NEXT
Taubenspikes quick and dirty Tauben,Taubenspikes
2/2
PREV
Hausbau
von stiffler2244
16.04.14 21:40
1858 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 00,00 €

Wie jedes Jahr haben wir auch dieses Jahr wieder Probleme mit Vögeln, die bei uns in der Deckenkonstruktion unserer Einfahrt nisten wollen. So hartnäckig wie die Tauben waren aber noch keine. Ich denke auch, daß Die in der Nachbarschaft gefüttert werden, und somit bleiben wollen. Die Population steigt seit den letzten Jahren in der Umgebung. Da die Tauben in unserem Garten auch nach Nahrung und Material für ihr Nest suchen, hoffte ich auf unsere zwei jungen Katzen. Doch diese ziehen es vor sich vor den Tauben zu verstecken...könnte ja gefährlich werden.... .
Normalerweise habe ich ja keine Probleme mit solch Getier, aber die Autos, die in meinem Falle darunter stehen, Leiden ziemlich darunter.
Zuerst versuchte ich mittels 5cm Nägel, die ich in den Sparrenca 1,5cm einschlug und danach abzwickte, den Viechern Herr zu werden. Doch das Schlug fehl. Die Tauben verwendeten die Nägel um im ihr Nest zu flechten, dh, Sie waren eher hilfreich. 
Gut, dann nahm ich 10cm Nägel, 2cm einschlagen, und gut. NEIN. Auch das half nichts. 
Im Baumarkt erkundigte ich mich daher nach oben genannten Taubenspikes. 15€ für 60 cm fand ich jedoch für sehr kostenintensiv. 


Diesen Beitrag gibt's natürlich auch auf meinem Blog


Tauben, Taubenspikes
4.0 5 20

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Blech  Eisen  ca 20-60cm und 2cm breit 
Draht  Kupfer  25cm/cm 

Benötigtes Werkzeug

  • Schlagbohrmaschine
  • Lötlampe
  • Hammer

1 Flacheisen und Kupferdraht

Flacheisen und Kupferdraht
1/1

Im Alteisen habe ich Blechstreifen gefunden mit ca 20x2cm Größe und 2mm Dicke.

2 Löten

Löten
1/1

Auf dies habe ich im Abstand von ca 1cm etwa 25 cm lange Drähte (Reste) gelötet. Das Flacheisen habe ich einfach mit der Lötlampe von der Unterseite angeheizt und von der Oberseite habe ich das Lötzinn zugegeben und den Draht ans Eisen gelötet.

3 Löcher bohren

Löcher bohren
1/1

Danach habe ich noch Löcher gebohrt, durch die ich das Flacheisen auf den Sparren genagelt habe.

4 Fertigstellen

Fertigstellen
1/1

Zum Schluss werden die Drähte noch aufgebogen. Fertig (abgesehen von der Tatsache, dass sich die Tauben einen anderen Sparren gesucht haben und ich noch ein  paar von den Dingern machen musste).


19 Kommentare

zu „Taubenspikes quick and dirty“

Aber es hilft dir sehr kostengünstig und die Tauben werden nur verscheucht. Bei mir dürfen sie meinetwegen in den Bäumen aber auch nicht irgendwo unter Dächern nisten
2014-04-16 22:10:26

Gut, wer sich zu helfen weiß. Ich denke, das hilft dauerhaft. Hauptsache die Piekser sind länger als die Beine der Tauben. Wenn die beim Landen am Bauch pieksen, hast Du gewonnen. Sind die kürzer, werden die Tauben eben da vorsichtig laufen können.

Tauben sind übrigens standorttreu. Los bekommt Ihr die nie, werden immer in der unmittelbaren Nähe nisten. Wir haben schon Jahre Ringeltauben im Garten ... Ein treues Pärchen. So lange die nicht aufs Auto sch... ist das durchaus schön.
5 D
2014-04-16 22:11:06

eine gute Idee :)
2014-04-16 22:19:35

Wenn es hilft gut gelöst. Haben ein massives Problem gehabt mit Tauben. Hat nur ein altes Weidezaungerät geholfen.
2014-04-17 03:28:09

Klasse.....
2014-04-17 08:07:37

Eine preisgünstige Alternative und hoffentlich hilfts. Wir haben die Täubchen glücklicherweise nur in einer Tanne im Garten. Nur das Gurren am sehr frühen Morgen nervt manchmal.
2014-04-17 08:43:10

Ok, dies ist eine Lösung.
Eine andere Version ist Estrichmatten in Streifen schneiden und biegen.
Oder auch eine Dachlatte mit Drähten (auch lange Nägel / in vorgebohrte Löcher) spicken,
Oder einfach ein Abfallbrettchen davor nageln.... Zumauern usw.
2014-04-17 12:31:33

die Idee ist gut ... aber wäre ein Netz, welches Du antackern könntest nicht effektiver
2014-04-17 12:33:03

In der Tat eine "Quick & Dirty" Lösung - obwohl das Dirty sollte jetzt ja der Vergangenheit angehören :-)
2014-04-17 13:27:24

Wenns hilft - ich hätte in das Rohr ein paar Löcher gemacht und Wasser rein - Vogeltränke.
;-)) 4 Daumen
2014-04-17 15:18:03

@shortyla: dann wärs ein Elektrozaun :-)
2014-04-17 16:08:56

Hast dir viel Arbeit gemacht,nur nimm einfach Maschendraht,für deine Arbeit 3D
2014-04-17 18:06:53

... oder einfach mit Nylonschnur im Abstand von ein paar Zentimetern absperren.
So hab ich das Problem gelöst, einfach kleine Nägelchen oder sog. Reißzwecken zum befestigen verwenden.
So können die Tierchen nicht landen und drehen ab.
2014-04-17 21:48:04

Problem gelöst und eine Menge guten Tips im Tred.
Hab da Problemchen mit Schwalben, leider nur teils mit Folienstrefen gelöst.
2014-04-18 10:55:45

Sehr wirkungsvoll! 5D
2014-04-19 21:25:18

Gute Idee
2014-04-23 08:40:37

1-2-do Wettbewerb

Selbstgebaute Holzmöbel
Noch
09
 
Tage

Jetzt Bewerbung einreichen

Aktuelle Teilnehmer
Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!