Türen auf Maß einfach selber bauen

NEXT
Türen auf Maß einfach selber bauen Tür,Türrahmen
1/5
PREV
Holz
von Holzwurm8686
12.01.15 20:38
33214 Aufrufe
  • 3-4 TageSchwer
  • 3-4 Tage3-4 Tage
  • 120120,00 €

Ich will unseren Keller renovieren und da fange ich mit den Türen an. Da alle Türen ein anderes Maß haben und ich die maximale Durchgangsbreite behalten möchte baue ich mir die Türen alle selber. Ich verzichte extra auf Maßangaben da die Türen individuell an das eigene Maß angepasst werden. Aber wenn Ihr Fragen dazu habt könnt ihr mich gerne auch anschreiben. Leider werden die Bilder immer noch oben und unten in der kleinen Ansicht abgeschnitten so das manches nicht zu sehen ist, deswegen ruhig mal die Bilder in der großen Ansicht angucken da sieht man mehr ;-)


TürTürrahmen
4.9 5 61

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

1 Holz zuschneiden

NEXT
Das waren 16/16er Leimholzsäulen die wurden auf 4,3cm aufgeschnitten
1/5 Das waren 16/16er Leimholzsäulen die wurden auf 4,3cm aufgeschnitten
PREV

Ich hab jetzt alte Leimholzsäulen wiederverwertet und zu Bohlen geschnitten. Diese hab ich grob mit der Stichsäge auf Länge gebracht und dann auf der Tischkreissäge zugeschnitten. Wenn ihr schon fertige Bohlen habt könnt ihr euch diesen Arbeitschritt sparen

2 Bohlen von 4 Seiten hobeln

NEXT
Das Hobel geht am besten mit einem Dickenhobel oder auf der Abrichte
1/3 Das Hobel geht am besten mit einem Dickenhobel oder auf der Abrichte
PREV

Jezt werden die Bohlen erstmal auf eine Stärke gebracht und schön glatt gemacht. Falls ihr keine eigene Hobelmaschine habt kann man die auch in der örtlichen Zimmerei oder Schreinerei hobeln lassen.

3 Zuschneiden der Teile für die Tür

NEXT
Zuschneiden der 3 Riegel
1/4 Zuschneiden der 3 Riegel
PREV


Ist alles gehobelt kann man alle Teile schon mal auf das fertige Maß zuschneiden. Wenn man die Teile für das Türblatt zuschneidet muss man drauf achten das die Tür auch links und recht 4-5 cm  auf den Rahmen packt also 8-10cm zu dem Öffnungsmaß dazu geben. 

4 Zuschneiden der Teile für den Rahmen

NEXT
Die Rahmenteile werden auf 45° angeschnitten
1/4 Die Rahmenteile werden auf 45° angeschnitten
PREV

Die Teile für den Rahmen hab ich oben auf 45° geschnitten, das sieht später besser aus wenn man nicht vor das Hirnholz guckt. Man kann es aber auch winkelig stoßen. Die Seitenteile lasse ich erstmal länger und schneide die später auf die passende Länge wenn ich den Rahmen zusammen gebaut habe.

5 Die Falz in den Rahmen schneiden oder Fräsen

NEXT
Die Tischkreissäge wird erst aus 2,5cm Schnitthöhe und auf 2cm Schnittbreite eingestellt. 
Das Maß für den Anschlag muss in dem Fall von der linken Seite vom Sägeblatt gemessen werden!!!
1/6 Die Tischkreissäge wird erst aus 2,5cm Schnitthöhe und auf 2cm Schnittbreite eingestellt. Das Maß für den Anschlag muss in dem Fall von der linken Seite vom Sägeblatt gemessen werden!!!
PREV

Bevor der Rahmen zusammen gebaut wird muss die Falz noch in den Rahmen geschnitten oder gefräst werden. So wie ich das auf den Bildern mach lässt sich das nur mit einer Tischkreissäge machen mit der man auch verdeckte Schnitte machen kann. Bei den meisten Tischkreissägen lässt sich der Spaltkeil nicht versenken und steht höher wie das Sägeblatt. Von einem demontieren des Spaltkeil rate ich aber dringendst ab, der Schnitt könnte klemmen und das Werstück zurück schlagen. Man sollte dann lieber zu der Oberfräse oder zur Handkreissäge greifen. 

Wenn man die Falz mit der Oberfräse machen möcht ist es besser wenn vorher mit der Handkreissäge einen Schnitt macht bis an den Punkt wo hin gefräst werden soll. Das verhindert ein wegsplittern vom Holz das noch stehen bleiben soll. Das heißt wenn man angenommen 2,5cm in der Breite rausfräsen möcht macht man bei 2,5cm einen Schnitt mit der Säge.

6 Den Rahmen für die Holzdübeln vorbereiten

NEXT
Mit eine Dübellehre werden die Löcher für die Dübel gebohrt
1/6 Mit eine Dübellehre werden die Löcher für die Dübel gebohrt
PREV

Ein schöne Verbindung bekommt man am besten mit Holzdübeln hin. Wer keine Schablone für Holzdübel hat kann die Verbindung auch mit Schrauben machen. 

Die Bohrschablone die Ihr hier auf den Bildern seht, gibt es in der Art nicht zu kaufen. Die hab ich mir von einem Maschinenschlosser bauen lassen. Mit der kann ich von 5 bis 18mm starke Dübel verbauen. Wer eine andere Bohrschablone hat, kann aber auch 8 oder 10mm Holzdübel nehmen aber dann ruhig einen mehr rein machen.


7 Die Holzdübel aus einem 12mm Riffelstab zuschneiden

NEXT
Zuschneiden mit der Kappsäge
1/2 Zuschneiden mit der Kappsäge
PREV

Die Holzdübel für meinen Rahmen und Tür schneide ich mir aus Riffelstäben auf die passende Länge wie ich die brauch, in dem Fall 9cm lang

8 Rahmen mit den Holzdübeln verleimen

NEXT
Für den Rahmen werden 4 Dübel benötigt
1/6 Für den Rahmen werden 4 Dübel benötigt
PREV

Jetzt kann man die Holzdübel in die vorgebohrten Löcher mit Leim stecken und den Rahmen zusammenbauen. Auch den Leim auf den Stirnflächen schön verteilen. Wenn alles zusammengebaut ist den Rahmen nochmal überprüfen ob auch alles im 90° Winkel ist. Passt alles kann man jetzt die Seitenteile auf länge Schneiden. Damit der Rechtewinkel und das Lichtemaß bleibt hab ich unten die Seitenteile provisorisch mit einer Latte verbunden.

9 Den Rahmen fasen und schleifen

NEXT
Die Fase kann man mit einer Ober- Kantenfräse oder Hobelmaschine machen.
1/3 Die Fase kann man mit einer Ober- Kantenfräse oder Hobelmaschine machen.
PREV

Ist jetzt alles so wie es sein soll kann man den Rahmen noch mit einer Faser verschönern und von allen Seiten schleifen.

Ist das gemacht könnt ihr den Rahen erstmal an die Seite legen und Platz für das Türblatt machen.


10 Die Alternative für die Verbindung der Rahmenteile

NEXT
Die ersten Schitte hab ich mit der Handkreissäge uns Stichsäge gemacht.
1/8 Die ersten Schitte hab ich mit der Handkreissäge uns Stichsäge gemacht.
PREV

Man kann den Rahmen auch mit verdeckten Eckblättern verbinden. Die Verbindung ist zwar sehr aufwendig hält aber auch besser wie eine 45° Verbindung. 

Ich werd nochmal ein Projekt einstellen wo ich genau beschreibe wie es angerissen und ausgearbeitet wird.


11 Anreißen der Teile für die Tür

NEXT
Erstmal legt man fest in welcher Höhe die Riegel sitzen sollen.
1/3 Erstmal legt man fest in welcher Höhe die Riegel sitzen sollen.
PREV

Wie Ihr euch die Tür jetzt einteilt bleibt euch überlassen. Da ich später noch Fenster in die Tür bauen möchte hab ich die Tür in zwei und ein Drittel eingeteilt. Übetragt euch jetzt die Maße auf die Seitenteile und markiert euch alle Teile so das ihr die Dübel bohren könnt und später wieder wisst wo alle Teile hin sollen.... das hilft später beim zusammenbauen.

12 Bohren der Teile für die Tür

NEXT
Die Dübellehre genau ausrichten
1/5 Die Dübellehre genau ausrichten
PREV

Nun kann man auch wieder alle Teile vorbohren die miteinander verbunden werden sollen. Hier ist es auch wieder sehr wichtig das man genau arbeite um so besser passt später der Winkel.

13 Fräsen der Seitenteile und der beiden unteren Riegel

NEXT
Die Nut hab ich mit einer Oberfräse gemacht.
1/4 Die Nut hab ich mit einer Oberfräse gemacht.
PREV

Sind alle Teile gebohrt kann man jetzt alle Teile für die Türfüllung fräsen. Das Lässt sich am besten mit einer Oberfräse machen. Für meine Türfüllung nehme ich 18mm starke Leimholzbretter aus dem Baumarkt, die lassen sich gut dafür nehmen. Die Oberfräse ist so einzustellen das die Türfüllung später in der Mitte sitzt.

14 Zusägen und Fräsen des Mittelteils

NEXT
Zum anreißen einfach auf das fertige Seitenteil legen
1/6 Zum anreißen einfach auf das fertige Seitenteil legen
PREV

Ich unterbreche die beiden Leimholzbretter noch mit einem Mittelstück das lockert die Tür ein bisschen auf. Hier sagen die Bilder mehr aus.

15 Zusammenbau der Tür

NEXT
Es werden 12 Dübel für den Zusammenbau benötigt
1/7 Es werden 12 Dübel für den Zusammenbau benötigt
PREV

Jetzt kann die Tür zusammen gebaut werden da fangen wir erstmal mit einem Seitenteil und den 3 Riegeln an.

16 Türfüllungen einbauen

NEXT
Die Türfüllung wird auf Maß gebracht und dann von oben in die Nut geschoben. Wichtig ist hier auch wieder Leim auf allen 3 Seiten.
1/8 Die Türfüllung wird auf Maß gebracht und dann von oben in die Nut geschoben. Wichtig ist hier auch wieder Leim auf allen 3 Seiten.
PREV

Sitzen die 3 Riegel können jetzt die Türfüllungen in die gefrästen Nuten geschoben werden. Auch hier wieder nicht am Leim sparen.

17 Jetzt wird das letzte Seitenteil drauf gesetzt

NEXT
Jetzt werden die anderen 6 Dübel in die Riegel geleimt.
1/5 Jetzt werden die anderen 6 Dübel in die Riegel geleimt.
PREV

Wenn das zweite Seitenteil jetzt auf die Riegel gesetzt wird zeigt es sich wie genau man gearbeitet hat. Man darf auch gerne mal mit einem Gummihammer nachhelfen wenn es nicht so reinfluschen will ;-) 

Ist alles zusammengebaut muss man die Tür mit Schraubzwingen noch schön zusammenziehen und gut den Leim trocknen lassen.

Wichtig ist auch hier nochmal den Winkel überprüfen!!! Wenn der Winkel mal nicht so ganz passt kann man einen Spanngurt diagonal  über die Tür spannen und in die gewünschte Richtung ziehen. 

18 Falz in die Tür Sägen oder fräsen

NEXT
Ich hab die Falz mit einer Lammellofräse in die Tür gemacht kann aber auch mit einer Oberfräse oder Handkreissäge gemacht werden.
1/5 Ich hab die Falz mit einer Lammellofräse in die Tür gemacht kann aber auch mit einer Oberfräse oder Handkreissäge gemacht werden.
PREV

Wenn der Leim trocken ist kann man die Schraubzwingen wieder lösen und auf 3 Seiten die Falz in die Tür sägen oder fräsen.... Also oben und an den Seiten

19 Einbohrbänder einbohren

NEXT
Es ist von Vorteil wenn man zum bohren der Einbohrbänder die passende Schablone hat. Es lässt sich auch ohne Schablone machen aber da muss dann sehr genau gearbeitet werden.
1/4 Es ist von Vorteil wenn man zum bohren der Einbohrbänder die passende Schablone hat. Es lässt sich auch ohne Schablone machen aber da muss dann sehr genau gearbeitet werden.
PREV

Für die Schaniere hab ich 20mm dicke Einbohrbänder genommen. Die sollte man mit der passenden Einbohrschablone  einbohren. Es geht auch ohne ist aber sehr aufwenig. Man kann sich auch für den einmaligen Gebrauch eine Schablone mit einer Tischbohrmaschine selber bauen. Zum einbauen legt man jetzt das Türblatt auf den Rahmen und richtet es genau aus.

20 Einlassen vom Schließblech und Türschloss

NEXT
Das Schloss was ich einbaue hat eine stärke von 16mm. Ich hab jetzt mehrfach mit einem 16mm Holzbohrer rein gebohrt und den Rest mit einem Stemmeisen ausgearbeitet.
1/6 Das Schloss was ich einbaue hat eine stärke von 16mm. Ich hab jetzt mehrfach mit einem 16mm Holzbohrer rein gebohrt und den Rest mit einem Stemmeisen ausgearbeitet.
PREV

Hier brauch man ein gutes Auge um den Bohrer ohne Führung winkelig ins Holz zu bekommen. Ich setze das Türschloss immer so das die Klinke später eine Höhe von einem 1,00m vom Boden hat.


21 Plexiglasscheibe anpssen und Fenstersprossen einbauen

NEXT
Oh da fehlt noch was....also da müssen noch Sprossen und Scheibe rein.
1/12 Oh da fehlt noch was....also da müssen noch Sprossen und Scheibe rein.
PREV

Für das Fenster kann man eine Plexiglasscheibe oder eine Glasscheibe nehmen. Ich hab in dem Fall ein Plexiglasscheibe genommen.

Bei den Sprossen sollte man sehr genau arbeiten weil wenn hier die Spaltmaße später zu groß sind fällt das sofort ins Auge. 


22 Tür mit einer Lasur behandeln

NEXT
Tür mit einer Lasur behandeln
1/6
PREV

Ich hab die Türen alles mit Eiche hell lasiert... aber Farbe ist ja geschmackssache :-)

68 Kommentare

zu „Türen auf Maß einfach selber bauen“

Wahnsinn. Ich danke dir für die überaus ausführliche Bauanleitung, denn ich will mir auch eine Türe neu machen.
2015-01-12 21:12:08

Wow... Eine echte Meisterleistung. Die schauen ja Hammer aus. Die Beschreibung lässt keine Fragen offen. Man kann leider nicht mehr als 5D zu vergeben...! Aber denke dir einfach noch 5 Sternchen dazu ;)
2015-01-12 21:53:46

Danke für das Lob!!! geht echt runter wie ÖL :-)
2015-01-12 22:02:06

Handwerklich 5D: Absolute Oberklasse. Holzwurm, ich schätze Dich und Deine Arbeiten sehr!
Aber ich bin mir nicht sicher: Füllung Längsholz und oben/unten Querholz. Da sind rund 10 % unterschiedliches Dehnungsverhalten bei Feuchtigkeit (Holz quillt in die Breite stärker als in die Breite) und die hast Du definitiv im Keller. Ich hätte für die Füllungen lieber furnierte Tischlerplatten Kiefer verwendet. Ideal wäre dabei die Platte waagrecht, das Furnier senkrecht. Da ist das Quellverhalten quer deutlichst geringer. Ich hoffe und wünsche Dir, dass die Türen nicht reißen und auch einigermaßen maßhaltig bleiben. Aber das glaube ich ehrlich gesagt nicht. Hast Du am Boden auch genug "Luft" so dass in den Räumen und im Flur die Luftfeuchte sich anpassen kann? Lasur? diffusionsoffen? Wenn ja, würde ich besser lackieren. Dann nimmt die Türe Feuchtigkeit kaum auf. Könnte helfen zu obiger Problematik. Und noch eines: Plexiglasscheibe in Außentüre? Dämmung/Einbruch. Lasse mich aber gerne belehren.
2015-01-12 22:17:14

Nachtrag: hatte oben keine Zeichen mehr: Das Projekt ist super beschrieben, ich könnte die Türen sofort anhand der Beschreibung nacbauen. Die Machart und das Holz gefallen mir ausgesprochen gut. Habe in meinem Untergeschoss so Türen aus Brettern mit aufgesetzten Streben, die mir nicht gefallen. Habe mich kürzlich deshalb mit Türenbau beschäftigt. Das ist richtig Aufwand. Insofern Hut ab vor diesem Projekt!
2015-01-12 22:21:10

Ich bin offen für alle Tips also schon mal Danke dafür. Es handelt sich nur um Innentüren im Keller deswegen auch nur Plexiglasscheiben. Die Nuten für die Leimholzböden haben Luft zu der Füllung also hat das Holz die Möglichkeit zu arbeiten, hätte ich vielleicht mal mit reinschreiben sollen. Ich hab jetzt die eine Tür 1 Jahr drin und es gab bisher keine Probleme außer das ich ein Scharnier mal ölen müsste das quietscht :-). Lack kommt bei mir nur auf eine Tür wenn das Holz da drunter nicht sehenswert ist. Aber die Idee mit den Tischlerplatten ist gut werden ich bei den anderen Türen mal umsetzen.... muss ja noch 6Stk machen. Also schon mal Danke dafür
2015-01-12 22:31:21

Na dann bin ich froh, wenn Deine tollen Türen auch lange halten. Mit Lack dachte ich an Klarlack. Das tolle Naturholz würde ich auch nicht verstecken. Und Plexiglas bei Innentüren ist durchaus gut. gerade dann, wenn das Holz auch "arbeitet".
2015-01-12 22:41:24

Ich hab mal einen Tisch mit Klarlack gestrichen danach hat der so einen leichten gelben Stich bekommen das hat mir so gar nicht gefallen. Woran konnte das leigen? War Lärchenholz.
2015-01-12 22:49:19

Na das liegt am Lack selbst. Klarlack ist nie klar, er hat immer einen Gelbton.
2015-01-12 22:53:03

Eine der besten Projektdokumentationen die ich hier je gelesen habe!
Könnte ich sofort nachbauen...wenn ich so perfekt arbeiten könnte.

Absolut TOP!
2015-01-12 23:30:32

Ich bin eigentlich einfach nur Sprachlos. Die Türen sehen ja richtig toll aus. Und die Beschreibung ist so was von ausführlich, so etwas sieht man sehr selten. Danke dafür. So etwas schaut man sich gerne an.
2015-01-13 01:15:43

Welch eine Arbeit ! Hammer
und eine super Beschreibung
5D von mir
2015-01-13 07:21:06

Man kann einfach nur sagen: Top Arbeit.
Beschreibung mega ausführlich und gut zu lesen. 5D
2015-01-13 07:37:47

Klasse Arbeit, super Ergebnis, sehr gut beschrieben! 5D
2015-01-13 07:57:34

Hallo?!?! Wie krass ist das denn? Der absolute Hammer!!!!Auch echt super beschrieben. Sowas würde ich mir nicht mal im Traum zutrauen...Wobei...bei der Super Beschreibung könnte eigentlich nix schief gehen. Da reichen 5D nicht im Ansatz aus!!!
2015-01-13 07:57:51

Also, hier sieht man, wie ein Fachmann so eine Türe baut. Schöne "Bauanleitung" da läßt sich bei nichts meckern. Auch wenn ich wahrscheinlich niemals selbst eine Tür so schreinern werden. 5 redlich verdiente Punkte/Daumen.
Haaa, doch ich hab was. Die abgesägten Dübel hätte ich mit einem dicken Bleistiftspitzer angespitzt. Damit lassen sie sich die gedübelten Teile besser zusammenfügen.
2015-01-13 09:22:46

Dazu fällt mir nichts mehr ein, außer genial genial. Nicht nur die Arbeit, sondern auch die Beschreibung.
Was mich interessieren würde, wäre die Stärke der Bohlen nach dem Abrichten.
2015-01-13 11:59:02

Erstklassige Arbeit und Beschreibung. Das sieht super aus und kann sich sehen lassen.
2015-01-13 12:17:22

Kanst gleich bei mir weiter machen... *g* Schöne Tür!
2015-01-13 12:32:45

Das ist ja ein ausgesprochen erstklassiges Projekt, in jeder Beziehung, bin restlos begeistert
2015-01-13 14:10:15

Sehr cool und super erklärt 5D
2015-01-13 14:39:22

super Projekt 5d
2015-01-13 16:47:18

@Holzbrettle
Die Bohlen sind nach dem Hobeln für die Tür 4/14 und für den Rahmen 4/10. Der Riegel ganz unten für die Tür ist 4/18
2015-01-13 17:10:03

Einfach der Hammer, Frage : warum mussten es Dübel sein ? hatte das ein Grund ?
2015-01-13 17:18:19

Boah, einfach nur klasse. Super tolle Beschreibung, vielen Dank dafür!
2015-01-13 18:49:06

Perfekt gemacht und beschrieben, das zieht sich sicher über mehrere Wochen / Monate,.
Glückwunsch und volle Daumenzahl
2015-01-13 19:04:21

Eine Dübelverbindung geht schnell und hält. Wenb ich das verzapfen würde dauert das viel uu lange und hat den gleichen Effekt.
Hättest du eine andere Idee?
2015-01-13 20:03:25

Die Tür sieht einfach nur super aus, die könnte ich mir auch gut für die Wohnung vorstellen, dann allerdings ohne Plexiglas.
2015-01-13 20:08:19

Toll gemacht! Sehr präzise beschrieben! 5D
2015-01-13 21:30:23

Super Arbeit und Klasse geworden .....
2015-01-13 21:57:54

Weiter oben ist eigentlich schon alles geschriebe.... ich bin echt beeindruckt und würde auch mehr als 5 Daumen geben. 5D
2015-01-13 22:53:26

Schöne Türen , sind im Landhausstil gehalten, einfach klasse : Du bist bestimmt vom Fach.
5D
2015-01-13 23:02:34

Erste Sahne !
2015-01-14 10:41:09

Vielen Dank für dieses tolle Projekt!

Möchte / muss in meinem Keller auch noch Türen bauen und setzen - dafür ist dies die beste Anleitung.

Das mit den Dübeln anspitzen ist ja schon geschrieben worden... :)

Ein geniales Projekt!
2015-01-14 11:17:38

Klasse Gemacht und eine suuuuper Anleitung - dafür 5 fette dicke Daumen ;)
2015-01-14 11:36:23

Klasse Beschreibung mit aussagekräftigen Fotos.
2015-01-14 12:46:01

Vielen Dank für dein erstklassiges Projekt.
Deine Beschreibung lässt den Leser virtuell am Türenbau teilhaben. Es fehlt nur noch der Geruch vom bearbeiteten Holz und die Maschinengeräusche.

Freue mich auf weitere Projekte.
5D
2015-01-14 16:26:06

Erstklassig, das Projekt wie auch die Beschreibung!

RESPEKT!!
2015-01-14 17:22:52

hammer Projekt
Danke 5D
2015-01-14 18:48:35

Sprachlos... Wenn ich sowas nur könnte... MEGA, wer da keine 5d gibt, hat n Schaden...
2015-01-14 21:19:12

das war viel Arbeit, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen.
2015-01-15 09:45:04

Respekt! Was für eine Arbeit!
2015-01-15 09:49:23

Ich glaub das gabs noch nie: 38x Höchstbewertung
wenn das nicht das Projekt des Monats wird, versteh ich die Welt nicht mehr
2015-01-15 18:12:31

Ich danke allen für ihr Lob und für die tollen Bewertungen? Wad muss man den erfüllen für das Projekt des Monats?
2015-01-15 19:35:45

Klasse gemacht
2015-01-15 20:16:16

Die sieht richtig spitze aus . Besser wie aus dem Laden.
2015-01-16 21:30:27

Die Champions League des Handwerks ;) .... große Klasse! Leider kann ich nicht mehr als 5 Daumen vergeben.
2015-01-18 07:58:24

Die Tür ist super geworden!
2015-01-21 22:46:38

ganz dolle ache mit den Türen, sehen Super aus. an so etwas hab ich mich noch nicht ran getraut, mal sehen zu gegebener Zeit findet sich alles irgendwie
2015-02-03 21:23:59

Was soll man da noch sagen,einfach Meisterhaft.
2015-02-06 14:36:18

Holzwurm, Du machst Deinem Namen wirklich Ehre!! Ich hätte da auch noch eine Tür zu bauen.. Danke für die Anleitung. Was mich noch interessieren würde: Wie hast Du die Türfutter in den Maueröffnungen eingebaut? Bei mir sträubt sich einfach etwas gegen den allseits so beliebten Montageschaum.. :-( Gibt es davon vielleicht auch noch ein paar Bilder/Erläuterungen, das wäre Spitze!!
2015-02-10 20:45:30

Ich hab die Rahmen geforstert und mit 10mm vorgebohrt. Um die später auf das Mauerwerk mit 10/140er Rahmendübel zu befestigen. Das hab ich an 4 Ecken am Rahmen gemacht. Hängt davon ab wie die Dübel in der Wand halten..... kann auch sein das man mehr Dübel brauch.
2015-02-10 22:35:20

Wirklich super erklärt!
Da bekomm ich Lust auch meinen Keller mit solchen Türen zu versehen ... aber was mir gerade in den Sinn kommt: Wenn du für den Keller schon so tolle Türen hast, wie sieht es dann erst in der Stube aus? ;)
Von mir auf jeden Fall 5D!
2015-02-24 08:27:30

Also für Türen nach maß selber bauen benötigt man ja viel Geräte die ein normaler Häuslerenovierer fast alle hat..
Ich hab nur eine alte Türe nach Maß breiter und länger gemacht, sowie die Zarge umgebaut damit die neue (alte vom Sperrmüll) Türe in die alte Zarge passt. Ging auch wunderbar. Und hat sich gelohnt. Wo bekommt man sonst so schöne geätzte Glaseinsätze in Türen her, das war vor 100 Jahren mal modern..)
Super klasse bauanleitung!!!
2015-02-24 14:03:20

Hallo Holzwurm8686!!
Gratuliere Dir zu diesen selbst angefertigten Türen!!!!!! Ziehe meinen Hut vor Dir!
Natürlich 5D!
2015-02-25 07:39:20

WOW; respekt. Meinen Hut ziehe ich auch mal vor dir. Wahnsinn!!!!!!!!
2015-03-04 13:54:06

Hallo Holzwurm,
deine Tür und die Beschreibung dazu,einfach nur Klasse. 5D und meine Stimme.
2015-03-07 21:28:46

Danach habe ich gesucht, perfekte Anleitung, vielen Dank!
2015-08-23 21:54:59

Die türen sehen spitze aus und eine ganz tolle anleitung, 5 daumen
2015-09-12 10:23:36

Das ist die Beste Anleitung die weit und breit zu finden ist.
Hast du mir noch einen Tip wie die verdeckte Eckverbindung mit Hilfe einer Oberfräse erstellt werden kann?
Vielen Dank im voraus schon dafür!
2015-09-28 17:37:54

Ich werd nochmal ein Projekt für ein verdecktes Eckblatt einstellen aber mir fehlt leider im Moment die Zeit dafür. Ich werd es aber in nächsten Wochen mal hin bekommen.
2015-09-28 18:50:49

Wunderbares und toll beschriebens Projekt, wird sofort gebookmarkt, danke und 5 D für dich ;O)
2015-11-04 20:30:26

Genau so eine Anleitung habe ich vor eineinhalb Jahr schon einmal gesucht, aber nichts vernünftiges gefunden. Diese Beschreibung ist der Hammer! 5D !

Eine Frage habe ich dazu: Mit welchem Fräser genau hast Du die Nuten für die Türfüllung hergestellt? Ist das ein Scheibennutfräser? Wenn ja, welche Maße hast Du benutzt?
2016-02-24 19:10:43

Das war ein 12mm breiter Fräser mit Anlaufring nimmt man auch zum Fräsen von Nuten.
2016-02-29 21:25:53

Danke für die Antwort. Ich habe das inzwischen mit einem 6er von beiden Seiten des Brettes getestet ;-)
2016-03-07 23:14:29

Wow, genauso eine Anleitung habe ich gesucht, muss unbedingt die Aussentür im Keller erneuern, mit deiner Anleitung bekomme ich das bestimmt hin, 5D
2016-05-18 06:15:38

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!