Terrassentisch mit Tischplatte aus Beton

Terrassentisch mit Tischplatte aus Beton Terrassentisch, Betonmöbel, Beton, Eiche, Stahl
1/1
Möbel
von stiffler2244
04.08.16 07:23
994 Aufrufe
  • Mehr als 4 TageSchwer
  • Mehr als 4 TageMehr als 4 Tage
  • 200200,00 €

Was soll man machen, wenn man eine große Verwandtschaft hat, aber dafür der Terrassentisch zu klein ist? Man muss sich eben einen größeren bauen.
Da dieser Tisch ständig der Witterung ausgesetzt ist will ich zumindest bei der Tischplatte ein Material verwenden, das diesen Ansprüchen genügt: Beton!

Beton ist bestimmt eines der am langlebigsten formbaren Materialien die ich kenne.
2,8m lang, 1m breit, 4cm dick ergibt ca. ein Gewicht von 240kg, nur die Tischplatte!


Terrassentisch, Betonmöbel, Beton, Eiche, Stahl
4.9 5 35

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

1 Gießform für Tischplatte

NEXT
Gießform für Tischplatte
1/4
PREV

Um eine schöne Oberfläche zu erhalten wird die Schalung aus beschichteten Spanplatten gebaut.

Als Bewährung habe ich eine handelsübliche Baustahlmatte mit 6mm Stäben verwendet.
Bevor man nun Beton in die Schalung rein kippt, sollten noch die Ecken/Kanten versiegelt werden. Das geschieht mit Silikon. Abgezogen kann das Silikon entweder mit dem eigenen Finger oder mit einer Silikonspachtel geschehen. Ich habe mit für letzteres mit 45° Winkel entschieden.

2 Tischplatte gießen

NEXT
Tischplatte gießen
1/9
PREV

Unmittelbar bevor betoniert wird, sollte die Form noch ausgesaugt und mit Spülmittel gereinigt werden. Alles was sich danach noch in der Form befindet wird einbetoniert und leibt leider im Beton erhalten. Also: gründlich arbeiten!


Wichtig ist, die Schalung im ersten Schritt nicht bis obenhin anzufüllen, sondern nur bis zur Hälfte, da noch der Baustahl eingelegt werden muss. Ist der Beton auf volle Länge bis zur Hälfte gefüllt, kommt das Gitter in die Schalung und es kann bis oben hin betoniert werden.

Um Luftblasen im Beton bzw. zwischen Schalung und Beton zu eliminieren, sollte kräftig gerüttelt werden. Man nimmt dazu entweder einen Gummihammer, oder lässt den Flaschenrütter (=Betonrüttler) entlang der Schalung gleiten.

Um ein zu schnelles Austrocknen, und somit Rissbildung, zu verhindern, wird der Beton mit einer Plane abgedeckt. Zusätzlich kann die Platte noch nach einigen Stunden mit Wasser abgespritzt werden.

3 Tischplatte Unterseite bearbeiten

NEXT
Tischplatte Unterseite bearbeiten
1/3
PREV

...die liegt jetzt noch oben...


Ich habe ca. 3 Wochen abgewartet bis ich die Tischplatte zu bearbeiten begann. Somit minimiert man das Risiko, dass die Ecken, etc. ausbrechen.
Schleifen ist nicht unbedingt notwendig, ich hab's aber trotzdem gemacht, um halbwegs angenehmen Oberfläche zu erzeugen, sollte mal wer unter dem Tisch greifen.

Damit Regenwasser kontrolliert abtropft und nicht komplett unter dem Tisch läuft, habe ich eine Tropfnase in die Tischplatte geschnitten.

Nachdem der Staub abgesaugt wurde, kann die Unterseite versiegelt werden.

4 Oberseite bearbeiten

NEXT
Oberseite bearbeiten
1/4
PREV

Trotzt intensiven Rüttelns waren einige kleine Lüfteinschlüsse im Beton. Deshalb habe ich die Tischplatte zuerst etwas abgeschliffen, den Staub abgesaugt und verspachtelt.

Nachdem die Spachtelmasse angezogen hat, habe ich diese ähnlich dem Verfugen beim Fliesen legen abgewaschen.

5 Versiegeln der Tischplatte

NEXT
Versiegeln der Tischplatte
1/5
PREV

bevor versiegelt wird, darf wieder mal geschliffen werden. Da es eine glatte Oberfläche werden soll, habe ich 240er Körnung dafür gewählt.

Nachdem der Schleifstaub abgesaugt wurde, kann die Farbrolle ausgepackt und versiegelt werden.

6 Stahlrahmen schweißen

NEXT
Stahlrahmen schweißen
1/4
PREV

Bei 2,8m langer, 1m breiter und ca. 240kg schwerer Tischplatte sollte auf eine stabile Unterkonstruktion besonderen Wert gelegt werden. Der Tisch soll maximale Beinfreiheit garantieren. Ich mag keine störend Streben und anderwärtige Konstruktionen, die einem im Weg sind, wenn man nach dem Essen "alle Viere" von sich streckt. An jeder Ecke ein Bein muss genügen. Daher Stahl


Wie immer erfolgt zu Beginn der Zuschnitt mit der Bandsäge.

Damit später die Tischplatte auch perfekt auf den Rahmen passt, habe ich diesen direkt auf der noch mit der Unterseite oben liegenden Tischplatte zusammen gepunktet und schlussendlich verschweißt.
Dieser Schritt sollte auf keinen Fall an der Oberseite der Tischplatte geschehen, da hier die Schweißperlen unschöne Brandspuren hinterlassen!

Zum Schluss habe ich noch alles lackiert und zwar mit insgesamt 3 Schichten. Das sollte halten. Mattes Schwarz...

7 Holzverkleidung aus Eiche

NEXT
Holzverkleidung aus Eiche
1/10
PREV

Zuerst werden rohe Bohlen besäumt, dann in etwa auf Breite geschnitten und schlussendlich gehobelt.


Die Tischbeine habe ich natürlich in Gehrung geschnitten.

Wenn alles fertig geschliffen ist, kann der Tisch mit einer Wetterschutzlasur gestrichen werden. 

Schlussendlich wird die Unterkonstruktion auf ihren Platz gestellt und die Tischplatte kann darauf gelegt werden.


Wie immer gibt es diesen Bericht mit wesentlich mehr Fotos und mehr Hintergrundinformationen auf auf meinem Blog:

36 Kommentare

zu „Terrassentisch mit Tischplatte aus Beton“

Hammer der Tisch, absolute Klasse
2016-08-04 07:32:49

Tropfnasen werden nicht Nachträglich eingesägt, sondern werden vor dem Betonieren in Form einer Dreiecks Leiste an der Bodenschalung angebracht.
Ansonsten ein beachtliches Projekt.
2016-08-04 07:32:49

S U P E R Ergebnis. Klasse Beschreibung. Ich bin begeistert. Fünf Daumen sind hier definitiv zu wenig.
2016-08-04 07:36:55

Einfach nur genial. Top Beschreibung und die Fotos dazu runden das Projekt ab. 5D
2016-08-04 07:37:18

Respekt!
Wo dieser Tisch steht, da steht er lange.
2016-08-04 07:42:44

Das ist bis heute der stabilste Tisch den ich je gesehen habe!
Klasse Arbeit
2016-08-04 08:40:27

Super Projekt. Sieht klasse aus und ist sehr stabil und langlebig. Auch die Beschreibung ist spitze. Mich würde aber noch interessieren mit was du versiegelt hast.
2016-08-04 09:00:29

@Holzmichel: mit einem Polyurethanharz da Aussenanwendung. Für Innen reicht auch ein Epoxyharz.
2016-08-04 09:07:03

Richti geil der Tisch. Fünf Tischplatten von mir.
2016-08-04 09:34:10

Klasse gemacht, aus versehen verschiebt den Tisch keiner ;)
2016-08-04 09:37:31

Danke für die Info Stiffler!
2016-08-04 10:00:05

Ein ganz großes Projekt ist das! Das Ergebnis beeindruckt und die Beschreibung ist knackig kompakt. Bis zum 6. Arbeitsschritt hätte ich mich das vielleicht auch noch getraut, aber dann ging es ans Schweissen... Für die Kategorie Garten für mich ein PdM Kandidat, welchen ich nicht nur mit 5 Daumen bewerte sondern auch meine Stimme gebe. Sehr gut gemacht!
2016-08-04 11:43:03

Entschuldigung, hatte die 5D Vergessen
2016-08-04 12:06:19

Die Holzverkleidung der Beine ist ne super Idee.
Betonplatte zwar nicht mein Geschmack, aber der zählt nix. Die Beschreibung und Arbeit ist gut gelungen.
Aber dem Siggi muß ich trotzdem widersprechen, die Dreiecksleisten hätten hier auf die offene Seite der Schalung gehört, da am Boden die Oberseite der Platte war. Da war Schneiden dann doch ne Option (oder wie fixiert man Dreiecksleisten gegen diesen Auftrieb ohne sie zu verbiegen?)
2016-08-04 13:57:03

Tja, da kann die Kleine drauf tanzen, samt Freundinnen, wenn sie 35 ist oder älter.....
Ein Tisch für die Ewigkeit!
5D
2016-08-04 16:14:42

Hast du gut gemacht 5d
2016-08-04 18:20:47

Das ist mal ein super Tisch und wegtragen tut den auch keiner Klasse.
2016-08-04 19:05:08

tolle Arbeit !
2016-08-04 20:00:21

Wahnsinn, hätte nicht gedacht, dass das Beton+Stahl ist. Sieht hammermäßig aus. Aber verstellen ist nun nichts mehr.
2016-08-04 21:58:14

Ich bin Maurer von Beruf, da haben wir die dreieckleisten immer am Boden mit kleinen Schlagnägel Angebracht, die Oberfläche haben wir immer mit der Hand abgezogen, anschließend zusätzlich dann Zement aufgestreut und wieder mit der Hand (Klettkelle oder Klettschwert) geglättet.
Was glaubt Ihr, wie dies in den Fertigteil Werken macht wird ???, nämlich genau so.
Es war ja auch nur ein Tipp von mir und keine Kritik.
2016-08-04 22:04:06

Klasse Teil der weht dir bei Sturm nicht weg
2016-08-04 22:11:50

Klasse Tisch für die Ewigkweit- Klasse Beschreibung und Bebilderung.
5 D. Vielen Dank für das Projekt.
2016-08-05 07:07:55

Da kann ne ganze Kompanie drauf tanzen! Wahnsinn, aus Beton! Der überlebt alles. Wirklich super beschrieben! 5 Untersetzer für die Tischbeine dazu!
2016-08-05 07:39:51

Na da sage ich auch mal super gemacht, sieht sehr gut aus.
2016-08-05 08:26:12

Super! Du traust Dich was!
Ecken mit Silikon abziehen. Hätte da auch Dreiecksleisten genommen ...

DenTisch klaut Dir keiner :-) Tolle Leistung!
2016-08-05 08:26:57

Dreiecksleisten funktionieren definitiv nicht. Die Ecken müssen komplett dicht sein, sonst quillt die Spanplatte auf :-)
2016-08-05 08:42:43

Das ist mal ein Tisch bei dem man nicht aufpassen muß, das Flaschen den Tisch, sondern der Tisch die Flaschen kaputt machen kann. Der hält was und is auch noch was für die Urenkel. Danke für den Einblick ins Betonieren.
2016-08-05 10:22:03

Gute Lösung. Klasse Beschreibung und Fotos.
2016-08-05 14:02:05

Aber hallo! 240+ Kilogramm Gartentisch; eine echt bärenstarke Idee. Danke für Deine Beschreibung. 5D von mir!
2016-08-05 17:13:22

Wow, die ganze Arbeit und die Warterei haben sich wirklich gelohnt ! Das ist mal ein solider Terassentisch . Der hält eine wilde Party aus und wird auch bei Abwesenheit des Besitzers nicht so einfach geklaut ...
Eine ausgezeichnete Anleitung hast du uns hier geliefert .
Fünf Daumen von mir dafür .
2016-08-06 11:05:52

ein Tisch für die Ewigkeit der hält ganz sicher einpaar Generationen
super Bauanleitung und ein erstklassiges Endergebnis
ganz deutlich Daumen hoch
2016-08-06 22:52:27

Ein Tisch mit eingebautem Diebstahlschutz (durch das Gewicht :-) )
2016-08-07 14:23:26

richtig geil!!! Als ich das erste Foto oben gesehen habe und dann der Beschreibung folgte, habe ich mich echt gefragt, wie die Holzzargen das Gewicht halten sollen?!? Hab ja auch schon einen relativen großen Tisch aus Bangkirai gebaut und da wurde es schon eng :D
Aber als ich den geschweißten Rahmen sah, war mir alles klar, so hält das bis zum Sankt Nimmermannstag

Und ich gebe Chief recht. PdM August 2016 - Garten und Stimme
2016-08-08 13:32:01

Wahnsinns Arbeit - Super Ergebnis!
2016-08-15 10:52:16

ein toller Tisch, ein tolles Ergebnis - und dann noch sehr individuell
2016-08-15 18:18:38

ein unverwüstliches Teil, aber nicht mehr zu verrücken
2016-09-23 22:00:17

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!