Taschenlochschablone ( Pocket Hole )

Taschenlochschablone ( Pocket Hole )  Schablone für Taschenlöcher
1/1
Technik
von TroppY
26.02.16 08:49
1555 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 1010,00 €

Bei meinem nächst größeren Projekt wollte ich meine Werkstücke mit Taschenlöcher verbinden
aber der Preis dieser Wolfcraft Undercover Jig liegt ja fast bei 30 Euro
das geht auch günstiger . Die 10 Euro stehen für den Bohrer.
Hier zeige ich wie ich mir eine Schablone selbst gebaut habe .


Schablone für Taschenlöcher
4.4 5 17

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

1 Material

NEXT
Material
1/2
PREV

wie so oft kommt zuerst die Materialsuche.
Hier habe ich 3cm dickes Restholz verwendet das Stahlrohr hat
ein  ⌀ von 12mm  ideal als Führungrohr
 noch etwas Moosgummi und ich kann starten.
der Innendurchmesser vom Stahlrohr war etwas kleiner 8.5mm deswegen musste ich etwas aufbohren.

2 anzeichnen sägen und bohren

NEXT
anzeichnen  sägen und bohren
1/3
PREV

Hier habe ich die Maße einfach so gewählt damit die Schablone eine
gute Auflage hat .
von der Bohrung der 12mm habe ich leider keine Bilder deswegen habe ich hier nachgestellt.
Wenn ich mich recht erinnere war die Bohrung in einem Winkel von 15 Grad.
Ich hab mir da ein Klotz als Auflage gesägt und damit ich das Werkstück auch besser spannen kann.
Als nächstes habe ich das Stahlrohr mit einem 9,5mm Bohrer aufgebohrt damit der PocketHoleBohrer spielfrei darin läuft .

3 zusammenbau

NEXT
zusammenbau
1/3
PREV

Das aufgebohrte Stahlrohr habe ich dann in dieser 12mm Bohrung mit Epoxy Klebstoff verklebt und am unteren Ende abgesägt.
unten haben ich dann das Moosgummi noch angeklebt damit mir die Schablone beim bohren auch nicht verrutscht .
Im vorderen Bereich habe ich mir noch eine Markierung gemacht damit ich die Schablone besser anlegen kann.
Und auch gleich getestet .
Die Schablone hab ich so gebaut das ich eine Materialstärke von
ca.18-22 mm bohren kann.
( Ideal für 18mm Leimholz aus dem Baumarkt)

Ich hoffe euch hat mein kleines Projekt etwas gefallen.

lg

16 Kommentare

zu „Taschenlochschablone ( Pocket Hole ) “

Sehr gutes Helferlein . und wenns noch funktioniert haste wieder Geld gespart . Prima gemacht.
2016-02-26 08:58:16

Es sind oft die kleinen Helfer, die Zeit und Nerven sparen. Und das hier ist richtig gut geworden und mir 4 Daumen wert.
2016-02-26 09:12:11

Tolle Sache! 5D
2016-02-26 09:37:22

Gut gebaut! Funktioniert bestimmt so gut wie das gekaufte!
2016-02-26 09:59:25

Wenn ich das Projekt alleine bewerte, dann sage ich. Mensch, eine gei-le Schablone hast du gebaut. Der Winkel gut getroffen, es kommt im Zentrum raus, die Taschenbohrung sieht sauber aus, du hast ans Moosgummi gegen das wegrutschen gedacht. Alles super. Jetzt aber folgende Überlegung. Der Kreg Jig Junior kostet momentan 39 €. Sicherlich 4x soviel, wie dein Teil gekostet hat. Aber wenn du den Bohrer bei Wolfcraft gekauft hast, hat er nicht die Qalität, wie der von Kreg Jig. Ich hatte vorher den Undercover Jig, und kann bestätigen, das sind Welten im Qualitätsunterschied. Und wenn du einen original Kreg Jig holst, dann kannst du den auf verschiedene Materialstärken verstellen. Da ist extra ein Platte dran, damit man eine spezielle Klemme dranbauen kann, die sehr komfortabel ist. Aber wie gesagt, das Teil hast du grandios gebaut, da will ich nicht meckern. Und wenn du dann das Teil öfters nutzen willst, da du richtig Spaß an der Technik gefunden hast, dann sind die gehärteten Bohrbuchsen mit Lebenslanger Garantie natürlich auch besser. Die Rohre werden wahrscheinlich relativ schnell ausleiern. Denn der Bohrer ist an der Flanke schon sehr scharf.
Und denke dran, das du nur Schrauben verwendest, die einen Flachkopf haben. sonst spaltet es dir das Holz auf.
2016-02-26 10:13:38

Guter Helfer 5d
2016-02-26 14:53:04

Deine Idee ist sehr Gut und ich schließe mich an fuffy`s Kommentar an
2016-02-26 16:37:08

Gute Idee und gut gemacht.
Fünf Daumen von mir dafür .
2016-02-26 17:14:00

Du haust ja in letzter Zeit lauter nützliche Helferlein für die Werkstatt raus. Auch wieder eine sehr gute Idde und umgesetzt.
2016-02-26 17:39:57

Schönes Projekt.
2016-02-27 23:11:14

Tolle Idee, das selbst zu bauen. Wenn es dann auch noch funktioniert, um so besser.
2016-02-28 10:50:07

gute Arbeit
2016-02-28 14:42:03

Wieder ein Schöner Werkstatthelfer.
2016-03-05 18:14:03

Ich habe das Original und wäre niemals auf die Idee gekommen, das selber zu bauen. Sollte ich es aber mal müssen, weiß ich, wo ich nachgucken kann! Klasse, vielen Dank dafür!
2016-03-08 18:49:29

Gute Idee! Ich habe so etwas in Metall, aber keinen Bohrer dazu. Ich dachte schon daran, den von Wolfcraft zu kaufen, aber ich tendiere momentan zum Original. Sobald ich ein Projekt dafür habe, geht die Bestellung raus. Aber normalerweise schraube ich sichtbar oder verwende Lamellos. Ich weiß momentan wirklich nicht, wann ich das mal brauchen würde.
2016-03-13 20:47:50

Du überrascht mich immer wieder
2016-05-29 21:34:36

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!