TKS-Schlitten zum Segmente schneiden

TKS-Schlitten zum Segmente schneiden Sicherheit hat Vorrang
1/1
Werkstatthelfer
von shortyla
26.05.14 13:25
1122 Aufrufe
  • Unter 1 TagMittel
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 00,00 €

Dieses Ding möchte ich euch nicht vorenthalten, hab es gleichzeitig mit der TKS angefertigt. Gesehen im Netz bei einem Spanier. Man kann damit jeden Winkel einstellen - die gebräuchlichsten für Segmentringe habe ich markiert.


Weitere Projekte --->


Sicherheit hat Vorrang
4.3 5 19

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße
Schlitten    je nach Bedarf 
Leisten     
Gewindeschrauben    nach belieben 
Rändelmuttern     

Benötigtes Werkzeug

  • Tischkreissäge
  • Oberfräse
  • Akku-Bohrschrauber
  • Gewindebohrer
  • Schraubendreher
  • Imbus

1 Schlitten anfertigen

NEXT
Schlitten anfertigen
1/2
PREV

Während der Fertigung der TKS hab ich auch zwei Schlitten angefertigt - einen davon um Segmente zu schneiden.

2 Führungsleiste

NEXT
Führungsleiste
1/4
PREV

Aus einer 18 mm MDF-Platte schnitt ich eine Leiste zu bohrte an einem Ende mittig ein 6 mm Loch. Von der Unterseite der Schlittenplatte ein 5 mm Loch und versah es mit einem 6 mm Gewinde, eine 6mm Schraube von unter versenkt eingeschraubt. 

3 Feststell Rändelmutter

NEXT
Feststell Rändelmutter
1/3
PREV

Von einem Dachträger für Fahrräder stammen die Muttern für fixierbaren Teile des Schlittens. Eine Scheibe hab ich natürlich unterlegt. Einen Bogen für zusätzliche Fixierung montierte ich auf die selbe Weise.

4 Distanzleiste

NEXT
Distanzleiste
1/2
PREV

Um immer die gleiche Länge der Segmente zu gewährleisten fertigte ich nun eine Leiste mit 6 mm Schlitz, den ich an der TKS aussägte in mit der OF nachgeputzt habe. Montage gleichfalls wie oben.

5 Segmente Festhalter

NEXT
Segmente Festhalter
1/2
PREV

Anfertigung und Montage wie Distanzhalter, an diesem montierte ich nun eine Klemme eines Ladekabels, von dem ich einen Teil abschnitt.

6 Einrichten und Testschnitte

NEXT
Einrichten und Testschnitte
1/3
PREV

Nun stellte ich mittels Winkelmesser die Winkelleiste auf 15°, Leiste ausgesucht und zwölf Teile geschnitten - indem die Leiste immer um 180° geflippt wird.

20 Kommentare

zu „TKS-Schlitten zum Segmente schneiden“

Klasse Hilfe.......
2014-05-26 14:42:58

Tolle Sache 5d
2014-05-26 16:26:25

Dass es funktioniert , zeigt sich an deiner Segment Vase.
Super Bebilderung und Beschreibung.
5D
2014-05-26 18:21:35

also nur Klasse gemacht
2014-05-26 20:00:23

interessantes Teil
2014-05-26 20:04:58

wieder mal eine einfallsreiche Lösung ...
hast Du die Schnittbreite des Sägeblattes mit beachtet ??? sonst stimmen deine Segmente nicht mehr überein. - ist mir jedenfalls schon passiert !!
2014-05-26 20:47:42

@Muldenboy, die Schnittbreite ging mir beim ZickZack - Ring am Ende ab, falsche Länge vom Ausgansmaterial berechnet, sonst hätte ich 12 Segmente gehabt. Deswegen ist der Distanzhalter, dass immer die gleiche Länge geschnitten wird.
2014-05-26 21:33:15

Gefällt mir sehr gut. Ich halte aber MDF dafür eher ungeeignet, viel zu weich und franst sehr gerne aus. Multiplex wäre besser.
2014-05-26 21:40:50

@Muldenboy, Nachtrag: Wenn der Ring am Ende nicht passt, dann liegt der Fehler meistens an ein nicht genau auf 90° eingestelltes Sägeblatt oder Sägespäne/Staub am Winkelanschlag. Um den ersteren Fehler entgegen zu treten, ziehe ich auf einer Seite der Leiste durchgehend einen Strich - beim zusammensetzen flippe ich immer ein Teil Strich oben Strich unten usw. - so wird die Ungenauigkeit kompensiert. Zweiter Fehler: Sauber machen
2014-05-26 21:44:54

@Woody, hab ich auch gedacht, aber es wirken weder Reibungen noch starker Druck auf die Winkel- und Distanzleiste ein.
2014-05-26 21:50:22

Tolles Helferlein. Die Idee mit der modifizierten Ladekabelzange als Niederhalter ist schon klasse. 5D
2014-05-27 00:58:58

Klasse Idee und Umsetzung. 5d
2014-05-27 05:37:12

es scheint zu funktionieren - wenn man Deine tolle Vase anschaut
2014-05-27 08:30:55

Diese Variante ist echt gut .
Muss ich mir auf jeden Fall vormerken und beim nächsten Schlitten integrieren.
MDF ist m.M. nach völlig ausreichend. In der Dicke isses ausreichend stabil.
Was ich nur des Öfteren kontrollieren würde wären die Löcher für die wichtigen Anschlagteile.
Gewinde neigen bei MDF dazu sich einzufressen und somit entstünde ein wenig Spiel.
Kann man verhindern, in dem man Hülsen setzt, die die Gewindegänge umschließen.

Ansonsten High Five und Lesezeichen.
2014-05-27 16:58:07

i also made a saw sled and i love your angle maker jig, well done mate, i will five that now..
2014-05-27 18:40:22

@Stefan Ostermann, danke für den Hinweis mit Hülse -
ich hab seit der Fertigung des Schlittens die Grad-Einstellung erst zweimal verändert, und bei jeder neuen Einstellung kontrolliere ich mit Winkelmaß und einem Probeschnitt.
2014-05-28 19:25:15

Jo, Probeschnitt ist immer gut.
Dachte eben nur, dass auch eine minimale Abweichung bei so vielen Segmenten ärgerlich sein kann/könnte.

Gruß
Stefan
2014-05-29 11:12:16

Gute Idee,
dieses Teilchen muss ich mir unbedingt auch mal genauer anschauen, vielleicht könnte es mir auch gute Dienste leisten.
2014-06-07 21:36:01

1-2-do Wettbewerb

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!