Umbau Staubsaugeranschluß für Band-Tellerschleifer - aus zwei mach eins

NEXT
Absaugstutzen für Staubsauger
1/2 Absaugstutzen für Staubsauger
PREV
Werkstatthelfer
von Maggy
22.11.15 19:15
1945 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 88,00 €

Ein lang gehegter Wunsch ging in Erfüllung: Ich habe einen ganz kleinen Band-Tellerschleifer als Vorweihnachtsgeschenk bekommen, da ich ihn derzeit so sehr gut brauchen kann. Der kleine Schleifer ist auch prima und erfüllt voll meine Ansprüche und Zwecke. Aber leider hat er ein Manko. Der Tellerschleifer hat einen eigenen Anschluß für den Staubsauger, ebenso hat der Bandschleifer auch einen eigenen Anschluß für den Staubsauger. Wenn ich nun am Gerät  beim Schleifen von einer Schleifmöglichkeit zur anderen wechseln möchte, muß ich jedesmal meinen Staubsauger umstecken. Da ich das extrem unkommod für mich finde, habe ich sofort nach einer praktischeren Lösung gesucht. Diese mußte aber zusammen mit dem kleinen Schleifgerät verbunden sein und portabel, da ich nach Gebrauch zum einen den Schleifer wieder vom Arbeitsplatz wegstellen muß und zum anderen bei besserem Wetter immer versuche im Freien zu schleifen und der Schleifer dadurch hin-und hergetragen wird. Da ich auch schon an meine Dekupiersäge die Staubabsaugung mittels Abflußrohren stark verbessert hatte, lag nahe, wieder eine ähnliche Lösung zu wählen. Seht selbst, was es geworden ist.
Weitere Projekte von mir gibt es HIER.


TechnikUmbauWerkstatthelferStaubabsaugung optimiert
4.7 5 46

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Abflußrohr  Kunststoff  gerade 
Abflußrohr  Kunststoff  Knie 
1   Abflußrohr  Kunststoff  T-Stück 
Abflußrohr  Kunststoff  Verbindungsstück 
Gummimuffen  Hartgummi  Durchmesser passend zu Rohren 

Benötigtes Werkzeug

  • Dekupiersäge, Hegner, Multicut S2
  • statt Dekupiersäge geht auch kleine Handsäge
  • Maschinenöl oder Fett
  • Teppichmesser oder anderes scharfes Messer

1 Einkauf des Zubehörs

Skizze
1/1 Skizze

Um wirklich die exakt passenden Teile zu bekommen, habe ich einfach meinen neuen Band-Tellerschleifer ins Auto gepackt und bin damit zum nächsten Baumarkt gefahren. Dort habe ich zuerst mal eine Quittung bekommen (damit ich mein neues Gerät auch wieder unbehelligt ohne des Diebstahls bezichtigt zu werden, mit nach Hause nehmen kann). Dann bin ich mit meinem vollen Einkaufswagen in die Bäderabteilung gefahren. Vor Ort habe ich dort Maß genommen, welchen Durchmesser und welche Länge meine Abflußrohre haben müssen und wieviel Knie oder T-Stücke ich benötige. Leider hat es bei den geraden Stücken kein passendes gegeben. Hier werde ichetwas ändern müssen. Dann habe ich auch gleich noch die dazu passenden Gummimuffen gekauft.

2 Vorbereitung

NEXT
Einkäufe
1/4 Einkäufe
PREV

Wieder zuhause angekommen, habe ich meine Einkäufe erstmals sortiert und mir zurecht gelegt. Mir war klar, daß ich das gerade Stück etwas kürzen muß. Beide Staubsaugeranschlußstutzen sollten nach getaner Arbeit nur einen gemeinsamen Staubsaugeranschlußstutzen haben, damit ich nicht immer umstecken muß.

3 Zusammenbau

NEXT
Zusammenbau
1/6 Zusammenbau
PREV

Ich begann die Rohre zusammen zu stecken um genau zu sehen, wie viel zu lang das gerade Stück ist. Da das Rohr an einem Ende dicker wird, mußte ich es so zusammen stecken, daß ich auf jeden Fall das dickere Ende weg sägen konnte, da sonst die Anschlüsse nicht gepaßt hätten. Da ich soweit möglich, alles mit der Dekupiersäge mache, habe ich auch das Rohr mit der Dekupiersäge durchgesägt um es zu kürzen. Selbstverständlich kann man hierfür auch eine normale kleine Säge nehmen. In die Dekupiersäge habe ich ein geeignetes Sägeblatt eingespannt, mir die Länge angezeichnet und dann das dickere Ende abgesägt. Nun wurde die Sägekante außen gleich mit dem neuen Schleifgerät fein geglättet und innen noch ein bißchen mit einem scharfen Messer (ich habe ein Teppichschneidmesser genommen) der raue Kunststoff geglättet.
Anschließend habe ich in alle Rohrenden einen Tropfen Nähmaschinenöl gegeben, damit sich die Rohre leicht ineinander stecken lassen. Bei der Anprobe paßte alles wie wie angegossen.

4 Abdichten

NEXT
die gekauften Dichtungen
1/5 die gekauften Dichtungen
PREV

Da alles prima paßte, konnte ich jetzt an dem Ende, wo mein Staubsauger angeschlossen werden soll, die dafür gekaufte Gummimuffe einsetzen. Aus dem abgesägten Stück habe ich die Innendichtung heraus genommen und am Bandschleifersaugstutzen außen als zusätzliche Dichtung mit aufgesteckt, die zusätzlich gekaufte Dichtung habe ich beim Anschluß des Tellerschleifers verwendet. Nachdem nun alle gekauften Teile verbaut waren, konnte ich annehmen "mit meiner Fertigstellung am Ende zu sein".

5 Fertig - Probelauf

NEXT
Ansicht Absaugstutzen Bandschleifer
1/5 Ansicht Absaugstutzen Bandschleifer
PREV

Natürlich mußte sofort ein Probelauf starten. Kein Körnchen Staub verirrt sich nach außen, die Anschlüsse passen prima, die Saugleistung ist durch den Umbau unverändert - ich bin am Ziel angekommen und glücklich.
Und nebenbei bemerkt, ich bin unheimlich zufrieden und glücklich mit dem kleinen Minischleifgerät.

51 Kommentare

zu „Umbau Staubsaugeranschluß für Band-Tellerschleifer - aus zwei mach eins“

prima idee - toll - wenn die saugleistung trotz dem offenen kanals noch ausreicht ist doch alles ok - ansonsten müßte man noch ein wenig ändern
2015-11-22 19:22:34

Hätte an deiner Stelle zwei Kunstoff Kugelhähne eingebaut dann kannst immer den offen haben wo du grad arbeiten verrichtest
2015-11-22 19:26:54

uiii da war ja jemand mal wieder ganz fleissig, wenn es auch ein anderes als die gewohnten Projekte ist - gut gemacht........................
2015-11-22 19:28:18

Danke für Euere Kommentare
@ pedi
Die Kugelhähne habe ich mir auch überlegt. Da aber die Saugleistung unvermindert blieb, habe ich mir diese zusätzliche Ausgabe gespart.
2015-11-22 19:30:24

Simple, aber gute Lösung.
2015-11-22 19:32:01

Coole Idee für ein Bandschleifer, ich würde es so lassen...
2015-11-22 19:43:41

wenn es einwandfrei funktioniert, lass es so. Man sagt zwar, dass man bei einer Absaugungsleitung 45 Grad Winkel vermeiden sollte, aber wenns funzt, ists ok.

Süßen Schleifer hast da ;)
2015-11-22 20:04:41

Clever gelöst das Problem, da gibt es nichts zu meckern ;o)
2015-11-22 20:33:00

Wenn ich meinen Schleiftisch mal umbaue 8also mit Staubabsaugung drinnen, komme ich auf den projekt zurück.... Derweielen stecke ich halt einfach den Schlauch um, geht auch so halbwegs
2015-11-22 21:08:29

Immer toll, wenn man sich zu helfen weiß. Prima Idee, gut umgesetzt und erklärt. 4D
Den Selbstbau-Tellerschleifer wird es ja nun nicht geben.- Ich werde mir aber einen bauen und bezügl. der Staubabsaugung vielleicht auch hier Ideen abschauen.
2015-11-22 23:11:36

Sehr gut gemacht
2015-11-23 00:43:31

Maggy, nachdem der Hersteller 5min vor Schluß das Denken eingestellt hat hast Du einfach 10 min darüber hinaus gedacht! Finde ich eine prima Lösung und wenn die Saugleistung reicht würde ich es auch einfach so lassen. Over-Engineering muß nicht sein.
2015-11-23 01:01:37

Ich finde dein Lösung wirlich sehr gelungen. Ich versuche ja auch immer Lösungen zu finden, wie man Staub in der Werkstatt vermeiden kann.
@Woody
Sorry, wenn ich noch einmal nachfragen muß. Ich dachte immer, man sollte 45 Grad einbauen, damit es nicht so rasant um die Ecke geht. Hast du dich verschrieben, und ich war bisher immer auf dem Holzweg. Bitte kläre mich mal auf ;-))
2015-11-23 01:17:15

Nein, fuffy, du hast mich schon richtig verstanden. 45 Grad soll man vermeiden, da dadurch der Saugfluss behindert wird. Hab ich mal da irgendwo aufgeschnappt. Müsste bei diversen Absaugprojekten stehen.
2015-11-23 07:43:28

Klasse gelöst! Eigentlich sollte das der Hersteller schon so machen. Aber die denken oft nicht richtig mit.
Zu den Winkeln: 45° Winkel wurden doch gar nicht verwendet Woody.
Ich sehe das übrigens wie Fuffy. Eigentlich sollte man bei Absaugungen oder Abflüssen gerade 2*45° nehmen anstatt 90° aber das wäre hier aus platzgründen wohl kaum möglich gewesen und der feine Schleifstaub geht auch so prima durch!
2015-11-23 08:17:47

Asche auf mein Haupt. Naja, Geometrie war noch nie meine Stärke. Ich meinte natürlich eh 90Grad *schäm*
2015-11-23 08:29:27

Feines Projektchen um der eigenen Gesundheit willen! Schöne Beschreibung!
2015-11-23 08:34:42

Bei 45° wäre die Absaugung wohl effizienter, jedoch die Anlage auch wesentlich größer geworden. 5 Daumen
2015-11-23 08:50:00

@Woody
Da bin ich jetzt mal richtig froh, das du dich geirrt hast. Ist ja nicht schlimm, so konnte man da ja hier noch aufklären. Schlimm wäre es gewesen, wenn du Recht gehabt hättest. Denn dann hätte ich in der Vergangenheit alles falsch gemacht. ;-))
2015-11-23 09:41:44

Auch ich bin beruhigt, habt mir einen kleinen Schrecken eingejagd.
Un danke für Euere Kommentare und Daumen, freu, freu
2015-11-23 10:43:24

Tolle Lösung, das man an einem Gerät 2 Anschlüsse hat ist schon doof, aber mit Deiner Lösung gehts ja auch
2015-11-23 13:30:51

Klasse gelöst und top umgesetzt. Dann wünsch ich mal Staubarmes schleifen.
2015-11-23 18:04:27

Tolle Lösung, die Du da gefunden hast. Sollte ich jemals in die Verlegenheit kommen, eine fest installierte Absaugung zu bauen, komme ich sicher auf Deine Ideen zurück. Damit noch (Absaug-) luft nach oben bleibt, 4 Daumen.
2015-11-23 22:24:44

Toller Helfer Maggy, das hast Du toll gemacht. Und vor kurzer Zeit las ich bei Dir viel Understatement. Jetzt steigst Du schon in die Profi-Liga auf und mancher kann schon vin Dir lernen! 5 Saugrohre von mir!
2015-11-23 22:40:14

@Rainerle: dein Lob macht mich ja ganz verlegen
Danke Euch allen für das viele Lob und die Daumen, ich freue mich darüber riesig
2015-11-23 23:18:13

... sehr gut gelungen, Respekt. Was man nicht alles tut für oder gegen Staub.
2015-11-24 15:03:31

Supiii Maggy , du weißt dich zu helfen . So einen schönen kleinen Band/ Tellerschleifer hätte ich auch gerne . Ist dir auf jeden Fall gelungen deine kleine Werkstatt Staubfrei zu halten mit deiner Erfindung T*O*P
2015-11-24 18:16:47

gute Lösung, ob es ausreicht - zeigt sich ...
2015-11-24 18:58:54

Klasse gemacht 5d
2015-11-24 19:09:45

Klasse gemacht , und wenns nicht mehr staubt haste alles richtig gemacht. Top.
2015-11-24 20:16:27

Super Lösung, ich werde bei meinem neuen Bandschleifer wohl darauf zurück kommen.
Danke für die tolle Anletung!
2015-11-24 22:54:58

Es ist einfach schön zu lesen, daß Euch mein kleines Projekt so gut gefällt, daaaaanke!!!!!
2015-11-24 23:17:40

Manno, das ist eine gute Idee. Da ich mein Werkzeug in der Garage habe und es jedes Mal aufbauen muss (mittlerweile schaffe ich das alle in etwa 45 Minuten), bin ich immer am Überlegen gewesen, WIE ich das Problem mit dem Holzstaub in den Griff kriege. Das, was Du hier schreibst, Maggy, ist wirklich eine klasse Idee, die ich mir merken muss. Werde mal in meinen Lieblings-Baumarkt gehen und mich mal schlau machen. Vor allem die BÄDER Abteilung werde ich besuchen! ;-))
2015-11-24 23:58:49

Klasse Vorrichtung - glaub da wird schon alles zu geschrieben :) - muss mir auch mal so etwas bauen
2015-11-25 10:25:18

Prima gelöst !!
2015-11-26 21:36:37

zu helfen muß man sich wissen
2015-11-27 08:47:29

eine tolle Lösung, sehr gut beschrieben, einfache Mittel, hilfreich
2015-11-28 10:55:05

eine praktische Lösung, hilft gegen Staub
2015-11-28 13:12:24

Praktisch gelöst. Hätte noch eine Frage, kannst Du das Schleifpapier dazu einzel bekommen? Habe mir das Gerät auch angeschaut, bin aber davon abgekommen, weil es das benötigte Schleifpapier nicht einzeln, sondern immer nur in ganzen Sätzen gibt.
2015-11-29 10:54:22

@ritschi
Danke für Kommentar, Ich habe noch nichts nachgekauft bin aber gerade am suchen. Wenn ich etwas gefunden habe, schreibe ich Dir.
2015-11-29 11:01:01

Ich muss mir das mal für meinen Teller- / Bandschleifer umsetzen. Irgendwie hat die Idee was, gefällt mir sehr gut... 5 D
2015-12-01 15:01:28

tolle Lösung
2015-12-12 10:18:32

Ich habe das selbe Gerät und auch vor langer Zeit schon ähnlich mit Abflussrohren mit einer "zentralen" Absaugung versorgt. Gleichzeitig hängt auch noch meine Proxxon Tischkreissäge am selben Staubsauger, so dass ich nicht umstecken muss. Die 90° Winkel können in solchen Fällen auch dabei helfen, die geteilte Saugleistung so aufzuteilen, dass sie Sinn macht. Da der Band- und Tellerschleifer das abgetragene Material eh schon in die richtige Richtung und damit ins Maschineninnere leitet, ist hier keine große Saugkraft von Nöten. Der Einsatz der 90° Winkel lässt damit also mehr Power für ggf. weitere angeschlossene Geräte übrig.
2015-12-27 10:41:14

Super Idee. Muss ich mir merken .
2016-01-02 17:51:59

super Idee, einfache Lösung die funzt, muß ich mir pinnen
2016-01-31 09:25:59

so geht es natürlich auch :)
2016-04-28 05:52:50

Ja, es gibt immer mehrere Möglichkeiten, die zum Ziel führen. Hauptsache, es klappt.
2016-05-03 16:10:14

super Lösung, man muß sich nur zu helfen wissen, gute Beschreibung
2016-05-12 09:05:01

Danke, es ist immer wieder toll für ein Projekt so viele schöne Kommentare und Daumen zu bekommen. Ich freue mich über jeden einzelnen.
2016-05-12 16:59:52

super Lösung, ich werde bei meinem neuen Kombischleifer auch so etwas machen
2016-07-14 13:54:49

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!