Töpferscheibe mit Fuß- oder Handantrieb

NEXT
Töpferscheibe mit Fuß- oder Handantrieb Töpfern
1/2
PREV
Ideen und Projekte für Kinder
von Huiuiui
26.07.12 22:19
8041 Aufrufe
  • Unter 1 TagMittel
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 6060,00 €

Hallo liebe Community, da ich gerne möchte, dass meine Kinder sich kreativ betätigen können, habe ich ja letztens schon im Forum erwähnt, dass ich eine Töpferscheibe bauen möchte. Nun ist es passiert!
Wichtig war für mich dabei nicht exklusive Attraktivität, sondern Funktion. Ich habe einfache Materialien verwendet, da ich 1. nicht wusste, wie gut das ganze klappt und 2. abwarten möchte, ob meine Kinder da länger als einen Tag dran spielen :) Daher habe ich auch keine elektrische Töpferscheibe für 600 € bestellt... An der Funktionsweise des Drehmechanismusses muß ich noch feilen. Er funktioniert, aber noch nicht so perfekt, wie ich es mir wünsche. Aber man kann schon prima damit arbeiten, wobei es sich empfiehlt das Ganze zu Zweit zu machen, damit einer in Ruhe arbeiten kann während der andere dreht. Da ich das aber mit meinen Kindern zusammen erleben will ist das so klasse.


Töpfern
4.5 5 24

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Tischplatte rund  60 cm 
Stange mit Gewinden an beiden Seiten  80 cm 
Halteplatten zum Aufschrauben auf die Stange 
Leimholzplatte 28 mm  85*50 
Holzböcke 
alter Drehteller von Ikea :)  50cm rund 
schwerer Blumentopf 
Brett  85*beliebig 

Benötigtes Werkzeug

  • Akku-Schrauber
  • Stichsäge
  • Bohrer
  • Feile

1 Löcher für Drehmechanismus bohren

NEXT
Löcher für Drehmechanismus bohren
1/2
PREV

Für die Konstruktion soll von einer unteren Drehplatte zur eigentlichen Töpferscheibe eine Stange führen. Dazu mussten in die Drehscheibe unten und in die Tischplatte Löcher gebracht werden. Dazu mit dem Lochfräsenaufsatz entsprechend große Löcher bohren bzw in die Drehscheibe brauchte nur ein kleineres Loch, da hier nur die Achse einer Schubkarre durchgeführt werden musste.

2 Drehscheibe vorbereiten

Drehscheibe vorbereiten
1/1

Der Drehmechanismus ist das schwierigste Problem bei der Konstruktion für mich gewesen. Ich habe mich entschieden im Fußbereich eine 60 cm runde Tischplatte zu verwendet, welche auf dem Rad einer Schubkarre aufliegt und sich mit Hilfe einer entsprechenden Achse dreht. Für die Lösung mit dem Rad habe ich mich entschieden, damit die Tischplatte eine Auflagefläche hat und somit nicht so sehr wackelt und die Achse auch entsprechend Futter hat.

3 Zusatzgewicht für Drehteller

NEXT
Zusatzgewicht für Drehteller
1/2
PREV

Damit die Drehplatte ein wenig an Schwung halten kann, habe ich ein Zusatzgewicht installiert. Dazu stand ich lange im Baumarkt und habe die passende Idee gesucht. Zuerst hatte ich ein rundes Element eines Springbrunnens ins Auge gefasst, welches perfekt gewesen wäre, aber leider nicht einzeln erhältlich war. Dann bin ich auf einen Tonblumentopf gestoßen, der selbst schon ein kleines Gewicht hat und zusätzlich Platz im Innenraum für mehr Gewicht bietet. Das vorhandene Loch habe ich mit der Pfeile erweitert, damit die Stange durchpasst.

4 Montage der Einzelteile

NEXT
Montage der Einzelteile
1/2
PREV

Als Halterung für den Drehteller habe ich ein Brett gewählt, bei dem ich auch ein entsprechendes Loch gebohrt habe, um die Achse durchzuführen. Die Stange habe ich mit dem Drehteller verschraubt. Dann entsprechend den Blumentopf übergestülpt.

5 Tisch zusammenbauen

NEXT
Tisch zusammenbauen
1/2
PREV

Mit dem Tisch habe ich es mir einfach gemacht und als Standbeine einfache Holzböcke gewählt. Kosten sehr wenig und bieten genügend Stabilität für das Projekt. Die Drehscheibenkonstruktion habe ich entsprechend auf den Querstreben der Böcke angebracht. Und dann die Tischplatte entsprechend aufgelegt. Der Einfachheit halber habe ich das untere Brett und die Tischplatte direkt mit den Böcken verschraubt.

6 Der fertige Tisch

Der fertige Tisch
1/1

So sieht der Tisch dann zusammengebaut aus. Als Töpferscheibe dient übrigens ein alter Drehteller von IKEA, der seit Ewigkeiten ohne Drehfunktion im Keller rumlag. Diesen habe ich entsprechend auf der Stange befestigt.

7 Erster Testdurchlauf :)

NEXT
Erster Testdurchlauf :)
1/2
PREV

Wir haben direkt Ton gekauft zum Testen. Meiner Tochter hat es auf jeden Fall Spaß gemacht. Papa hat gedreht wie ein Wahnsinniger :) Das erste Ergebnis ist zwar kein Kunstwerk, dafür aber mit Liebe und Hingabe gemacht. Es soll laut meiner Tochter eine Zwergenmütze darstellen :)   Der Drehmechanismus funktioniert eigentlich ganz klasse. morgen werde ich das Ganze mit ein bißchen Zusatzgewicht erweitern, damit es von alleine besser läuft.

29 Kommentare

zu „Töpferscheibe mit Fuß- oder Handantrieb“

Schöne idee.. Sieht nach Prototyp aus.

Soweit ich mich zurück entsinne, musst du den Ton bei 1800° härten lassen, oder ist das einweg Ton oder wie?
2012-07-26 23:02:07

Ne das ist normaler Ton. Konnte kurz vor 20 Uhr zum Probieren nichts anderes mehr bekommen. Morgen holen wir Modelliermasse, die kann man im normalen Backofen härten. Aaaaber die Ungeduld hat mich getrieben :)
2012-07-26 23:04:07

Glaube ich! Dann Schreib nochmal wies damit geht, dann gibts 5D von mir :-)
2012-07-26 23:08:51

gut gelungen ...
2012-07-27 06:09:10

Sieht Klasse aus und super geworden.....
2012-07-27 07:40:39

Na, das ist doch ein Super Ergebnis aus der Ideenfindung!

Gefällt mir richtig gut!

Schön erklärt, damit ein eventueller Nachbau leicht von der Hand geht...

5 von mir...
2012-07-27 09:24:20

Ich finde das hast du klasse umgesetzt und mit Fußantrieb macht das vorerst wirklich Sinn... 5 D
2012-07-27 11:23:26

Gute Idee und gut beschrieben. Der Topf in der Mitte bringt aber nicht viel an Schwung.
Wenn du damit länger arbeiten möchtest, würde ich, um mehr Schwung zu machen, eine 60 cm Ø Topf-Untertasse auf die bestehende Scheibe geben, mit einem Rohr eine Achsnabe bilden, die Tasse mit Sand oder mit Beton füllen und obenauf zum Schutz der Füße mit einer 12mm Scheibe abdecken. Da haste richtigen Schwung und musst nicht ständig treten. 5 Daumen
2012-07-27 12:00:25

Wirklich ein geniales Teil, echt toll gemacht. 5D
2012-07-27 12:13:45

Hallo,
töpfern ist nicht mein Ding.
Getreu dem Motto, wer alles kann ist ein Stümper.
Mich begeistert der so richtig der kühne Schwung des Erbauers beim Lesen des Projektes.

Könnte ich töpfern oder es lernen wollen, mit der Anleitung ist der Nachbau dieser Töpferscheibe machbar.
Dafür 5 Daumen aus LE vom Daniel
2012-07-27 12:21:03

Das ist echt ein tolles Projekt.
Gibt es echt Ton oder Modelliermasse die nicht so heiß gebrannt werden muss und wo ich bspl. Vasen selber machen kann?
2012-07-27 13:37:22

Ja gibt es. Allerdings sind die nicht lebensmittelecht. Kann man also nur Dekokram mit machen. Heißt Modelliermasse und gibts online oder im Bastelladen.
2012-07-27 13:45:24

Danke Huiuiui für den Tip
2012-07-27 15:07:53

Minivideo zur Funktionsweise hinzugefügt :)
2012-07-27 18:03:52

Alleine schon dafür, das du es für deine Kinder getan hast, bekommst du 5 Daumen von mir :) ich finde solchen Einfallsreichtum einfach herrlich erfrischend.. tolle Sache :-)
2012-07-27 21:01:25

Sieht gut aus und erfüllt anscheinend den Zweck sehr zufriedenstellend ;-)
2012-07-27 23:07:49

Toll das die Kreativität deiner Kinder gefördert werden soll. Gute Anleitung und tolles Ergebnis.
2012-07-29 16:05:16

ich finde es ganz toll, wenn man mit Kindern kreativ arbeitet und die dazu benötigten Sachen auch noch slebst herstellt
2012-07-29 20:26:45

Tolle Idee und auch die Anleitung ist super. Der Tip mit der Modelliermasse ist auch gold wert. 5D
2012-07-29 21:52:41

Schöne Idee. Toll, wenn man Kinder zum Mitmachen animieren kann.
2012-08-20 09:54:36

Was haben wir früher getöpfert. Und alles ohne Drehscheibe. Die Dinger waren unbezahlbar. Und ohne "1-2-Do-Hilfe" selberbauen, dass war dann doch zu schwierig. Dabei gehts so einfach. Ich hätte da 5 Töpfchen anzubieten.
2012-08-26 13:27:17

Ganz klasse.Ich möchte auch gerne so ein Teil haben,bin aber nicht sicher,ob ich den Nachbau so hinkriege,da ich das eine oder andere nicht so ganz verstanden habe.Aber das kommt sicherlich beim Machen.Was ich wohl ändern würde,wäre den Blumentopf schon vor der Montage -unter Einsatz eines Stückchens Rohr oder Schlauch- mit Beton zu füllen.Ich denke,das gibt gut Schwung.Vielen Dank auf jeden Fall,für die Anleitung und den Anreiz zum Nachbau.Könnte man nicht noch auf halber Höhe der Drehstange irgrndwie einen Fußdrehteller befestigen,daß auch deine Kinder mit ihren kurzen Beinen selbstständig arbeiten können,wenn du mal keine Zeit hast?? 5 Schwungeinheiten von mir.
2012-10-17 12:25:50

Hallo Ikbens. Das Füllen mit Beton hatte ich auch überlegt, es fehlte allein an der Motivation dazu :) Ursprünglich wollte ich ein Element von einem Springbrunnen einbauen, war aber im Baumarkt nirgends einzeln zu bekommen leider. Aber wenn man sowas findet, passts ganz gut.

Nach einiger Benutzung könnte man evtl auch noch das Loch in der Tischplatte ausklügeln. Evtl sowas wie ein Radlager. Funktionieren tuts aber auch so. Papa hat halt ein bißchen was zu tun :)
2012-10-17 13:10:40

anders sahen die Funktionen im Altertum und Mittelalter auch nicht aus :D oben Scheibe, unten größere Scheibe und mit den Füßen in Drehung versetzen........ nur den Drehteller oben, da würde ich noch eine 2. Scheibe in anderer Maserrichtung kleben, damit sich diese nicht irgendwann durch den feuchten Ton verzieht.... von mir 5 D und 5 gedachte extra, weil du deine Kinder so sinnvoll beschäftigst :D:D:D
2013-03-26 07:22:48

tolle idee und super umgesetzt 5d
2013-04-03 16:14:09

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!