NEXT
Toilette Mosaik,Toilette,Spiegelmosaik,Clo,Spülkasten
1/2
PREV
Heimwerken
Kreatives Verschönern
von Verona_Gummibaum
02.02.10 12:22
4642 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageMittel
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 300300,00 €

Toilettenprojekt Made by Verona Gummibaum.

Da ich die weissen Fliesen an der Wand nicht passend fand, habe ich sie kurzerhand mit glänzenden schwarzen selbstklebenden PVC-Fliesen beklebt.
Denn falls ich jemals ausziehen sollte, sind diese auch wieder zu entfernen.

Vermosaikt wurde:
Spülkasten-Abdeckung: den habe ich aus 7mm-dünnen Paspelholz ge-stichsäge-lt, sowie auch
Heizkörper-Vorsteller: aus 1cm dicken Spanholz ge-stichsäge-lt
Clopapierabroller: vom Flohmarkt aus Holz
Toilettendeckel: aus Holz gekauft
Bürstenhalter: ein x-beliebiger alter aus Plastik

Bild 1: Rechts: Clopapierabroller
Mitte: Spülkasten und Clo, rechts daneben der Bürstenhalter
Rechts vorne : Heizkörper-Vorsteller
Bild 2: Toilettendeckel und Spülkasten


MosaikToilette, Spiegelmosaik, Clo, Spülkasten
4.0 5 4

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
  Bodenschutz (Folie oder Pappe)     
  beliebiges Werktück  Holz   
  Flachpinsel     
  Kleister     
  kaltes Wasser     
  Bleistift     
  Fliesenschneider     
  Fliesenbrechstange     
  Glasschneider     
  Kneifzange     
  Keramikfliesen     
  Spiegelfliesen     
  Steinkleber     
  Minispachtel     
  Farbpigmente     
  Mörtelfit Haftbrücke     
  Fugenbreit weiss     
  Spachtel     
  Maurerkelle     
  Küchenschwamm     
  Verfuger     
  Zementschleierentferner     
  weiches Tuch     
  Schüssel     
  Werkstück  Plastik   
  Spezialgrundierung für glatte Oberflächen     

Benötigtes Werkzeug

1 Vorbereitung des Werkstücks

Ich grundiere zuerst die zu bearbeiteten Holzflächen meist mit einem Pinsel mit einer Lösung aus Spezialkleber oder Weißleim und Wasser (ein Teil Leim auf vier Teile Wasser). Nachdem das Holz getrocknet ist, zeichne ich die Motive gleich auf das Werkstück mit einem Bleistift auf.
Plastik grundiere ich mit - ich nenne es immer "PCI" - Spezialgrundierung für glatte Oberflächen auf Gummi-/ Latexbasis, gibt's bei OBI.









2 Vorbereitung der Fliesen

Dann ritze ich die Fliesen mit dem Fliesenschneider mit etwas Druck in der Mitte an oder breche sie in quadratische Stücke und Streifen, setze die Fliesenbrechstange am Rand der Fliese genau an den angeritzen Stellen an und zerbreche die Fliese entlang der Linie. Breche mit der Kneifzange oder schneide sie mit dem Glasschneider nach dem Motiv aus.









3 Steinchen auf das Werkstück anbringen

Steinkleber wird nun auf die Unterseite der Steinchen mit einer Minispachtel aufgetragen und im Abstand von 2 - 3 mm zueinander auf das Holz geklebt. Das dann erst mal trocknen lassen.









4 Mörtel anmischen

In einer Schüssel mische ich nun Farbpigmente mit Wasser und einen Schuss "Mörtlfit Haftbrücke" (damit es keine Risse gibt) an. Das gefärbte Wasser wird dann mit Fugenbreit (Mischanleitung auf der Packung) zu einer weichen, cremigen Masse verrührt.

5 Mörtel anbringen

Den Mörtel verteile ich nun, bzw. drücke ihn fest in die Fugen entweder mit einer Spachtel, kleinen Maurerkelle oder alten Küchenschwamm. Überflüssiges entferne ich mit dem Verfuger und auch nassen Schwamm, streiche den Mörtel harte Kanten am Rand glatt.









6 Polieren

Sobald dann alles trocken ist, poliere ich es mit einem weichen Tuch und Zementschleierentferner.

4 Kommentare

zu „Toilette“

Toll gemacht.
2011-09-21 16:08:19

Klasse 5d
2014-01-20 18:36:44

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!