Teichfilter Teichfilter
1/1
Technik
Frühling
von schnurzi
29.04.16 17:55
697 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 55,00 €

Hallo, ich möchte euch nur mal ein Teichfilter vorstellen den ich aus verschiedenen Restern zusammen gebaut habe, Sprich ein paar Teile vom Aquarium- Garten und etwas aus dem Haus, ist kein großes Projekt. Ich wollte mir vom Baumarkt ein Teichfilter kaufen, aber wo ich die ganzen Filter und den PREIS gesehen habe ist es mir schlecht geworden, also, denn mal ran an die Arbeit, ich kann euch nicht im einzelnen die Maße durchgeben, ist eben ... do jus mir help...


Teichfilter
4.9 5 17

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Rester  Plaste   

Benötigtes Werkzeug

  • Akku-Schrauber
  • Klebepistole
  • Akku-Radio
  • Feile
  • Boschmesser

1 Zusammenbau

NEXT
Zusammenbau
1/5
PREV

In der kleinen Tonne hab ich nun am Boden und am Deckel ein passendes Loch gebohrt und die Teile mit der Heißklebepistole fixiert und anschließend die Schläuche drauf gesteckt.

2 Füllung

NEXT
Füllung
1/4
PREV

Beim Füllen der Tonne hab ich mit groben Kies angefangen auch aus den Garten.. hatte kein Bock noch zum Kieswerk zu fahren... anschließend hab ich Sand und in Fließ eingewickelt auf den groben Kies gegeben, aber vorher hatte ich es umgedreht gemacht und als Lehrstoff , mein Teich war 1/2 leer. Der Ablauf war verstopft durch den feinen Sand :O((

Der Wasserstrahl vom Deckel aus geht genau auf die Mitte auf den Sand und hab nach 14 Tagen den Sand mit Fließ ausgewechselt, man sieht das Ergebnis und bis jetzt ist das Wasser klar.

3 Freigabe

NEXT
Freigabe
1/4
PREV

Vergessen zu sagen, der Filter bekommt das Wasser vom Wasserspiel musste aber den Zufluss etwas einstellen, damit der Druck nicht so hoch ist und das Wasser schön langsam fließen kann... ohne Überdruck...So nun habe ich ca. 90 € GESPART

Wenn das Schilf nun etwas größer ist, sieht man auch den Filter nicht mehr, wollte ihn erst noch in den Brunnen verstecken, aber warum, wieder 2 Löcher mehr die nicht sein müssen und ich hab den Durchfluss nicht gemessen ;O))

@fuffy..... hat ich noch vergessen ;O))

18 Kommentare

zu „Teichfilter“

Super Idee mit der Resteverwertung . Gut gemacht.
2016-04-29 20:10:52

Super Idee und der Goldfisch hat immer sauberes Wasser ...
Eine gute Beschreibung mit schönen Fotos hast du uns auch gegeben.
Fünf Daumen von mir dafür .
2016-04-29 22:58:13

Die Idee ist wirklich super. Und eigentlich hast du recht, mit einfachen Mitteln kann man sich einen Filter ja auch selbst bauen. Gefällt mir super
2016-04-30 00:14:52

Gute Lösung. Filter Made by Schnurzi.
2016-04-30 11:46:21

ja sparen ist immer gut und die eigenen Ideen sind meist die Besten
von mir Daumen hoch
2016-04-30 14:24:34

Das Filter ist sicher nicht schlechter wie die Gekauften. Da sind auch nur Steine und Sand drin.... Dafür hat es aber einen wesentlich bessern Kostenfaktor. 5D
2016-05-01 02:49:52

Würde ihn noch was tarnen ;), gefällt mir dein Filter
2016-05-01 05:18:38

Ziel erreicht: Kein zusätzliches Geld ausgegeben und funktioniert.
Ich würde das Teil aber auch noch farbmäßig etwas neutralisieren.
2016-05-01 09:13:39

Man(n) muß sich nur zu helfen wissen, Klasse Arbeit
2016-05-01 09:14:38

Tolle Idee 5d
2016-05-01 15:29:15

so wie das Schilf groß ist sieht man nichts mehr, aber Danke für den Tipp
2016-05-01 17:54:01

Super Idee, was man so alles selbst bauen kann, 5 D
2016-05-01 20:17:46

Für 90 Euro Ersparnis würde mich die Farbe von der Mini-Tonne nicht stören! Coole Idee!
2016-05-02 06:19:04

Super Idee und gute Resteverwertung. Bleibt abzuwarten ob die Klebestellen auch auf Dauer halten werden.
Kleiner Tipp sei mir hoffentlich erlaubt: Der Filter darf nicht in der Sonne stehen weil das Wasser dadurch zusätzlich aufgeheizt wird. Bis es also von den Pflanzen ausreichend bedeckt wird solltest du es schattig halten.
2016-05-02 07:30:24

Hi Schnurzi ,
danke für die LECKEREN FOTOS *lach*
Nicht anders funktionieren andere Filter auch nicht . Wenn du noch eine kleine Biostufe einbauen möchtest wo das Fischgiftige Nitrit in Nitrat umgewandelt wird , dann haue ein paar Stücke Japanmatte in den Filter .Ansonsten super Gebaut . PS : Heißkleber hält nicht , es löst sich auf dauer und du wirst Wasser verlieren . Nutze einfach Fix &Seal , ist Dauerelastisch und Wasserfest ! 5 D
2016-05-02 12:28:45

@ Bine, danke für den Tipp und was ist Japanmatte ? ist aber keine Matte wo man sie auf die Matte legt.. Oder ;O)))
2016-05-02 16:49:32

Super Arbeit. richtig klasse!
2016-05-03 08:17:00

hast du mit einfachen Mitteln gut gelöst und sehr günstig
2016-05-19 21:15:30

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!