NEXT
Teelichthalter aus Restholz Restholz,Teelichhalter
1/4
PREV
Holz
Dekorieren mit Licht
von sandro
05.09.11 12:23
1796 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 33,00 €

Da ich für den anstehenden Herbstmarkt unter anderem noch Teelichthalter bauen will, habe ich inspiriert von einem Teelichhalter hier aus der Community etwas rumprobiert. Da es nur zum Testen war, ohne herstellungsbilder. Kommt vielleicht noch wenn ich damit in Serie gehe.
Von meinen Frühstücksbrettern habe ich immer einen ca 6 cm Streifen Holz über. Hab hin und her über legt wie ich daraus ein hübschen Teelichthalter bauen kann. Hier das ergebniss. Das Holz ist Bambus.


Restholz, Teelichhalter
4.1 5 12

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Bambus  Holz  ca 6 x 20cm 
Teelichter  Wachs  40mm 

Benötigtes Werkzeug

  • Tischbohrmaschine
  • Tischkreissäge
  • Kapp- und Gehrungssäge
  • Forstnerbohrer 40 mm

1 Telichter anzeichnen und Bohren

Ich habe erstmal die Platzierung der Teelichter angezeichnet. 2cm vom Rand und 2cm auseinander. Vom Rand gemessen ist die Lochmitte also bei 4, 10, und 16cm
Mit einem 40mm Forstnerbohrer dann die Löcher gebohrt. Das die Kerzen nicht ganz verschwinden, liegt bei mir an der Materiealstärke. Tiefer ging nicht.

2 Auf Länge und auf Gehrung schneiden

Die Leiste auf 20cm ablängen und dann mit der Tichkreissäge unten auf 45° schräg schneiden. Vorne und hinten habe ich mit der Kapp und Gehrungssäge die ecken ebenfalls noch mal auf 45° angeschrägt.
Jetzt kann das ganze noch mit Leinenöl behandelt werden.

12 Kommentare

zu „Teelichthalter aus Restholz“

Sieht gut aus... werde ich nach dem Winter mit halben Birkenästen machen... sollen dann so ca. 2 m lang sein
2011-09-05 13:36:04

na für's "rumprobieren" sieht der aber ganz gut aus ...
2011-09-05 14:28:53

Da kannst du nun in Serie gehen. Ist gut geworden und hast bestimmt viele abnehmer.

2011-09-05 15:17:05

ja, mir gefällt es auch sehr gut, findet bestimmt abnehmer!!! :)
2011-09-05 19:37:46

Ja, viele Abnehmer wären cool. Vor allem weil das so leicht und schnell herzustellen ist. Hab diese Streifen aus Eukalyptus, Eiche, Buche und Bambus. Wobei mir persönlich Bambus wie hier auf den Bildern am besten gefällt.
2011-09-05 19:50:51

Also der wahre Charakter dieses schönen Ständers kommt ers raus, wenn man sich die anderen Bilder genauer anschaut :) - ich würd da noch ein Unterteil dazumachen, in welches die Damenwelt ihre heisgeliebten Dekorationen legen oder stecken können. Das könnte den Absatz steigern, aber Handwerklich ganz toll find ich - klare 5 Daumen und mehr wert!
2011-09-07 06:27:48

Hm, ein Unterteil für die Deko. Klingt gut. Am besten in Größe eines Tisches mit Handtaschen halter und Schuhregal. Aber ich glaub ich fange es erstmal etwas kleiner an, vielen dank für die Inspiration ;-)
2011-09-07 08:47:40

Der passende Tisch zu Kerze .... *g das wäre zwar das Pferd von hinten aufgezäumt - aber sollange Frau das kauft wärs ja auch egal :)
2011-09-07 11:12:21

Sandro das haste schön hinbekommen. Dein Probierstück ist ja schon ein Blickfang.
2011-09-07 13:15:04

Reste Verwertung vom Feinsten !
Man muss sich eben nur etwas einfallen lassen.
Oder anders herum, man muss eben nicht alles weg werfen, vielleicht wird noch etwas hübsches daraus.
Klasse gemacht.
2011-09-07 14:12:00

Sieht sehr schön aus!
2011-10-17 19:48:17

Schlicht, schön und sauber gearbeitet... auch 5 D
2012-07-27 13:16:17

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!