NEXT
Teelicht  Sterngewirre Teelichthalter für den Winter,Sternenlicht
1/2
PREV
Dekorieren mit Licht
von Bine
10.12.15 07:30
654 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 33,00 €

Ich nenne es Sternenlicht , nix anderes ist es :) 

Ganz einfach auch für Anfänger her zu stellen . 

Ganz wichtig für mich war das ich das Licht , bzw den Stern wieder auseinanderbauen kann . Die meiste Weihnachtsdeko ist immer so groß uns sperrig , das wollte ich nicht mehr weil meine Wohnung irgendwann kein Platz mehr her gibt . 


Teelichthalter für den Winter, Sternenlicht
4.7 5 23

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
etwas  Restholz Kiefer  Holz  nach Bedarf 
Beize Dunkelrot  Beize   
Leinöl  Politur   
Teelicht oder LED Licht  Leuchtstoff   

Benötigtes Werkzeug

  • Bosch Multischleifer, PSM 200 AES
  • Bosch Akku-Bohrschrauber, PSR 10,8 LI-2
  • Bosch Oberfräse, POF 1400 ACE
  • Bosch Stichsäge, PST 1000 PEL
  • Dekupiersäge, King Craft, KFZ 400 R
  • Zollstock , Lineal , Kopierpapier

1 Vorlage ausdrucken und auftragen

NEXT
Vorlage ausdrucken
1/4 Vorlage ausdrucken
PREV


Vorlage erstellen und je nach Wunsch in passender Größe ausdrucken.

Danach ein Holzbrett passend der Vorlage nehmen und mit Kopierpapier die Vorlage auf das Holzbrett übertragen .

Ich habe zusätzlich ein Lineal genommen damit die Linien auch schön gerade werden 

2 aussägen

NEXT
außenschnitte
1/3 außenschnitte
PREV

Die Außenschnitte habe ich mit einem großem Sägeblatt erledigt .


Lediglich für die Innenschnitte habe ich ganz dünne Sägeblätter NO 1 benutzt damit die Inneren Sterne nicht einfach raus fallen 

Wenn Die Sterne ausgesägt sind , einfach mit feinem Schmirgelpapier alle Flächen sorgfältig abschleifen und die Kanten einen hauch also ganz fein brechen 

3 anmalen oder ölen

NEXT
anmalen oder ölen
1/2
PREV

Die Sterne selbst habe ich mit Clou Holzbeize in Dunkelrot gebeizt .

Hier muss man die beize dick auftragen und alle überschüssige beize wieder mit einem Lappen aufnehmen .

Bei Beize emfielt es sich Handschuhe zu tragen weil man sie wieder schwer von den Finger bekommt - 

Den großen Stern habe ich mit Leinöl dick eingeölt . Das Öl gut einziehen lassen und das überschüssige öl mit einem weichem Tuch aufnehmen .
Danach nochmal den Stern mit feinem Schleifpapier ( Körnung 240 oder höher ) abschleifen und das ganze nochmal wieder holen ... ölen und schleifen . Bis das der Stern ganz weich ist wie ein Kinderpo :) 

Wenn die kleinen Sterne getrocknet sind , kann man auch hinterher nochmal mit einem Öllappen drüber gehen , so wird die Farbe intensiver . 

4 Halterung

NEXT
Halterung ausbeiteln
1/6 Halterung ausbeiteln
PREV

Im Internet habe ich die Idee gesehen und hat mir sehr gefallen .

Was mir nicht gefallen hat war , das der Stern einfach so nackig dort stand . Da ich Hunde habe und sie des öfteren vor meine Schränke rutschen , würde es nicht lange dauern das der Stern umkippen würde . 

Also habe ich mir auf die schnelle eine Halteplatte einfallen lassen .

Dazu einfach den Stern mit den Stellkanten auf ein Brett stellen und mit Bleistift markieren . 

Danach mit einem Stechbeitel außen gerade runter stechen und von innen nach außen hin schräg beiteln . 
Das ganze etwa 5mm tief damit der Stern auch halt drin hat . 

Danach das Brett aussägen , und mit der Oberfräse den Rand abrunden . 

Für das Teelicht habe ich mit einem Forstnerbohrer 40 mm ein Loch vor dem Stern gebohrt , aber mit genug Abstand das falls man ein richtiges Teelicht nutzt nicht anbrennen kann wenn es zu nah ist . 

Das Brett wird nun wie auch der große Stern geölt , geschliffen , geölt und geschliffen . 

Und wenn ihr alles richtig gemacht habt , so passt der Stern nun perfekt in die Haltefugen und fällt nicht mehr um .

So kann der Stern bzw die Deko nach Weihnachten oder nach dem Winter einfach abgebaut und gut verstaut werden .

Viel Spaß beim nachbauen wünscht euch Bine

21 Kommentare

zu „Teelicht Sterngewirre“

Auch wieder ein sehr Dekoratives Teil - wobei ich auch die "Vampir"-Rückseite des roten Sterns kewl finde :)
2015-12-10 09:13:04

Mal wieder ein Projekt mit Vorbildcharakter. Man kann auch vermeintlich einfache Dinge so erklären, dass wirklich keine Fragen offen bleiben. 4 Teelichter von mir.
2015-12-10 09:14:58

Sehr schöne Sternlichtle! Mit dieser ausführlichen Anleitung auf jeden Fall für Anfänger geeignet!
2015-12-10 09:45:23

Ist super schön geworden. Auch die einfachen Dinge können groß wirken. Mir gefällt das absolut. Ein kleiner Tip von mir. Hast du die Vorlage mit einem Laserdrucker oder einem Fotokopierer ausgedruckt? Dann könntest du das wunderbar mit einem Bügeleisen auf das Holzbrett übertragen. Einfach von der Rückseite die Vorlage erwärmen. Das Pulver löst sich wieder an, und überträgt sich auf dem Holz. Dann kann man das mühsame abpausen sparen
2015-12-10 09:59:55

Sehr schönes Projekt mit wie immer sehr guter Beschreibung. 5 D und ein Bookmark von mir
2015-12-10 10:51:00

sehr dekorativ, tolle Bauanleitung, top
2015-12-10 11:15:09

Danke Fuffy für deinen Tipp . Müsste ich mal versuchen ob es bei mir geht . Allerdings weiß ich nicht ob es so einfach geht wenn man sehr dünne Linien hat .
2015-12-10 11:15:38

Auch diese Weihnachtsdekoration schaut gut aus.
2015-12-10 11:23:50

Ich kann mich den Kommentaren nur anschließen; Schöne Idee, gut gebaut und beschrieben. Von mir 4D
2015-12-10 12:19:30

Schöne Arbeit, schön Nachbaubar ;o)
2015-12-10 12:37:38

Einfach - einfach schön! 5 D
2015-12-10 13:55:17

Super gemacht 5d
2015-12-10 15:10:35

Sieht Klasse aus und so SCHÖN möchte ich auch mal schreiben :O((
2015-12-10 16:37:45

Sehr schön gemacht Bine!
Klasse Idee mit dem auseinander Bauen!
2015-12-10 18:12:16

Ich sag nur noch... 5 D
2015-12-10 19:13:57

Die Sterne sind sehr schön geworden, gefallen mir richtig gut.
Gebe gerne fünf Lichtlein noch dazu.
Aber warum die Vorlage abpausen und nicht gleich auf mit Tesa abgeklebtes Holz aufbringen?
2015-12-10 20:59:48

Danke euch für die netten Kommentare .
@ Maggy ,
ich nutze meine Vorlagen öfter und halte sie im Ordner zusammen .
Außerdem mag ich nix beim sägen aufm Holz haben , ich muss das Holz und die Linien sehen :)
2015-12-10 23:37:01

DAs Ist auch ein sehr Gelungenes Projekt. Hübsche Sterne.
2015-12-11 13:39:19

Wo nehmt ihr bloß all diese Ideen und vor allem die Zeit dafür her?

wie immer - ein 5D-Projekt von dir :))
2015-12-12 19:29:48

Das wird mein Anfängerprojekt zum Nachbauen mit der neuen Dekupiersäge! Versprochen! Kommt zwar zwischen den Jahren vom Motiv etwas spät, aber sowas kann man auch ganzjährig stehen lassen!
2015-12-14 08:05:56

schöne Umsetzung
2016-09-08 22:49:53

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!