Tischbowlingbahn Holz,Spielzeug,Dekupiersäge,Bowling,Bowlingbahn
1/1
Ideen und Projekte für Kinder
Geschenkideen
von Holzopa
23.05.13 14:24
4301 Aufrufe
  • Unter 1 TagMittel
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 44,00 €

Ein kleines Projekterl für Zwischendurch. Ist schnell gemacht und das Spielen macht nicht nur den Kleinen Spass.

Preis bezieht sich auf die Kegel/Pins die ich gekauft habe. Das sonstige Material stammt aus der Restekiste.

Update 24.05.2013:
Habe den Punkt "Ergänzung" angefügt. Vor allem bei kleineren Kindern eine Empfehlung.


Holz, SpielzeugDekupiersägeBowling, Bowlingbahn
4.8 5 42

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Birkenildefonso  Multiplex  ca. 360 x 200 x 14 mm 
Buchenmultiplex  Holz  ca. 80 x 30 x 20 mm 
Holzdübel/Rundstab  Buche  ca. 20 x 8 mm 
etwas  wasserfesten Kleber  Leim  nach Bedarf 
10  Kegel  Holz  37 mm hoch 
Murmel (möglichst schwer)  Glas  25 mm 
Leiste  dunkles Holz  ca. 550 x 30 x 4 mm 

Benötigtes Werkzeug

  • Dekupiersäge
  • Tacker
  • Akku-Bohrschrauber
  • Schleifmaschine, klein
  • Gehrungslade
  • Brandmalgerät
  • 8 mm Holzbohrer

1 Vorbereitungen

NEXT
Vorlage
1/4 Vorlage
PREV

Erst einmal überlegen wie die Bahn aussehen soll. Danach ein Spielfeld auf dem Computer zeichnen. Mit Inkscape ist das schnell erledigt. Den Entwurf ausdrucken.

Da die Bahn größer als A4 ist druckte ich das Speilfeld mit Easy Poster aus. Die vier Teile werden ausgeschnitten und zusammengeklebt (Bild 1).

Ein passendes Stück "Birkenildefonso" ( (c) Holzopa) wird mit Paketband beklebt (Bild 2). Da drauf kommt die Vorlage (Bild 3).

Die Mittelpunkte der späteren Positionen für die Pins werden angekörnt (Bild 4) und die Pfeilmarkierungen durchgedrückt (Bild 5).

2 Bahnbau

NEXT
Bahn aussägen
1/6 Bahn aussägen
PREV

Ab auf die Dekupiersäge wo die Umrisse der Bahn ausgesägt werden (Bilder 1+2).

Die Vorlage wird samt Paketband abgezogen und die angeritzten Pfeilmarkierungen nachgezeichnet (Bilder 3+4).

Der Frästisch wird eingestellt und ein Stoppholz angebracht. Dieses ist nötig, da die Fräsungen nicht über die ganze Länge gehen (Bild 5). Dann können die Kugelfangrinnen an den Seiten gefräst werden (Bild 6).

3 Rampe anfertigen

NEXT
Rampe anzeichnen
1/8 Rampe anzeichnen
PREV

Der Ball (ja, Bowling ist ein Ballsport) kommt über eine bewegliche Rampe ins Spiel.

Diese zeichnete ich auf ein 20 mm dickes Stück Buchenmultiplex (Bild 1). An einer Seite fräste ich mit einem Rundfräser eine Vertiefung. Dann sägte ich ein Rechteck aus (Bild 2). Dieses wurde anschließend halbiert (Bild 3). Dabei darauf achten, dass die Fräsung an der richtigen Seite ist!

Die Rampe wird fixiert und mit einem 8 mm Holzbohrer mit Tiefenbegrenzung ein Dübelloch gesetzt (Bilder 4+5). Das Loch wird im oberen Drittel, mittig in der Breite gebohrt. Anschließend kann ein Loch auf der Bahn angesenkt werden (Bild 6). Es wird mittig mit etwa 35 mm Abstand zur gerundeten Kante gesetzt.

Ein 8 mm dicker Buchendübel (man kann auch einen glatten Rundstab nehmen) wird auf die passende Länge gekürzt (Bild 7), am Schnittende leicht gerundet und mit der Rampe verleimt (Bild 8).
Nur in der Rampe, nicht in der Bahn!

4 Brennarbeiten

NEXT
Brennpeter
1/4 Brennpeter
PREV

Erstmals brachte ich mein Brandmalgerät (Bild 1) zum Einsatz. Learning by doing sozusagen.

Ich brannte die Pfeilmarkierungen (mit zufriedenstellendem Ergebnis) (Bild 2). Die Stellflächen der Pins habe ich nur konturmäßig angezeichnet.
Dazu nahm ich eine Beilagscheibe mit dem richtigen Durchmesser, richtete sie an der gekörnten Markierung aus und brannte die Umrisse (Bild 3).

Wie man sieht muss ich das noch etwas üben auch wenn die Grundidee nicht so schlecht war.

Anschließend wurde die Bahn glattgeschliffen (Bild 4).

5 Endfertigung

NEXT
Gehrung sägen
1/9 Gehrung sägen
PREV

Gleich ist es geschafft. Es fehlt eigentlich nur noch ein Kugelfang.

Diesen sägte ich aus einer 30 mm hohen und 4 mm dicken Restleiste  (keine Ahnung was das für ein geschenktes Holz ist, aber es riecht beim Sägen sehr gut). Da ich am Feiertag sägte kamen Gehrungslade und Feinsäge zum Einsatz (Bild 1).

Nachdem eine erste Überprüfung zeigte dass die Gehrungen ok waren (Bild 2) zeichnete ich auf ein Seitenteil eine geschwungene Linie (Bild 3). Diese sägte ich gleich im Doppelpack mit der Laubsäge. Dann wurden die Teile geschliffen.

Die beiden Kugelrinne habe ich schwarz bemalt (Bilder 4+5). Ich finde, das sieht einfach besser aus.

Wenn die Farbe trocken ist werden die Seitenteile angebracht. Etwas Leim und pro Teil zwei Nägel halten alles in Position. Da konnte ich auch gleich meinen neuen Elektrotacker im Einsatz testen (Bild 6). Der hat echt Power.

Die gesamte Bahn habe ich mit meinem Eigenbauwachs samtwach poliert. Die Pins wurden mangels Drehbank (irgendwo muss Schluss sein) fertig im I-Net bestellt. Sie sind 37 mm hoch und haben eine Standfläche von 15 mm Durchmesser. Da sie unbehandelt geliefert werden habe ich sie in Flüssigwachs getaucht (Bild 7).

Das Wachs etwas einziehen lassen, dann polieren und schon konnte das erste Bowlingturnier beginnen (Bilder 8+9).

6 Ergänzung

NEXT
Kante schleifen
1/2 Kante schleifen
PREV

Da die verwendeten Kegel mit 15 mm eine relativ große Standfläche haben muss man sehr genau zielen um möglichst viele umzukegeln. Spielen kleinere Kinder kann das etwas frustig für sie sein. Daher habe ich einen Satz Kegel mit reduzierter Standfläche gemacht.

Mit dem Tellerschleifer einfach einen Teil des Randes abschleifen (siehe Bilder). Danach entstauben,  wachsen und fertig.

Nun fallen die Pins leichter um und auch weniger geübte "Schützen" schaffen gute Ergebnisse.

50 Kommentare

zu „Tischbowlingbahn“

Schöne Idee für einen Abend mit Gästen. Macht bestimmt Laune.
Sehr schöne Anleitung. 5D
2013-05-23 14:33:53

weiß auch nicht warum einige der bilder so groß gezeigt wurden. sind alle (wie immer) im original 1500 px breit.

habs nochmal neu hochgeladen und jetzt passts (obwohls dieselben bilder sind ??)
2013-05-23 14:50:36

Das ist super geworden, allerdings: 20 m wären mir persönlich etwas dick - Mir hätten auch 20 mm gereicht :-D
2013-05-23 15:00:06

Eine sehr schöne Idee und prima umgesetzt.
Klasse beschrieben
5D von mir
2013-05-23 15:13:16

Eine Klasse Idee für einen gemütlichen Spieleabend.
2013-05-23 15:19:23

Klasse geworden und gemacht .....
2013-05-23 16:02:32

toll gemacht und geworten 5d
2013-05-23 16:05:30

super gemacht 5d
2013-05-23 16:06:06

Von mir bekommst Du kein Kommentar mehr,nur noch eine 5
2013-05-23 17:58:43

danke für die netten kommentare

@ichbinheimwerker & harry
so, jetzt sind`s die gewünschten 20 mm (es ist zum verrückt werden, da schaut man(n) sich den text viele male an und trotzdem ...)
2013-05-23 18:08:49

Schönes Spiel. Sauber gebaut und gut beschrieben.
2013-05-23 18:11:03

Suoer gemacht
2013-05-23 18:18:40

schönes Spiel das könnte ich ja auch mal nach bauen bestimmt ein toller spaß wenn freunde da sind
2013-05-23 18:39:44

Gute Idee.
2013-05-23 19:31:40

schöne Idee und gut gebaut
2013-05-23 19:33:31

Sehr passend für unseren verregneten Frühling , da kann man bis zum Sommer bowlen :)
Top Bauanleitung , wie immer von dir :)
5 Extrakugeln
2013-05-23 19:56:51

In der Schule hatte ich mal die Anfängerversion davon gebaut,... Deine schaut definitv besser aus!
2013-05-23 20:42:42

Hey ! das Teil ist für den Heimgebrauch ( Wohnzimmertisch...) absolut genial !

...von mir 5 Pins dazu !
2013-05-23 20:52:34

Hab eine Kugel rollen lassen - sind aber 5 stehen geblieben
2013-05-23 20:56:16

Ein schönes Projekt, werde ich meinen Enkelkindern nachbauen. 5 Daumen für die Ausführung und für die gute Beschreibung.

LG von Pedder aus dem Schwarzwald.
2013-05-24 03:46:21

mir geht es wie Jogi, ich hatte als Kind auch so etwas Ähliches und es hat uns riesen Spaß gemacht damit zu spielen
2013-05-24 06:57:05

Super Projekt. Die Idee finde ich klasse und die Ausführung und vor allem die Beschreibung gefallen mir sehr gut.

5 Pins für dich und für mich einen Bookmark
2013-05-24 07:07:38

Tolle Idee! Super gebaut und erklärt!
2013-05-24 09:59:40

Finde ich genial und die Beschreibung ist super, 5 Kegel dafür
2013-05-24 12:29:02

Tolles Projekt
2013-05-24 14:29:03

toll gemacht, beschreibung auch gut. aber was ist bitte birkenildefonso ????
2013-05-24 19:46:22

"birkenildefonso" ist eine wortschöpfung meinerseits. beim schleifen einer multiplexplatte erinnerten mich die abwechselnd dunklen und hellen schichten an ildefonso (abwechselnd schichten mit dunklem und hellem nougat).
daher war es naheliegend die birkenmultiplexplatte "birkenildefonso" zu nennen. gibt natürlich auch "buchenildefonso" ...
2013-05-24 20:36:27

Klasse... wirklich sehr schönes Projekt... und deine Beschreibung ist mal wieder super... 5 Kegel
2013-05-24 22:22:02

Wir hatten als Kinder eine Kegelbahn, wo die Kugel mittels Federspanner "abgeschossen" wurde. War immer ein Heidenspaß.

2013-05-24 23:28:03

Tolles Projekt, ich hoffe, dass es nicht nur Deko ist und gerne genutzt wird, damit sich die Mühe auch irgendwie gelohnt hat.
2013-05-25 09:32:58

Sehr schöne Idee und gut gemacht!
2013-05-25 10:47:52

Toll gemacht. Gefällt mir.
2013-05-25 15:07:43

Gefällt mir, tolle Beschreibung.
2013-05-26 10:24:37

Sehr schön gemachtes Spiel das mich an "früher" erinnert, deine Beschreibung wie immer topp!
2013-05-26 10:56:20

Dann viel Spass beim Spielen. Klasse.
2013-05-26 11:08:08

Genau das richtige bei dem grauslichen Wetter: ein Spielchen im Wohnzimmer
2013-05-26 11:40:54

die Kegelbahn für die Hosentasche:-) Toll
2013-05-29 17:31:48

na, da kommt bestimmt viel Spaß beim Spielen auf....tolle Idee....5D
2013-05-30 14:16:29

Prima Spiel, auswechselbare Läange und Höhen für die Abrollschräge und ein wenig länger die Rollweite und man kann da wirklich einen Wettbewerb starten, wer der beste Bowler ist ;o) 5 D
2013-05-30 21:20:58

Nette Idee, und sauber gearbeitet.
2013-06-20 18:00:40

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!