NEXT

Türblatt Garderobe
1/3 Türblatt Garderobe
PREV
Möbel
von sappralott
18.11.14 16:44
1567 Aufrufe
  • 2-3 TageMittel
  • 2-3 Tage2-3 Tage
  • 300300,00 €

Erstellung einer 2-teiligen Garderobentüre zum Einbau in eine Nische.
Die Front ist aus Laminat Boden und Acrylglas hergestellt. Eingerahmt von einen Aluprofil.

Durch das Acryl Glas in Verbindung mit dem Alu-Profil belaufen sich die Kosten für die beiden Türblätter auf 300€
Wenn die Türblätter nur mit Laminat, Parkett oder ähnlichem belegt sind, sind die Kosten entsprechend weniger und fangen bei ca. 120€ für beide Türblätter an.

Idee, Konzept und Durchführung ist von mir.

Das Anbringen von gefärbtem, geöltem Holzschutz ist ein neues Thema
Das Anbringen der Topfscharniere sowie die Endmontage ist ein neues Thema
Den Link dazu stelle ich hier ein


LaminatMöbelGarderobe, Garderobenschrank, ParkettFlur, Innentür, Einbauschrank, Inneneinrichtung, Acrylglass, Schranktür
4.8 5 16

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Rahmenlatte  Multiplex Birke  2400x140x15 
Rahmenlatte   Multiplex Birke   355x140x15  
Blattoberfläche  Sperrholz Pappel  1200x600 
Glaselement  Acrylglas  1000x500x5 
Alu Profil zum klemmen  Alu Profil   8 Kemmdicke 
Montagekleber  Montagekleber   
Holzleim  Holzleim   
Klebeband Doppelseitig  Klebeband Doppelseitig   
80  Spax Torx  Stahl eloxiert  4x20 
Glas Untergrund  Hartschaum Weiss   1000x500x3 

Benötigtes Werkzeug

  • Akku-Schrauber
  • Handkreissäge
  • Oberfräse
  • Bandschleifer
  • Kapp- und Gehrungssäge
  • Hobel
  • Rechter Winkel
  • Dorn
  • Sonstiger Kleinkram

1 Endbeschnitt Rahmenhölzer

Zuschnitt Rahmenhölzer
1/1 Zuschnitt Rahmenhölzer

Die Einzelteile für den Rahmen aus Multiplex Birke habe ich  bereits im Baumarkt ablängen lassen. Die Mindest-Schnittbreite ist dort 10cm .
Da  für die Rahmenbreite ca.7cm vorgesehen waren, halbierte ich alle Rahmenhölzer.

Die Rahmenbreite von 7cm lässt noch genügend Platz für die Topfscharniere.

2 Eckverstärkung fräsen und Rahmen verleimen

NEXT
Fräsen der Lamello Schlitze
1/3 Fräsen der Lamello Schlitze
PREV

Die Rahmenteile zum Rechteck auslegen und Mittelstück aus-mitteln. Alle Verbindungen mit Schreiner Dreieck markieren.
Nun werden an allen Ecken und im Mittelteil Lamello Schlitze gefräst.
Anschließend wird der Rahmen ohne Leim probeweise zusammengefügt und die Passgenauigkeit überprüft.
Nun den Rahmen verleimen und mit Bandspanner sichern.
Noch die Rechtwinkligkeit prüfen.

Der Umgang mit Lamellos wird hier sehr gut erklärt.
Statt Lamellos können auch Holz Dübel verwendet werden.
Statt Bandspanner können Zwingen verwendet werden.


3 Verleimen Türblatt

NEXT
Anbringen Leim auf Türblatt
1/2 Anbringen Leim auf Türblatt
PREV

Das Türblatt wird aus Pappel-Sperrholz mit einer Wandstärke von 4mm belegt.

Ich verwende Sperrholzplatten von 1200x600. Diese gibt es bereits Vor konfektioniert und ist preiswerter als Beschnittware.
Alle Sperrholzplatten mit  seitlichem Übermaß + 5mm zuschneiden.

Nun müssen 2 Sperrholzplatten auf dem Werktisch fixiert werden.
Dazu 4 Stück 2cm Streifen Doppelseitiges Klebeband auf
jede Sperrholzplatte geklebt und diese Stirn seitig exakt aneinander ausrichten.
Auf dem Rahmen eine doppel-reihige Leimspur legen(Dritteln) und den Rahmen mit Leimspur unten auf die beiden ausgelegten Sperrholzplatten legen.
Wieder Leim auf die Rahmenoberseite und mit den Sperrholzplatten belegen.

Nun wird das Ganze mit bereits vorbereiteten Rahmenhölzern auf der Werkbank verspannt.  Hier werden mehrere Zwingen benötigt. Bei mir waren es 12 Stück.

Ich habe einen Express Leim verwendet. Ich würde einen Standard Leim empfehlen. Bei dem ist die "offene Zeit" länger und es verbleibt mehr Zeit zum Ausrichten der Zwingen.


Eine Werkbank ist für das Verleimen des Türblattes nicht zwingend notwendig Diese Verleimung kann auch auf einer Arbeitsplatte mit Holzböcken erfolgen. Diese sollte jedoch zwingend, plan ausgerichtet sein.


4 Seitliche Ränder besäumen und schleifen

NEXT
Besamen
1/2 Besamen
PREV

Die Sperrholzplatten ragen nun seitlich ca. 2.5 mm über den Holzrahmen hinaus.

Mit dem Handhobel wird der Überstand auf 0.5-0.8 mm abgehobelt.
Mit  Bandschleifer und 120er  Papier  wird bis zum Rahmen herunter geschliffen.

Hinweis: Keinesfalls einen elektrischen Hobel verwenden. Dieser hat viel zu viel Abtrag.



5 Acrylglas Felder Teilen und Abrunden

Acrylglas Felder Teilen und Abrunden
1/1

Die Acryl Gläser werden an den Feldkanten oben und unten mit dem 5mm  Abrundfräser bearbeitet.
Durch die Abrundung verschwimmt die Trennkante  Alu-Profil und Acrylglas.
Winkel Verschiebungen und unsauberer Beschnitt sind nicht mehr zu erkennen.
Sehr gut zu erkennen am fertigen Türblatt.

Dieser Schritt ist ein rein optischer Kniff und nicht zwingend erforderlich.
Das Sehen bzw. Nichtsehen dieser Lücke ist auf den 2 letzten Bildern in der Projektbeschreibung erkennbar.

6 Profile prägen und Längsprofile montieren

NEXT
Profile prägen
1/6 Profile prägen
PREV

Die seitlichen Profile (240cm) und Mittleren Profile(47.5cm) auf Maß beschneiden.
Da ich 2 Türblätter mit je 5 Feldern fertige, benötige ich 4 lange und 12 kurze Profile.
Die kurzen Profile an den Ecken ausschneiden.

Da ich nur Aluminium Profile mit einem Zwischenraum von 8.5 mm erhalten hatte, musste ich die Zwischenräume ausgleichen.

Freiraum im Profil 8.5 mm
Laminat  7mm
Hartschaum + Acrylglas 8mm

Die Idee war mit Körnerschlägen die Distanz zu überbrücken.
Nun alle Profile im Abstand von 4cm mit einem  Körnerschlag versehen.
Danach  die Längsprofile ca. alle 16cm  verbohren und ansenken

Mit Spannplattenschrauben 4x20 die langen Profile auf dem Türblatt montieren.
Die Spannplattenschrauben lassen sich viel exakter setzen wenn sie mit einem Dorn vorgestochen werden.

Ursprünglich war der Plan, die seitlichen Profile mit Montagekleber zu befestigen.
Durch die vielen Körnerschläge rundete ich das Profil so heftig das keine sichere Verklebung ohne aufwendigen Spannvorgang mehr möglich war.
.
Auf einem Bild ist das Andrücken der Profil Leiste an das Laminat sehr gut zu erkennen.


7 Endmontage des Garderoben Türe

NEXT
Mit Mittelteil beginnen
1/3 Mit Mittelteil beginnen
PREV

Die Montage geht RuckZuck.
Zuerst Mittelteil einschieben und mit Montagekleber unterspritzen, eingerahmt von je einem Aluprofil.
Montage Kleber in Längsrichtung auftragen
Dann kommt von jeder Seite das Sandwich von Acrylglas und weißem Hartschaum.
Mit Holzbrett und Holzhammer leicht nach klopfen. Wenn es zu streng geht, die Körnung am Profil leicht zurück klopfen.
Das Sandwich in der Mitte beim Einschieben anheben, soll das Verschmieren des Montageklebers minimieren.

Alu Profil in Laminat Richtung offen einlegen.
Montage Kleber in Längsrichtung auftragen.
Laminatlagen einschieben. Beim Einschieben wieder anheben.
Mit Montagekleber unterfüttern und Abschlussprofil einschieben.

19 Kommentare

zu „Türe für Garderobe“

Respekt, das sieht ja hammermäßig aus. Und dass da einer am Werk war, der sein Werkzeug beherrscht, sieht man auch.

Es heißt übrigens besämen und nicht besamen ;)
2014-11-18 16:51:53

habe es geändert.
Wer noch was findet. Bitte PN an mich.
Könnten mehr drinnen sein:-)
2014-11-18 17:35:49

Super und toll ausgeführt 5d
2014-11-18 18:03:04

Erstklassig!
Ein wirklich tolles Werkstück!
2014-11-18 18:42:06

tolles Projekt und klasse Beschreibung

@Woody, das heist auch nicht besämen :- ))) sondern -> besäumen (Saum, Abschluss)
2014-11-18 19:01:38

Klasse gefällt mir
@Muldi, hasste Recht, ja, ja das Besamen, ich meine Besäumen ;o)))
2014-11-18 19:06:43

Klasse Tür toll gemacht gefällt mir
2014-11-18 20:33:57

lol hast recht Muldi, schäme mich nun selbst :(
2014-11-18 21:17:33

Die sieht sowas von Klasse aus und erst die Beschreibung...............wow..........
2014-11-18 21:47:08

Gratulation zu deinem ersten absolut gelungenen Projekt. Das hast wirklich toll hinbekommen. die Tür ist ja ein Meisterwerk. Sehr sauber gearbeitet. Gefällt mir sehr. Und die Beschreibung ist echt 1A
2014-11-18 23:17:46

Tolles Projekt und super beschrieben.
2014-11-19 06:34:13

WAHNSINN!!! Die Tür ist ja hammermäßig. Super beschrieben! 5D
2014-11-19 08:38:20

Die Türen sind echt klasse geworden und eine gute Idee ist es obendrein noch
2014-11-19 11:32:14

Klasse geworden und gemacht .....
2014-11-19 17:54:25

Danke, wenn Ihr Fragen oder Vorschläge habt bitte hier Posten.
Falls Ihr Das nicht wollt sendet mir eine PN
2014-11-19 23:02:24

Super gebaut klasse beschrieben
5D von mir
2014-11-20 07:49:53

Finde ich echt stark, 5 Daumen dafür
2014-11-20 16:53:11

Ist Dir prima gelungen.
2014-11-23 11:47:24

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!