NEXT
Aus alt mach weiss
1/7 Aus alt mach weiss
PREV
Möbel
von vitalman
08.02.16 00:00
1200 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageMittel
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 150150,00 €

Das Ziel ist einfach zu Beschreiben: die Türen sollen ihre "schöne" Farbe gegen ein schlichtes Weiss eintauschen. In dem Zusammenhang sollen auch die in die Jahre gekommenen Türdrücker gegen neue "Designer-Drücker" ausgetauscht werden. (Wenn ich schon mal dabei bin...)

Warum nicht gegen neue Türen austauschen:

Der Einbau-Wandschrank ist eine Maßanfertigung, dafür richte ich schon mal ein Sparbuch ein. Mehrere Türen haben Sondermaße, da reicht kein Sparbuch mehr...

Die Zargen sehen schön aus, mit mehreren Falzen und Radien, also sollen die bleiben.

Die Türblätter sind gut in Schuss, warum also wegschmeißen und gegen schlechtere (oder aber sehr teure) austauschen.

Später, wenn die Kinder groß sind und das Sparbuch gut gefüllt....

Aber der wichtigste Grund: ich wollte es mal selbst ausprobieren!



Schleifen, TürLackierenTürzarge
4.2 5 19

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

  • Schwingschleifer
  • Akku-Bohrschrauber
  • Spachtelmasse
  • Lauge

1 Beschläge und Drücker abbauen

Die Tür wird ausgehängt und von den Beschlägen und den alten Drückergarnituren befreit. Die Beschläge werden beschriftet, so kann jeder Beschlag an die "alte" und bereits eingeschliffene Stelle eingebaut werden. Auch die Türschlösser werden ausgebaut und beschriftet. Die Schließbleche werden aus den Zargen ausgebaut (und auch beschriftet).

Beschläge, Schießbleche und die Türschlösser (samt Schlüssel) werden wiederverwendet. Die Drückergarnituren und sämtliche Schrauben werden ausgetauscht.

2 Fazit

1. Ohne anständigen Schleifer sollte man gar nicht erst anfangen.

2. Es ist immer noch viel Handschleif-Arbeit dabei.

3. Geduld, Geduld und noch mehr Geduld.

Aber es lohnt sich!

3 Türblätter mit Holzlauge säubern

Die Türblätter werden von beiden Seiten mit einer Lauge abgewaschen. Die Zargen entsprechend auch. Nach einer Trocknungszeit sollte nochmals mit klarem Wasser abgewaschen werden.

Wichtig ist, dass das Türblatt nicht zu feucht wird (besonders an der Unterseite), da sonst das Holz aufquillt.

Noch wichtiger ist, die angrenzende Wand abzukleben und den Boden abzudecken... (Es sei denn, man hat Spaß am "Wände streichen" und Fußboden schruppen...)


4 Türblätter schleifen (oder den günstigen Schwingschleifer entsorgen)

Das (trockene und eisenbefreite) Türblatt wird aufgebockt. Der Schwingschleifer soll (mit 80er Schleifpapier) die vorhandene Lasur-/ Lackschicht aufrauen, damit die Grundierung gut halten kann.

Nach 2,5 Türblättern verabschiedet sich der bis dahin kaum benutzte low-cost Schwingschleifer (gab es vor 7 Jahren im Set mit Stichsäge, Akkuschrauber und Winkelschleifer) und brummt nur noch.

Netzstecker gezogen und gejubelt, denn jetzt muss leider ein neues Werkzeug her...

5 Schwingschleifer PSS 250 AE kaufen

Samt 80er und 120er Schleifpapier. Das Gerät bietet den Vorteil, dass sowohl das Schleifpapier mit Fließ-Rücken, als auch das Schleifpapier von der Rolle eingespannt werden kann. Beim Schleifpapier von der Rolle ist die Absaugung durch die Löcher nicht möglich, ist also nichts für den Dauergebrauch

6 Schleifen-Schleifen-Schleifen

An dieser Stelle ein Dank für die Geduld der Mitbewohner und Nachbarn des Hauses, so ein Türblatt kann durch einen Schleifer ganz schön laut werden.

Ziel ist, jede Stelle vom Türblatt anzurauen, nach dem 4 Türblatt ging das ziemlich gut (erst längs, dann quer - und zurück)

7 Grundieren und Spachteln

Grundieren und Spachteln
1/1

Erst grundieren (und trocknen), dann spachteln - so lassen sich die Macken und Kratzer besser erkennen. Auch die Bohrungen der alten Drückergarnitur werden gespachtelt. Nachdem die gespachtelten Stellen ausgehärtet sind, sollte nochmal über gespachtelt werden.

Es folgt: Schleifen-Schleifen-Schleifen

Die zweite Schicht der Grundierung und evtl. notwendige Rest-Spachtelung wird aufgetragen. Jeweils trocknen lassen

Und wieder: Schleifen-Schleifen-Schleifen

Achtung: jetzt feineres Schleifpapier (120er) verwenden


Auch die Beschläge und  Schließbleche werden mit der entsprechenden Farbe eingepinselt.


8 Lackieren

Nach tagelanger Vorbereitung kann jetzt der Lack auf die Türblätter und Zargen aufgetragen werden.

Die Türen wurden senkrecht grundiert und lackiert. (Es sei denn, man deckt sich mit Böcken für jedes einzelne Türblatt ein und baut an, dann können die Türen auch waagerecht lackiert werden)

Nachteil: "Nasen und Läufer" beim Auftragen der Grundierung/Lackierung

Vorteil: Es können beliebig viele Türen nebeneinander aufgestellt werden

9 Beschläge und neue Drücker anschrauben

NEXT
Beschläge und neue Drücker anschrauben
1/4
PREV

Beim Zusammenbau wurden neue Schrauben verwendet

28 Kommentare

zu „Türen werden weiss!“

Bisher sehe ich nur alt. Leider nichts zu sehen, wie die Türen im Endzustand aussehen. Wenn da noch was kommt, gibbet Daumen.
2016-02-08 07:42:46

Beschreibung ist ok, wobei ich meine, dass als Letztschliff 120er noch immer zu rauh ist.

Da ich den ganzen Zirkus auch schon hinter mir habe, weiß ich, wieviel Arbeit das ist. Trotzdem bitte ich dich auch, Fotos vom Endergebnis zu posten.

Es ist kein schweres Projekt, erfordert nur Geduld und Nerven (die ich dann weggeschmissen hab), von daher 2 D.
2016-02-08 08:55:02

Mich würde das Resultat in bildlicher Form auch sehr interessieren.
2016-02-08 09:05:06

Hi Woody,

hättest Du mal 120er genommen- dann wäre deine Geduld noch da... ;-)

Aber jetzt ernsthaft: das Projekt an sich ist nicht überdurchschnittlich kreativ. Man kann aber durchaus seine "Grenzen des Perfektionismus" austesten, oder eben die Geduld....
Ein bekannter Maler sagte mir, er würde ca.250€ berechnen - pro Tür - dafür würfe ich neue kaufen!
Gruss
vitalman
2016-02-08 09:11:56

Hallo zusammen,
hier sind die "nachher Bilder"
2016-02-08 09:31:54

Sehr schön geworden. Arbeit und Geduld haben sich bezahlt gemacht. 4 Daumen.
2016-02-08 09:39:54

Gut geworden. Aber das ist alles Geschmackssache. Mir hat der alte Farbton besser gefallen, als das sterile Weiß.
2016-02-08 09:57:46

Hallo 3radfahrer,

der alte Farbton ist an sich nicht verkehrt. Manche Türen waren aber so "vermackt", dass man nur noch spachteln konnte. Außerdem wollte ich neue Drückergarnituren einbauen.
Es ist eben viel einfacher, mit Weiß zu spachteln, als mit Wachs in der passenden Farbe... Denn dafür braucht man noch mehr Geduld!
Gruß
vitalman
2016-02-08 10:05:09

Ich finde das Projekt ist gut beschrieben und die Fotos nachher sind ja jetzt auch da. Ein Projekt muss ja auch nicht immer kreativ sein, sondern einfach mal nur praktisch. 5 Däumlein.
2016-02-08 12:17:56

Hallo Farbenleben,

danke für Deine Rückmeldung. Wie schon beschrieben, kann man sich auch in unspektakulären Projekten betätigen. Was das an Zeit gekostet hat....
2016-02-08 12:28:57

Ohhhh....braune Türen weiß streichen....das kenne ich noch zu gut. Ist eine elendige Arbeit. Danke fürs Nachreichen des Endergebnisses, ist prima geworden!
2016-02-08 14:32:21

sieht gleich Frischer aus.
2016-02-08 16:09:46

Sieht sehr Schön aus und ist ein Blickfang, meine bräunlichen Türen sind auch schon 50 Jahr, werd ich mal Überlegen
2016-02-08 16:52:40

Super gemacht 5d
2016-02-08 17:23:56

Danke!
2016-02-09 07:54:40

Oh, weiß. Sieht sehr toll aus. Aber weiß allein, ein wenig traurig. Trotzdem eine saubere Arbeit. Der Flur ist kaum wieder zu erkennen. Sauber, dafür gibt´s 5.
2016-02-09 10:39:47

Respekt für den Mut und die Plackerei. Dasselbe habe ich auch noch vor mir, bis jetzt konnte ich mich immer noch davor drücken. Allerdings wedeich es langsamer angehen und jede Tür (4 Stück) einzeln liegend auf Böcken lackieren.
2016-02-10 15:21:03

Ich hab das nur mit einer Tür vor, aber mit einem langen flachen Dreieck als Dekor. :-)
2016-02-11 20:32:32

sieht gut aus mit den Weißen Türen
2016-02-14 13:29:16

Danke allerseits für die gute Resonanz
2016-02-14 22:04:45

Gutes Ergebnis!
2016-02-17 14:41:31

Viel Arbeit hat sich aber in meinen Augen gelohnt. Die Farbwahl ist natürlich Geschmacksache wobei ich Die Weißen Türen auch schön finde.
2016-03-04 19:12:54

Ach vergessen. Kleiner Tipp zum Schleifpapier. Du kannst dir eine Stanzplatte für das Rollenpapier bauen indem du das Passende Lochmuster auf eine Platte überträgst und dort entsprechend starke schrauben eindrehst. Dann einfach den Bandschleifer mit dem lochfreien Schleifpapier auf die Platte drücken. Am besten geht das wen du dir noch Anschläge abaust um die richtige Position zu finden.
2016-03-04 19:17:35

Das nenne ich mal"aus dem Nähkästchen plaudern"! Danke für den Tip!
2016-03-04 19:29:41

Ein riesen Projekt mit viel Arbeit die sich am Ende wirklich gelohnt hat... alle 5 Daumen von mir :)
2016-03-08 23:07:46

Eine richtige Fleißarbeit . Sie hat sich aber gelohnt ... Und für das Sparbuch wird sich auch noch jemand finden ...ha, ha.
Wirklich schön geworden .
Fünf Daumen von mir dafür .
2016-03-26 12:13:17

Vielen Dank zusammen! Wen es interessiert: ich habe die Türen jetzt mit Dichtungen ausgestattet, Projektbeschreibung folgt. Vorab: ich bin begeistert von der Nachrüst-Lösung!
2016-03-26 15:01:47

macht jetzt ein ganz anders Bild
2016-11-26 07:46:10

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!