Die Säge
1/1 Die Säge
Holz
von mkkirchner
16.01.15 13:52
2632 Aufrufe
  • Unter 1 TagLeicht
  • Unter 1 TagUnter 1 Tag
  • 22,00 €

Für ein anderes Projekt musste ich aus Hartschaumpletten Formen ausschneiden. Hirzu benötigte ich einen Styroporschneider, der auf dem Schneiden mittels eines heissen Drahtes beruht.

Da ich es schnell brauchte und der Schneider nur Mittel zum Zweck darstellen sollte baute ich aus Resten innerhalb von einer Stunde einen zusammen.


Styroporschneider
4.6 5 21

Bauanleitung

Benötigtes Material

Stk. Beschreibung Material Maße

Benötigtes Werkzeug

1 Grundgerüsst erstellen

NEXT
Verschrauben
1/2 Verschrauben
PREV

Mit der Akkukreissäge schnitt ich aus einer alten 10mm Sperrholzschrankwand die Gundplatte zurecht.

Unter diese Gundplatte wurden auf den Längsseiten dann je eine Dachlatte verschraubt

2 Grundgerüsst erstellen


3 Armhalter

NEXT
Halter
1/2 Halter
PREV

Der Halter für den Sägearm schnitt ich auf der Bandsäge.
Er besteht aus 2 gleichen Seitenteile die mittels Dachlattenstücke verschraubt wurden

4 Sägearm

NEXT
Der Arm
1/4 Der Arm
PREV

Der Sägearm besteht aus einer Leiste eines Lattenrostes. Dieser ist schon leicht gebogen und besitzt eine leiche Federwirkung.

Auf die Leiste wurde an das eine Ende ein stück 25 mm Sperrholz geschraubt, mit welchem der Arm mittels einer Schraube M8 im Halter gelagert wurde.

Im rechten Winkel zu der Bohrung für die Lagerung wurde ein weiteres Loch mit 8mm gebohrt. Dieses Loch wurde mittels eines Schälbohreres an der Unterseite etwas geweitet und am Schraubstock eine Mutter M8 eingepresst.

So lässt sich der Arm später mittels einer Schraube nach oben drücken und so den Schneiddraht spannen

5 Schneiddraht

NEXT
Obere Mutter am Schneidarm
1/5 Obere Mutter am Schneidarm
PREV

Als schneiddraht verwendete ich Widerstandsdraht mit 2,5 Ohm/Meter.

Im oberen Arm wurde ein 3 mm Loch gebohrt und dies mittels Winkel nach unten auf die Grundplatte übertragen.

2 Schrauben M8 erhielten eine 2 mm Querbohrung in der der Schneiddraht gesteckt wird und dann mittels einer Mutter fixiert wird.
In den Bilder wird das deutlicher, als ich es hier beschreiben könnte

6 Erster Test

NEXT
Styroschneider
1/3 Styroschneider
PREV

Nachdem im Unterboden alles kurz verkabelt wurde ging es ans Testen.
Betrieben wird der Schneider mit einem Netzteil. Je nach Dicke des zu schneidenden Materials kann so der Strom zwischen 2 und 5 A eingestellt werden, wobei sich eine Spannung um die 2,5 Volt ergibt.
Dabei erreicht der Draht dann eine Temperatur von etwa 54°C

7 Fazit

Fazit
1/1

Es ist nicht das schönste Handwerksstück, aber sehr zweckmäßig.
Der Schneiddraht steht auch ordentlich senkrecht.
Der Bau hat wirklich nicht mal eine Stunde gedauert und ausser den Draht habe ich müssen nichts kaufen.

Und das Wichtigste, ich konnte das eigentliche Projekt beenden :)

22 Kommentare

zu „Styroschneider (Quick and dirty)“

Gut gemacht. Man muss sich nur zu helfen wissen und schon kann man weiter arbeiten.
Was hast Du denn da für einnen Trafo verwendet? Ist der regelbar?
2015-01-16 14:14:52

Das ist mal klasse. Tolle Arbeit und sieht durchaus gut aus. Da musst Du dich nicht dafür entschuldigen. Klasse, wenn man elektronisch gut ausgerüstet ist wie Du. Ich hätte keine Ahnung wie viel Vol etc. da durch müssen, um 54 Grad zu erreichen. 5D
2015-01-16 14:33:24

Hallo Holzbrettle,Wie oben beschrieben betreibe ich es mit einem Netzgerät 0-60V/0-10A
2015-01-16 14:39:37

Tolle Idee!
2015-01-16 14:44:56

Das ist ja ein Hammerteil, und von provisorisch kann man doch hier auch nicht mehr sprechen. Auf jeden Fall macht es zu 100% das was es soll. Ich finde es ist ein tolles Projekt und die Beschreibung incl. Video ist doch echt klasse. Da kann man doch nicht meckern.
Da gibt es andere, die meinen 2 Bilder und eine Materialliste sind ein ganzes Projekt, und sind dann noch beleidigt, wenn man was sagt ;-))
2015-01-16 15:29:05

Super Idee klasse ausgeführt
Bin mal gespannt wass jetzt noch kommt ;-)
5D von mir
2015-01-16 15:29:51

Klasse Idee, hatte auch schon überlegt wie ich es machen könnte, Danke
2015-01-16 16:16:12

Geniale Idee und wunderbar umgesetzt und beschrieben.
2015-01-16 16:26:23

Tolle Idee 5d
2015-01-16 17:12:50

Gute Arbeit geleistet. 5 Daumen
2015-01-16 17:56:21

Sehr gut gemacht. 5 D
2015-01-16 19:00:27

Sehr gut umgesetzt !!! Gefällt mir
2015-01-16 19:38:28

Gut gelungen
2015-01-16 20:10:37

wow super Dein "Provisorium"
2015-01-16 20:56:45

Wenn das nur ein Provisorium ist, wie würde dann ein anderer Styroporschneider von dir aussehen.
Das ist Klasse und vielen Dank dafür.
Genau so etwas muss ich mir auch noch bauen und mit deiner Beschreibung weiss ich auch schon "wie".

5D
2015-01-17 01:34:11

Klasse gemacht und geworden ....
2015-01-17 08:48:24

wenn es für Dich den Zweck erfüllt ist ja alles gut.
2015-01-17 13:39:36

Klasse gemacht und geworden ....
2015-01-17 16:06:42

Prima Idee. Super gemacht.
2015-01-18 19:47:37

Tolles schnelles Projekt - man muss sich nur zu helfen wissen...
2015-01-19 10:42:06

Schnelles handeln war angesagt.Super gemacht.
2015-02-06 14:07:11

Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com Hier gehts zum Gewinnspiel 'Bohrgeräusch des Monats' auf 1-2-do.com
Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!