Tabletttisch von "Selbst" ... aber modifiziert. hehe

NEXT
Tabletttisch von "Selbst" ... aber modifiziert. hehe Tisch,Balkontisch,Terrassentisch,Tabletttisch,Dremel Moto-Saw
1/2
PREV
Möbel
Balkon- und Gartenmöbel
von Pirenci
28.11.12 17:49
2113 Aufrufe
  • 3-4 TageMittel
  • 3-4 Tage3-4 Tage
  • 7070,00 €

Ich habe in einem Buch ein echt schönes Projekt entdeckt. Einen Tisch, der als Tabletttisch für Balkon und Terrasse die Getränke in Reichweite hält.

Ich wollte allerdings etwas daran ändern, da er meinen Anforderungen nicht genügte. Ich wollte ihn zusammen klappen können und habe dann alle Register gezogen.


TischBalkontisch, Terrassentisch, Tabletttisch, Dremel Moto-Saw
4.4 5 22

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Fichtenleisten  Fichte  25 x 40 x 2500 mm 
Leimholzplatte  Fichte  18 x 600 x 800 mm 
Fichtenleisten  Fichte  15 x 10 x 2500 
Fichtenleisten  Fichte  20 x 10 x 2500 mm 
Fichtenleisten  Fichte  27 x 10 x 2500 mm 
Nylongurt  Nylon  2,5 cm breit und 120 cm lang 
Schrauben  Stahl verzinkt  120 x 4 mm 
Tube Holzleim  Leim  schnelltrocknend 
Probedosen Farbe  Buntlack  20 ml 
Dose Klarlack  Klarlack  250 ml 
div.  Nägel  Stahl  25 mm lang 
Tube Restsilikon  Silikon  Für Feuchträume, weiß 
Riegel  Messing  55 mm lang 
Winkel  Messing  32´er Schenkelmaß 

Benötigtes Werkzeug

  • Kapp- und Gehrungssäge
  • Tacker
  • Akku-Schrauber
  • Dekupiersäge, Dremel, Moto-Saw
  • Hammer
  • Schraubzwingen
  • Pinsel
  • Bohrer 5 mm
  • Winkel
  • Stemmeisen
  • Maulschlüssel
  • Spannsäge
  • Silikonspritze

1 Rohmaterial

NEXT
Leisten
1/2 Leisten
PREV

Auf den Bildern seht ihr das Rohmaterial.
Es waren Leisten und eine Fichtenleimholzplatte.

2 Das Beingestell

NEXT
Enden der Beinleisten
1/4 Enden der Beinleisten
PREV

Ich habe für das Beingestell die großen Leisten von 25 x 40 mm benutzt. Diese habe ich auf Länge geschnitten, etwa 98 cm lang und die Breite jeweils angepasst an die Platte. An den Enden habe ich mit der Dremel Moto-Saw die Beine ausgeklinkt, um somit das Zusammenleimen zu erleichtern.
Dann habe ich mit Holzleim und Schraubzwingen die Beine fest verleimt und diese in Winkel eingemessen.

3 Leisten zuschneiden

NEXT
zugeschnittene Leisten
1/4 zugeschnittene Leisten
PREV

Mir diente die Breite der Fichtenplatte als Maß, für die Länge der Leisten.

Dann habe ich für die Plattenkante der Fichtenplatte, Leisten von 27 mm  Breite auf Gehrung zugeschnitten. Diese habe ich dann an die Kanten der Platte mit den Nägeln genagelt.

4 Zusammenbau der Beine

NEXT
Fertige Teile
1/3 Fertige Teile
PREV

Ich musste bei den Beinen Improvisieren.
Da ich nur 80 mm Schrauben hatte und der Baumarkt so weit weg war, dass das Fahren sich nicht gelohnt hätte, habe ich in der Mitte der Beine ein Teil der Leisten ausgeklinkt. Danach habe ich den Gurt um die obere Querleiste gewickelt und diese mit dem Elektrotacker fest montiert.
Die Höhe habe ich an einem normalen Küchentisch abgemessen ( 72 cm ) und nach dem Befestigen des Gurtes an den Beinen, habe ich den Abschnitt des Gurtes beiseite gelegt.

5 Bemalen der Leisten und Montage der Platte an den Füßen

NEXT
rot und blau
1/4 rot und blau
PREV

Nun habe ich die Probendosen geöffnet und meine Leisten mit der Buntlackfarbe bemalt.
Hier sieht man sehr gut, das die Leisten nur von Oben bemalt werden müssen.
Ich habe hierbei jeweils zwei Anstriche gemacht und diese gut antrockenen lassen.

Dann habe ich während des Trocknens unter der Platte Konterleisten angebaut, diese sollen als Stopper für die Beine dienen. Damit ich den Tisch aber klappen kann, habe ich nun den restlichen Gurt in 2 ca. 15 cm lange Gurte geschnitten und mit einem Feuerzeug die Enden angesenkt. Dann habe ich mit einer weiteren Konterleiste, "auf" der Konterleiste, die Gurtenden fest verbaut (Elektrotacker).
Darauf habe ich die Winkeleisen an die Konterleisten geschraubt und die Querleisten der Beine "einseitig" gekürzt.

6 Buntleisten einleimen und befestigen

NEXT
Muster der Buntleisten
3/4 Muster der Buntleisten
PREV

Als erstes habe ich überlegt, dass ich in diesem Farbendurcheinander gerne ein System haben möchte und dieses habe ich mir vorab ausgelegt. So hatte ich einen Plan wie es am Ende aussehen könnte.

Nun habe ich jede Leiste mit Holzleim befestigt. In der Mitte und am Ende habe ich dann einmal Nägel mit abgekniffenen Köpfen eingebaut, um die Leisten daran zu hindern das sie krumm werden.

7 Nun einmal richtig Druck ausüben

NEXT
Belastungstest nach 24 Std.
1/3 Belastungstest nach 24 Std.
PREV

Damit auch ein Verziehen der Buntleisten nach Oben verhindert wird. Habe ich dann zwei 20 kg schwere Betonplatten auf die Tischfläche gelegt.
Zudem beweist es wie stabiel kleine dünne Leisten sein können, wenn sie Kompakt zusammengebaut werden. ;o)
Soweit so gut, nun fehlte der letzte Schliff, ich habe alles mit Klarlack überzogen (2x) damit auch bei Regen ein Schutz für meinen Tabletttisch vorhanden ist.

8 Platz sparen

NEXT
Einer der Riegel
1/3 Einer der Riegel
PREV

In diesem Arbeitsschritt zeige ich noch einmal, wie das Zusammenspiel zwischen Tischplatte und Tischbeinen im zusammen geklappten Zustand funktioniert.
Ich habe an dem unterem Ende, wo die Riegel verbaut wurden, kleine Hölzer eingebaut, um ein seitlichens wegrutschen der Beine zu verhindern (Bild 2 & 3).

9 Versiegeln

Silikon eingespritzt
1/1 Silikon eingespritzt

Damit an den Enden der Buntleisten auch ein passender Abschluss vorhanden ist, habe ich mit der Oberfräse und einen abgeschrägtem Fräser eine breitere Nut eingefräst. Diese habe ich dann mit restlichem Silikon zugespritzt.
So kann der Regen nicht in die Enden eindringen.

26 Kommentare

zu „Tabletttisch von "Selbst" ... aber modifiziert. hehe“

Das ist dir super gelungen. Mit einer klasse Beschreibung.
2012-11-28 17:52:27

Danke sehr! Schön das er dir gefällt.
2012-11-28 17:54:09

super geworden .Fehlen nur noch die Longdrinks.
2012-11-28 17:54:16

Sauber.
Das mit den Farben? ist das in 3D Optik oder täuscht mich da mein Auge??
5 bunte Daumen.
2012-11-28 19:44:34

Ein toller farbenfroher Tisch... da muss der Sommer sich jetzt schicken damit der Tisch mit kalten Getränken bestückt wird... 5 D
2012-11-28 19:47:46

schön gemacht
2012-11-28 20:15:48

Der gefällt mir. Macht Lust auf Sommer, Longdrinks und Grill anfeuern! :-)
Super beschrieben!
2012-11-28 21:06:38

Mut zur Farbe , raus aus dem Einerlei .saubere Arbeit
2012-11-28 22:26:00

schön gemacht und beschrieben
2012-11-29 06:08:07

sehr schön geworden
2012-11-29 08:12:13

Sehr schön gemacht und klasse bauanleitung..... 5D
2012-11-29 08:35:49

Gut gemacht, nur das mit dem Silikon gefällt mir persönlich nicht.
2012-11-29 13:42:28

Danke euch für eure tollen Kommentare.
@GuentherFr:
Jedem das seine, aber ohne Silikon kann es passieren das Wasser unter die Leisten läuft und mir der Tisch kaputt geht. Ich hätte gerne eine andere Lösung bevorzugt, aber Ich konnte nicht alles mit Klarlack einpinseln das sonst der Leim nicht gehalten hätte.
2012-11-29 15:11:14

toll geworden !!!!
2012-11-29 20:52:15

Boahhh was hast du dir für eine Arbeit gemacht , hat sich auf jeden fall gelohnt ;)
Klasse geworden und schöne Dokumentation
2012-11-30 23:59:15

super und mit den Farben einfach toll
2012-12-01 21:35:23

Saubere Arbeit, schönen Tisch haste da gebaut.
2012-12-02 23:18:22

Genial gemacht
2012-12-05 14:00:45

schön gemacht und ein sickes Muster ist das auch noch
2012-12-05 21:19:18

Ich danke euch für diesen genialen Zuspruch!
Es tut gut zu wissen, wenn es euch gefällt.
Viele liebe grüße
2012-12-05 22:50:37

cool, gefällt mir sehr gut :-)
2012-12-08 08:32:38

Sieht super aus 5d
2014-01-14 14:34:10

Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!