„Tasche“ für Sägeschiene und Frässchablone

Fertige „Tasche“ mit allen Schienenteilen (Klick bringt das volle Bild). Und nein, das ist KEINE Orgel!
1/1 Fertige „Tasche“ mit allen Schienenteilen (Klick bringt das volle Bild). Und nein, das ist KEINE Orgel!
Werkstatthelfer
von kjs
30.03.16 16:29
1060 Aufrufe
  • 1-2 TageLeicht
  • 1-2 Tage1-2 Tage
  • 55,00 €

Kaum war die Frässchablone und Sägeschiene fertig und im Einsatz schon gab es ein Problem. Wohin mit dem Zeug wenn man fertig ist damit es beieinander bleibt und man nicht immer nach Teilen suchen muß???
„Wer Ordnung hält ist nur zu faul zum Suchen“. Da stehe ich voll dazu!

Aus Resten habe ich eine „Holz-Tasche“ gebaut die ich wenn mein Schrank einmal steht (hoffentlich bald!) über eine Hängeleiste (US: French cleat, GB: split cleat) darin aufhängen kann. Ich mag eben gerne alles was zusammen gehört auch beieinander haben. Mit einem Griff hat man so alle Teile in der Hand und kann sie dorthin mitnehmen wo man sie braucht.
Die Tasche ist durch die langen Schienen zwar ziemlich groß aber das nehme ich in Kauf wenn ich dafür alles beieinander habe und nicht überall nach dem letzten fehlenden Teil suchen muß.

Da ich verwendet habe was da war (3mm HDF und selbst gehobelte/geschliffene Dachlatten) sind die Kosten eine Schätzung wenn man das Material alles kaufen muß. MDF/HDF und Dachlatten sind ja zum Glück günstig zu haben.
Noch ist der Schrank nicht gebaut aber das Zeug ist wenigstens beieinander. Deshalb steht das Ding nur so rum, Photo-stageing…...

Gültig für alle meine Projekte: Wer die Anleitung als PDF Datei mit allen Bildern und CAD Zeichnungen möchte kann diese gerne per Email erhalten. Bitte PM mit Email Adresse und für was.

Meine Projekte auf 1-2-do.com

PDF-Versionen zum herunterladen. Dies sind alle meine Projekt-Anleitungen mit CAD Zeichnungen und Bildern mit höherer Auflösung.

Nachtrag: nachdem ich die großen Schienen aus Versehen ziemlich heftig habe runterfallen lassen habe ich in alle Schienenfächer unten noch ein Stück festeres Schaumgummi eingelegt. Jetzt schlagen sie doch etwas weicher auf.......


AufbewahrungFrässchablone, French Cleat, Sägeschiene, Hängeleiste, Split Cleat
4.9 5 20

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
MDF/HDF    1150*320*3mm 
MDF/HDF     175*320*3mm 
MDF/HDF     225*320*3mm 
MDF/HDF     50*168*3mm 
MDF/HDF     225*171*3mm 
Dachlatte  Fichte/Tanne  2500*48*24mm 
Holzschrauben nach Bedarf  Stahl oder A2  50 und 75mm lang 

Benötigtes Werkzeug

  • Bosch Bandschleifer, PBS 75 A
  • Bosch Kapp- und Gehrungssäge, Bosch 5312
  • Schwingschleifer, Skil, Octo
  • Allzwecksauger, Parkside, PNTS 1500 B3
  • Druckluft Nagler, Parkside, PDT 40 C2
  • Tischkreissäge, CMI, C-TKS1600
  • Netz-Schlagschrauber, Makita, TD0101F
  • Bohrmaschine, Chicago Electric, 41844, 120V/240W
  • Abricht- und Dickenhobel, Scheppach, HMS 2000

1 Zuschnitt

NEXT
Material für die Schienentasche auf 50% meiner derzeitigen Arbeits-Bodenfläche
1/2 Material für die Schienentasche auf 50% meiner derzeitigen Arbeits-Bodenfläche
PREV

Aus Rückwänden von ausgedienten Schränken und Schubladenböden wurden die benötigten Teile auf der Tischkreissäge zugeschnitten. Die eigentliche Last ist auf den Dachlatten weshalb man so dünnes HDF/MDF als „Verkleidung“ nehmen kann.
Die Dachlatten wurden gehobelt (schleifen geht natürlich auch oder gleich gehobelte kaufen) und mit der Kapp-Zugsäge auf Länge gebracht.

2 Montage

NEXT
Erster Lattenzaun aufgeleimt (auf den restlichen 50% meiner Bodenfläche)
1/2 Erster Lattenzaun aufgeleimt (auf den restlichen 50% meiner Bodenfläche)
PREV

Alle Teile sind verleimt und zum Teil mit dem Druckluft-Nagler mit 25mm Stauchkopfnägeln fixiert. Nur bei Holz-Holz Verbindungen (>50mm Dicke) wurden ein paar Schrauben eingedreht (vorbohren!) weil ich nur maximal 50mm Nägel verarbeiten kann. Die Gelegenheit ungeliebte Kreuzschlitzschrauben aufzubrauchen….
Die mit 45° zugeschnittene Hängeleiste ist aufgeleimt und ebenfalls mit Schrauben in den drei senkrechten Dachlatten befestigt da hier die größten Kräfte auftreten.

3 Schleifen

Nach dem Trocknen des Leims wurden leichte „Defekte“ gespachtelt (Weißleim plus Sägemehl), die Kanten verrundet und die Übergänge der Dachlatten „verschönert“. Das grobe wurde mit dem Bandschleifer und die Feinarbeit mit Schwingschleifer und von Hand gemacht.

4 Lackieren

NEXT
Rückseite frisch gestrichen. Man sieht die Schraubverbindungen
1/2 Rückseite frisch gestrichen. Man sieht die Schraubverbindungen
PREV

Eigentlich brauche ich das wohl nicht mehr zu sagen aber alles wurde innen und außen mit Bootslack gestrichen. Innerhalb der Taschen geht es etwas eng zu aber da braucht der Lack auch nicht ganz so schön und glatt sein, sieht man ja nicht. Bisher ist alles nur mit Klarlack aber irgend wann kommt da auch mal Farbe rein.

5 Sonstiges

Für die Längsverbinder noch schnell ein Sternknopf mit 3mm Inbus (neben dem 6mm)
1/1 Für die Längsverbinder noch schnell ein Sternknopf mit 3mm Inbus (neben dem 6mm)

Der bereits im Drehknopf Projekt gezeigte 6mm Inbus-Drehknopf erhielt noch Zuwachs da die Längsverbinder einen 3mm Inbusschlüssel benötigen. Der Schüssel ist kleiner weshalb auch ein kleinerer Drehknopf verwendet wurde. Da das Loch durch den Zentrierbohrer in der Lochsäge zu groß war habe ich einfach einen 6mm Dübel durchbohrt und eingeleimt.

20 Kommentare

zu „„Tasche“ für Sägeschiene und Frässchablone“

Sehr praktische und sichere Aufbewahrung deines neuen Spielzeugs ;-)
Hast du gut gemacht!
2016-03-30 16:39:22

Man sieht, auch auf minimalsten Arbeitsflächen können tolle Projekte entstehen. Ich liebe solche Werkstatthelfer-Projekte :)
2016-03-30 17:36:30

Auch gut durchdacht, gefällt mir
2016-03-30 18:08:45

Oh ja, das ist eigentlich eine klasse Idee. Warum bin ich nicht darauf gekommen? Warum hast du da nichts in der Nachtschicht erwähnt? ;-))
Ja, das ist eine richig gut Idee. Denn solche Schienen und Zubehör nehmen in der Tat viel Platz weg. Und so ist das clever gelöst
Ps. Und endlich konntest du mal Tackern ;-))
2016-03-30 18:16:12

Klasse gemacht.
2016-03-30 18:25:23

Danke an Alle!

Fuffy: hatte ich doch gesagt daß noch was für die Schienen kommt und daß der Lack am Trocknen ist.... War eben heute Morgen so weit........ Das war eine meiner Osterbasteleien.......
Habe meinem Nachbarn noch ein paar gute Nägel abgeschwatzt. Der hat eh keinen Tacker. Dieses Mal waren es aber Prebena. Scheinen auch gut zu sein....

Woody: aber auf etwas mehr Platz tut man sich schon leichter und es ist auch sicherer.
2016-03-30 18:27:59

Gute Aufbewahrung, so geht nichts verloren und alles ist beisammen.
2016-03-30 19:42:16

Tolle Idee, gefällt mir
2016-03-30 19:49:08

alles gut beisammen und immer aufgeräumt
super Lösung
2016-03-30 21:27:08

Ordnung muss sein
2016-03-30 22:42:18

Jetzt weiß ich wie ich meine verstauen kann ;-)
2016-03-31 07:17:45

Danke, danke, danke, für die klasse Idee! Ich habe auch zwei Schienen, die ganz profan mit einem Loch an einer 5x60 Spax am Regal hängen. Suuuuuper, jetzt kann ich mir das auch noch nachbauen... ;o)
2016-03-31 10:24:21

Wie immer sehr gut geplant, gebaut und super beschrieben .
Ist das Teil noch tragbar ?
Fünf Daumen von mir dafür .
2016-03-31 10:55:32

Nochmals danke an Alle!

Bastelfreddy, das ist ja das Schöne daran. Sehr gut tragbar an der oberen Känguru Tasche (genau die richtige Höhe für meine Größe) und steht auch von selbst erstaunlich sicher auf dem Boden dadurch dass der untere Beutel auch etwas größer ist. Damit kann ich den ganzen Schienenkram in der Tasche zur "Baustelle" tragen und das rausnehmen was ich brauche.
2016-03-31 12:42:37

Spitze geworden 5d
2016-03-31 15:27:56

Gute Idee und gut gebaut
2016-03-31 16:32:05

So ist alles beisammen und ordentlich aufgeräumt. Klasse.
2016-04-15 14:56:31

Subba! Das ist schön aufgeräumt und vor allem geschützt.
2016-04-21 10:11:46

Ideen muss man haben :-), gut gemacht
2016-05-02 09:51:00

super aufgeräumt und doch immer Mitnahmebereit
2016-05-20 20:41:54

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!