Tischlampe Tischlampe,Akkulampe
1/1
Möbel
Beleuchtung
von mkkirchner
15.06.16 12:09
582 Aufrufe
  • Unter 1 TagMittel
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 1515,00 €

Wenn man mit mehreren Leuten abends im Garten aoder beim Camping rund um den Tisch sitzt, ist es schön, wenn man eine leichte Lichtquelle wie Kerzen o.ä. auf dem Tisch stehen hat.
Doch mit den Kerzen ist das, gerade beim Camping, oft so eine Sache.
So wurde die Idee gebohren eine Tischlampe mit gemütlichem Schein zu bauen, welche mit Akkus funktionieren sollte.

Ich will das Projekt hier nur kurz vorstellen und keien detaillierte Nachbauanleitung geben!
Es soll nur als Grundlage zur eventuellen Umsetzung eigener Ideen gelten


Tischlampe, Akkulampe
4.7 5 27

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Acrylglaskugel  Acryl  30 cm 
Holzreste  Sperrholz   
LiON Zelle  18650 2,6Ah   
Spannungswandler  XL6009 DC-DC   
USB Lademodul  TP4056 Micr   

Benötigtes Werkzeug

  • Kapp- und Gehrungssäge
  • Bandsäge
  • Lötkolben

1 Erstellen des Leuchtkörpers

Bekleben mit gerupfter Strohseide
1/1 Bekleben mit gerupfter Strohseide

Der Leuchtkörper besteht aus einer Acryl Halbkugel, wie man sie in jedem gut geführten Bastelladen in verschiedenen Größen zu kaufen bekommt.
Diese wurde dann in bekanter Weise mit Serviettenkleber und gerupfter Strohseide beklebt.
Zum Schluss wurde der Belag nochmals mit einer dicken Schicht Klarlack versiegelt.
Das Bekleben ünernahm meine Tochter.....

2 Ser Sockel

NEXT
Leisten einleimen
1/4 Leisten einleimen
PREV

Der eigentliche Sockel besteht aus 6 mm Sperrhols (alte Schrankrückwand) und aus 10 mm Sperrholzleisten. (Auf die genaue Beschreibung wie man so einen Holzkasten baut, möchte ich jetzt mal verzichten)

Nachdem der Kasten zusammengeleimt war, bekam er auf der Unterseite einen Ausschnitt. Hinter die Kanten des Ausschnittes wurden dann Leisten geleimt, so dass der Ausgeschnittene Teil später wieder eingesetrzt werden konnte (Dies dient als Deckel für an die Innereien zu kommen)

Oben, wurde ein Holzring aufgeleimt, der geringfügig größer war als der Innendurchmesser der Halbkugel, so dass man diese später aufpressen konnte

3 Elektrik

NEXT
Leuchtmittel
1/2 Leuchtmittel
PREV

Als leuchtmittel dient ein fertiges LED-Leuchtmittel, welches als Ersatz für entsprechende Halogenleuchtmittel angeboten wird.
An dieses wurden, der Einfachheit halber, direkt 2 dünne Leitungen angelötet und das Leuchtmittel wurde mittels zweier Holzstückchen und Heißkleber mittig auf dem Sockel positioniert.

Als Energiequelle dienen 3 Akkuzellen, 18650, mit je 2,6Ah, welche parallel geschaltet wurden. An diese wurde ein Spannungswandler angeschlossen der aus den 3-4,2Volt Akkuspannung die, in diesem Falle, 9 Volt für das Leuchtmittel erzeugen.

Auch an den Akkuzellen angeschlossen ist ein USB-Lademodul.
Über dieses Lademodul können die Akkus mittels Handyladekabel innerhalb 15 Stunden voll aufgeladen werden. (Siehe Skizze)

Spannungswandler und Lademodul bekommt man für 2-4€ im großen Internetauktionshaus

Der Schalter zum Ein/Ausschalten sitzt in einer Vertiefung auf der Unterseite, so dass er das Design nicht stört.

Die Leuchtdauer beträgt ca 18 Stunden.
Wenn man bedenkt, dass die Lampe eigentlich nicht mehr als 4 Stunden am Abend leuchtet, braucht man sie lediglich alle 4-5 Tage über Nacht aufzuladen.

Erwähnen sollte man noch, dass man beim werkeln mit LIon-.Akkus sorgfälltig und vorsichtig umgehen soll! Die Dinger sind doch gefährlicher wie manch einer glauben mag!

4 Fazit

NEXT
Die fertige Leuchte
1/2 Die fertige Leuchte
PREV

Die Lampe gibt mit der verringerten Betriebsspannung von 9Volt (statt der üblichen 12V) ein sehr schönes Licht ab.
Der dunkelgebeizte Sockel schaut auch schon fast edel aus.

32 Kommentare

zu „Tischlampe“

tolle stimmungsvolle Lampe!
2016-06-15 12:24:10

Das schaut wirklich sehr schön aus. Beschreibung dazu passt auch ;)
2016-06-15 12:39:04

Klasse Idee sauber beschrieben!
2016-06-15 12:40:58

Superschön, gefällt mir sehr gut
2016-06-15 13:08:34

Sehr schönes Projekt!
2016-06-15 13:34:17

richtig romantisch, sehr schön geworden
2016-06-15 13:48:06

Ich finde die Lampe auch sehr stimmungsvoll. Die würde ich gerne mal in echt sehen. Kann mir vorstellen, das es wirklich ein tolles Licht macht. Gefällt mir absolut
2016-06-15 13:53:53

wenn du sie nachbaust, mach bitte 2 - eine wäre für mich fuffy ;)
2016-06-15 14:31:29

Sieht sehr gut aus
2016-06-15 16:47:03

Ich finde das Genial, Klasse
2016-06-15 17:15:10

Eine super Idee 5d
2016-06-15 17:19:34

gute Idee
2016-06-15 18:03:32

Sieht beeindruckend aus. Klasse beschrieben.
2016-06-15 19:02:14

Romantik Pur, eine sehr schöne Lampe
2016-06-15 20:37:00

schöne Idee
2016-06-15 21:26:58

das ist ein gemütliches Licht
2016-06-15 22:14:07

Prima Idee.

Wo wird denn die USB-Schnittstelle angeschlossen?
2016-06-16 02:23:07

Schöne Lampe. Toll gemacht.
2016-06-16 06:51:46

Das ist ja doch eine Anleitung geworden... *grins*... Schöne Lampe, die bestimmt ein stimmungsvolles Licht veranstaltet. Das kommt auf Fotos selten gut rüber!
2016-06-16 06:53:44

Schöne Idee. Wirkt recht Stimmungsvoll.
2016-06-16 07:33:07

Ein sattes Gelb gäbe wärmeres Licht so a la Lagerfeuer. Aber Geschmackssache ... Tolle Idee!
2016-06-16 07:41:39

@Ottomar:
Die USB-Schnitstelle wird ganz normal mit einem Ladegerät (z.B. von einem Handy, o.ä.) verbunden
2016-06-16 10:04:38

@mkkirchner

Ich habe meine Frage höchst missverständlich formuliert. Wie das Aufladen funktioniert, ist klar. Was ich gerne wissen wollte, ist, ob Du über das USB-Modul und mittels eines PC die Lampe ansteuern kannst. Ich denke an Dinge wie Leuchtdauer, Blinklicht, Dimmen usw.
Ich muss dazu sagen, dass ich von Elektronik keine Ahnung habe.
2016-06-16 16:21:05

Sehr schön gemacht . Habe aus solchen Kugeln schon mal einen Schneemann mit Beleuchtung gebaut.
2016-06-16 17:51:22

Die Lampe sieht gut aus!

@Ottmar: nach dem, was die Beschreibung hergibt (und das Datenblatt vom Lademodul) kann man die Lampe zum Aufladen nicht nur an Handyladegeräte, sondern auch an PCs (oder Fernseher mit USB-Anschluss oder an ne FritzBox oder ...) anschließen. Eine Programmierung ist aber nicht möglich.
Technisch ist es nix anderes als ne Taschenlampe mit LED und Akku und Ein-Ausschalter.
Keine technische Spielerei, einfach eine schöne dezente Beleuchtung.

2016-06-16 18:23:00

Gut gebaut und sieht toll aus
2016-06-16 21:37:40

ein echter Hingucker und auch viel sicherer als eine Kerze auf dem Tisch
von mir Daumen hoch
2016-06-17 09:14:36

sehr schön gemacht, genau mein Fall :-) alle 5 von mir
2016-06-17 09:49:31

Dem Kommentar von arathorn76 ist nichts mehr hinzuzufügen :)!
2016-06-17 13:21:09

Ja, eine schöne dezente Beleuchtung . Deine selbstgebaute Lampe gefällt mir sehr gut.
Fünf Daumen von mir dafür .
2016-06-17 16:25:51

Cool!
2016-11-08 20:56:15

die sieht ja super edel aus
2016-11-20 20:46:14

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!