Terassenlaterne Beleuchtung,Laterne
1/1
Holz
von mkkirchner
08.04.13 18:57
2252 Aufrufe
  • 1-2 TageLeicht
  • 1-2 Tage1-2 Tage
  • 00,00 €

Dekorative Laterne für auf die Terasse oder ins Wohnzimmer zum Nulltarif.

Als Material dienten Abfallhölzer aus einer Schreinerei, Plexiglasreste und eine Schrankrückwand


BeleuchtungLaterne
4.1 5 35

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Holzleisten  Kiefer  Nach Bedarf 
Holzlasur  Lasur  .. 
Plexiglasscheibe  Plexiglas   Nach Bedarf 
Sperrholzreste für Boden und Deckel  Kiefer oder Sperrholz  Nach Bedarf 
Polyesterspachtel  Spachtelmasse  .. 

Benötigtes Werkzeug

  • Dekupiersäge
  • Kapp- und Gehrungssäge
  • Bandschleifer
  • Akku-Schrauber
  • Pinsel
  • Spachtel

1 Materialauswahl

Materialauswahl
1/1

In einer nahegelegenen Großschreinerei, werden von den verarbeitenden Hölzern immer die verstoßenen kannten abgeschnitten. Diese dann etwa 3 m langen Leisten werden kleingebrochen und in den Container geworfen , an welchem man sich dann bedienen darf.

So wurden zuerst die vorhandenen Leisten nach Stärke sortiert und mit dem Bandschleifer sauber geschliffen.

2 Aufbau

Aufbau
1/1

Auf einer alten Schrankrückwand wurde dann eine Seitet der Laterne aufgezeichnet, die Leisten mit der Gärungssäge entsprechend zugesägt und stump zusammenverleimt.

So entstanden die 3 Hauptseite sowie die offene Vorderseite.

Diese 4 Seitenteile wurden dann aufgestellt zusammengeleimt und mit kleinen Spaxen vorsichtig verschraubt.

Danach wurde der Boden aus einem vorhandenen 10 mm Sperrholzrest ausgeschnitten und eingepasst.

Danach wurde die obere Abdeckung zurechtgeschnitten und von oben aufgeschraubt. Zuvor bekam die obere Platte noch einen runden Ausschnitt.

Es wurde dann mit dem Deltaschleifer nochmals alles verschliffen und mehrfach mit Lasur überstrichen.

Leider gibt es wegen einer defekten SD-Karte keine Bilder mehr von diesem Arbeitsabschnitt

3 Das Dach

NEXT
Fertiges Dach
1/3 Fertiges Dach
PREV

Zuerst wurde das Dach aus Pappe gebaut (eigentlich wurde es mehrfach gebaut :)).
Als dann ein passendes Pappedach endlich vorhanden war, wurde dieses zersschnitten um die Schablonen für das echte DAch zu erhalten.

Aus einer Schrankrückwand (Pressholz) wurden dann die 4 Seitenteile zurechtgeschnitten und das Dach zusammengestellt. Alles wurde dann mit Klebeband auf der Aussenseite fixiert und von innen großzügig mit Heißkleber verklebt.

Nach dem Abkühlen, wurde das Dach aussen mehrfach mit Polyesterspachtel gespachtelt und geschliffen und dann braun lackiert.

4 Dachmontage

NEXT
Metallzuschnitte
1/3 Metallzuschnitte
PREV

Um den Runden Ausschnitt der Laterne wurden 4 Leisten seknrecht aufgeklebt und von unten verschraubt. Aus einer alten Schrankverzierung aus Alublech wurden dann 2 passende Streifen zurechtgeschnitten und passend um den runden Ausschnitt gebogen um dann an den 4 senkrechten Leisten mit kleinen Schrauben fixiert zu werden.


Danach wurde das DAch aufgelegt und ausgerichtet. von ausen wurden dann passend über den senkrechten Leisten Löcher in das Dach gebohrt und angesenkt.

Nachdem das Dach so verschraubt wurde, wurden die Schraublöcher nochmals verspachtelt, geschliffen und nachgestrichen.

5 Tragegriff

NEXT
Messingröhrchen
1/2 Messingröhrchen
PREV

Der Tragegriff besteht aus dem zurechtgebogenem Tragegriff eines Farbeimers.
Oben wurden auf 2 Seiten knapp unter der oberen Abdeckung 2 10 mm Löcher in die Seitenteile gebohrt.
In diese wurden dann je 2 3 cm lange Messingrörchen eingesetzt und von innen Befestigt.

Darin ruht dann der Griff.

Die Bilder sagen da mehr als 1000 Worte :)

6 Abschluss

Verglasung
1/1 Verglasung

Aus vorhandenen Plexiglasresten (Reste eines Verkaufregals aus mdem Supermarkt)

wurden dann die Scheiben ausgeschnitten und von innen eingeschraubt.

Mit einer Kerze drinnen sieht sie eigentlich recht gut aus.
Es gibt auch keinerlei Probleme mit Wärme o.ä.

Laternen in dieser Größe (etwa 70 cm Höhe) Kosten in den einschlägigen Märkte eine Menge Geld, so dass ich in Bezug auf Preis-Leistung recht zufrieden bin

44 Kommentare

zu „Terassenlaterne“

sehr schön,aber plexiglas?würde ich nicht nehmen 3D
2013-04-08 19:23:14

Zuerst hatt eich auch Bedenken wegen dem Plexiglas, aber wieso eigentlich? Plexiglas ist leicht zu bearbeite, spliiter nicht wenn etwas reinfliegt oder Kinder sie umwerfen, und die Hitzebeständigkeit reicht dicke aus (erfahrungsgemäß)
2013-04-08 19:30:55

na denn viel spaß,ich schau in der nacht mal in deiner richtung ;0)
2013-04-08 19:34:42

toll gemacht
2013-04-08 20:51:19

schön gemacht.
2013-04-08 20:56:02

Ich geh mit meiner Laterne.......5D
2013-04-08 21:04:45

Sehr schön gemacht. 5D
2013-04-08 21:58:33

Super Laterne haste gebaut
2013-04-08 22:04:46

Find ich gut, 4 D
2013-04-08 22:12:49

finde ich hüpsch...
2013-04-08 22:18:06

Gefällt mir!
2013-04-09 00:20:12

Reste verarbeiten ist immer gut....sauber gemacht
2013-04-09 05:11:59

Sehr schön geworden ,
dieses Rustikale hat etwas ..
sauber beschrieben!!
5 Laternen von mir
2013-04-09 06:17:55

prima Arbeit
2013-04-09 07:14:50

Diese Laternen gefallen meiner Frau (und auch mir) sehr gut.

Leider sind die im Handel recht teuer - daher danke für die Anleitung.

Das Plexiglas gibt mir jedoch auch zu denken... entwickelt sich doch im laufe eines Abends dort eine enorme Hitze...

Erfahrungsberichte hierüber wären interessant...
2013-04-09 07:27:00

Sehr schön geworden.
Wenn man sich die Preise in den Deko-Geschäften für solch eine Laterne anschaut wird einem schwindelig.
Dank diesem tollen Projekt geht uns aber ein Licht auf.
5D
2013-04-09 08:33:19

Schön geworden und gemacht .....
2013-04-09 08:39:57

Sieht gut aus.
2013-04-09 12:13:23

Ist sehr schön geworden
2013-04-09 13:43:49

eine schöne Laterne zum Heimleuchten hast Du da und ich bin wieder mal begeistert, was man aus "Abfall" so alles für tolle Dinge bauen kann
2013-04-09 16:22:17

Erinnert mich ganz stark an die Laterne, die der Einbeinige in "Schatzinsel" am Anfang schwenkt, um seine Halsabschneider zu benachrichtigen. Harrrr.... :-D


Sieht super aus!
2013-04-09 16:48:20

Die Laterne ist wirklich cool,ich hatte mal den Versuch gemacht,mit der Kerze wird das nichts,versuch es selber mal !die Hitze ist zu groß,gruß schnurzi
2013-04-09 17:50:13

sehr schön geworden
2013-04-09 19:52:14

Die Laterne sieht toll aus. 4D
So eine Schreinerei will ich auch vor der Haustür haben
2013-04-09 20:00:12

toll gemacht, die können ja auch schon mal richtig teuer sein
2013-04-09 20:25:01

ist eine schöne Laterne geworden ...
2013-04-09 22:57:09

Schön geworden, gefällt mir. ... doch Plexiglas? ich habe das Bedenken.
2013-04-10 12:13:44

tolle Laterne gemacht
2013-04-10 12:54:13

Also nach etwa 8 Stunden Brenndauer mit einer recht großen Kerze, wurde das Plexiglas (Makrolon! Ich sag da leider immer Plexiglas, egal ob Macrolon oder Lexan, sorry) handwarm!! Was weit unter der Verformungstemperatur von ca 110°C liegt!!

Die Laterne baute ich auch schon vor einiger Zeit, und sie hatt schon mehrere Brennstunden hinter sich :) Bisher ohne Probleme, warum auch
2013-04-10 16:37:25

Gefällt mir sehr gut - 5 Daumen
2013-04-10 16:40:10

Sehr schön geworden! Was man nicht alles aus Abfallholz machen kann...
2013-04-10 16:42:49

Super gemacht. Meine Freundin darf dieses Projekt nie zu sehen bekommen ;)
2013-04-10 19:02:32

Schöne Laterne und wegen dem Plexi hätt ich auch keine Bedenken. 5 Daumen
2013-04-11 20:51:11

5d geb ich für diese Wunderschöne Laterne, gut gemacht
2013-04-11 21:56:45

Tolle Laterne.

Hab auch noch eine Halbfertige und bisher hat es am Glas gehappert. Deine Erfahrung mit dem Plexiglas ist da hilfreich
2013-04-17 10:06:46

Schaut hübsch aus...
2013-04-29 21:49:34

Also in der lampe wurden nun schon mehrere schöne dicke kerzen "verheizt" :)

Bisher hatt die Macrolonverglasung noch nicht den kleinsten Schaden genommen!!
2013-08-31 18:51:58

Gute Idee
2013-12-15 21:29:22

Vielen Dank!
Wir hatten Sie jetzt auch mehrfach mal IM Haus an!
2013-12-16 20:16:18

Dann nochmals vielen Dank für die netten Kommentare
2014-03-19 16:47:20

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!