fertiger Teelichthalter
1/1 fertiger Teelichthalter
Holz
Dekorieren mit Licht
Balkon und Terrasse
von Hoizbastla
06.01.14 21:05
3226 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 11,00 €

Für ein künftiges Projekt habe ich einen Stamm vom Ringlottenholz beiderseits begradigt. Doch fürs Wegwerfen und Verbrennen waren die Stücke irgendwie zu schade, also habe ich 2 Teelichthalter daraus gebaut. Recycling à la Hoizbastla - Et Voila!


Holz, RecyclingResteverwertung
4.1 5 25

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Schiefer Anschnitt  Holz  ca. 12*3,5cm 

Benötigtes Werkzeug

  • Bosch Akku-Schlagbohrschrauber, PSB 10,8 LI-2
  • Tischbohrmaschine
  • Bandschleifer

1 Das Ausgangsmaterial

Das Ausgangsmaterial
1/1

Da ich vom Holz 2 gerade Stücke gebraucht habe, blieben 2 Schiefe Randstücke über.
Da das Bandsägeblatt noch stumpf von der letzten Box war, waren die "geraden" Schnitte eher mit dem Kurvenlineal gezogen.

2 Holzarbeit

NEXT
Befestigung von unten
1/4 Befestigung von unten
PREV

Zuerst habe ich die Schnittflächen mit dem Bandschleifer und einer 60er Körnung halwegs begradigt. Hier ist jedem anzuraten einen Mundschutz zu verwenden, da die beste Absaugung nicht den ganzen Staub schafft.
Dann habe ich eine Halterung gesucht, mit der ich das Holz auf der Ständerbohrmaschine befestigen kann. Ich habe ein Brett genommen, welches von meinem Spielzeugtraktor noch vorhanden war und ein Stück mittels 2 Schrauben von unten angeschraubt.
Dieses Brett habe ich mittels 2 Zwingen am Tisch der Bohrmaschine befestigt, da ich nicht wollte, dass mir das ganze um die Ohren fliegt, da man ja mit einem geraden Bohrer in eine schiefe Ebene reinbohrt. Nun konnte ich unter größter Vorsicht mit dem 45er Fostnerbohrer ein Loch bohren, welches das Teelicht aufnehmen kann. Ich habe mit einer Hand die Tiefe im griff gehabt, und mit der zweiten habe ich mit dem Staubsauger die Späne abgesaugt, da muss ich mir mal eine Halterung bauen, Ideen gab es ja schon viele.

3 Endfertigung

NEXT
Streichen
1/2 Streichen
PREV

Anmerkung, ich habe nicht auf die ganze Teelichttiefe gebohrt, da ich einerseits Angst hatte, auf die Schrauben zu treffen, und zum Zweiten, damit man das Teelicht leichter wieder entnehmen kann.
Ich habe die 2 Schrauben wieder entfernt, und den scharfen Grat mit etwas Schleifpapier abgerundet.
Dann habe ich das Stück so wie es war, inklusive der bemoosten Rinde mit Klarlack gestrichen und trocken lassen. Also die Rinde macht das ganze Produkt etwas lebhafter, finde zumindest ich.
Der Kerzenständer macht sich drinnen schon gut, aber draußen für Grillabende wird der Teelichthalter noch besser zur Wirkung kommen.

22 Kommentare

zu „Teelichthalter rustikal“

Schaut schick aus und was macht her... 5 D
Ich hätte aber Angst, dass das Holz Feuer fangen könnte...
2014-01-06 21:43:00

Wie heißt es so schön, Kerzen nie unbeaufsichtigt brennen lassen, ein LED-Teelicht erzielt die gleiche Wirkung (Mir gefallen halt persönlich Kerzen besser).
Ich habe es ausprobiert, das Holz wurde gerade mal unter dem Teelicht warm.
2014-01-06 21:45:28

Erst bohren, dann abschraegen; gefällt mir, die Idee! Bei mir war halt das Holz vorher schon schräg!
2014-01-06 22:00:14

Sieht toll aus, und die Idee mit der Halterungshilfe beim Bohren finde ich einfach genial. Und dies schräge Schnittfläche wertet die Optik enorm auf. 5 Daumen
2014-01-07 00:19:52

Klasse gemacht und geworden ........
2014-01-07 06:06:25

schöne dekorative Idee
2014-01-07 07:05:39

vom Optischen her gefällt es mir ausnehmend gut, aber gerade durch die Schräge hätte ich Angst, daß es doch mal anfängt zu brennen
2014-01-07 07:48:33

schöne Idee
2014-01-07 08:39:28

Gefällt mir.
2014-01-07 09:23:23

Sieht gut aus 5d
2014-01-07 09:59:02

dekorativ, schön....gute idee....nach Kurs im April wirst sie nur noch drechseln :)...
2014-01-07 13:08:45

Klasse geworden, auf die Idee mit der Schräge muss man erst einmal kommen - wird sofort "geklaut"
2014-01-07 13:16:22

@ Jürgen, das kann leicht der Fall sein,....
@ Birgit: Ideenklau ist nicht strafbar, mache ich ja auch,....
2014-01-07 13:19:32

leicht der Fall ??..lach...denke ganz sicher der Fall, wenn dich das Drechselfieber gepackt hat...ist eine arbeit mit Suchtfaktor eins :) warts ab
2014-01-07 13:39:07

Am Holz scheitert es sicherlich nicht, habe noch ein paar getrocknete Obstbäume gebrauchsfertig liegen, und wenns Holz grün sein soll, gehe ich halt was schneiden!
2014-01-07 13:53:57

war gut, dass du die Rinde draufgelassen hast, so sieht es wirklich "natürlich" aus. Ich teile aber auch die Bedenken punkto Brandgefahr.
2014-01-07 14:26:18

Einfach schön 5D
2014-01-10 15:06:46

mal was anderes! Schön!
2014-02-03 14:33:01

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!