
10. Spaltkeil anpassen
1/3
PREV

Der Spaltkeil ist zu lang, damit lassen sich keine verdeckten Schnitte machen. Also habe ich dies auch gleich ein gekürzt.

11 11. Kanten der Unterseite abrunden

NEXT
11. Kanten der Unterseite abrunden
1/2
PREV

Auch die Kanten der Unterseite habe ich Abgerundet, dafür habe ich die Platte noch mal von der TKS abgeschraubt.

12 12. Steckdose für Erweiterungen

NEXT
12. Steckdose für Erweiterungen
1/2
PREV

Für Erweiterungen wie z.B. eine Fräsmodul habe ich noch eine Steckdose eingebaut.

30 Kommentare

zu „Umnbau Tischkreissäge Makita MLT100, Teil 1 Tischumbau“

Sowas schwebt mir auch vor, danke für die gute Anleitung.

Vermisst du aber nun nicht die verminderte Schnitttiefe durch die aufgeschraubte Siebdruckplatte?

Was mich noch interessieren würde, wie groß ist der Sägetisch nun geworden? Bzw. welche Überlegungen haben dich bewogen, genau dieses Maß dann zu machen?
2016-08-01 16:10:38

Tolle Arbeit und sehr gute Beschreibung. 5D
2016-08-01 17:13:20

Wieder mal ein feinstes Projekt von Dir, ebenso die Auswahl des Zubehörs (Incra). Ich bin schon sehr gespannt auf die kommenden drei Teile und lasse Dir schon mal 5 Einleger für das Kreissägeblatt hier!
2016-08-01 18:26:27

Klasse umgesetzt und wie immer eine gute Beschreibung / Fotos.
2016-08-01 19:03:08

Tolle Beschreibung.
2016-08-01 19:27:02

Klasse gemacht . Und Super Beschreibung . Erstklassig . Sowas bräuchte ich auch noch
2016-08-01 19:42:04

Super Objekt, tolle Beschreibung und ausreichend mit Bilder Dokumentiert. 5 D dafür
2016-08-01 21:36:12

Klasse gemacht und toll beschrieben!
2016-08-01 22:05:35

Super gemacht. Saubere Arbeit. 5 Sägeblätter
2016-08-01 22:26:37

Wikommen bei den TKS-Moddern ;-)

Hast Du für den ersten Ausschnitt auch eine Schablone benutzt? Oder woran wurde der Bündigfräser geführt?
2016-08-01 22:32:45

Super gemacht, da macht sägen bestimmt Spaß. Leider kann ich mir als Student so ein INCRA Teil nich leisten, ich werde mir erstmal nur einen CrossCut Tisch bauen. 5D
2016-08-01 23:01:15

ja ja die MLT da hat sich Makita nicht gerade mit Ruhm bekleckert
das mit der T-Nut und dem Queranschlag kann ich bestätigen
den Längsanschlag konnte man nur umgebaut auch wirklich nutzen
ein sehr interesantes Projekt vielleicht kann ich mir einpaar Ideen abschauen
ich bin echt gespannt was da noch von dir kommt
bis hier hin von mir ganz deutlich 5 Daumen
2016-08-01 23:22:46

Klasse Umbau, den du absolut präziese ausgeführt hast. Zumindest wie man es auf den Bildern erkennen kann. Gefällt mir sehr
2016-08-02 01:13:00

Super Verbesserungsmaßnahme und klasse Beschreibung.
2016-08-02 07:12:04

Gelungener Umbau, klasse
2016-08-02 10:52:05

@Woody, das ist schon richtig, die Schnitthöhe reduziert sich um die Stärke der Platte, es bleiben aber noch 72mm das reicht mir.
Die Tischgrösse ist 116cm breit und 86cm tief, das Maß habe ich gewählt da die TKS dann noch in die vorgesehene Nische passt, hätte ich mehr Platz gehabt währe der Tisch größer geworden.
2016-08-02 16:47:56

@sugrobi, Du meinst sicher den Schritt 8 wo der Ausschnitt hergestellt wird. Ich habe zuerst ein Loch mit der Stichsäge ausgesägt, dann mit einer Leiste, der OF und einem Bündigfräser den Ausschnitt gesäubert, da es hierbei noch so genau auf ein bestimmtes Maß ankommt geht das schon, änderst sieht es allerdings bei der Vertiefung für die Einlegeplatte aus, hier habe ich dann die Frässchablone genutzt.
2016-08-02 16:54:05

@All, danke für die guten Kommentare und Bewertungen :-):-)
2016-08-02 16:54:58

Vielen Dank für diese Wahnsinssprojekt.
2016-08-03 08:05:51

Prima gemacht und absolut professionell . Das wird ein Top - Sägetisch .
Fünf Daumen von mir dafür.
2016-08-03 12:55:14

Will ich auch haben 5d
2016-08-03 18:29:11

Klasse Sägetisch...... Neidisch.......
2016-08-03 18:30:23

Top Arbeit
2016-08-03 20:01:50

Respekt!
2016-08-04 09:21:02

sieht Klasse aus und einwandfrei beschrieben
2016-08-07 12:04:54

Tolle Arbeit. Sauber und erstklassig ausgeführt.
2016-08-07 21:38:33

sinnvolle Ergänzung gut umgesetzt
2016-08-15 11:27:56

Hervorragend umgesetzt und nachvollziehbar beschrieben. Gibt es schon Erfahrungswerte zur "Brettzission"?
2016-08-16 18:52:12

Hat von mir auch 5 Sägeschnitte.
Schade,dass man sich um Pression soviel Kopf machen muss, so wie bei PTS -10.
An die Original Teile (wie Spaltkeil oder Schiene) kommt man sehr schlecht ran
oder man muss die ganze Baugruppe kaufen.

2016-09-11 05:54:37

Klasse Umbau
2016-09-23 23:23:27

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!