NEXT
Teufels-Handpuppe
1/3
PREV
Heimwerken
von vrenarosa
07.01.10 03:05
3129 Aufrufe
  • 2-3 TageMittel
  • 2-3 Tage2-3 Tage
  • 1515,00 €

Besonders Kinder lieben das Spiel mit Handpuppen. Sie können so in Rollen schlüpfen und mal zu einer ganz anderen Person werden. Gerade schüchternern Kindern hilft es auch sich hinter solch einer Figur zu "verstecken" und eine andere Seite zu zeigen, ohne sich zu blamieren.
Der Teufelskopf wird zuallererst aus kleinen Zeitungspapieren grob um einen "Hals"geformt. Dieser "Hals" ist aus einer Klopapierrolle entsprechend der Finger zu formen (Tipp: Handpuppen spielen sich am besten, wenn Mittel- und Zeigefinger zusammen!!! den Kopf halten und Daumen und Ringfinger die Händchen führen). Es empfiehlt sich eine ovale Kopfform zu erstellen, die mit Krepppapier fest zusammengehalten wird.
Nun bekommt der Kopf seine eigentliche Oberflächenbeschaffenheit, nämlich aus einer holzähnlichen Modelliermasse (nehme am liebsten die von EBERHARD FABER). Diese wird in kleinen Stücken aufgebracht. Leichter gehts, wenn man sie gelegnetlich befeuchtet. Nicht den Mut verlieren, wenns am Anfang kaum haftet, Geduld....Ist eine Stückchen geschafft, arbeitet es sich leicht um den Kopf. Der Kopf muss aber nicht am Stück gearbeitet werden, das man jeder Zeit nach der Aushärtung (dauert ca. 1/2 Tag) wieder mit etwas Wasser die Masse auftragen kann. Bitte nicht vergessen den Hals auch mit der Modelliermasse zu überziehen, sonst wirkt die Puppe so gedrungen. Der Kopf kann nun nach Belieben sein "Gesicht" erhalten. Nach dem Trocknen sollte er mehrmals! weiß grundiert werden, da die eigentlichen Farben sonst zu matt und dunkel werden.
Haare sind bei mir aus alten Drahtschwämmen entstanden, die ich vorher rot lackiert hab.
Noch schnell einen "Handschuh" im passenden Stoff genäht - es empfielt sich die Hand plus die halbe Unterarmlänge als Skizze auf den Stoff zu übertragen (Hand ohne Finger aufzeichnen!) und zu jeder Seite mindestens 6 oder 7 cm dazuzurechnen um ein lockeres Tragen des "Handschuhs" zu ermöglichen. Der Handschuh besitzt nur die Öffnung unten und wird oben in den Hals geklebt. Ein Stoffrest dient dazu den Übergang zwischen Hals und Handschuh zu kaschieren.
Fertig...und viel Spaß beim Spiel ;)

3.5 5 2

4 Kommentare

zu „Teufels-Handpuppe“

Eine sehr schöne Idee, sowohl die Ausführung als Teufelspuppe als auch die Möglichkeit mit einer Handpuppe eine Figur zu erfinden, die in eine Rolle schlüpft und auch mal Dinge sagen kann, die der Mensch im Handschuh nicht sagen würde.
2010-01-09 19:05:33

Der Teufel – ein Gigolo mit "markantem" Profil! Klasse Handarbeit!
2010-01-16 13:59:42

Super gemacht 5d
2014-01-10 20:19:47

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!