Taufkreuz
1/1 Taufkreuz
Ideen und Projekte für Kinder
Geschenkideen
von Holzopa
06.06.13 23:29
1507 Aufrufe
  • Unter 1 TagMittel
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 11,00 €

Aus gegebenem Anlass wurde ich von einer Bekannten gefragt, ob ich den nicht etwas zu einer Taufe machen könnte. Sie will etwas schenken, das aber nicht das sonst Übliche sein soll.

Nach einigem Überlegen entschloss ich mich dazu ein "Taufkreuz" zu machen.


Holz, DekupiersägeGeschenkTaufgeschenk, Taufe
4.6 5 22

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Bambus 8 mm  Holz  ca. 25 x 12 cm 
Sperrholz 4 mm  Pappel  ca. 25 x 12 cm 
Klebeaufhänger  Papier   
etwas  Leim  Leim  nach Bedarf 

Benötigtes Werkzeug

  • Dekupiersäge

1 Vorbereitungen

Holzreste
1/1 Holzreste

Nachdem ich wusste was ich als Taufgeschenk machen wollte zeichnete ich auf dem Computer eine entsprechende Vorlage. Diese wurde mit den Daten (Vorname und Taufatum) des Täuflings versehen.
Die Vorlage kann hier herutergeladen werden.

Zur Verwendung kamen zwei kontrastierende Hölzer. Als Grundbrett ein Stück 8 mm Bambus (war mal ein Jausenbrettchen) und ein Rest Pappelsperrholz 4 mm für das Motiv. Man kann aber auch andere Holzreste verwenden und einen Teil dunkel beizen.

2 Fertigung

NEXT
Außenkontur sägen
1/6 Außenkontur sägen
PREV

Mit Doppelklebeband klebte ich die beiden Holzstücke zusammen. Auf das oben liegende Pappelsperrholz klebte ich kreuzweise einen Streifen Paketkebeband und auf dieses die Vorlage.

Auf der Dekupiersäge sägte ich zuerst die Außenkanten des Kreuzes (Bild 1). Mit einer dünnen Spachtel trennte ich vorsichtig die beiden Teile (Bild 2). Nun wurden die inneren Konturen gesägt (Bild 3).

Die Löcher für die Innenschnitte werden gebohrt und die Schriften ausgesägt (Bild 4).

Die beiden Teile werden geschliffen und zusammengeleimt. Während der Leim trocknet sägte ich ein schmales Plättchen vom Bambusrest ab (Bild 5). Dieses wurde anschließend in Form einer Schriftrolle gesägt (Bild 6).

3 Endfertigung

NEXT
Endfertigung
1/3
PREV

Auf die Rückseite wird ein Aufhängehaken geklebt. Dieser wurde zuvor auf die passende Breite zugeschnitten (Bild 1).

Vorne wird die geschliffene "Schriftrolle" angeleimt. Aufhänger und Rolle werden mit einer kleinen Klemme fixiert (Bild 2).

Nun kann die Schriftrolle gestaltet werden (Bild 3) ehe das ganze geölt wird und somit fertig ist (Bild 4).

4 Nachbemerkung

Taufkreuz
1/1 Taufkreuz

Das nächste Kreuz wird so gestaltet, dass ich das Taufdatum auf den Querbalken setze und den Namen von oben nach unten laufen lasse. Dann können die Zahlen lesbarer gestaltet werden.

Im ersten Modell musste die Null des Monats genau so schmal gemacht werden wie die Eins beim Tag und Jahr. Dadurch ist mir ein Teil ausgebrochen, das sieht nicht wirklich schön aus.

23 Kommentare

zu „Taufkreuz - ein Kleinprojekt“

Ich bin froh, dass bei anderen auch etwas daneben geht. Ich würde es neu machen, und dem Taeufling geben, das dieser normalerweise es noch mitbekommt, dass die zweite Version anders aussieht als die Erste. Ansonsten gefaellt es mir gut, auch wenn ich versucht haette, das Kreuz in eine Ebene zu bringen, d.h. beide Hoelzer gleichzeitig innen zu schneiden, und dann die Hoelzer auszutauschen.
2013-06-06 23:41:05

Wow, erst in Schritt 3 sieht man, wie schön das wirklich aussieht.

Hast du super gemacht, 5 D
2013-06-06 23:41:36

Klasse gemacht und geworden ....
2013-06-07 00:24:09

Da hast du aber eine bleibende Erinnerung geschaffen. Sieht toll aus, auch Daumen von mir für diese Arbeit
2013-06-07 00:56:13

schöne Arbeit, da fällt die "0" nicht ins Gewicht ...

mal was anderes, wo hast Du die Anti-Rutschmatte her??? ich suche genau -dieses- Muster
sende mir bitte mal den Link
2013-06-07 06:25:14

eine tolle Erinnerung wird das für die Eltern und das Kind sein....gefällt mir
2013-06-07 06:38:39

Klasse Idee :) Kannste das Branding von der 0 nicht auskratzen ?
Obwohl den Namen auf dem Längstbalken sieht bestimmt auch schön aus
5 Daumen
2013-06-07 07:48:18

Sieht sehr schön aus!
2013-06-07 09:23:37

Sieht schön aus. Das bleibt bestimmt lange in Errinnerung
2013-06-07 09:26:20

@bine
auskratzen ist leider nicht da die null ausgesägt wurde :-(

@hoizbastla
in einer ebene ist auch eine gute idee (so eine art intarsia), allerdings brächte man in diesem fall 2 hölzer in derselben stärke - und das mit der schrift wird dann echt knifflig. oder man brennt die schrift, dann könnte man so zeitgleich zwei kreuze machen (einmal hell in dunkel, einmal dunkel in hell)
2013-06-07 09:32:12

Sieht super aus 5d
2013-06-07 10:26:21

schöne arbeit 5d
2013-06-07 11:25:55

Gefällt mir sehr gut, 5 D
2013-06-07 21:02:13

Ein schönes Geschenk zu einem schönen Anlass.
2013-06-07 22:19:57

ist dir gelungen, feine arbeit.
2013-06-08 09:03:12

Tolle Sache.
2013-06-08 12:20:33

auch ein tolles Kreuz. Aber den 2.0 Variante finde ich noch ein Tick besser ;)
2013-06-08 13:20:25

Trotz der "0" (mir wäre das von den Bildern nicht aufgefallen) ist das eine wunderbare Arbeit und eine schöne Erinnerung... 5 D
2013-06-08 14:37:57

Klasse gemacht
2013-06-10 20:48:52

eine wirklich ausgefallene Idee und ein schönes Stück
2013-06-11 07:11:43

super gemacht
2013-06-13 16:09:33

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!