Tür verstecken Wandgestaltung mit  Tapeten,Tür verstecken
1/1
Innenausbau
von TheGreenArrow
31.03.15 11:26
3413 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 2020,00 €

In unserem Wohnzimmer war an einer höchst ungeeigneten Stelle eine Tür zum Flur, welche wir noch Zumauern,zukleben,verstecken wollten.


Von der Flurseite habe ich bereits ein Schuhregal in den Türrahmen eingebaut, vor dem nun nur noch Türen fehlen (Projekt kommt noch).

Da ich kein Freund von (ich nenne Sie) "Matscharbeiten" bin und gerne alles vermeide, was mit zementieren, gipsen und kleistern zu tun hat, war schnell klar, dass die Tür mit Holzplatten verkleidet werden soll. Außerdem ist man so flexibel, falls wir in ein paar Jahren doch wieder auf die Idee kommen, dass eine Tür an dieser Stelle praktisch sein könnte. (aber ich glaube nicht dran ;-) )


Wandgestaltung mit Tapeten, Tür verstecken
4.5 5 24

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

1 Trägerleisten vorbereiten

NEXT
Ausgangsmaterial
1/4 Ausgangsmaterial
PREV

Da die Tür mit Rahmen 4,5 cm von der Wand absteht und ich die Tür aber nicht ausbauen wollte (Dann müsste sie ja irgendwo gelagert werden) habe ich mich entschlossen 3 Leisen von oben nach unten an die Wand zu schrauben. Damit der Wandabstand aber über 4,5 cm groß wird sollten die Latten mit der kurzen Seite an die Wand geschraubt werden.


Ich habe je 4 Löcher pro Latte gebohrt und später mit nem 20 mm Forstnerbohrer die Löcher erweitert um den Schraubkopf inkl. Unterlegscheibe versenken zu lassen.

2 Latten an die Wand

NEXT
Latten an die Wand
1/3
PREV

Dieser Schritt ist fast selbsterklärend.


- Latten mithilfe von einer Wasserwage an die Wand halten.
- Löcher mithilfe eines spitzen Gegenstandes markieren
- 6er Löcher bohren
- Dübel rein
- Und fest anziehen (Unterlegscheiben machen sicher Sinn)

3 Bretter auf die Latten schrauben

Bretter auf die Latten schrauben
1/1

Hierfür habe ich OSB-3 Verlegeplatten in 12 mm Stärke genommen.

4 Tapeten dran und Streichen

NEXT
Tapeten dran und Streichen
1/2
PREV

Da Dieser Arbeitsschritt in die Kategorie "Matscharbeiten" fällt und ich nen Brechreiz bekomme, wenn ich nur dran denke wurde dieser Arbeitsschritt nach bestem Gewissen von meiner Frau durchgeführt.


Lediglich die Deckenleisten fehlen nun noch

24 Kommentare

zu „Tür verstecken“

klasse gemacht 5d
2015-03-31 12:00:45

Super geworden und alles ist schnell wieder rückgängig gemacht. :)
2015-03-31 14:06:44

Das ist eine gute Idee, das hatte ich bei mir auch gemacht, ich hatte aber Gipskarton genommen
2015-03-31 14:43:31

Sehr gut geworden und kann notfalls schnell demontiert werden.
2015-03-31 15:16:33

Schöne Idee, mit "Gewaltenteilung" (Du die Wand, Deine Frau den Kleckerkram) gemeinsam ein Projekt umgesetzt. Gefällt mir!
2015-03-31 15:39:48

Prima versteckt und gute Arbeitsteilung. Habt ihr toll gemacht!
2015-03-31 16:33:52

Tolle Idee 5d
2015-03-31 18:50:02

Aha, eine Geheimtür, Super. 5D
2015-03-31 19:47:08

Aus Freiburg kommen 5 Daumen und ganz liebe Grüße von Ronny und Pedder. Ich persönlich hätte die Tür entfernt und sie auf den Müll geworfen, aber Dein Argument, "vielleicht brauchen wir die Tür nochmal" muß ich gelten lassen.
2015-03-31 19:55:26

Die haste wirklich gut versteckt, musste zweimal schauen, damit ich sehe, wo die Tür früher war.
2015-03-31 20:21:12

Ergebnis kann sich sehen lassen . Top.
2015-03-31 20:42:01

Klasse die neue Wandverkleidung mit der versteckten Tür,
2015-03-31 21:51:31

Tolle Idee! 5D!
2015-03-31 21:58:25

Macht den Raum zwar etwas kleiner; dafür braucht man an der Wand keine Dübel mehr, wenn man was befestigen möchte. Und OSB statt Rigips minimiert den "Matsch Aufwand".
2015-03-31 22:01:26

Dass man mit OSB-Platten keine Dübel mehr braucht, ist natürlich ein Argument. - Ich hätte aber eher Gipskarton genommen, weil OSB-Platten m.E. zu sehr arbeiten und die Tapete an den Stößen reissen kann.
Trotzdem gute Idee, auch dass man die Tür ggf. wieder benutzen kann.
2015-03-31 22:48:06

Eine gute Idee wenn man nicht weiß ob man den Durchgang nochmal irgendwann benötigt. Gut gemacht!
2015-04-01 06:46:42

Schaut gut aus, so geht es auch :-)
2015-04-01 08:18:48

@kaosqlco Ein bekannter von mir hat sein gesamtes Haus von Innen Dämmen müssten und hat die Wände dann mit diesen Platten verkleidet und eine Schicht Rigips drüber gemacht.

Nach seiner Aussage wäre das ne super Sache, da die osb-3 Platten nicht arbeiten.
2015-04-01 08:23:42

Gute umgesetzt und gut versteckt :-)
2015-04-01 12:52:57

Auch eine Coole Idee :) Man muss schon 2x hinschauen um eine Tür erahnen zu können bzw eine dahinter zu vermuten 5 D
2015-04-01 22:39:48

Klasse gemacht und geworden ....
2015-04-02 20:27:27

gut gemacht, und Du kannst es ja auch wieder zurück bauen falls es erforderlich wird.
2015-04-03 14:50:39

finde ich eine gute Lösung, so kannst Du immer wieder umändern
2015-04-05 08:54:31

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!